Klairs: meine Empfehlungen und was ich nicht so toll finde

Werbung! Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen.

Klairs gehört zu den bekanntesten K-Beauty Marken, es gibt einige Produkte, die fast schon K-Beauty Klassiker sind. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, wann ich zum ersten Mal darüber gelesen habe, auf jeden Fall habe ich mir zum ersten Mal 2017 etwas gekauft: das „Starprodukt“ Supple Preparation Toner und die Illuminating Supple Blemish Cream SPF40++. Letztere mag ich immer noch sehr gerne, habe sie aber im Augenblick nicht da. Auf jeden Fall war sie bei meinen Makeupfavoriten 2018 dabei (Link):

Best of 2018 Makeup Klairs Illuminating Cream LOV Blush Laura Mercier Velour Extreme Matte Lipstick Control Essence Longlasting Eye Pencil Kryolan Viva Brilliant Color Lime Clarins Joli Rouge Velvet Pink Cranberry

Ende 2018 konnte ich dann beim Sonnenschutz nicht widerstehen und habe ausprobiert:

Klairs Soft Airy UV Essence SPF 50 PA++++

War gut und in Ordnung, aber auch kein Nachkaufprodukt (Link zum Review).

Dann war da noch das Rich Moist Soothing Serum, viel zu viel für meine Haut. So, ich glaube, das war der Stand Herbst 2019.

Dann hatte ich eine Einladung zu einer K-Beauty Messe in Frankfurt und entdeckte die Fundamental Serie:

K-Beauty Frankfurt Klairs

Ich war begeistert, wie man hier auch nachlesen kann – definitiv Nachkaufprodukte für den nächsten Winter, denn sie sind mir etwas zu reichhaltig für die anstehende warme Jahreszeit.

Klairs Fundamental Ampule Mist Fundamental Watery Oil Drops

Die „Neuen“ von Klairs

In der Zwischenzeit sind gleich fünf neue Produkte von Klairs bei mir eingezogen und die möchte ich euch heute vorstellen.

Insgesamt gibt es bei Klairs (und auch anderen wie Purito) einen sehr erfreulichen Trend: es gibt nämlich mehr und mehr Produkte ohne Duftstoffe. Die Beduftung bei K-Beauty Produkten ist für mich tatsächlich zum Problem geworden, früher hat meine Haut nicht darauf reagiert. Mittlerweile sind insbesondere ätherische Öle (allen voran Lavendel, Eukalyptus und Bitterorange), aber auch einige deklarationspflichtige Duftstoffe (Linalool, Limonene, Benzyl Alcohol, Citral, Geraniol usw) problematisch, ich reagiere öfter mal mit Rötungen und versuche daher, sie ganz wegzulassen.

Dem ist dann ein ansonsten wirklich schönes Produkt zum Opfer gefallen:

Klairs Freshly Juiced Vitamin E Mask

Klairs Freshly Juiced Vitamin E Mask

An sich eine tolle Sache: eine Nachtcreme mit reichlich Vitamin E plus Feuchtigkeit (Glycerin, Butylene Glycol, Betain, Arginine), Niacinamide (bekannt gut), Hyaluronsäure, Ceramide NP und Centella Asiatica Extract.

Tja, wenn es gegen Ende der INCI-Liste nicht diese Inhaltsstoffe gäbe: Lavandula Angustifolia (Lavender) Oil, Eucalyptus Globulus Leaf Oil, Pelargonium Graveolens Flower Oil, Citrus Limon (Lemon) Peel Oil, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Cananga Odorata Flower Oil

Mein Herz blutet und ich hoffe, dass es auch hier noch eine unbeduftete Version geben wird. Dass das geht, sieht man hier:

Klairs Supple Preparation Unscented Toner

Klairs Supple Preparation Unscented Toner

Ich hatte vor zwei Jahren (?) die beduftete Variante davon und das war auch nichts für mich – enthalten ist dort nämlich eine MIschung wie oben: Lavandula Angustifolia (Lavender) Oil, Eucalyptus Globulus Leaf Oil, Pelargonium Graveolens Flower Oil, Citrus Limon (Lemon) Peel Oil, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Cananga Odorata Flower Oil.

Ich war vermutlich nicht die einzige, die es nicht vertragen hat. Dafür vertrage ich aber die neuere Version ohne Duft umso besser!

Das ist ein Toner, wie er sein soll: feuchtigkeitsspendend (Butylene Glycol, Betaine, Caprylic/Capric Triglyceride, Arginine), mehr feuchtigkeitsspendend (Hyaluronsäurem, Arginine, Aloe Barbadensis Leaf Extract, Beta-Glucan) und beruhigend (Centella Asiatica Extract, Panthenol und Süßholzwurzel bzw. Glycyrrhiza Glabra Root Extract). Plus ein paar Goodies für die Haut wie Antioxidantien (Vitamine C und E) und Copper Tripeptide-1.

Kurz gesagt: ein mehr als gelungene Mischung!

Kann ich auch genau so bestätigen: die Haut sieht nach der Anwendung (ich trage übrigens mit den Händen auf) schon sehr gut aus, im Sommer wird mir das mit Serum und Sonnenschutz als Pflege reichen.

Merke: der Supple Preparation Toner ist nicht umsonst ein Produkt mit Kultstatus.

Klairs Fundamental Eye Awakening Gel und Nourishing Eye Butter

Klairs Fundamental Eye Awakening Gel

Wie gesagt mag ich die Fundamental-Serie ausgesprochen gerne und natürlich musste ich auch die beiden neuen Augenprodukte ausprobieren. Bei dem Eye Awakening Gel bin ich noch nicht sehr weit gekommen, das wartet derzeit im Kühlschrank auf den Einsatz im Sommer, momentan ist mir das etwas zu wenig Pflege.

Deutlich mehr Pflege gibt es hier:

Klairs Fundamental Nourishing Eye Butter

Ein Traum für alle, die so richtig schön sahnige und reichhaltige Augenpflege lieben: die Nourishing Eye Butter. Die Konsistenz ist reichhaltig, aber sehr weich und cremig. Ich finde sie nicht ganz sooo superpflegend wie meinen Winterfavoriten Eye Love von HighDroxy (da habe ich gerade die letzten Reste herausgekratzt, kommt im OKtober wieder), kurz gesagt: genau richtig für diese Jahreszeit und ich kann sie mir durchaus auch im Sommer als Extra für die Nacht vorstellen.

Drin stecken lauter gute Sachen: Glycerin, Sonnenblumenöl, Betaine, Panthenol, Lecithin und Hyaluronsäure. Plus vier Peptide:  Acetyl Hexapeptide-8, Copper Tripeptide-1, Oligopeptide-29, Oligopeptide-32. Plus Pflanzenextrakte: Phaseolus Angularis Seed Extract, Artemisia Princeps Leaf Extract, Camellia Sinensis Leaf Extract, Chaenomeles Sinensis Fruit Extract, Chrysanthellum Indicum Extract, Cinnamomum Cassia Bark Extract, Corallina Officinalis Extract, Curcuma Longa (Turmeric) Root Extract, Diospyros Kaki Leaf Extract, Melia Azadirachta Flower Extract, Melia Azadirachta Leaf Extract, Ocimum Sanctum Leaf Extract.

Runde Mischung und das sieht man der Augenpartie am Morgen auch an.

Das fünfte Produkt ist noch im Test und ich mag es bisher sehr – da kommt dann demnächst ein etwas ausführlicherer Review.

Hinweis: aktuell ist der internationale Nachschub insbesondere aus Korea etwas schwierig. Derzeit bekommt man noch fast alles bei Lovemycosmetics (Link), was zum einen praktisch und schnell ist und zum zweiten ein weiterer Beitrag zu #supportsmallbusiness ist.

Wer ist denn noch begeistert von der Fundamental-Serie??

13 Kommentare

Kommentieren →

Dieser Supper Preparation Facial Toner ist grandios!

Ich hab noch die zart beduftete Version probiert und das Zeug geht mir nie wieder aus. Das nächste Mal würde ich aber auch zur unbedufteten greifen. Ich benutze ja selten zusätzliche Feuchtigkeit und deswegen hält es ewig, aber die Haut säuft das liebend gern voller Lust, was ich von vielen anderen Tonern oder Seren nicht sagen kann. Dazu kuschelt es sich förmlich wie Kaschmir auf die Haut.

Was mir auch gefällt: es gibt kleine Reisegrößen, die genau die richtige Menge enthalten, wenn man das nicht jeden Tag nimmt.

Von Klairs hab ich sonst nur noch eine Tube Ceramid-Creme, die mir im Winter nicht reichte, jetzt aber super ist. Ich benutze sie als Nachtcreme.

Tolle Firma, scheint mir, meine Aufmerksamkeit hat sie.

Balancium – Comfort Ceramide Cream

Allerdings mit Bergamot Fruit Oil an letzter Stelle, nichts für dich. Mir macht das nichts aus und es riecht nur zart, aber ich finde, Zitrusöle gehören generell nicht in Kosmetik.
Erster Bestandteil: Centella Asiatica Leaf Water.

Ich habe nach deiner Vorstellung hier die Fundamental Watery Oil Drops bestellt und mische sie gerne mit Highdroxys Lipid d’or und einem Spritzer Hydro-Spray. Das kommt dann morgens und abends als erstes nach dem Toner aufs Gesicht, reicht mir dann meist schon, tagsüber natürlich mit UV-Schutz drüber.

Von der Nourishing Eye Butter hatte ich eine Probe im Päckchen. Ich finde sie auch sehr angenehm weich und sahnig. Für Nachts allerdings ist sie mir zu wenig (habe trockene Haut), tagsüber über einem Serum sehr schön, zieht auch gut weg.

Der Toner wird dann beim nächsten mal gleich mitbestellt, der hört sich wirklich genial an.

Der uncented Toner interessiert mich auch .
Im Moment nutze ich von PC den Calm Toner für trockene Haut und er gefällt mir sehr. Kannst Du ihn mit dem von Klairs vergleichen?
Die Eye Butter darf bei der nächsten Bestellung mit!

Liebe Grüße

ja, kann ich, den von Paula habe ich nämlich auch noch im Gebrauch. Ich finde die von der Konsistenz her ähnlich (etwas gelig, also eher mit den Händen auftragen), beruhigende Wirkung bei beiden, aber ich finde den Feuchtigkeitseffekt bei Klairs noch einen Tick besser

Vielen lieben Dank für Deine schnelle Antwort! Deine Erfahrung hilft mir auf jeden Fall weiter! Ich werde den Toner demnächst testen!
Schönen Abend noch

Das kann ich auch bestätigen. Bzgl. Feuchtigkeitspendend ist der Klairs ungeschlagen. Allerdings habe ich ihn leider (seufz) im Gesicht nicht vertragen, daher wird er jetzt am restlichen Körper verbraucht – die Beine freuen sich 😀. Dafür ist der PC Calm Toner bei mir eingezogen, und der gefällt mir auch ausgesprochen gut.

auch den unparfümierten nicht? Vielleicht das Kupferpeptid? Das habe ich (in vermutlich stärkerer Konzentration) bei Niod auch nicht vertragen

Liebe Irit,
wie ist der Toner im Vergleich zu dem Hyalurontoner von Isntree? Wer spendet mehr Feuchtigkeit?
Ich habe mir das Vitamin C Serum von Klairs gekauft. Habe es gerade erst bekommen deshalb kann ich noch nichts dazu sagen. Ich frage mich nur, ob man es wirklich 20 Minuten einwirken lassen muss.

hm, Vergleich mit ISNtree ist schwierig, weil ich den Toner schon vor längerer Zeit aufgebraucht habe – da kann ich nicht so richtig weiterhelfen

Und zur Einwirkzeit: die meisten Vitamin C-Seren haben einen sehr sauren pH-Wert, damit es richtig wirkt (es gibt nur ein Derivat, das das nicht braucht, ist in Instytutum und Teoxane sowie in einem The Ordinary Produkt). Aber zwanzig Minuten finde ich dann doch etwas übertrieben, das habe ich ansonsten noch nie gelesen. Ich würde auftragen, zwei Minütchen warten und dann weiter machen.

Und erzähl doch mal, wie du das verträgst… da sind ja auch reichlich Duftstoffe drin

Ich vertrage es sehr gut. Ich habe allerdings auch keine Probleme mit Duftstoffen.
Da es doch eher niedrig dosiert ist benutze ich es jetzt täglich morgens vor dem Sonnenschutz. Es wird zwar geraten es nur Abends zu benutzen, aber ich hatte vorher das Vitamin C Serum von Derna und da ich es auch vertragen habe teste ich das jetzt.
Mir fehlt noch ein gutes AOX Serum.
Von der Vitamin E Maske hatte ich eine Probe und ich mochte sie gar nicht. Sie war so klebrig.

Ich selber finde die Creme toll. Ich nutze sie jetzt seit 3wochen und ich kann nur positives sagen. Meine Haut hat sich zum positiven verändert

Schreibe einen Kommentar