Planlos bloggen #11

So langsam aber sicher bin ich wieder beim bloggen – nach einer Pause muss ich mich immer wieder ein bisschen eingrooven. Deshalb heute eine bunte Mischung aus Plänen, Themen vom Wochenende und dann noch ein trauriges Ereignis:

RIP: NARS Blush in Sex Appeal

Ich wollte mir eigentlich anschauen, welche der Audacious Lippenstift-Farben es noch gibt, landete bei der Fast-Vergriffen-Ecke und was sah ich fast als erstes: mein langjähriges Lieblingsblush mit dem wunderbaren Namen Sex Appeal und der noch schöneren hellen Farbe (“Sanftes Pfirsich”) ist wohl raus aus dem Programm. Davon habe ich tatsächlich zwei restlos geleert, das aktuelle ist aber noch ziemlich voll, weil ich zwischenzeitlich lieber Cremeblush mag. Also kein Backup-Exemplar bestellt, aber wer noch zuschlagen möchte: Link.

Gelesen, gestaunt und gewundert…

Ich habe in der letzten Woche ziemlich viel gelesen, natürlich wie seit 1989 jede Woche den aktuellen Spiegel. Seit anderthalb Jahren habe ich auch ein Abo der Zeit – aber alles nur digital. Ich mag keine Papierstapel zu Hause. Ein paar Artikel bleiben bei mir immer hängen und werden gerne am Frühstückstisch diskutiert. Die meisten Sachen sind hinter der Bezahlschranke, daher verlinke ich nicht.

Am erstaunlichsten fand ich einen neuen TikTok-Trend – die Jugend entdeckt Bargeld, aufteilen in Budgettöpfe und so weiter. Hatten wir ja schon, um genau zu sein 2018 (Link). Ich habe das wiederum als Kind oder Jugendliche von meiner Mutter gelernt und sie vermutlich von ihrer Mutter. Ich habe bis heute Umschläge mit Bargeld. Scheint nicht die schlechteste Methode zu sein. Bin noch dabei, meine Töchter zu überzeugen.

Gestern habe ich auch wieder meine morbide Vorliebe gepflegt. Ich lese den neuen Spiegel immer Sonntagmorgen im Bett. Als erstes schaue ich eigentlich immer, wer gestorben ist. Meistens sind es vier Persönlichkeiten und letzte Woche waren es drei Frauen und ein Mann. Es wird weiblicher, die Zeiten, in denen ständig nur Männer bedeutend genug waren, um erwähnt zu werden, sind hoffentlich endgültig vorbei.

Apropos: die Posse um den Vorsitz des Sparkassenverbandes lässt bei mir mal wieder den Blutdruck steigen. Nehmen wir mal folgendes an: zwei Kandidatinnen. Eine studierte Finanzmathematikerin, Präsidentin eines Sparkassenverbandes, diverse berufliche Stationen rund ums Bankenwesen, u.a. auch eine Professur in BWL der Banken. Die andere 20 Jahre Landrätin in Bayern und – man staunt – im Anschluss Präsidentin des bayerischen Sparkassenverbands. Wen würdet ihr wählen in diesen doch herausfordernden Zeiten für Banken? Tja, nun ist Kandidatin 2 aber ein Kandidat und die alten weißen Männer scheuen keine Anstrengung, um eine Frau zu vermeiden. Ohne Worte.

Ich bin seit 1985 Kundin der Sparkasse und fand das immer gut und praktisch. Nun werde ich mir mal anschauen, wer gewählt wird. Und dann meine Wahl treffen.

Noch mehr alte weiße Männer: Herr Kretschmann meint, man sollte im Schulunterricht nicht gendern. Klar, er wird beim Maskulinum ja auch angesprochen (das so ziemlich alles außer generisch ist). Alle nicht-männlichen Menschen leider nicht – aber was soll’s. Warum kleine Mädchen auch sprachlich gleich berechtigen? Sollen sie doch gleich mal lernen, dass man als Frau immer um alles kämpfen muss und sei es um die richtige Anrede. Er hatte noch nicht einmal den Anstand, auf geschlechtsneutrale Bezeichnungen zu verweisen. Ich dachte, wir wären 2023 deutlich weiter.

Blogpläne

Die letzten Wochen und Monate hatte ich diverse Ideen rund um den Blog. Mein Herz schlägt natürlich immer noch für Beautythemen aller Art, aber immer mehr eben auch für anderes – was man ja im Lauf des letzten Jahres auch deutlich merken konnte.

Derzeit auf meinem Blog-Zettel:

  • meine Morgen- und Abendroutine in Sachen Pflege
  • Skin Cycling
  • welche Produkte ich immer noch gerne teste und bei welchen ich lieber bei meinen Lieblingen bleibe
  • ich habe wieder Makeup Lust, zumindest so ein bisschen und teste das eine oder andere Produkt!
  • Bücherliste 2023: die möchte ich dann kontinuierlich pflegen, ich bin tatsächlich schon beim dritten Buch (wobei ich das zweite abgebrochen habe), demnächst mehr
  • ein paar neue vegetarische Gerichte

Ein immer wichtigeres Thema für mich: alt werden. Und zwar auf die bestmögliche Art, nämlich optimistisch, bejahend, vergnügt und entspannt.

Verworfene Ideen:

  • täglich eine gute Nachricht – fand ich dann im Probelauf doch schwierig
  • “zusammen” eine Podcastfolge hören und dann hier darüber diskutieren. Hm, so ganz abgeschrieben habe ich das noch nicht, mal sehen – was meint ihr denn dazu?

Ich bin gerade im Hintergrund dabei, das Blogoutfit zu ändern. Da hatte ich auch tolle Ideen mit dem neuen Fullsize Editing bei WordPress und so weiter (vergesst es gleich wieder, das ist technischer Kram im Hintergrund). Tja, das ist noch nicht so richtig ausgereift. Und bei der Gelegenheit bin ich über das vorvorletzte Bloglayout gestolpert, fand es immer noch wunderschön und viel besser als das jetzige und und und. Muss noch ein bisschen die Besonderheiten rein basteln, aber kommt.

Auf jeden Fall freue ich mich auf ein Jahr mit euch und natürlich wird es richtig toll werden!

22 Kommentare

Kommentieren →

Liebe Irit, da Du schon oft von diesem Blush geschwärmt hast, liebäugele ich schon länger. Bin nur unsicher, ob er mir steht. Ist es ein kühler oder ein warmer Pfirsichton? Meinst Du die Farbe ist universell? Herzlichen Dank im Voraus und liebe Grüße.

Lieben Dank Irit! Das ist vielleicht doch zu warm für mich … bin unsicher. Kennst Du aus der Reihe auch einen kühlen Farbton, der auch nur einen Hauch Farbe abgibt?

Hallo Simone, da ich auch eher auf nicht ganz so warme Farben stehe, hatte ich mir Behave zugelegt. Jetzt auch nicht super kühl, eher so neutral-rosig. Allerdings werden wir keine besten Freunde, ich komm damit nicht klar 😀 Falls das eine Farbe ist, die Dich interessiert, würde ich es verschenken- es ist nur 3x benutzt, und ich finde es immer schade, wenn es nur rumliegt. Falls Du Interesse hast, sag einfach Bescheid

Hallo Sally, sehe Deine Antwort erst jetzt. Mensch das ist ja ein sehr freundliches Angebot. Habe mal Swatches angesehen. Ich glaube, dass ist nicht ganz mein Ding. Aber gaaaanz lieben Dank für Dein Angebot! Vielleicht findet sich hier noch jemand, der jubelnd ruft “her damit”.
Kann man eigentlich die NARS-Blushes mit denen von Hourglass (Ambient Lighting) vergleichen? Ich würde mir einfach gerne mal ein richtig tolles Blush gönnen. Habe bisher aber weder mit NARS, noch mit Hourglass Erfahrung.

Hallo Sally,
Ohhh das könnte meine Farbe sein! Wollte so einen Ton schon immer ausprobieren, mag es tagsüber nicht ganz so kräftig.. Hast du ihn bereits weitergegeben?

Hi Kathrin, noch ist er da und traurig, dass er bei mir nicht benutzt wird – schicke ich Dir gerne.
@Irit: darf ich Dich bitten, Kathrin meine Kontaktdaten zu geben, damit wir die Logistik organisieren? Danke!

Der Nars Sin ist kühl. Ob er nur einen Hauch Farbe abgibt? Naja, hängt davon ab, wie man ihn aufträgt. Er ist auf jeden Fall sehr schön.

ja, gibt es – aber ich mag Liquids nicht so gerne, ich stehe auf altmodisches Creamblush. Derzeit habe ich das von Fenty, aber am liebsten hätte ich einen Stick, mal sehen, diesen Sommer.

Bei Sticks empfehle ich mal die High-End Variante: Westman Atelier. Ein Traum. Ich habe mir den Mimi zugelegt (der einzige, den es nur auf der WA Webseite gibt, der Rest ist besser verfügbar). Und das ist genau meine Farbe 😀

sehr guter Tipp! Ich hatte schon die üblichen Verdächtigen abgegrast und da war nichts, was ich haben wollte.

Update: gerade mal geschaut und Minette sieht nach meiner Farbe aus

Was für ein schöner Artikel, den man mit genüsslichen Gedankensprüngen lesen kann und dann noch die Nachricht, dass SEX APPEAL aus dem Sortiment geht!… Na, da werde ich mir noch Backup holen. Ich liebe ihn seit Jahren und er geht einfach immer…

Hab lieben Dank!

Hat jemand die Möglichkeit, das Nars Blush mit denen von Kryolan zu vergleichen? Das M18 sieht zumindest auf dem Bildschirm sehr ähnlich aus. Wäre interessant. Habe ich die letzten tage so überlegt. Witzig, dass der Nars Blush gerade jetzt wieder zum Thema wird.

Mehr Feminismus im Blog, im Land, in der Welt… dafür brenne ich 🙂. Hab dazu auch immer wieder Podcastempfehlungen, die in meinem Kopf was gedreht haben.

Schreibe einen Kommentar