Testliste (32): Makeup von DM und Co.

Eigentlich schminke ich mich nicht mehr viel, uneigentlich habe ich in den letzten Monaten dann doch noch das eine oder andere an Makeup ausprobiert. Teilweise weil ich noch DAS Produkt gesucht habe, teilweise war ich einfach neugierig.

ELF Halo Glow Setting Powder light

ELF Halo Glow Setting Powder light

Letztes Jahr ging die Suche nach einem schönen Puder los. Die Zeiten von heftiger Mattierung sind lange vorbei, aber ich wollte gerade für die T-Zone ein schönes Settingpuder haben – damit es einfach länger hält.

Der Puder von ELF war ein Tipp von einem anderen Beautyblog und hätte ich mal etwas länger darüber nachgedacht, hätte ich ihn vermutlich nicht gekauft – ich habe nämlich einen ganz anderen Hauttyp. Gehalten hat bei mir nichts länger und Glow trifft es nicht so besonders gut. Nach einer Stunde glänzte die T-Zone heftig und der Puder wanderte in die Zu-Verschenken-Ecke. Wer eher trockene Haut hat, ist hier bestens bedient. Mit Mischhaut kann ich den Kauf nicht empfehlen.

ELF Shimmer Blush Always Silly

ELF Shimmer Blush Always Silly

ELF Shimmer Blush Always Silly (oben) NARS Sex Appeal (unten) Swatch
ELF Shimmer Blush Always Silly (oben) NARS Sex Appeal (unten)

Bei der Gelegenheit hatte ich dann gleich noch einen Puderblush eingekauft (bei Müller gibt es ein kleines ELF-Sortiment), das war noch vor meinen Pat McGrath-Einkäufen. Die Qualität ist überraschend gut und den zarten Schimmer mochte ich auch sehr gerne. Leider war die Farbe nichts bei mir, es wurde eindeutig zu rötlich und sah nicht gut aus, betonte sehr stark die eigentlich nicht sehr sichtbaren Rötungen.

Fazit ELF: wir werden keine Freunde mehr, bei all meinen Tests war kein einziges Produkt dabei, das geblieben ist.

Maybelline City Bronzer 100 Light Cool und 200 Medium Cool

Maybelline City Bronzer 100 Light Cool 200 Medium Cool

Ich bin immer gerne ein Opfer von guten Makeup-Videos (siehe auch Corrector von Bobbi Brown nach dem Video von Wayne Goss), in diesem Fall stammte es von Ali Andreea. Die Videos sind wirklich gut gemacht, die Frau versteht ihr Handwerk und für den Tipp bin ich Iridia immer noch dankbar. Hier ging es um ein Video mit den Unterschieden zwischen typisch französischem und US-amerikanischen Makeup (Link zu Youtube). Mich interessierte der französische Look, ich liebe roten Lippenstift und wenig Augenmakeup und den Rest wollte ich dann auch wissen.

Ich fing an über Bronzer nachzudenken, den ich ewig nicht benutzt habe außer dem Creambronzer von Fenty – das war aber mehr Contouring. Zum Ausprobieren schaute ich mir an, was es im DM gab, las diverse Reviews und entschied mich dann für die Beiden von Maybelline.

Tatsächlich sind beide kein bisschen orange oder rot und auch sehr hell:

Maybelline City Bronzer 100 Light Cool 200 Medium Cool Swatch Tageslicht
Maybelline City Bronzer 100 Light Cool (oben) 200 Medium Cool (unten)

Was mir bei den Reviews entgangen war: sie schimmern goldig. Bei dem helleren Light Cool fand ich es extrem, bei der dunkleren Nuance geht es gerade noch so. Da muss noch ein matter Bronzer ran, mein richtiges Wunschobjekt habe ich aber noch nicht gefunden. Auf der Shortlist stehen Fenty in Inda Sun oder vielleicht etwas von Chanel, ich muss demnächst nochmal suchen gehen. Der Klassiker von Guerlain ist mir zu parfümiert. Habt ihr noch Tipps? Die Anforderungen: eher hell, kühl getönt und matt. Und in der EU problemlos erhältlich.

Catrice Ultra Precision Gel Eye Pencil Mauve und Brownie und Powerfull Lip Care Guava

Catrice Powerfull Lip Care Guava 20h Ultra Precision Gel Eye Pencil Mauve Brownie

Die kraftvolle Lippenpflege war leider nichts, hat die Lippen zwar gut gepflegt, sammelte sich aber sehr unschön noch in den kleinsten Lippenfältchen. Meine Tochter war begeistert – und bei ihr sieht er auch toll aus. Leicht getönt und ein bisschen Glanz – perfekt für eher junge Lippen.

Dann wollte ich mir den wirklich sehr guten “Inside Eye Khol Kajal” in braun kaufen – nur um festzustellen, dass er ausgelistet wurde. Ich benutze den sehr gerne auf der oberen Wasserlinie, malt prima und hält nach dem “Trocknen” sehr gut und setzt sich nicht unten ab.

Als Nachfolgeprodukt habe ich den Ultra Precision Gel Eye Pencil ausgemacht und mir zwei Farben gekauft. Ich mag beide und benutze jetzt alle drei Stifte je nach Lust und Laune (Mauve ist der Tipp, wenn Augen grüner aussehen sollen). Die Qualität entspricht nach meinem Eindruck 1:1 dem vorherigen Produkt – kann ich uneingeschränkt empfehlen. Ich werde mir noch den Cremeton für die untere Wasserlinie (Stichwort Augen größer schminken) und vielleicht den dunkelblauen zulegen.

Essence Lash Princess Mascara

Essence Lash Princess Mascara

Die Lash Princess war vor einiger Zeit (letztes Jahr? vorletztes Jahr?) ein Sensationserfolg für Essence, es gab ein virales tiktok-Video und danach war sie ständig ausverkauft. Nachdem ich kürzlich altersbedingt meine Korres Mascara entsorgt hatte, fiel sie mir zufällig beim Haushaltseinkauf im DM ins Auge und gleich mal mitgenommen.

Das Bürstchen ist genau nach meinem Geschmack:

Essence Lash Princess Mascara Bürstchen

Nicht zu dick, nicht zu lang und keine Gummiborsten. Das Ergebnis finde ich ausgesprochen gut, hier nach einmal (!) tuschen:

Essence Lash Princess aufgetragen

Das geht auch noch deutlich dramatischer mit zwei bis drei Schichten. Allerdings habe ich eine Neigung zum Krümeln unter den Augen festgestellt, das muss ich noch ein wenig beobachten. Oder ich probiere noch die wasserfeste Variante aus. Die geht vermutlich auch problemlos ab – dank eines Tipps einer netten Leserin:

Balea Mizellen Augen-Make-Up Entferner Pads

Die Dinger sind echt klasse, entfernen wirklich alles und es brennt NICHT in den Augen. Man muss sich nur anschließend waschen, damit der leichte Ölfilm verschwindet.

Benutzt noch jemand die Lash Princess? Und bitte die Bronzer-Tipps nicht vergessen 😉

30 Meinungen zu “Testliste (32): Makeup von DM und Co.

  1. Guten Morgen Irit,

    hier nur kurz mein Tipp zu “mattem, kühlem Bronzer”:
    TARTE Amazonian Clay Bronzer Matt
    Farbton: Park Ave Princess

    Schönen Wochenstart und liebe Grüße, Jane

  2. Guten Morgen liebe Irit,

    Ich bin auch seit Ewigkeiten auf der Suche nach DEM Make Up und Puder , seit sich das schminken allgemein etwas geändert hat und alles eher glowig und leicht aussehen soll habe ich da meine Probleme das richtige zu finden , doch ich denke ich habe es nun gefunden 😁
    Ich bin sehr begeistert von der Glow Foundation von Jacks und den Puder sowie auch den Bronzer dazu , ist alles sehr leicht und dennoch schaut man schön geschminkt aus . Wenn du eine Foundation bestellst ist immer eine kleine Probe dabei damit man erst testen kann ob die Farbe paßt , falls nicht kann man es umtauschen, finde ich super gelöst.
    Dann benutze ich noch die neue Foundation von Dolce Gabbana und besitze auch einen Bronzer davon, der riecht allerdings sehr stark nach Parfüm .
    Die Bronzer von Gueralain hatte ich jahrelang benutzt , finde die mittlerweile fast zu matt und etwas zu rot stichig .
    Also wie gesagt Jacks ….ganz ganz toll und wenn man es sich leisten mag und Freude an der schönen Verpackung hat dann noch Dolce Gabbana dazu
    Liebe Grüße
    Simone
    Ich benutze die Shade Nummer 4

    1. Mein Puder Tipp: by terry als loser Puder. Es gibt verschiedene Farbtöne, ich habe die weiße Version, alle sind kompllett neutral auf der Haut. Und Hydralon von Biotulin. Ich war überrascht, dass Drogerieprodukte bei mir meine semi-trockene Haut komplett austrocknen und dabei glänze ich bis Mittag. Beide Vorschläge funktionier sehr gut auch für Mischhaut und sind nach langem Testen die einzigen die meine Augenpartie nicht austrocknen.

  3. Ich war eigentlich durch dich zur Korres Mascara gewechselt und mochte die auch wirklich gern..bei meinen letzten Bestellungen habe ich aber zwei mal ein Exemplar erwischt, das quasi schon halb eingetrocknet war, was ich für den Preis dann doch ärgerlich fand. Deshalb bin ich los in die Drogerie um die Max factor 2000 calorie volume zu testen..nachdem sie die nicht da hatten, habe ich dann meine alte Liebe – die lash princess – mitgenommen und sie ist noch besser, als ich sie in Erinnerung hatte..bei mir krümelt sie auch nicht 🙂

  4. Guten Morgen Irit,
    witzig, seit Jahren sind sowohl die Mascara als auch die Pads in meinem festen Bestand.
    Sensationelles Preis-Leistungsverhältnis!
    Habe aber trotzdem noch für das Luxusgefühl für zwischendurch noch eine von Lancome, bescheuert aber wahr -:)

    Einen schönen Tag
    Christina

  5. Guten Morgen, liebe Irit,

    ach, dann gebe ich doch auch (erstmals) meine Empfehlungen ab. Ich kann mich Simone nur anschließen, der Bronzer von Jacks Beauty Line ist wirklich toll, kühl und matt, ich mag ihn sehr.

    Da ich als extrem Kurzsichtige jeden Tipp für “Augen größer schminken” aufsauge: “NYX Epic Wear Liner Stick in Rose Gold” funktioniert bei mir sehr gut. Es gibt aber auch noch andere helle, kühle Töne. Er ist in großen dm-Filialen und dort auch online erhältlich.

    Und jetzt habe ich noch eine Frage in die Runde: Kann mir jemand eine Mascara empfehlen, die in lila erhältlich ist? Danke schön.

    Eine schöne Woche für alle.
    Liebe Grüße
    Gabi

    1. Liebe Gabi,
      der Rosegold-Stift sieht sehr hübsch aus, aber wie genau nutzt du den denn zum “Augen größer schminken”?

      LG
      Julia

      1. Liebe Julia,

        ich benutze ihn auf der unteren Wasserlinie und bei mir gibt das einen tollen Effekt.
        Zugegebenermaßen war ich auch erst skeptisch, als ich die Farbe gesehen habe, aber ich mag es an mir.

        Viele Grüße
        Gabi

        1. Danke dir. Das probiere ich vielleicht auch mal aus. Aktuell habe ich so einen Nude-Liner für die untere Wasserlinie, aber irgendwie ist das zu hart…

  6. Die Foundation von Jacks Beauty Line teste ich gerade – nach den Empfehlungen hier. Ich warte noch ein bisschen ab, aber bisher bin ich schwer begeistert!

  7. Eine Frage zum Bronzer von Jacks Beauty Line: Er sieht sehr dunkel aus auf der Homepage-ich bin relativ hell und denke, er könnte zu dunkel sein. Was denkt Ihr?

    Schöne Woche für alle

      1. Hallo,
        Ja der Bronzer schaut sehr dunkel aus , aber er paßt bei mir auch sehr gut , ich bin nicht sehr hell aber Jacks sagt das er auch hellen Hauttönen gut steht. Ich meine es gibt ein kleines Video zu dem Bronzer auf der Seite , da sieht man wie er bei der Chefin auf der Haut aussieht und sie ist blond und auch nicht so dunkel, also ich mag ihn sehr
        Liebe Grüße 🖖

    1. Das stimmt, er sieht dunkel aus, lässt sich aber sehr leicht auftragen. Ich bin auch hellhäutig und finde ihn an mir sehr dezent und schön.

      Viele Grüße

  8. Ich finde den Too Faced Natural Milk Chocolate Bronzer sehr schön. Es gibt ihn auch in dunkleren Tönen. Er ist matt und ist ideal für helle Hauttypen. Ich habe immer das Problem helle Bronzer zu finden.

  9. Die Chanel Les Beiges Puder hab ich schon mehrere Jahre. Sie sind phantastisch in Textur und Optik. Da stäubt nichts beim “Aufrühren”, die Haptik ist sehr zart, nichts setzt sich in Fältchen ab, das Hautgefühl ist niemals trocken. Einziger Minuspunkt, die Parfumierung.
    Ich hab die N° 20 in hell, als Bronzer die N° 40 in gelbbraun und N° 50 in einem kühlen Braun.
    Empfehlenswert sind auch die Hourglass Bronzer.
    Einen hatte ich in einer Palette, den Luminous Bronze Light, ein natürlicher warmer Bronze Ton, und vor Kurzem ist mit viel Rabatt der Nude Bronze Light eingezogen. Der ist sehr dezent und natürlich für helle (Winter)Haut.
    Die Bronzer lassen sich sehr dezent subtil auftragen. Bei mehrmaligem Auftrag steigert sich die Deckkraft. Das Hautgefühl ist auch hier einwandfrei.
    Sehr enttäuscht hat mich der viel gepriesene Murmuru Butter Bronzer. Hier gibt es schon lose Puderansammlungen, wenn man nur im Pfännchen umrührt. Den Kokosdusft mag man oder nicht. Das Hautgefühl ist eher trocken.

  10. Gerade heute habe ich wieder festgestellt: Die Kombination aus der grünen Lash-Princess mit der blauen wasserfesten Variante macht bei mir einfach die schönsten Wimpern.
    Da können alle teuren Mascaras einpacken.

    Die Blaue über der Grünen macht das ganze haltbarer und gibt Volumen. Außerdem trage ich sie auf den unteren Wimpern auf, damit es keine Panda-Augen gibt. Unbedingt ausprobieren!

  11. Ich habe mir gestern auch die Last Princess gekauft und finde sie sehr gut. Ich habe direkt die wasserfeste gekauft. Und ich warte noch auf die Tube Mascara von M.Asam. Ich habe die von Loreal geliebt, aber die gibt es nicht mehr. Also dieser dicke blaue Topf, wo man das Bürstchen abknicken konnte. Ich hatte noch nie so tolle Wimpern.Ich möchte auch dieses Gummibürstchen sehr. Ich habe mir die nicht wasserfeste Version davon gekauft – überhaupt kein Vergleich. Ich brauche immer wasserfeste, sonst habe ich Panda Augen. Die No Panda Eyes von Essence ist auch ok, aber irgendwie verschwindet die bei mir im Laufe des Tages, wohin auch immer. Auf jeden Fall keine Panda Augen.

  12. Ich liebe auch den Bronzer von Dior, gibt es in sehr vielen Tönen, auch sehr hell. Nur sehr dezent parfümiert, schön matt und gleitet gut über die Haut, Flecken so gut wie ausgeschlossen. Habe auch den Haloo Matt Bronzer, sehr schön. Und vor allem sind die Töne nicht so rosa-stichig. Sonst seh ich aus wie ein Indianer! ich variiere immer je nach Lust und Laune, ob Büro oder Wochenende.
    Schönen Abend!

  13. Ich wollte jetzt den Invisible Bronzer von Bare Minerals empfehlen, aber scheinbar wurde der ausgelistet. Was ist das denn wieder für eine bekloppte Entscheidung?
    Den fand ich echt toll. Matt, ohne komischen Schimmer, kühl.
    Zum Glück reicht meiner noch eine Weile.

  14. Liebe Irit,
    danke für den Catriceeyliner – Tipp; er funktioniert super und ist zudem diese Woche bei Rossmann im Angebot.
    sonnige Grüße
    Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.