Zwei Tipps: Fußpflege und Keratosis Pilaris

Heute mal nicht neues Duschgel oder ähnliches, sondern Tipps für eher problematische Körperregionen.

Nr. 1: Füße

Mein ständiges Sorgenkind sind meine Füße, was aber eher an meiner Faulheit liegt. Man muss halt jeden Tag dranbleiben. Bin ich natürlich mal wieder zwei oder drei Wochen lang nicht, also musste meine nagelneue Koreafeile (die in weiß, pink war schon etwas abgenutzt) ran. Ich bin immer wieder erstaunt, wie schnell und effektiv das funktioniert.

Korea Fußfeile Butterfly Fußhobel

Ein Problem konnte meine Feile aber nicht lösen: ich habe eine Stelle am Ballen unterhalb des mittleren Zehs, da habe ich eine “dicke Stelle” ungefähr so groß wie eine 2-Euro-Münze. Ich vermute, das kommt vom Tanzen. Mit der Feile kommt man da nicht richtig voran, aber mit meinem Hobel schon. Mein Safety Hobel von Credo (habe ich im DM gekauft) macht da SEHR kurzen Prozess, man schneidet sich wirklich nicht und kommt auch an solche kleinen, schwierigen Stellen ran.

Anschließend mit der Koreafeile glätten und eincremen – perfekt. Und ich habe mir erneut vorgenommen, jede Woche zu feilen. Wirklich.

Apropos eincremen: das hier sind meine Favoriten für Fußcreme, die Aldicreme gibt es leider nur als Aktion, habe vorsichtshalber jeweils drei Tuben gekauft (da gab es nämlich einen Engpass, der ANDERTHALB Jahre dauerte…). Blau eher im Winter, rot zieht extrem schnell ein und wird auch im Sommer klasse sein.

Balea Hornhaut Entfernersalbe Ombia Med Schrundensalbe Hornhaut Reduziercreme

Über die Balea Salbe hatte ich schon berichtet (hier und hier).

Nr. 2: Körperpeeling und Keratosis Pilaris

Nochmal auspacken möchte ich meinen Tipp zum DIY Zuckerpeeling – ich bin immer noch megabegeistert.

DIY Zuckerpeeling Körperpeeling

Das macht samtweiche Haut – nützt aber bei Keratosis Pilaris (Reibeisenhaut) nicht besonders viel. Ich habe das vornehmlich an Po und Oberschenkeln und schon mein Leben lang “Pickel am Hintern” – stimmt so natürlich nicht, in Wahrheit sind es entzündete Haarwurzeln, was sich aber sehr unschön entwickeln kann. Mit dem Alter wurde es definitiv besser, aber ganz weg waren die Pickelchen nie.

Wenn es mich dann wieder so richtig nervt, benutze ich die Paula Bodylotion:

Paula's Choice 2% BHA Body Exfoliant

Naja, Ergebnisse eher überschaubar. Bis ich dann auf die Idee kam, doch mal etwas ambitionierter heranzugehen. War auch mehr ein Geistesblitz, als ich überlegte, was ich mit dem hier mache:

Paula's Choice 2% BHA Liquid Exfoliant

Für das Gesicht ist es mir nämlich zu heftig (ich bevorzuge die Clear Regular Variante). Also dachte ich mir: doppelt genäht hält besser und habe probehalber mal zuerst das Liquid (mit den Händen) und dann die BHA Bodylotion aufgetragen. Alle zwei Tage, ich bin eher etwas nachlässig in Sachen Körper eincremen.

Ergebnis: die diversen roten “Dippelchen” sind weg und keine Entzündung in Sicht. Das hat gute zwei Wochen gedauert. Wer also auch mit hartnäckigen Entzündungen zu kämpfen hat, sollte das mal probieren.

Ich werde demnächst noch die Kombi aus AHA und BHA austesten, um genau zu sein den günstigen Glycolic Toner bei The Ordinary bestellen plus BHA von Paula (by the way: es ist wieder Glamour Shopping Week und es gibt 20%). Werde dann berichten. Denn: bei Reibeisenhaut muss man (genau wie bei den Füßen) immer dran bleiben, es ist eine Dauerbaustelle.

Habt ihr Tipps für “schwierige Fälle”?

11 Meinungen zu “Zwei Tipps: Fußpflege und Keratosis Pilaris

  1. Ich benutze die gleiche Feile (auf Empfehlung von dir) und die Balea-Creme. Wer die Feile noch nicht kennt, wird erstaunt sein. Ein super Ding. Aber man muss tatsächlich dranbleiben.

  2. Da ich mir im Februar den Arm gebrochen hatte, konnte ich leider nicht so dranbleiben, wie es nötig gewesen wäre. Montag gehts jetzt zur Fußpflege um alles wieder in Ordnung bringen zu lassen und dann kann ich selbst wieder mit dieser tollen Feile nachhalten.
    LG Lisbeth

  3. Ich habe mir für eine Hornschwiele am Ballen vor Kurzem ein Fußpflege Skalpell mit Klingen gekauft. Damit kann man die Hornhaut punktgenau abtragen.
    Nach anfänglichen vorsichtigen Versuchen klappt das tatsächlich gut.

  4. Ich weiß gar nicht, wie ich ohne deine Tipps noch überleben würde😉
    Die Feile benutze ich auch, die Fußcreme von überall dh aber nur sporadisch. Meine Füße sind nicht die Großbaustelle, bei mir reicht das alle zwei Wochen mal. Dafür habe ich neuerdings Augenringe, hat da jemand vielleicht einen tollen Tipp?

  5. Ach die blöde chicken skin: ich hab sie an den Oberarmen. Und als Jugendliche natürlich wacker dran rumgepopelt, weshalb ich jetzt gar nimmer weiß, was akut und was narbe ist. Egal, es ist nicht schön und verunsichert im Sommer doch. Gäbe es doch so ein Wundermittel wie deine Feile, die ist einfach super! Probiere jetzt auch mal die Kombi, hab beides da – aber die Flora Mare -pads haben leider gar nichts gebracht. Momentan ist ja eh ewiger Winter…. bin gespannt was du berichtest! Viele Grüße!

  6. Guten Morgen
    Hallo Irit, ich bin neu hier und sehr begeistert von deiner Seite. Hast du einen Tipp für mich? Ich bin auf der Suche nach einer körper Creme für meine Haut. Ohne das ganze Peg, usw
    Gedöns. Bin auch schon etwas länger jung😉
    Liebe Grüße Sonja

    1. Herzlich Willkommen! Und klar habe ich da was: mein absoluter Favorit in Sachen Körperpflege ist die Bodylotion von Beyer & Söhne – teuer und wirklich jeden Cent wert! Ich habe hier schon einige Leserinnen “bekehrt”. Außerdem mag ich die Body Cream von Uncover Skincare, auch supergut. Such einfach mal auf dem Blog, ich habe schon einige Reviews zu den Sachen gemacht und es lohnt sich auch, die Kommentare der Leserinnen durchzuschauen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.