Clarins Everlasting Foundation Clarins Everlasting Concealer Essence Glow Glow Instant Highlighter Catrice Cheek Lover Blush Clarins Lip Comfort Oil Shimmer

Testliste von super bis aussortiert (11): Makeup von Clarins und aus dem DM

Unbezahlte Werbung - enthält auch zugeschickte Produkte

Richtig viel geschminkt und Makeup ausprobiert habe ich in den letzten Wochen nicht – der Herpes lässt grüßen. Mittlerweile ist so gut wie alles wieder verschwunden, aber angesichts des Wetters (ich schreibe das hier Mitte letzter Woche) kann ich mich noch nicht zu Frühjahrsmakeups aufraffen. Aber hier kommt zumindest ein klitzekleiner Vorgeschmack auf den Frühling.

Instant Love: Essence Glow Glow Go Instant Highlighter

Essence Glow Glow Go Instant Highlighter

Wie ihr euch vielleicht erinnert, war ich nach der Einstellung des Becca-Klassikers bei Max Factor gelander (hier und hier). Eigentlich wollte ich mir den nachkaufen, als ich zufällig am Abend vorher einen Review zu diesem neuen Produkt von Essence las. Fand ich interessant und auch ganz handlich (drin steckt nämlich ein Flockapplikator ähnlich wie bei einem Lipgloss), also zunächst mal im DM angeschaut.

So sieht es aus:

Essence Glow Glow Go Instant Highlighter Swatch

Er ist definitiv wärmer bzw. goldiger als der von Max Factor, was ich Richtung Sommer nicht so schlecht finde. Ansonsten finde ich den definitiv gut: auch hier eher feuchter Schimmer anstatt Glitzerlook und er lässt sich gut und hauchdünn verteilen. Und das zum freundlichen Preis von noch nicht mal 4 Euro.

Der bleibt und wird benutzt. Wer solche unauffälligen Highlighter mag und Kaufdefizite hat… unbedingt anschauen!

Anmerkung: WENN man dann mal wieder shoppen gehen kann, schaue ich mir definitiv noch den Hollywood Filter von Charlotte Tilbury an. Aber bis es soweit ist, ist der hier vermutlich leer…

Ausgeschieden: Catrice Cheek Lover Blush

Catrice Cheek Lover Blush

Sieht er nicht toll aus? Fand ich auch bei diversen Blogposts und dann stand ich im DM, trug auf den Arm auf, schaute es mir bei DM-Beleuchtung (bin sogar extra unter einen der Strahler gegangen) – TOLLE Farbe.

Das Erwachen kam dann zu Hause im Gesicht. Ich schaute, schaute genauer, dann kam die Sonne raus und hier seht ihr, warum ich den Blush sofort weiterverschenkt habe:

Catrice Cheek Lover Blush Swatch

Ja, tolle Farbe. Mit SEHR viel Goldschimmer. Das betont wirklich jedes ansonsten nicht vorhandene Fältchen und sieht gefährlich nach Discokugel aus.

Kann ich für einen eher dezenten Look nicht empfehlen.

PS: wird als Dupe zu NARS Orgasm gehandelt, also wer das schon immer mal testen wollte. Da fällt mir auch wieder ein, warum ich den besagten Orgasm insgesamt dreimal gehabt und wieder losgeworden bin.

Abwarten: Clarins Everlasting Foundation

Clarins Everlasting Foundation

Clarins hat eine neue Foundation rausgebracht: die Everlasting.

Das Duo für einen makellosen Teint, das den täglichen Herausforderungen standhält. 24 Stunden Haltbarkeit, mattes Finish, hohe Deckkraft, Sinnlichkeit und Pflege. Mit diesen beiden Produkten aus der Linie Everlasting sind Sie bestens ausgerüstet und Ihr Teint bereit für den Tag in allen Facetten!

Das Duo erklärt sich weiter unten, da kommt der passende Concealer.

Vom Grundsatz her sorgt eine Kombination aus Polymer mit organischen Haferzuckern für eine gute Haltbarkeit der Farbpigmente auf der Haut. Außerdem ist Bambuspuder und Silizium für einen mattierenden Effekt enthalten sowie spezielle Farbpigmente (roséfarbene Perlpartikel und Puder mit Weichzeichner-Effekt). All das zusammen soll für einen gleichmäßigen und leuchtenden, aber nicht glänzenden Teint sorgen.

Leider ist die FOundation parfümiert mit dem typischen Clarinsduft. Ich fand es etwas zurückhaltender als früher, aber den Sinn von Duft in Foundation habe ich nie so ganz verstanden.

Außerdem neu bei Clarins: die Farbauswahl. Im Onlineshop (hier) sind 35 Farben verfügbar. Eingeteilt sind sie nach cool (rosa), neutral und warm (gelb) und fünf Helligkeitsstufen (very light, light, medium, deep und very deep). Gefiel mir richtig gut und da ich gewöhnlicherweise mit neutralen bis kühlen Tönen gut zurecht komme, habe ich die 103N (Ivory) und 105N (Nude) ausprobiert.

Hier seht ihr einen Swatch mit zwei anderen Foundation von mir:

Dior Backstage C1 Clarins 103N MAC Studio Fix N4
von oben nach unten: Dior Backstage C1, Clarins 103N Ivory, MAC Studio Fix N4

Dabei kann man mehrere Dinge sehen:

  • 103N ist ein bisschen zu gelb und deutlich zu dunkel. Meine normale Winterfarbe ist MAC Studio Fix in N4 (ganz unten), es passt so gut, dass man es kaum erkennt.
  • Optimal wäre für mich im Moment vermutlich 100C (lily) oder 102,5C (porcelain)
  • Die Deckkraft ist sehr ordentlich!

Die versprochene Haltbarkeit und Wischfestigkeit werde ich dann im Sommer austesten, ich hoffe, dass der Farbton bei etwas mehr Selbstbräuner und Sonne gut passt.

Ich werde dann nochmal berichten!

Instant Love: Clarins Everlasting Concealer

Clarins Everlasting Concealer

Die geneigte Leserin mag sich fragen: was hat sie denn jetzt mit Concealer? Im Normalfall nichts, ich hatte bis vor kurzem noch nicht einmal einen. Ich habe eigentlich nie Pickel (außer bei Pflegeunfällen) und was an Rötungen oder Äderchen da ist, darf ruhig durch die Foundation schimmern. Es ist schließlich Haut und kein Porzellan.

Hängen geblieben bin ich bei folgendem Satz in der Pressemitteilung:

Der Concealer funktioniert wunderbar als Grundierung für die Augenlider und um Lidschatten zu fixieren.

Wie ihr wisst, habe ich vor fast zehn Jahren meine Lider operieren lassen. Narben habe ich keine, aber: die Haut reagiert gerne mal gereizt bzw. rötet sich sehr schnell, insbesondere bei dem einen oder anderen Sonnenschutz (das ist dann die Auswahl zwischen Pest und Cholera… rote Augen oder UVA-Strahlung). Auf dem Foto seht ihr auf der linken Seite (also mein rechtes Auge) den Effekt eines Sonnenschutzes, den ich nicht so gut vertragen habe.

Clarins Everlasting Concealer Swatch

Auf der anderen Seite die kleine Zauberei mit dem Everlasting Concealer im Farbton 02 Cool. Der Concealer selbst ist nicht zu fest, lässt sich super verteilen und trocknet schnell (aber nicht bevor er verteilt ist). Und das allerbeste: die Farbe passt SO gut, ich bin begeistert. Ich tupfe ihn einfach dünn mit dem Finger auf und fertig.

Nach ein paar Tagen Test kann ich auch versichern: der Everlasting Concealer hält bombig. Da kriecht nichts in die Lidfalte und abends sieht es noch genauso gut aus wie morgens.

Toller Fund für mich – kann ich sehr empfehlen.

Instant Love: Clarins Lip Comfort Oil Shimmer

Clarins Lip Comfort Oil Shimmer Makeup

Die Lippenöle von Clarins hatte ich seit ihrer Einführung eigentlich fast immer im Schminkkoffer. Erst die Ursprungsvariante, dann gab es zwischendurch eine limitierte Edition und natürlich auch die intensive Variante (war nicht schlecht, aber im Endeffekt nicht so meins). Daher habe ich mich auch neugierig auf die schimmernde Variante gestürzt.

Ich bin ja eher nicht bei der Pink-Fraktion, daher wurden es die beiden Farbtöne 07 red hot und 08 burgundy wine:

Clarins Lip Comfort Oil Shimmer Swatch 07 red hot 08 burgundy wine

Clarins Lip Comfort Oil Shimmer Swatch: oben 07 red hot unten 08 burgundy wine. Sind sie nicht toll? Konsistenz sehr glossähnlich, aber deutlich pflegender. Sie halten sogar im Rahmen des Möglichen ganz gut. Und die Schimmerpartikel geben dem Ganzen einfach ein Extra – ich war vom Effekt auf den Lippen sehr begeistert. Sie sehen etwas voller und strahlend aus, aber ohne metallischen Effekt. Mit dem Bild muss ich euch leider noch etwas vertrösten. Kämpfe gerade mit einer immer noch rötlichen Stelle, wo der dicke Herpes saß… und bei SCHNEEFALL möchte ich nichts frühlingshaftes schminken. BÄH. Ich will jetzt endlich Wärme, Sonne und Glow im Gesicht.

Habt ihr euch schon etwas Neues aus den langsam eintrudelnden Frühjahrskollektionen geholt?

13 thoughts on “Testliste von super bis aussortiert (11): Makeup von Clarins und aus dem DM

  1. Ich hatte mir den Blush auch gekauft, aufgrund eines Reviews, und er sieht im Auftrag wirklich dezent aus. Ich hatte auch Bedenken, aber der Goldschimmer kommt bei mir gar nicht raus.

  2. Mich macht gerade in Sachen “Make-Up” ( witzige Sache, ich habe gestern gelesen, dass der neue Trend “Skinimalism” ist, was einfach nur ist, minimal und natürlich schminken. Toll, ich bin seit über 30 Jahren ein Trendsetter 😃) sehr zufrieden: weiterhin mein Shiseido Tinted Moisturizer mit SPF30 oder mein Chanel Eau de Teint und ganz neu aber schon in’s Herz geschlossen, weil Doppelfunktion, Vita Librata Beauty Blur (oder so) mit SB.
    Dann natürlich “unsere ” Nars Palette oder das neue Blush Inner Glow von KW oder eins von den Shiseido Creme Blushes ( ich habe drei aber zwei absolute Lieblingsfarben). Und auf den Augen einer meiner Cremelidschatten, WA und/oder die Nars Palette (wenn überhaupt, also Augen Make-up) oder auch nur Lancome oder Clinique Mascara.

    Was mich etwas umtreibt ist Trinny London und Blunder Cover aber ohne Test vorab konnte ich mich doch noch nicht überreden.

    1. ich habe auch noch ein paar Sachen zum Ausprobieren auf dem Zettel – aber ich möchte gerne vor Ort ausprobieren und so lange wächst der Zettel munter vor sich hin

    2. Hab das just Touch, ist mir ein bisschen zu wenig deckend, probieren würde ich gern das Blur irgendwas😂, ist ein Faltenfiller

  3. Puder ☺️
    Frei nach dem Motto, was stört mich mein Geschwätz von gestern *haballesbrauchnichtsundnichtungetestet*

    Bei Breuni, Ludwig Beck oder Hermes selbst.

    1. ich habe mir eben mal die Bilder angeschaut… sind die schön! Aber ich bleibe standhaft und sammele nicht. Ich kaufe mir wieder Makeup, wenn ich vor Ort ausprobieren kann. Darauf freue ich mich schon!

    1. Hab die gar nicht mitbekommen 😔. Jetzt gegoogelt- oh, so schön. Ich komme nur nicht dahinter, wie und wo ich die bekommen könnte und was sie kostet. Über Infos würde ich mich freuen♥️. LG Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.