Urlaubsmakeup – die Minimalvariante

Achtung: Werbung! Lesen auf eigene Gefahr*

Ich hatte letzte Woche kurz die prall gefüllte Schminktasche erwähnt. Die unbenutzte prall gefüllte Schminktasche.

Die Realität sah so aus, dass ich (wie schon vom Beitragsbild her zu erwarten) sehr schön lackierte Nägel hatte, aber das war es auch meistenteils gewesen.

Stichwort Nagellack.

Essie Essence Nagellack

Ich war sehr viele Jahre Essence treu ergeben und es war immer der rote „Do you speak love?“ (auf dem Foto rechts unten). Im Zuge der Umstellung der Lacke habe ich mir dann (natürlich) wieder einen gekauft und noch einen dunklen mit dem schönen Namen „Need your love“ gleich mit. Den trage ich auch hier.

Das Problem: ich mag die neue Konsistenz nicht, der Lack ist extrem dickflüssig und schwierig aufzutragen. Er hält noch nicht mal länger – also weg damit.

Stattdessen habe ich mir dann mal wieder einen von Essie gekauft, der hat leichten Schimmer, ist rubinrot und heißt „Thigh High“. Erste Tests: gute Wahl. Vielleicht kaufe ich mir noch den sehr dunklen „Wicked“, mal sehen.

Und der Rest…

Urlaubsmakeup MAC Studiofix Clarins Bronzer Pat McGrath Mascara Peripera Ink Gelato

…kam eher selten zum Einsatz.

Eigentlich habe ich mich erst nach einer Woche wieder mal geschminkt und das dann auch gerne für abendliche Besuche im Restaurant getragen.

Meine Minimalvariante:

  • MAC Studio Fix N5 (der muss nach der Saison entsorgt werden…) hauchdünn aufgetragen
  • Der wunderbare Clarins Bronzer aus der limitierten Kollektion in diesem Jahr (Review)
  • Die tolle Mascara von Pat McGrath, aber nur eine Schicht, mir war nicht nach Drama
  • Und mein geliebter Ink Gelato von Peripera in #05 Fun Place Deep Red (Review).

Mehr nehme ich auch nicht mit nach Djerba, soviel ist sicher.

Für mich ist Urlaub immer ein bisschen wie Wochenende am Stück – und am Wochenende schminke ich mich auch eher selten. Ich mag Makeup, aber die ganz große Faszination ist ein bisschen weg. Ein bisschen verschönern – wunderbar. Alles, was mehr als zehn Minuten braucht – lieber nicht.

Wie haltet ihr es mit Urlaub und Makeup?

Enthält Pressemuster!

*Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen. Mehr Informationen dazu gibt es hier

17 Kommentare

Kommentieren →

Guten Morgen Irit. So ist es bei mir auch. Ich nehme immer einiges mit, benutzt wird aber fast nichts. Sind gerade am Gardasee und wenn Makeup, dann auch nur ein wenig abends beim Restaurantbesuch: Studio fix powder, Bronzer, Mascara, Lippenstift. LG Diana

Guten Morgen Irit, auch ich habe einiges mitgenommen und benutze nur eine getönte Tagespflege mit Sonnenschutzfaktor und Pflege für die Lippen. Eine Frage hätte ich: Kann ich den Puder von Mac Studio Fix tragen, auch wenn Fältchen vorhanden sind?
Schönen Tag Karin

Hallo Irit,
bei mir schaut’s genauso aus, prall gefüllte Schminktasche im Urlaub dabei, nur benutzt wird so gut wie nichts. Sollte mir besser auch mal vornehmen, da massiv abzuspecken…
Zum Thema Nagellack: hast du schon mal die von Catrice ausprobiert? Insbesondere in Kombination mit dem Klarlack halten die bei mir an den Füßen so toll, dass ich sie eigentlich nur erneuere, wenn sie rausgewachsen sind. Und es gibt sie in vielen tollen Farben. Im Sommer bevorzuge ich zwar ausschließlich ein knalliges Rot oder Koralle, aber meine Favoriten für Herbst/ Winter sind die Taupetöne und Rosywood Hill.
Lg Sandra

ich habe einen in Perlmutt, den habe ich abe rnoch nicht auf den Füßen getestet. Welchen Klarlack nimmst du dazu? Den zugehörigen Überlack?

Ja, das Power Gel 2 in 1 Base & Top Coat. War zuvor eine komplett schwarze Verpackung, jetzt ist sie durchsichtig. Da gab es wohl eine Neuauflage bei Catrice. Ich hoffe sehr, dass es meine Lieblingsfarben noch gibt. Muss ich gleich mal nachschauen. Auf den Fingernägeln hält der Lack bei mir übrigens auch am besten, 1 Woche schafft er locker. Und er muss bei mir viel aushalten, tägliches Hantieren mit Handdesinfektion auf der Arbeit, Haushalt, Gartenarbeit usw. Der Nagellack von Essie zum Beispiel splittert bei mir bereits nach 2-3 Tagen.

Guten Morgen,
ich habe dieses Jahr auch eine sehr abspeckte Version meiner Schminktasche mitgenommen aber es war immer noch zu viel. Benutzt habe ich tatsächlich nur Bronzer, Mascara und evt. Lipgloss. Als Grundlage habe ich von Teoxane Advanced Perfecting Shield genommen, die ja leicht getönt ist. Hat mir vollkommen ausgereicht.

Nagellacktechnisch schwöre ich seit diesem Jahr auf die Lacke von Korres. Mit dem dazugehörigen Unter- und Überlack hatte ich noch nie so lang so schöne Nägel.
Liebe Grüße Denise

Hallo,
Also ich schminke mich das ganze Jahr, aber im Urlaub ist quasi Schmink Detox angesagt, ich nehme null und nix mit , zumindest nicht wenn ich Badeurlaub mache . Benutze dann die Cice Feuchtigkeitsmaske und das Teoxane Deep Repair und finde das meine Haut richtig schön aussieht .

ich würde sagen: bei mir auch, aber ich hab ja ohnehin meist nur die Minimallösung, auch im Alltag. Ich mag besonders im Urlaub aber Lippenstifte und mitunter benutze ich nur den: trotzdem maximaler Effekt und kein Aufwand.

Dass Du auf Deinen Urlaubsfotos praktisch nicht geschminkt warst, hat mich echt erstaunt. Und neidisch war ich. So weit bin ich noch nicht, dass ich mich ganz „nackt“ auch in der Öffentlichkeit genießen kann… Ich arbeite dran ;-) Schöne gepflegte Füße, Irit!

ach, im Endeffekt sind wir selbst diejenigen, die es am genausten nehmen – sei doch liebevoll zu dir selbst, du siehst mit Sicherheit auch „nackig“ schön aus!!!

Und zu den Füßen: ich sage nur Dermasence plus zwei Tools. Muss mal wieder einen Post machen….

Ich hatte in Irland auch ein kleines Schminktäschchen dabei. Außer dem All-in-one Puder vom Bodyshop habe ich nichts verwendet. Wirklich gar nichts. Aber um ehrlich zu sein, schminke ich mich auch hier praktisch gar nicht mehr. Die Nägel habe ich zum letzten Mal 2015 lackiert… Ich besitze auch nur noch eine Handvoll Produkte.
LG Andrea

Bin gerade an der Ostsee. Benutze Tags nur Hautgel+ und Dayshade. Zieht nach anfänglichem Glanz gut ein und pflegt die Haut bei dem ständigem Wind.
Abends nur losen Puder, Mascara, Lippenstift. Habe natürlich auch viel zu viel mitgenommen!
Viele Grüße

Ja im Urlaub kann es ruhig mal minimalistisch sein. Obwohl… dein look von fast-schon-Urlaub-SommerMU ist gerade richtig für den abendlichen Gang zum Urlaubsrestaurant. Ich habe ihn immer noch im Hinterkopf für meinen Amalfi-Urlaub im September. Ansonsten schwöre ich auf Sachen, die universell einsetzbar sind, wie z.B. der Multistick von ilia oder die kleinen Potts von rms. Eine Farbe für Augen, Wangen und Mund mit guter Pflegeleistung.

Ich trage eine dicke Brille und „muss“ mich schminken, sonst sehen meine Augen aus wie zwei kleine Erbsen😉. Ich trage aber nur Mascara, Blush und rote Lippen. Das wars! Wir wohnen hier an der Atlantikküste und verbringen viel Zeit am Wasser (obwohl wir nur am Wasser laufen…in der Sonne sitzen kann ich einfach nicht!) Trotzdem bin ich IMMER geschminkt. Fühle mich ansonsten wie ein Maulwurf mit klitzekleinen Aüglein🤣

Liege gerade in der Klinik, nachdem ich mir am ersten Urlaubstag in Norwegen den Knöchel ich gebrochen habe, und warte auf meine OP. Erst jetzt merke ich wie wichtig mir gepflegtes Aussehen ist. Im Moment ist mein Gesicht nackig und ich fühle mich richtig schrecklich, rot und fleckig durch meine Rosacea.
Im Urlaub nehm ich immer mein Mineral Make-up, Rouge/Bronzer und Mascara mit. Dann noch einen pink Lippenstift und man kann mich wieder anschauen. Meine Liebe zum Schminken und experimentieren hat eher zugenommen im Alter. Ohne mag ich mich nicht mehr blicken lassen.

Schreibe einen Kommentar