Nach-dem-Urlaub-Pflege

Achtung: Werbung! Lesen auf eigene Gefahr*

Jedesmal, wenn ich aus wärmeren Gefilden wieder nach Hause komme, spielt meine Haut ein bisschen verrückt. Vielleicht sind es auch die Nachwirkungen von dick aufgetragenem Sonnenschutz in Kombination mit Schweiß (kleine Pickelchen und verstopfte Poren), die Körperhaut ist ein bisschen trockener und die Bräune will weiter gepflegt werden. Hier kommen meine „Standardmaßnahmen“. Damit es weiter so aussieht wie auf dem Foto…

Unruhige Haut im Gesicht und Pickelchen

Ganz klar: BHA. Natürlich von Paula’s Choice.

Paula's Choice BHA Sammlung

Ich habe sehr lange nur das BHA Gel benutzt, dieses Jahr aber wieder das Liquid für mich entdeckt. BHA wirkt nicht nur exfolierend auf der Haut, sondern auch in der Pore und es ist öllöslich – sprich: das hilft gegen kleine Pickelchen und verstopfte Poren. Außerdem wirkt es noch gegen Entzündungen und kann (!) sogar bei milder Rosazea eine Verbesserung bringen. Kurz gesagt: die Sommerwunderwaffe bei mir, wenn meine Haut wieder fettiger wird.

Ich hatte bei meiner letzten Bestellung eine kleine Reisegröße als Extra bekommen und entdeckt, dass die Flasche entscheidend verbessert wurde.

Dank des kleinen Verschlusses innendrin läuft jetzt nichts mehr aus.

Alle BHA-Produkte gibt es hier*.

Außerdem gibt es meine Lieblings-DIY-Sommermaske.

Heilerde benutze ich seit fast vierzig Jahren als Gesichtsmaske, es ist einfach eine tolle Reinigungsmaske. Irgendwann fand ich es zu austrocknend und habe gerne ein etwas Öl dazugemischt, bis ich dieses Frühjahr die Idee überhaupt hatte.

Luvos Heilerde

Joghurt ist nämlich ein toller Feuchtigkeitsspender und insbesondere die Variante mit 10% Fett esse ich nicht nur gerne, sondern tut auch der Haut gut. Warum nicht kombinieren? Also rühre ich jetzt einfach Joghurt und Heilerde (Extratipp: mit der Variante „fein“ wird es nicht so bröckelig) und fertig ist die DIY-Gesichtsmaske der Extraklasse.

Aus Frankreich habe ich mir noch grüne Tonerde mitgebracht

Das wird dieses Wochenende endlich getestet, natürlich in der Joghurt-Variante.

Trockene Haut?

Ich empfehle mehr Feuchtigkeit. Nach dem Urlaub benutze ich gerne meine diversen Feuchtigkeitsseren und -gels von Beyer über Teoxane und Cicé bis Korea rauf und runter.

Und der Luxustipp: meine koranischen Toner und Seren, die ich nicht ganz so gerne mag, benutze ich am Körper unter einer Bodylotion. Macht streichelzarte Haut und man braucht weniger Bodylotion, finde ich angenehmer bei warmen Temperaturen. Ansonsten benutze ich dieselbe Körperpflege wie immer: allen voran die Beyersche Bodylotion und Uncover Bodycream (Review), aber natürlich auch meine Bioderma Neuerwerbung oder auch CeraVe. Oder das Asam Bodygel.

Und noch ein Tipp: ich bin ein Fan des Selbstbräunerkonzentrats von Sundance aus dem DM. Weswegen alle Welt staunt, wie braun ich aus dem Urlaub komme. Kein Wunder, ich mische es in den Sonnenschutz und in die After-Sun-Pflege. Und jetzt in die Bodylotion.

Tja, das war es eigentlich auch schon an Tipps. Ist etwas für euch dabei?

*Affiliate Link: nähere Informationen dazu gibt es hier. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Natürlich ohne Mehrkosten für dich. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst ist allein deine Entscheidung. Ich bedanke mich für die Nutzung der Links und die Unterstützung meines Blogs.

*Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen. Mehr Informationen dazu gibt es hier

10 Kommentare

Kommentieren →

Hallo Irit,
ich benutze morgens und abends ein Serum unter der Pflege. Wo rein mische ich die Sundrops von DM?
Danke für Deine vielen „kleinen“Tips……habe schon einige davon umgesetzt.
Liebe Grüße von Wetter nach Dortmund und eine schöne Woche, herzlicher Gruß, Annette

witzig dass du auch Luvos Heilerde nimmst; ich auch; hilft mir ( zumindest bild ich es mir ein) bei Milien resp. Rosacea. Statt Yoghurt bei mir auch Quark. Es ist wichtig, (m. E.), dass man Quark nimmt. Schon meine Oma schwor auf Quark bei Sonnenbrand und gab mir das früher. Das half. Im Gesicht nehm ich es eigentlich nie mehr, fällt mir gerade auf. Honig weiss ich nicht, kann sein, Honig soll ja auch Wunderdinge tun ich kann mich irgendwie nicht dazu durchringen, etwas Süsses ins Gesicht zu schmieren.
Gruss Silke

Hallo Silke, Honig ist nicht einfach nur süß, er hat auch Fruchtsäuren, die wohl nicht peelend wirken, aber andere Eigenschaften wie z.B. Feuchtigkeit bietet. Allerdings nur echter Imkerhonig mit Gütesiegel, am Besten regional.

Hallo Irit,
weil Du schon mehrfach so von dem Sundance Produkt geschwärmt hast, habe ich es mir jetzt auch mal zugelegt. Leider bin ich nur mit der Dosierung etwas überfordert, da ich keinerlei Erfahrung mit Selbstbräuner habe. Wieviel nimmst Du denn da so für das Gesicht? Ein Tropfen? Oder – noch schwieriger für mich – die Beine? Und mischst Du das in den Handflächen mit Creme oder in einer Schale?
Lg Sandra

das ist ganz einfach: ich habe ja auch eher helle Haut und ich nehme einen Tropfen in die Creme fürs Gesicht. Am Körper für Unterschenkel, Oberschenkel, Arm etc jeweils drei Tropfen – mische ich dann einfach morgens in den Sonnenschutz und/oder abends in die Körperpflege.

Das kannst du einfach in der Handfläche mischen und dann auftragen – alles ganz unkompliziert!

Hallo Irit, meintest du nicht mal, dass dir das Liquid zu sehr klebt und du deshalb immer das BHA Treatment nimmst oder verwechsle ich gerade etwas?

nein, das verwechselst du nicht! Ich hatte das Liquid vor zehn Jahren oder so und mochte es nicht. Dann hatte ich eine Probe bei einer Bestellung dabei und habe die mit auf eine Dienstreise genommen. Und jetzt klebt es nicht mehr. Ich habe keine Ahnung wieso, ich glaube nicht, dass das Produkt geändert wurde – aber meine Haut hat sich in den letzten zwei, drei Jahren (Wechseljahre halt) sehr geändert. Mittlerweile mag ich es lieber als das Gel – mal sehen, was im Winter ist

Schreibe einen Kommentar