Klassiker im Bad: Beyer & Söhne (2)

Werbung - von Testprodukten bis Zusammenarbeit

Teil Zwei der Best-of-Produkte von Beyer & Söhne. Das Projekt “Best of products”-Liste gab es länger und ich habe dann nach einigen Versuchen festgestellt, dass das Konzept für mich einfach nicht funktioniert. Also gibt es jetzt Beiträge in meiner Serie “Klassiker im Bad” und es werden noch einige folgen.

Grundsätzlich stelle ich von einer Marke meine Lieblingsprodukte vor (Anzahl variabel von zwei bis ??) und es gibt noch die Kategorie “Friends & Family” (gekennzeichnet mit F&F). Im Laufe der Jahre habe ich mein Umfeld regelmäßig mit Pflege beglückt und wenn dann nach einiger Zeit die Rückmeldung kommt “sag mal, hast du noch Produkt xy” – ist es auf der Liste.

Zu jedem Produkt gibt es die diese Informationen:

  • Preis und Link auf die Herstellerwebsite bzw. deren Onlineshop
  • Beschreibung auf der Website
  • Inhaltsstoffe
  • ein “alter” Review von mir (oder auch zwei) plus Kommentierung aus heutiger Sicht

Ein kleines Vorwort zu Beyer&Söhne

Robby Beyer habe ich im Frühjahr 2012 “kennen gelernt”, als er mir eine nette Mail schrieb. Janne und ich waren auf Anhieb von der damaligen Variante der Hautcreme+ (damals übrigens das einzige Produkt!) begeistert und schrieben einen begeisterten Review. Ähem, den habe ich wohl versehentlich bei einer Blogaufräumaktion gelöscht. Und seitdem gibt es ständigen Kontakt und ich habe wirklich jedes einzelne der Produkte in allen Varianten probiert. Einiges mag ich nicht so gerne bzw. vertrage es nicht (wie z.B. die Reinigungstücher).

Was ich aber generell mag: keine Duftstoffe, kein Alkohol, kein Mikroplastik, keine Tierversuche, durchdachte Inhaltsstoffe. Es gibt zu allen Produkten Probeflaschen, man muss “keine Katze im Sack” kaufen.

Und was ich auch gerne mag (als passionierte DM-Käuferin, wo es NIE Sonderangebote gibt): es gibt eine Rabattaktion im Jahr. Und die ist am Black Friday Wochenende und es gibt 20% Rabatt. Natürlich gibt es auch Sets mit Preisvorteil – aber die gibt es IMMER. Daher: ich wollte eigentlich erst später diesen Blogpost veröffentlichen, aber… aus gegebenem Anlass nächstes Wochenende 😉

Beyer & Söhne Dayshade SPF50+

Beyer & Söhne Dayshade SPF50+

Preis / Link zum Onlinehop

Der Spender mit 30 ml Inhalt kostet knapp 50 Euro, erhältlich direkt bei Beyer & Söhne (Link).

Beschreibung des Herstellers

Dayshade ist ein leichtes Öl-Fluid mit sehr hohem UVA- und UVB-Schutz. Rote Wirkstoffe aus der Natur sorgen für zusätzlichen Schutz und eine natürliche Anti-Aging-Wirkung.

Verträgliche und unbedenkliche UV-Filter

Dayshade ist ein Sonnenschutzfluid auf Basis leichter Öle. Die einzigartige Filterkombination sorgt für eine seidenweiche Textur und einen hohen UVA- und UVB-Schutz (UVB bis zu Faktor 61, UVA bis zu Faktor 34).

Die Kombination aus natürlichen, roten Antioxidantien und Vitaminen sorgt für einen zusätzlichen Anti-Aging-Effekt. Auch bei Dayshade setzen wir auf die Wirkung von Ceramiden – den natürlichen Bausteinen der Haut. So wird Ihre Haut geschützt und gestärkt.

Bitte nicht im Kühlschrank aufbewahren. Die UV-Filter können Textilien verfärben.

Wasserfest: Nach 20 Minuten im Wasserbad beträgt der UV-Schutz noch mehr als 50%.

Im lichtundurchlässigen Spender für beste Wirkung

Inhaltsstoffe

Dibutyl Adipate, C12-15 Alkyl Benzoate, Dicaprylyl Carbonate, Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine (UV-Filter), Diethylamino Hydroxybenzoyl Hexyl Benzoate (UV-Filter), Dicaprylyl Ether, Diethylhexyl Butamido Triazone (UV-Filter), Ethylhexyl Triazone (UV-Filter), Squalane, Tocotrienols (Vitamin E), Astaxanthin, Tocopherol (Vitamin E), Ceramide NP, Helianthus Annuus Seed Oil

Meine Meinung

Review 28.03.2018 (Link)

Als erster kommt der feuchtigkeitsspendende Toner. Ich lasse ihn nur ganz kurz antrocknen und auf das noch feuchte Gesicht kommen dann zwei Pumphübe Dayshade. Etwas einziehen lassen und dann je nach Bedarf (und Temperatur bei mir): die Hautcreme+ oder eine eher feuchtigkeitsspendendes Produkt wie das J.One Jelly Pack. Das funktioniert ausgezeichnet, fettet tatsächlich nicht und das Makeup hält anschließend auch.

Einen kleinen Haken gibt es aber: die Menge von Dayshade. Man bräuchte ungefähr vier bis fünf Pumphübe, um die erforderliche Menge für den hohen Sonnenschutz zu haben. Das geht bei mir definitiv nicht. Es gibt diverse Untersuchungen, ob die Hälfte der Menge die Hälfte des Sonnenschutzes ergibt – im großen und ganzen ja. Bedenkt man nun, dass ein LSF 30 97% der Sonnenstrahlung abblockt, LSF 50 rund 98%… kann man sich nun selbst seine Meinung bilden. Mir kommt es auch eher auf den hohen PPD-Wert an und der ist dann immer noch prima.

Der Härtetest kam dann letztes Wochenende: Ich war nämlich mit meiner Freundin übers Wochenende in Antibes und die Sonne schien. Da wir außerdem in drei Tagen noch insgesamt 27 km am Strand etc lang gewandert sind (ok, wir waren auch ein bisschen in Cannes und Nizza shoppen), musste sich Dayshade richtig bewähren. Resultat: keinerlei Sonnenbrand, ganz im Gegenteil, meine Haut sah nach den drei Tagen bombastisch aus. Ich bin schon sehr gespannt, wie ich im Sommer mit dem Dayshade klar komme.

Review 19.7.2019 (Link)

Dreamteam! Das ist auch der Grund, warum ich nichts am Hautgel+ auszusetzen hatte, ich verwende es meist in der obigen Kombination: zuerst Dayshade (Sonnenschutz UND Antioxidantien), dann Hautgel+ ist für mich ein absolutes Dreamteam.

Und das klappt auch ganz hervorragend in südlichen Gefilden. Wie ihr euch vielleicht erinnert, habe ich meinen allerersten Test an der Cote d’Azur gemacht. Das war damals im März und die Sonne noch nicht so stark. Aber auch im Juli in der Provence klappt es ganz hervorragend. Ich habe den tollen Mann sofort angestellt, ein paar schöne Fotos zu machen. Blöd war, dass wir das Dayshade schon benutzt haben. Das Hautgel+ auch, aber da merkt man es ja nicht…

Stand November 2021

Dayshade Fluid und ich haben eine Beziehung mit Höhen und Tiefen. Theoretisch liebe ich dieses wunderbar formulierte Öl, praktisch ist es bei warmen Temperaturen für mich nicht benutzbar – es ist einfach zu viel Öl, sei es von den Filtern oder von den enthaltenen pflegenden Inhaltsstoffen. Aktuell benutze ich es wieder für Hals und Dekolleté (wie schon beim Hautgel erwähnt) und das wird auch über den Winter so bleiben.

Apropos Winter: es wurde gerade neu formuliert!

Die eine oder andere aufmerksame Leserin hat vielleicht bemerkt, dass es jetzt Dayshade Fluid SPF50+ heißt. Die Beyers haben nämlich einen Filter ausgetauscht: Avobenzone (Butyl Methoxy­dibenzoylmethane) ist nicht mehr dabei, dafür Diethylhexyl Butamido Triazone (Iscotrizinol), ein UVB-Filter der neuen Generation, der auch einen Schutz vor UVA bietet. Vorteil: hervorragende Photostabilität, d.h. unter UV-Einwirkung bleibt die Schutzwirkung lange intakt. Der UVB-Schutz ist jetzt noch ein bisschen höher, die UVA-Schutzwirkung ist gleich geblieben.

Und noch ein Riesenvorteil (zumindest bei meinen Angewohnheiten): die Winterpause fällt aus. Dayshade Fluid trübt nämlich bei niedrigen Temperaturen nicht mehr ein. Im Kühlschrank aufbewahren ist dennoch keine gute Idee.

F&F: Beyer & Söhne Hautcreme+

Beyer & Söhne Hautcreme+

Wer ist der Fan?

Meine große Tochter.

Preis / Link zum Onlinehop

Der Spender mit 50 ml Inhalt kostet knapp 50 Euro, erhältlich direkt bei Beyer & Söhne (Link).

Beschreibung des Herstellers

Anti-Aging-Pflege für natürlich schöne Haut. Hautcreme+ ist hautidentisch, hochverträglich und tiefenwirksam. Strahlende Haut durch erhöhte Feuchtigkeitslevel, Anti-Aging durch Hyaluron, Vitamin A, C und viel mehr.

Gesunde Haut ist schöne Haut. Deshalb macht Hautcreme+ Ihre Haut bei jeder Verwendung stärker. Für ein feines Hautbild wird die Hauterneuerung sanft angeregt. Gegen natürliche Alterungserscheinungen, wie Falten, enthält sie vermutlich mehr Vitamine und Antioxidantien als jede andere Creme.

Die Creme ist im hochwertigen Glasspender verpackt. Luft- und lichtdicht für beste Wirksamkeit.

Inhaltsstoffe

Aqua, Caprylic / Capric Triglyceride, Pentylene Glycol, Squalane, Hydrogenated Phosphatidylcholine (Bestandteil jeder Zelle), Cetearyl Alcohol, Butyrospermum Parkii Butter, Glycerin, Tocopherol (Vitamin E), Sodium Hyaluronate (Hyaluronsäure), Panthenol, Pichia / Resveratrol Ferment Extract, Magnesium Ascorbyl Phosphate (Vitamin C), Retinyl Palmitate (Vitamin A), Ceramide NP, Ceramide EOP, Ceramide NS, Ceramide AS, Ceramide AP, Ubiquinone (Q10), Linoleic Acid (Linolsäure), Linolenic Acid, Zinc Stearate (Zink), Tetraacetylphytosphingosine (Vorstufe aller Ceramide), Biotin, Folic Acid (Folsäure), Cholesterol (Bestandteil der Hautbarriere), Hydrogenated Lecithin, Helianthus Annuus Seed Oil, Xanthan Gum, Glyceryl Stearate, Sodium Stearoyl Glutamate, Sucrose Distearate, Dipropylene Glycol, Sodium Citrate, Citric Acid

Stand November 2021

Meine große Tochter benutzt seit drei oder vier Jahren genau eine Creme – nämlich die Hautcreme+. Sie hatte ein Zeit mit Pubertätsakne zu kämpfen (das Thema ist jetzt mit 18 durch) und dachte zuerst, ich veräppele sie mit einer “Anti-Aging”-Creme. Nun sind das aber Inhaltsstoffe, die in jedem Alter für eine schöne Haut sorgen und das hat bei ihr ganz hervorragend funktioniert. Langzeitwirkung (für später mal, so in 30 oder 40 Jahren) inklusive.

F&F: Beyer & Söhne Squalan

Beyer & Söhne Squalan

Wer ist der Fan?

Meine beste Freundin mit der (sehr) trockenen Haut.

Preis / Link zum Onlinehop

Die Flasche mit 50 ml Inhalt kostet knapp 20 Euro, erhältlich direkt bei Beyer & Söhne (Link).

Beschreibung des Herstellers

Squalan ist ein seidig-leichtes Pflegeöl. Es ist ein natürlicher Bestandteil des hauteigenen Schutzmantels. Es kann pur oder in Kombination mit jeder Pflege angewendet werden. Für ein seidiges Hautgefühl und natürliches Strahlen, bewahrt Feuchtigkeit und schützt vor Trockenheitsfältchen.

Squalan kommt natürlich in unserer Haut vor. Mit ca. 15 % ist es ein Hauptbestandteil des hauteigenen Lipidfilms. Es schützt die Haut vor Feuchtigkeitsverlust ist seidig und nicht fettend.

Unser Squalan ist naturrein und wird aus nachhaltig angebautem Zuckerrohr gewonnen. Es ist ein ECOCERT zertifizierter Bio-Rohstoff. Damit unser Squalan 100% rein bleibt, verwenden wir bei der Abfüllung keine Gummischläuche, aus denen sich Chemikalien auswaschen könnten.

Inhaltsstoffe

Squalan (aus Zuckerrohr kontrolliert biologisch angebaut)

Stand November 2021

Die zweite Flasche steht im Badezimmer und es wird täglich benutzt. Im Sommer etwas weniger, im Winter in Kombination mit dem Dayshade Fluid.

5 Meinungen zu “Klassiker im Bad: Beyer & Söhne (2)

  1. “bt diverse Untersuchungen, ob die Hälfte der Menge die Hälfte des Sonnenschutzes ergibt – im großen und ganzen ja”

    Eigentlich behaupten die meisten Quellen die ich kenne – Paula auch – genau den Gegenteil. Deshalb kann man keinesfalls die Hälfte der erforderlichen Menge als ausreichend empfehlen. Lieber ein Produkt nutzen bei dem die nötige Menge kein Problem ist und den man nicht abtupfen muss – der obere Schutzfilm bleibt dann nicht intakt.
    Was interessant ist, dass du über den Sonnenschutz noch Pflege cremst, ist das spezifisch für Dayshade? Sonst sagt man, je wenig wie möglich drüber geben.

    “Bedenkt man nun, dass ein LSF 30 97% der Sonnenstrahlung abblockt, LSF 50 rund 98%…”

    Ja, von UVB Strahlen. Mit UVA schaut es anders aus. Der UVA Schutz ist leider etwas schneller verbraucht bzw. ausgereizt.
    Vermutlich für viele nicht relevant, außer man neigt zu einer Pigmentstörung.

    Ich kenne noch nichts von der Marke, Vitamin C Serum hört sich aber gut an.

    1. Nun ja, der Review ist mehr als dreieinhalb Jahre alt. Ich weiß nicht mehr, welche Quellen ich damals hatte, ich bin ja auch keine Dermatologin und betreibe auch kein wissenschaftliches Magazin, sondern berichte über meine persönlichen Erfahrungen.

      Ich bin da auch heute noch recht entspannt, die notwendigen Mengen an Sonnenschutz nimmt meine Haut nicht auf, egal welcher Sonnenschutz. Also benutze ich Produkte mit möglichst hohen Werten und nehme so viel, wie meine Haut mag. Das muss reichen. Immerhin hatte ich seit 30 Jahren (oder länger?) keinen Sonnenbrand mehr und außer ein paar Pigmentflecken habe ich auch keine Hautschäden.

  2. Guten Morgen ,

    Mir ist bei Dayshade auch aufgefallen das sie auf einmal keine 5 sondern nur noch 3 Pumpstöße für den vollen Schutzfaktor empfehlen und nicht mehr unter sondern als letztes über die Creme zu geben .
    Wie macht ihr es , unter die Creme oder als letzten Schritt wie nun von den Beyers empfohlen darüber ???
    Immer diese Änderungen 😳

    1. ich benutze Sonnenschutz immer als letztes Produkt

      Das mit den Mengen habe ich ehrlich gesagt überhaupt nicht bemerkt, da ich nur so viel nehme, wie ich überhaupt verteilen kann. Ich frage aber mal bei Robby nach!

  3. Ich gebe statt Make-up oft noch den getönten mineralischen Sonnenschutz von Paulas Choice drüber.
    Das sieht sehr natürlich aus, mattiert und boostet vielleicht sogar den Beyer Schutz?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.