Testliste (22): Cremeblush von Pixi, Rare Beauty, ELF, Fenty

Werbung - von Testprodukten bis Zusammenarbeit

Im Sommer finde ich Cremeblush einfach wunderbar und ich habe in den letzten Monaten so einiges ausprobiert. Ich hatte lange genau zwei Cremeblushes, nämlich eins von Fenty und eins von Pixi. Also wurde mal aufgestockt. Und natürlich kam ich nicht an Rare Beauty vorbei.

Rare Beauty Soft Pinch Matte Liquid Blush Bliss Fenty Cream Blush Strawberry Drip ELF Putty Blush Bahamas Turks and Caicos Pixi On-the-glow Blush Swatch Fleur Juicy Ruby Cremeblush

Hier seht ihr meine ursprüngliche Sammlung.

Zunächst mal zu meinem Fenty Klassiker in Strawberry Dip (unten links) – den mag ich sehr gerne. Tolle Konsistenz, lässt sich super verteilen und ausblenden. Zur Farbe siehe weiter unten.

Fenty Cream Blush Strawberry Drip ELF Putty Blush Bahamas Turks and Caicos Cremeblush

In der Mitte ELF Putty Blush in Bahamas, rechts in Turks and Caicos. Ich habe auf der ELF Website (Link) bestellt und leider waren die Swatches so lala. Habe noch ein Youtubevideo geschaut – was mich dann trotzdem nicht richtig weitergebracht hat. Bahamas ist bei mir viel zu orange und sieht ziemlich grausig aus, habe ich schon aussortiert und weiterverschenkt. Turks and Caicos ist von der Farbe her nicht schlecht, aber die Konsistenz ist nicht mein Favorit. Ich finde es eher balmig, etwas “fettig” und auch nicht mühelos zu verteilen. Außerdem sind die Blushes nicht gut pigmentiert. Insgesamt ist Fenty eindeutig besser – aber natürlich auch deutlich teurer. Zu den Swatches weiter unten.

Rare Beauty Soft Pinch Matte Liquid Blush Bliss Cremeblush

Das flüssige Blush von Rare Beauty in Bliss (gibt es bei Sephora) hatte ich mir spontan im August gekauft. Ich überlege immer noch, ob ich es mag oder nicht.  Zum einen ist es wirklich matt – allerdings benutze ich ja sehr gerne meinen Highlighter von Lisa Eldridge. Die flüssige Konsistenz ist auch gewöhnungsbedürftig. Andererseits ist die Farbe wirklich toll. Bleibt bei der “vielleicht”-Fraktion.

Hier die vier Farben im Überblick:

von oben Rare Beauty Soft Pinch Matte Liquid Blush Bliss Fenty Cream Blush Strawberry Drip ELF Putty Blush Bahamas Turks and Caicos
von oben: Rare Beauty Soft Pinch Matte Liquid Blush Bliss, Fenty Cream Blush Strawberry Drip, ELF Putty Blush Bahamas / Turks and Caicos

Man sieht genau die oben beschriebenen Effekte: Rare Beauty ist gerade dabei, richtig matt zu werden. Fenty ziemlich pinkig, sieht auf meiner Haut im Gesicht aber erstaunlicherweise einfach nur frisch aus. Und die ELF Cremeblushes sind irgendwie schwach auf der Brust, da habe ich schon heftig in den Topf gegriffen. Mit Turks and Ciacos werde ich aber noch ein bisschen experimentieren.

Neben Fenty ist der Pixi Blushstift in Juicy (in der Mitte) einer meiner Langzeitfavoriten, ein richtiger Frischmacher – siehe auch hier. Die beiden anderen habe ich erst jetzt ausprobiert.

Pixi On-the-glow Blush Fleur Juicy Ruby

Hier die Swatches:

Pixi On-the-glow Blush Swatch von oben- Fleur Juicy Ruby
Pixi On-the-glow Blush Swatch von oben- Fleur / Juicy / Ruby

Fleur hat so etwas von Bridgerton und englischer Rose, hell und kühl und es sieht recht ungewöhnlich aus. Ich mag die Farbe sehr und werde sie im Winter vermutlich oft tragen. Genau wie Ruby – das sieht bei mir nach Winterspaziergang aus und ist außerdem toll zu rotem Lippenstift.

Die Konsistenz der On-the-glow-Stifte ist genau nach meinem Geschmack, gleitet leicht über die Haut und lässt sich top verteilen. Sie sind auch weniger wie ein Cremeblush, sondern eher wie ein Gel, leicht “durchsichtig”. Ich mochte früher schon die kleinen Gelblushtuben von Pixi, aber die Stifte sind noch besser. Der Effekt ist nicht so plakativ wie bei deckenden Farben, es vermischt sich mit dem eigenen Hautton.

Hier nochmal alle im Überblick:

von oben Rare Beauty Soft Pinch Matte Liquid Blush Bliss Fenty Cream Blush Strawberry Drip ELF Putty Blush Bahamas Turks and Caicos Pixi On-the-glow Blush Swatch Fleur Juicy Ruby
von oben: Rare Beauty Soft Pinch Matte Liquid Blush Bliss, Fenty Cream Blush Strawberry Drip, ELF Putty Blush Bahamas, ELF Putty Blush Turks and Caicos, Pixi On-the-glow Blush Fleur / Juicy / Ruby

In letzter Zeit gibt es gefühlt zum ersten Mal seit Jahrzehnten wieder Cremeblush in Massen – habt ihr auch etwas für euch entdeckt??

25 Meinungen zu “Testliste (22): Cremeblush von Pixi, Rare Beauty, ELF, Fenty

  1. Guten Morgen,

    Da experimentiere ich gar nicht damit rum ich benutze seit Jahren meinen Bronzer von Gueralain sowie mein Rouge von CharlotteTilbury und da habe ich nur 2 Farben , eine für den Sommer und eine für den Winter ……ok ich habe noch 2 von Clarins aber die benutze ich so gut wie gar nicht.
    Ich bin immer sehr froh wenn ich die richtige Farbe gefunden habe und da bleibe ich dann so lange dabei bis es die nicht mehr gibt .
    Liebe Grüße 🖖

  2. Auch Fenty: Petal Poppin ist meine Farbe.
    Finde ich wunderbar, auch der Konturstift von Fenty ist ganz großes Kino.

    Ich muss allerdings sagen, dass die ständig auf- und abgesetzten Masken dem Rouge nicht guttun (man sieht es ja in der Maske) und ich spare mir das oft, was blöd ist, denn frisch sind Cremerouges am besten.
    Ich war letzte Woche im KaDeWe und habe mir das Rougekästchen von Dolce&Gabbana angesehen, dessen Verpackung ich real noch viel schöner als auf Fotos fand und mich hat nur gerettet, dass 10 Minuten niemand zum Verkaufen kam.
    Das ist allerdings Puder gewesen. (Dafür konnte ein Duft mit: Chanels „Paris – Edimbourg“ – nichts für den Blindkauf, ein frischer Gin- und Waldduft, ich liebe ihn).

    1. an mir geht mal wieder alles vorbei – welches Rougekästchen?? Und Chanel klingt sehr gut. Ich möchte seit Monaten Diors Eden Roc (mein Traumhotel, in dem ich vermutlich nie übernachten werde) testen. Das ist das Einzige, was ich in Sachen Dienstreisen vermisse: der Riesen Duty Free am Münchner Flughafen

  3. Daniel Sandler Watercolour Blush Rose Glow & Chelsea (übereinander) — einen Tropfen auf den Handrücken und dann mit dem dazugehörigen Pinsel oder (mir lieber) mit dem Finger. Tolle Farben, mit Shimmer, ohne Schimmer, von Hauch bis Statement, nahezu maskenresistent und sehr ergiebig.

  4. Oh, das sieht aber alles hübsch aus!
    Der Fenty-Blush in Petal Poppin reizt mich auch schon länger, deine Pixi-Swatches gefallen mir aber auch sehr gut (meine Farbe wäre auch Juicy). Möchte eigentlich nur ein neues Produkt kaufen… Übersprungshandlung: erstmal gar nichts bestellen 🙂

  5. Ich liebe auch Fenty, habe 3 Farben. Strawberry, Petal Poppin, der letzte fällt mir grade nicht ein. Außerdem habe ich noch die Whipped Powder Crems von Shiseido. Ich habe mir alle Farben gekauft. Teilweise sind sie matt und eine hat einen Goldenen Unterton, richtig toll. Je nach Lust, trage ich eigentlich alle. Sie gleiten leicht auf die Haut und werden dann puderig. Vor allem sind nicht so cremig oder schmierig!

    Gute Woche.

    1. Shiseido hat ja vor einiger Zeit mal alles überarbeitet, aber irgendwie reizt mich die Marke überhaupt nicht mehr. Ich hatte mal vor 20 Jahren eine Shiseidophase, Pflege und Makeup und natürlich Feminité du bois. Ich erinnere mich noch an einen wunderbaren Lidschatten (knall-lila und bronze) und es gab einen tollen Glosslippenstift, davon habe ich drei Stück verbaucht

  6. Ich bin da wenig experimentierfreudig und bleibe gern bei möglichst “natürlichen” Farben, die einfach nur frischer machen. D.h. wenig bis kein Schimmer, immer ein helles nude-rosé bis pink mit beigem Unterton (weiß nicht, wie ich das sonst beschreiben soll).

    Bei Creme-Blush Nars Penny Lane und, etwas kräftiger, Youngblood Pink Cashmere. Beide schön zu verblenden und mit minimalem Schimmer. Richtig gut fand ich früher auch Maybelline Dream Mousse Blush in den beiden hellen rosé- und lachs-Tönen, das es leider nicht mehr gibt.

  7. Weiß jemand hier, wie lange es in etwa dauert, bis bei Lisa Eldrige ausverkaufte Artikel wieder zu haben sind? Ich habe auch keinen Button gefunden, damit man benachrichtigt wird, wenn der Wunschartikel wieder lieferbar ist.

    LG, Wally

          1. Liebe Irit,

            genau die beiden suche ich. Schreib mir doch bitte, wie wir da zusammenkommen. Da freue ich mich sehr!

            Liebe Lina,
            sorry und danke Dir fürs nicht vordrängen, vielleicht kann ich mich mal revanchieren.

            LG, Wally

  8. Hourglass Ambient ist mein aktueller Favorit. Auch deshalb, weil an Ort und Stelle auch mit 12-14 Stunden Maske on und off. Creme oder flüssigen Blushes funktionieren bei mir nicht, immer wenn ich von der Pudervariante abweiche, bereue ich es.
    Habe aktuell auch Nars Oragsam in Glow Variante und stelle fest, meine trockene Haut schluckt den Shimmer-Effekt auf, es bleibt eine schöne Frische. Dagegen wirken normale Produkte bei mir oft zu matt und zu eindimensional.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.