Testliste von super bis aussortiert (1): Makeup

Werbung! Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen.

Der letzte Post in Sachen Makeup ist über zwei Monate her – ich war auch erstaunt. Und natürlich kam in der Zwischenzeit das eine oder andere bei mir an. Ich habe auch getestet, aber nicht sehr viel und ausführlich.

Ich schminke mich derzeit nicht sehr viel und eher dezent. Mein Spaß am roten Lippenstift ist durch die ewigen Masken deutlich reduziert.

Aber abgesehen davon habe ich mir etwas überlegt. Ich werde künftig Produkte zunächst mal in einer „Testliste“ (die trägt nicht umsonst die Nr. 1) vorstellen. Manches scheidet sofort aus, bei anderen Dingen bin ich unentschieden, andere gehen in den Langzeittest und es gibt natürlich auch die sehr seltenen Fälle von „Liebe auf die erste Benutzung“. Je nachdem gibt es dann im Lauf der Zeit Updates. 

Ausgeschieden: Catrice True Skin Foundation

Catrice True Skin Foundation 010 Cool Cashmere

Auf die war ich wirklich neugierig. Zum einen habe ich nur gute Reviews gelesen, zum anderen gibt es eine gute Farbauswahl. Ich hatte keine Lust online blind zu bestellen und habe mich im DM nach kurzem Unterarmtest für den Farbton 010 Cool Cashmere entschieden. Die Farbe passt gut bei mir, hier ein Swatch dazu:

Catrice True Skin Foundation 010 Cool Cashmere Swatch
Unten frisch aufgetragen, in der Mitte nach ungefähr fünf Minuten

Das war auch alles ganz wunderbar, Farbe sah gut aus, Finish gefällt mir. Die Foundation ist zwar sehr flüssig (es sprudelt geradezu heraus), aber insgesamt war ich beim ersten Auftrag sehr angetan. Nur leider: die hält nicht. Und damit meine ich, dass ich nach zwei bis drei Stunden aussehe, als hätte ich mich nie geschminkt. Das geht überhaupt nicht – weg damit.

Unentschieden: Kiko Radiant Fusion und Kiko Glow Fusion

Kiko Radiant Fusion 01

Bei Kiko bin ich immer sehr zwiespältig. Zum Beispiel die Augenstifte aus dem Sommer: ich habe dann festgestellt, dass sie nicht so gut halten, die Farben waren mir dann doch zu schimmerig und nun hat sie meine Tochter. Ich hatte mir noch ein paar Sachen bestellt, den obigen Puder (Radiant Fusion 01) und diesen Highlighter namens Glow Fusion 01:

Kiko Glow Fusion 01

Die Sachen sind wirklich schön, aber 100% begeistert bin ich nicht.

Die Puderfarbe passt optimal, aber einen richtigen Effekt kann ich nicht sehen. Ist in meine Tasche gewandert, blöderweise brauche ich derzeit absolut keinen Puder für unterwegs, weil ich nicht unterwegs bin. Also abwarten.

Der Highlighter ist sehr dezent:

Kiko Glow Fusion 01 Swatch
Unten dick aufgetragen, oben verwischt

Für meinen Geschmack dennoch zu viel auf den Wangenknochen. Ich finde Highlighter einfach wunderschön anzusehen (das sind auch die Paletten, die mich am meisten anziehen), de facto benutze ich seit ewigen Zeiten meinen MAC Puder in Emphasize, der die ideale und tageslichttaugliche Mischung aus heller Farbe und ultra dezentem Schimmer hat. Dabei bleibe ich.

Aber: der ist supertoll als Lidschatten! Also bleibt er tendentiell.

Kandidat Langzeittest: Max Factor Miracle Glow Pro Illuminator

Max Factor Miracle Glow Pro Illuminator

Becca hat meinen absoluten Liebling in Sachen flüssiger Highlighter aus dem Programm genommen, die neuen Produkte sind eklig parfümiert und glitzern auf 10m Entfernung. Also musste etwas anderes her. Fündig wurde ich ganz unerwartet bei Max Factor.

Max Factor Miracle Glow Pro Illuminator Swatch

Das sieht in der Nahaufnahme heftig aus, aber in Kombination mit meiner Dior Foundation und dem Fenty Blush ganz wunderbar. Um genau zu sein genauso gut wie mein (aufgebrauchtes) Becca Produkt – zum einem Bruchteil des Preises.

Kandidat Langzeittest: Essence this is me. semi shine lipstick 105.Be Mine

Essence this is me. semi shine lipstick 105.Be Mine

Ein Spontankauf, nachdem ich einen Swatch gesehen hatte. Die Farbe erinnert mich sehr an den leider nicht mehr erhältlichen Lisa Eldridge Go Lightly Lippenstift… eine Audrey Hepburn Farbe. Den benutze ich sogar einfach so am Morgen ohne alles. Mittlerweile habe ich mir auch den passenden Konturenstift zugelegt. Der bleibt zunächst mal.

In ein paar Tagen kommt der nächste Schwung an Testobjekten.

Was gibt es bei euch Neues? Und wer mag die Catrice Foundation?

10 Kommentare

Kommentieren →

„…eklig parfümiert und glitzern auf 10 m Entfernung…“ Knack, knack, knack. Ach, schön, Irit. Ich steh voll auf Deinen Review-Stil — kein ellenlanges, verschnörkeltes Rumgelaber, sondern „geht“, „geht nicht“ mit Begründung :-D.

Ich verlieb mich auch immer in Highlighter-Farben, verwende sie aber grundsätzlich nur unter/über den Augenbrauen. Diese Stellen schimmern dem Betrachter von selbst gealterten Darstellerinnen in Filmen gern jugendlich-frischen Teint vor. Ich bin jedes Mal fasziniert, wie gut das funktioniert.

@Beate: aber wenn man den Highlighter nur unter den Augenbrauen benutzt, wird er leider nie alle 🙂
@Irit: ich hatte den Becca Highlighter auch, aber irgendwie liegt er vergessen in der Schublade, seitdem ich die Highlighter von Westman Atelier habe (die in meinen Augen ja eher ein Blush sind….). Nachdem ich von Jasmin angefixt wurde, übe ich jetzt auch noch mit den Blush Sticks von WA – nach anfänglichem Frust habe ich aber jetzt so langsam den Dreh raus. Im Übrigen ist bei mir von Schminkmüdigkeit nichts zu merken – auch im HO wird ordentlich gemalt und gepinselt… Bei mir durften sogar neue Lippenstifte einziehen – als letztens gleichzeitig Lisa Eldridge und VB ihre neuen Lippenstifte rausgebracht haben, war ich richtig im Stress mit dem Bestellfinger 🙂 Und stell Dir vor: ich habe es geschafft, keinen blaustichigen LS zu ordern, sondern alle Farben passen 🙂 🙂

ich habe irgendwie Corona-Koma… bin gerade dabei, das wieder aufzulösen. Seit einiger Zeit benutze ich wieder täglich einen Duft, als nächstes schminken und wieder Schmuck tragen 😉

Welche Lippenstifte von Lisa hast du denn gekauft?? und wie schön, dass du alle magst!

Von LE habe ich das Set in Muse. Eigentlich sieht die Farbe so alleine bäh/langweilig aus (finde ich), und auch beim ersten Auftragen ist die Reaktion „naja nicht aufregend“ aber dann -bämmm- entwickelt sich das und ist ein Traum. Und das, obwohl ich eigentlich gar keine matten LS mag 😂 Das Gloss ist auch ganz gut – deutlich besser als andere, aber in diesem Leben werde ich kein Lipgloss- Fan mehr…. aber als Hauch über dem LS kommt es super…
Bei VB sind mir Pose und Fringe hintergelaufen….
und mach mal wieder die volle Ladung Styling für‘s Büro – man fühlt sich gleich ganz anders 😀 Ich halte das seit Frühjahr komplett aufrecht, da ich auch versuche, in Konferenzen die Kamera anzumachen, um wenigstens ein bisschen Nähe zu schaffen. Was ich da aber in den letzten Monaten bei meinen männlichen Kollegen gesehen habe, ist teilweise echt grauslich (nein, nicht jedem Mann steht ein Bart, und ja, auch Bärte wollen gepflegt sein)

Mit dem Miracle Glow Illuminator bin ich seit einigen Wochen auch sehr zufrieden – dezent schimmernd, hält gut, funktioniert sogar über meinem Chanel Puder.
Liebe Grüße und eine stressfreie Woche wünsche ich

Hallo,
ich bin schwach geworden und habe bei Lisa Eldridge zwei Velvet Lipsticks bestellt: Muse und Blush. Muse ist eine ganz wunderbare Farbe, auch wenn das, wie Sally schreibt, erst nicht so wirkt. Blush ist auch toll, an mir aber zu viel. Jetzt weiß ich nicht, was ich damit machen soll. Hab ihn nur einmal aufgetragen. Also, falls jemand Interesse hat…

Das war mein einziges Experiment, ansonsten bleibe ich bei dem Bewährten.

Einen schönen Tag und liebe Grüße
Gabriele

Von Kiko habe ich nach Deiner Vorstellung mehrere Lidschattenstifte probiert. Da gibt’s Licht und Schatten – buchstäblich ;-), je nach Farbton teils extremer Glitzer, teils aber sehr tragbarer, dezenter Schimmer, auch der Halt ist nicht bei allen gleich. Nr. 38 Golden Taupe z.B. ist ein wunderbar alltagstauglicher Ton für alle Augenfarben, mit wenig Schimmer, und hält fast wie ein Tattoo. Sogar besser als mein graubrauner Langzeit-Liebling Korres Twist-Eyeshadow.

Zwei Test-Mascaras sind nicht übel, aber nicht überragend, das gleiche gilt für ein Abverkaufs-Puderrouge. Fairerweise sollte man halt die sehr günstigen Preise bedenken.

Da die Online-Bestellung etwas von Roulette-Spielen hat und genauso selten erfolgreich endet, werde ich nur mehr die beiden gut befundenen Sticks Nr. 38 und 39 (Dark Taupe) nachkaufen.

Schreibe einen Kommentar