NARS Exposed Cheek Palette Blush

NARS Exposed Cheek Palette

Die NARS Exposed Cheek Palette hatte ich schon in einer Testliste (hier) kurz vorgestellt und ich finde sie so toll, dass sie einen Extrapost verdient hat.

Warnung: es war eine limitierte Palette und aktuell ist sie noch im Sale mit 30% Rabatt für knapp 35€ bei NARS erhältlich (hier) erhältlich, aber vermutlich nicht mehr lang.

Wieso ist die NARS Exposed Cheek Palette so besonders?

NARS Exposed Cheek Palette Blush

Mal abgesehen davon, dass sie wirklich schön aussieht und kein riesiges Format hat, sind es die Blushes selbst.

NARS schreibt dazu:

Der Color Clarity Complex, eine innovative Mischung reiner Pigmente, sorgt für leuchtende, in Schichten auftragbare Farbe, um alle Hauttöne zu akzentuieren. Transparente, variable Deckkraft. Formulierung für feuchte/trockene Anwendung für unterschiedliche Effekte. Trocken auftragen für einen seidigen Hauch wie eine zweite Haut. Feucht auftragen für wirkungsvollen Glanz. Für einen aquarellartigen Effekt Pinsel vor dem Auftragen mit Wasser befeuchten.

Die Farben

NARS Exposed Cheek Palette Farben

Die Farben von links nach rechts und oben und unten:

  • Tell all (goldenes Rosa mit Perlmuttschimmer)
  • Now or never (seidenmattes Terrakotta)
  • Give it away (seidenmattes Nude)
  • Make you mine (seidenmattes Pfirsich)
  • Come hither (seidenmattes Wassermelone)
  • New fling (seidenmattes Fuchsia)

Noch ein Hinweis: man muss vor der ersten Benutzung ein paar Mal über die Oberfläche der Blushes mit dem Pinsel wischen, damit die Farbabgabe stimmt.

Die Zusammenstellung gefällt mir ausgesprochen gut. Seit ich die Palette habe, brauche ich eigentlich kein anderes Puderblush mehr. Von dezent bis kräftig, von warm bis kalt oder auch einen Bronzereffekt kann man sich so ziemlich alles zusammenstellen. Ich habe dann auch nochmal kräftig bei meinen Blushes geräumt und zusätzlich nur noch meinen Alltime Favoriten in der ursprünglichen und legendären NARS Blushformulierung behalten, den Sex Appeal. Davon habe ich tatsächlich schon zwei im Laufe der letzten zehn Jahre aufgebraucht und hoffentlich nehmen sie den nie aus dem Programm. Die Farbe wird als „sanftes Pfirsisch“ beschrieben und ist wirklich hell – mein Blush für alle Fälle. Vermutlich wird der Zustand aber nicht allzu lange anhalten, ich schleiche derzeit mal wieder um Hourglass herum.

Die Swatches

Ich habe bei leicht unterschiedlichen Lichtverhältnissen fotografiert, damit man einen besseren Eindruck bekommt.

Helles, indirektes Licht:

NARS Exposed Cheek Palette Swatch

Mit etwas Sonne drauf:

NARS Exposed Cheek Palette Swatch

Indirektes Licht, mehr im Schatten:

NARS Exposed Cheek Palette Swatch

Die Bezeichnung „seidenmatt“ für die fünf Blushnuancen trifft es genau. Die Blushes sind nicht matt, aber eben nicht schimmerig oder gar „Diskokugel. Sie haben einen leichten Glanz, der sehr natürlich wirkt, das Licht reflektiert ohne jeden Highlightereffekt.

Der Highlighter ist schon sehr schimmerig – ich benutze ihn nicht einzeln, sondern mische das direkt. Sprich: einmal mit dem Pinsel über den Highlighter und dann die gewünschte Blushfarbe aufnehmen. Verstärkt den Glanz noch etwas. Ich mag das ganz oben auf den Wangenknochen, aber nicht „all over“. Für Tage, an denen ich etwas mehr Glow und Glamour brauche.

Ich finde den Effekt extrem schön, weil es eben nicht matt ist, aber ohne übertriebenen Schimmer, genau richtig dazwischen.

Wie sieht es aufgetragen aus?

Tja, hier war eigentlich das erste Frühjahrsmakeup geplant. Das kann ich euch leider (noch) nicht zeigen. Der Grund ist nicht so toll: in den letzten Monat hatte ich eine extreme Stresssituation bei der Arbeit. Vor Weihnachten eine extreme zeitliche Belastung, nun im neuen Jahr eine psychische. Das hat mein Körper (und vermutlich auch meine Seele) nicht mehr mitgemacht und vor genau zwei Wochen habe ich einen extremen Herpes im Gesicht bekommen. Ich hatte in meinem Leben noch keinen Herpes. Es war kein Bläschen an der Lippe, sondern ein 2 Euro-großes Teil zwischen Wange und Mund, ein kleines am Auge plus eine sehr dick angeschwollener Gesichtshälfte. Glücklicherweise hat sich der erste Verdacht auf Gürtelrose im Gesicht nicht bestätigt.

Meine Ärztin hat mich nach Schilderung der aktuellen Situation für zwei Wochen aus dem Verkehr gezogen, ab Montag habe ich noch drei Wochen Urlaub. Nach ziemlich heftigen Medikamenten, drei Ozontherapien und viel Ruhe geht es mir mittlerweile wieder gut. Ich werde aber allerspätestens im Mai mit einer neue Aufgabe starten.

Und wenn das Ding dann endgültig verschwunden ist, gibt es auch ein Frühjahrsmakeup (oder auch zwei oder drei) – versprochen.

37 Meinungen zu “NARS Exposed Cheek Palette

  1. Guten Morgen.
    Sehr schön ist die Palette-
    Benutzt du die braunen Töne eher im Sommer und die unteren im Winter ?
    Uiii Herpes ist doof , ich habe das schon ganz oft in meinem Leben gehabt und auch schon extrem Schlimm, einmal komplett an der Oberlippe , das waren bestimmt 10 Stück bis in die Nase hinauf.
    Wünsche dir gute Besserung und erhole dich gut
    Liebe Grüße
    Simone

  2. Ich habe es bestellt. Ich hab zu viele Blushs, aber kann auf keinen Ton verzichten und hoffe, er kann die anderen ersetzen, um Platz zu schaffen. Blush ist bei mir nie überflüssig gewesen, ich benutze das wirklich oft und verschieden.

    Tut mir leid, dass es dich so erwischt hat. Das mit dem Herpes klingt ja auch schrecklich.

  3. Liebe Irit

    Gute Besserung 😘
    Neulich hast du Rechtsregulat Bio für die Haarstärkung erwähnt: kann man auch innerlich🥰
    Scherz beiseite, es ist absolut hilfreich gerade in Stresszeiten Rechtsregulat Bio regelmäßig einzunehmen. Plus verdünnt Haut betupfen.
    Dazu ist fast noch besser das Metabolic. Ebenfalls Dr Niedermaier
    Ich hangle mich durch Corona Lockdown Dramatik mit Immune von Niedermaier und auch meine Kundinnen schwören auf die Produkte.

    Ich freue mich an diesem Wochenende auf eine Weiterbildung, die sogar eine Reise nach Bonn nötig machte.
    Herzliche Grüße
    Sibylle

  4. Ich hatte dieses Jahr auch zum ersten mal Herpes.
    Sehr sehr schmerzhaft. Braucht kein Mensch…
    Das erste Mal ist in der Regel an Schlimmsten, wenigstens das ist tröstlich.
    Zink und L-Lysin supplementieren kann helfen.

    Gute Besserung!

  5. Ich nehme auch gerade Lysin zum Aufbauen. 2x 1000mg am Tag. Wirkt auch antiviral und verstärkt die Wirkung von Zink, was auch eine gute Idee ist.
    Als ich es gekauft habe, war ich auch überrascht, wie viele Rezensionen über Hilfe bei Herpes geschrieben haben. Ich hab das nur selten.
    Ich habe damit sofort spürbar besseres Allgemeinbefinden. Vielleicht radiert es im Hintergrund subcutane Vireninfektionen aus, von denen ich nur Schlappheit merke, sonst aber nichts.

  6. Ich wünsch dir Gute Besserung, liebe Irit und Entspannung in jeder Hinsicht!
    Den einen Rose Ton würde ich gerne auch als Lidschatten zweckentfremden. Meinst du, die Konsistenz eignet sich dafür?

  7. Danke für eure lieben Wünsche – habe mir gerade (endlich!) das Lysin bestellt, Janne hatte mir das auch empfohlen, ich hatte es aber total vergessen

    Mittlerweile bin ich wieder halbwegs fit, ich hätte aber nie gedacht, wie sehr eine solche Virusgeschichte mich lahmlegt – ich war völlig platt und erschöpft

  8. Liebe Irit,
    Hilfe, Herpes braucht kein Mensch. Ganz schnell gute Besserung!

    Iridia, nimmst Du das Lysin zeitgleich mit Zink oder zu versetzten Tageszeiten?

    LG, Wally

    1. Ich nehme es zusammen oder einzeln. Ich hab festgestellt, dass nach einer Weile das Lysin Zink ersetzt. Es recycelt das immer wieder, habe ich gelesen. Normalerweise muss ich es in der Erkältungszeit immer hochdosiert nehmen, diesmal: nichts. Wenn ich allerdings einen Tag Lysin vergesse, mitunter auch nur die zweite Tagesdosis, ist sofort die Nase wieder zu.

  9. Die Blushes gefallen mir sehr gut, hätte ich, nur nach den Pfännchen zu urteilen, nicht gedacht. Die swatches jedoch sind absolut überzeugend. Bei 30% Rabatt bin ich fast versucht mir die Palette zuzulegen, aber ich brauche sie einfach nicht, zumal sie mich wahrscheinlich überleben würde 😉

    Ich wünsche dir viel Kraft, Irit.

    Schönes Wochenende allen.

  10. Gute Besserung, Irit!

    Kurz hat mein Bestellfinger gezuckt, aber dann wurde mir klar, dass das für mich rausgeschmissenes Geld ist: Ich habe 12 (!) Blushes und benutze aktuell mein Benefit Coralista, wenn ich ein warmes Blush möchte, und das BB Illuminating Bronzing Powder in Antiqua, wenn es kühler sein darf. Die anderen 10 liegen noch ungeöffnet herum (bis auf Benefit Dandelion und ein MAC Beautypowder zum Glück nur günstige) – da brauche ich wirklich nicht noch mehr Blush…

  11. Liebe Irit,
    bei der Gelegenheit möchte ich mich bedanken für Deinen tollen Blog und die vielen Tests und Tips und Produktvorstellungen. Einiges davon habe ich für mich mit Erfolg übernommen, vielen Dank!
    Kurier Dich gut aus, Herpes ist sehr unangenehm und kommt leider oft wieder. Alles Gute und viele, liebe Grüße von Elke

  12. Gute Besserung Irit. Ich hoffe du kannst dich nun gut erholen und auskurieren.

    Nun zu der Nars Palette, warum habe ich nur hier reingeschaut….
    Schon damals, als sie neu herauskam habe ich ewig hin- und herübergeht, ob ich diese Palette kaufen soll oder nicht, mich aber dagegen entschieden.
    Hmmm Blushes habe ich eigentlich auch mehr als genug, aber diese Farbkombi sieht einfach toll aus. Ich benütze immer Blush und rotiere auch eifrig, je nach AMU. Ganz matt mag ich es auch nicht mehr und ich liebe meine Hourglass Blushes, die ja immer ganz leicht schimmern.
    Nach langer Recherche habe ich sie nun doch bestellt. Jetzt bin ich aber mal gespannt…

  13. Liebe Käuferinnen – ihr wisst ja, dass ihr hier noch einen Testbericht abgeben müsst?? Mich würde wirklich interessieren, wie ihr die Palette findet!!!!

    1. Erst mal, ich wünsche Dir natürlich auch alles erdenklich Gute aber das versteht sich ja von selbst 😊. Meine Palette ist heute angekommen und Testbericht folgt.

    2. Also ich reporte gerne, dass ich sie toll finde. Sie hat so einen Beach Babe Vibe für mich. Also den ganzen Tag draußen am Stand rumgetobt und Spaß gehabt und abends dann zersaust und zersaselt mit diesem Glow und leuchtenden Wangen nach Hause. Der Orangeton ist toll zu meinem orangenen Hermes-Lippenstift oder auch zum Poppy von Hermes. Die beiden „dunkleren Pinktöne“ finde ich jetzt gut als Wash of Colour auf dem Auge, zusammen mit Bronzer aber die werden wahrscheinlich noch viel besser rüber kommen, wenn ich mehr Farbe habe bzw. echte Farbe, als nur einen Bronze Skin Tint.
      Rein theoretisch hätte mir auch eine Palette mit den ersten vier Farben gereicht aber das ändert nicht daran, dass ich begeistert bin.

      Und wo wir bei Blushes sind : Kjaer Weis hat auch zwei tolle neue Farben rausgebracht.

    3. Ich kann mich Hopi nur anschliessen.

      Es ist eine wunderschöne Palette und die Farbabgabe ist sehr gut, wenn die oberste Schicht ab ist. Sie wirkt auch nicht pudrig, sondern verschmilzt schön mit der Haut.

      Der Highlighter ist auf der glitzrigen Seite, es sind also Glitzerpartikel sichtbar, aber nicht übertrieben und gut tragbar.
      Der braune Ton geht bei mir super als Bronzer, da ich ihn zuvor an einer Ecke des Pfännchens als Lidschatten getestet habe (geht auch, aber das war mir heute zu wenig), kam genau an dieser Ecke echt viel auf einen kleinen Teil meines Bronzerpinsels. Das lies sich aber erstaunlich gut verblenden.
      Ich denke das passiert halt die ersten Male bis überall die oberste Schicht ab ist.
      Der Nudeton oben in der Mitte ist auch wunderschön, den gab ich über den Bronzer und als Pop of Colour benutzte ich den mittleren in der unteren Reihe.

      Für mich eine farblich sehr stimmige Palette, die bei meinem mehr hellen als mittleren Hautton wunderbar zur Geltung kommt.

      Für Bronzer und Blush benützte ich Echthaarpinsel von rephr, für den Highlighter ein Synthetik Doppelpinsel von Hourglass. Zu Beginn habe ich die Farbe aufgetupft und dann verblendet.

      Also Daumen hoch für diese vielseitige Palette und vielen Dank für den Tip Irit.

      1. Ähmmm, also einen Sturz aus einem Meter Höhe überlebt die Palette nicht schadlos, aber es gab zumindest keine Sauerei 🙂 .
        Zwei Blushes fielen am Stück heraus, an einem war das Plastikpfännchen (ist eher ein Gitter) noch dran, beim anderen löste sich der Blush aus dem Gitter. Nun habe ich beide mit stinknormalem UHU wieder reingeklebt. Es hält, wenn ich sie kurz kopfüber halte, aber ich werde sie sicher nicht mit auf Reisen (hahaha) nehmen und auch zu Hause nun nur waagerecht lagern.

        Es ist irgendwie eine Mischung aus Creme und Puder, ich habe auch schon gelesen, dass es ein Gel-Puder sein soll. Es staub auch überhaupt nicht.

      2. Heute habe ich es mal mit einen festgebundenen Synthetikpinsel probiert und das klappt fast noch besser als mit einem Echthaarpinsel.

  14. Ich liebe Blushes und habe jetzt schon viel zu viele. Und diese Palette lacht mich auch extrem an. Hab allerdings in einigen Bewertungen gelesen, dass sie kaum bis gar keine Farbe abgeben soll.
    Eine Dame schrieb, sie müsste immer etwas loskratzen, um überhaupt etwas an den Pinsel zu bekommen.

    1. Das war u.a. der Grund weshalb ich sie damals nicht gekauft habe.
      Nun habe ich in Reviews gelesen/gehört, dass es am besten mit einem Echthaarpinsel klappen soll.
      Nass auftragen würde ich sie nicht wollen, das finde ich immer etwas unpraktisch und ich weiss nie ob ich dann das Produkt versaue, denn man muss ja öfters in das Pfännchen rein und sei es nur um die andere Gesichtshälfte zu bepinseln.
      Die Palette ist schon auf der Reise. Irit, ich werde auf alle Fälle berichten.

      1. bei NARS steht dabei, dass man bei der ersten Benutzung einige Male fester drüber streichen muss. Das stimmt, danach ist die Farbabgabe aber NARS-gewohnt gut

  15. Guter Tipp mit der Oberfläche. Ich hab die Farben erst mal mit Toilettenpapier abgerieben und jetzt geht es super. Die Farbabgabe ist perfekt und es lässt sich super verblenden.
    Ich bin schwer begeistert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.