Testliste von super bis aussortiert (2): Makeup und Duft

Werbung! Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen.

Der zweite Teil der neuen Makeup Produkte plus neue Düfte und – man liest und staunt – gleich zwei „Instant Love“-Produkte!

Ausgeschieden: Catrice 5 In A Box Mini Eyeshadow Palette Soft Rose Look

Catrice 5 In A Box Mini Eyeshadow Palette Soft Rose Look

Eine schöne Idee, nur leider: langweilige Farben, der Schimmerlidschatten krümelt, es ist parfümiert und insgesamt ein totaler Fehlkauf.

Kandidat Langzeittest: Clarins Ombre 4 Couleurs rosewood gradation

Clarins Ombre 4 Couleurs rosewood gradation Verpackung

Clarins hat die Lidschatten Vierer überarbeitet und sechs neue Varianten herausgebracht. Neben meinem absoluten Favoriten Rosewood hatte ich noch eine Variante Richtung Apricot und eine Richtung Braun. Fand ich beide nicht so behaltenswert bzw. gefielen sie mir nicht an mir.

Aber der hier ist absolut super – insbesondere zu grünen Augen:

Clarins Ombre 4 Couleurs rosewood gradation

Ich werde mich demnächst aufrappeln und wieder Schminkfotos machen und diese Lidschatten stehen ganz oben auf der Liste. Mittel pigmentiert, super aufzutragen und auszublenden und die Farben sind – ich wiederhole mich – einfach TOLL.

Kandidat Langzeittest: Korres Morello Matte Lastin Lip Fluid

Korres Morello Matte Lastin Lip Fluid

Ich bin kein Freund von flüssigen Lippenstiften – meist sind sie auf den Lippen nach spätestens einer halben Stunde eklig trocken. Außerdem meist so übermäßig pigmentiert, dass man sie kaum ordentlich aufgetragen bekommt.

Das hat Korres definitiv besser gemacht: auch nach zwei Stunden noch ein angenehmes Gefühl (man vergisst eigentlich, dass man etwas auf den Lippen hat). Die Pigmentierung ist sehr gut, aber nicht maßlos übertrieben. weiteres Plus: der Applikator hat eine tolle Form, damit kann ich perfekt die Lippenkontur malen. Ich mache auch noch Tragebilder… aufrappeln, Novemberblues, Corona und so, aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.

Die helleren Farben habe ich an meine Töchter weitergegeben, aber diese drei habe ich behalten:

Korres Morello Matte Lastin Lip Fluid rot

Eigentlich wollte ich nur einen behalten, ich bin kein Freund ausufernder Makeupsammlungen. Aber ich kann mich einfach nicht entscheiden, welche Farbe ich am schönsten finde. Also drei neue Lippenstifte.

Große Empfehlung zum Ausprobieren!

Instant Love: Clinique Take the day off makeup remover

Clinique Take the day off makeup remover

Augenmakeup Entferner ist für mich ein ALPTRAUM. Entweder man bekommt nur mit viel Wischen das Makeup herunter (Produkte ohne Ölphase) oder es schmiert und brennt in den Augen (Produkte mit Ölphase). Ich glaube, ich habe wirklich ALLES aus dem DM probiert und sie sind bei mir alle durchgefallen.

Hier hat Clinique wirklich alles richtig gemacht: das Makeup wird schnell und einwandfrei entfernt, kein Reiben, kein 20-mal drüber gehen. Die Mascara ist mit maximal drei Wischen entfernt (habe den Gegencheck mit einem sauberen Wattepad gemacht). Aber das Beste: kein Schmierfilm in den Augen, kein Brennen, kein Nichts.

Das ist ein echter Glücksfund und ich kann euch den Clinique Take the day off makeup remover nur allerwärmstens ans Herz legen – Preis hin, Preis her. Tipp: die große Flasche mit 200ml ist umgerechnet auf 100ml deutlich günstiger.

Instant Love: NARS Exposed Cheek Palette und Lost in Luster Face Palette

NARS Exposed Cheek Palette Lost in Luster Face Palette

Ich hatte Ewigkeiten nichts mehr von NARS außer einem meiner Lieblingsblushes: Sex Appeal, kürzlich zum dritten Mal gekauft. Den Newsletter habe ich trotzdem abonniert und es gab einen Sale. Leider konnte ich nicht mehr den Mosaic Glow Blush ergattern (den fand ich einfach wunderschön), aber die Exposed Cheek Palette hatte ich schon länger im Visier und bei der hellen Face Palette konnte ich dann auch nicht widerstehen.

NARS Exposed Cheek Palette Lost in Luster Face Palette Farben

Was soll ich sagen: NARS Blushes sind einfach eine Klasse für sich. Da können meiner Meinung nach alle anderen schlicht nicht mit. Die Farbpigmente sind (wie auch immer das geht) gleichzeitig farbintensiv und transparent. Es lässt sich immer gleichmäßig auftragen, von hauchzart bis intensiv. Ich liebe die Blushes. Und habe das gleich mal zum Anlass genommen und ein paar ältere Exemplare von Hourglass bis LOV entsorgt. Nun ja, bis auf mein Fenty Cream Blush habe ich jetzt nur noch NARS.

Kleiner Tipp: beides ist derzeit noch im Sale (Link) erhältlich.

Unentschieden: neue Düfte von Korres

Korres Oceanic Amber Apothecary Wild Rose

Wobei das nicht so ganz stimmt: den Herrenduft namens Oceanic Amber hat sich der tolle Mann sofort gegriffen und der wird derzeit täglich benutzt.

In Sachen Apothecary Wild Rose bin ich zwiespältig.

Korres Oceanic Amber Apothecary Wild Rose

Wie ihr wisst, habe ich nur sehr wenige Düfte. Ein Blumenduft ist nicht dabei. Ich habe die wilde Rose bisher dreimal benutzt und bin immer noch nicht sicher, ob ich sie mag oder nicht – irgendwie bin ich ein wenig daran hängen geblieben.

Die Komposition:

  • KOPFNOTEN: FREESIE, LITSCHI
  • HERZNOTEN: APRIKOSE, WILDROSE, MAIGLÖCKCHEN
  • BASISNOTEN: AMBER, ZEDERNHOLZ

Ich denke noch darüber nach…

Kandidat Langzeittest: HighDroxy Porify Minerals

HighDroxy Porify Minerals

Diese Woche neu erhältlich: der HighDroxy Porify Minerals Puder.

Ich hatte vorab schon ein Testexemplar und kann bisher fast nur Gutes berichten. Die Dose ist einfach klasse. Ich finde, das ist eine Erwähnung wert, denn ich habe mich schon sehr oft über schlecht designte Puderdosen (wahlweise kommt nichts oder alles auf einmal heraus) geärgert. Der Puder ist zwar gelblich, hinterlässt aber keine Farbe auf der Haut.

HighDroxy Porify Minerals

Man kann ihn ganz einfach mit einem Pinsel aufnehmen (auf das kleine Sieb drücken), dabei kommt mit ein wenig Übung genau die richtige Menge auf den Pinsel. Der Effekt auf der Haut ist sehr schön: samtig aber nicht staubtrocken matt. Und ein ganz klein wenig ausgleichend, Rötungen werden abgemildert, der Hautton sieht gleichmäßiger aus.

Ich hatte den Puder zunächst über meiner Foundation ausprobiert. Das war nicht so toll, da mag ich lieber einen Puder, der auf die Makeupfixierung ausgelegt ist.

Unschlagbar ist Porify Minerals aber direkt über dem Sonnenschutz, also sozusagen auf nackter Haut. Der unvermeidliche Glanz verschwindet, die Haut wird samtig-matt, aber nicht stumpf. Und… der Hautton sieht insgesamt einfach schöner aus. Irgendwelche unangenehmen Nebenwirkungen (Pickel etc) konnte ich nicht beobachten. Kurz gesagt: das ideale „ich sehe in 15 Sekunden deutlich besser aus“-Produkt fürs Home Office.

Insbesondere im Dekolleté macht sich der Puder exzellent, keine Sonnenschutzkrümel mehr in den Halsfalten und die Kleidung bleibt tatsächlich sauber. Ich hätte ja nie gedacht, dass ich einen Puder für Hals und Dekolleté brauche – brauche ich doch!

Soweit der zweite Teil der Neuheiten… nächste Woche gibt es Pflege.

Meinungen bzw. Erfahrungswerte zu den Produkten???

20 Kommentare

Kommentieren →

Mir fällt gerade auf, dass ich mich ewig nicht mehr mit Deko beschäftigt habe.
Den Highdroxy-Puder habe ich mir aber auch bestellt – kommt heute – weil Puder und Augenbrauenstift das einzige ist, was ich derzeit routiniert benutze. Ich trage eigentlich den ganzen Tag Masken, sowohl draußen (Innenstadtgebiet) als auch am Arbeitsplatz (einfach zu viele Kontakte).

In den letzten Tagen hab ich Puder nur noch auf Stirn und um die Augenpartie benutzt und das gefällt mir besser. Der Unterschied ist ohnehin nicht groß, aber die größte glänzende Fläche ist ohnehin die Stirn.
Ich freue mich also sehr darauf, auch wenn ich mit meinem Puder von Revolution immer noch glücklich bin und mir dort die Möglichkeit gefällt, direkt auf den Pinsel rieseln zu lassen und die kleine, leichte Packung. Von daher: ja, auch ich benutze ein Puder nicht, wenn der Mechanismus der Verpackung für mich nicht funktioniert. Diese Netzgeschichte hab ich schon mal erfolgreich probiert und hoffe, dass es hier genauso gut funktioniert. Ein Produkt, wie für mich gemacht. Ich bin sehr gespannt.

Ich habe einiges von Nars und bin mit den Produkten zufrieden.
Was mir nicht gefällt, sind die Verpackungen. Ich nehme sie nicht mit wenn ich unterwegs bin, trotzdem gehen sie nach einiger Zeit ( viel zu früh) kaputt an den Scharnieren und „kleben“ an Deckeln und Boden. Ich habe noch von niemandem gelesen, dass sie sich darüber beschweren. Offensichtlich ist das nur bei meinen Produkten so.

nein, die „normalen“ Verpackungen in diesem matten Schwarz sind ein Alptraum. Das war auch mit ein Grund, warum ich diese beiden gekauft habe… keine klebrige Verpackung!

Ich nehme den Clinique AMU-Entferner schon ewig und drei Tage. Überraschend, dass du ihn jetzt erst für dich entdeckt hast. Aber besser spät als nie.

Schönes WE, Angela

Ich musste mir heute früh natürlich auch die Nars-sachen ansehen, nachdem ich den Blog zum Frühstück gelesen habe 😀 aber nein, ich brauche weder Blush noch Lidschatten. Bei Lidschatten bin ich mit meiner selbst zusammengestellten Palette von Suratt sehr glücklich, alternativ sind 2 VB Paletten in Benutzung. Alle anderen Ls liegen im Schrank. Der groesste Fail des Jahres waren die Eye Pods von WA. Die Verpackung sieht super aus, aber ich komme damit nicht klar….
Bei den Blushes ist zum Langzeittest bei mir noch Surratt (blush + highlighter) eingezogen, da muss ich noch üben. Und ein Blush stick + Bronzer von WA. Ihr habt mich ja alle mit den cream blushes wuschig gemacht, da musste ich das auch mal probieren…. 😀

ich schaue mir meine Sachen auch immer an und überlege, was noch weg muss. Derzeit nichts, habe im Spätsommer HEFTIG aussortiert. Die Sommerpalette hätte nicht sein müssen (aber sooooo schön), die Bluspalette ist ein Volltreffer. Mehr brauche ich eigentlich nicht…

So, ich konnte mich auch nicht beherrschen und habe heute ebenfalls bei NARS vorbeigeschaut. Tatsächlich habe ich mir auch die Lost in Lustre-Palette und Lippenbalsam gegönnt. Lieben Dank für den Tipp. Ich werde mir die Sachen unter den Weihnachtsbaum legen.
An dieser Stelle auch ein Dank für diesen tollen Blog, den ich regelmäßig lese uns sehr schätze.

Liebe Grüße,
Anne

Liebe Irit,
ich habe Clinique AMU Entferner wirklich innig geliebt – nichts war besser als der… Bis ich bei Notino das Bielenda Cotton 2 Phasen AMU Entferner für empfindliche Augen (polnische Marke) bestellt habe. Es toppt 100fach das Clinique, ist und besser und sanfter und kostet 140 ml 3,50€ !!! Einfach mal bei Gelegenheit ausprobieren – Du wirst es nicht bereuen Irit, versprochen 🙂
LG, Sylwia

Ein Tick noch besser für empfindliche Augen ist der Augenmakeupentferner von Bobbi Brown: Schütteln, Wattestäbchen reindippen und über Wimpern und Liner rollen, dann mit Bioderma AR Mizellenwasser auf Pad abnehmen und voila ist alles Augenmakeup entfernt und der Verbrauch des teuren Bobbi- Fläschchens gering.

Ich habe mich letzte Woche auch von dir anstecken lassen und bei Nars bestellt. Gestern angekommen, habe ich natürlich heute gleich die lost in luster Palette in Verwendung. Wirklich wunderschöne neutrale Farben für den Alltag. Gefällt mir sehr gut. Ich habe mir noch den Mascara Climax in Kleingröße bestellt, ich war heute früh sehr angetan. Nur bei den unteren Wimpern muss man etwas aufpassen, da es eine sehr dicke Bürste ist. Mal sehen, wie die Haltbarkeit ist.
Danke für den Tipp bei Nars vorbeizuschauen.
Denise

Schreibe einen Kommentar