Beyer & Söhne: Dayshade Cream

Achtung: Werbung! Lesen auf eigene Gefahr*

Vorletztes Jahr gab es bei Beyer & Söhne die Sonnencreme+ mit mineralischen Filtern – ich mochte sie, aber sie war nicht unbedingt mein allerliebster Sonnenschutz. Letztes Jahr kam Dayshade, das wunderbare Sonnenfluid-Öl mit hohem Schutzfaktor und Astaxanthin, nach wie vor in meinem Bad. Und dieses Jahr: die Dayshade Cream. Eine Tagespflege mit SPF 30 und ein paar besonderen Zutaten.

Was sagen die Beyerschen Söhne?

Beyer & Söhne Dayshade Cream

Der schicke Glasspender enthält 50 ml und kostet knapp 50 Euro (bis 10.6.19 gibt es das Einführungsangebot mit 10 Euro Rabatt), wie immer erhältlich auf der Website von Beyer & Söhne.

Ich habe ausführliche Informationen bekommen, hier Auszüge davon bzw. leicht bearbeitet und gekürzt:

Dayshade Cream ist eine Tagespflege mit LSF 30. Der hohe UVA-Faktor (21) schützt besonders effektiv vor Hautalterung, da vor allem diese Strahlung zur Hautalterung beiträgt. Die Dayshade Cream kann aber noch viel mehr. Feuchtigkeitsspender wie Hyaluronsäure, ein Anti-Aging-Komplex mit Vitamin C und die wohl stärksten Antioxidantien der Welt machen die Haut gesund und schön. Dabei ist seidige Textur komplett ohne Weißeln.

Dayshade Cream enthält Feuchtigkeitsspender, Antioxidantien und Ceramide, die natürlichen Bausteine jeder gesunden Haut.

Rote Wirkstoffe aus der Natur färben die Dayshade Cream rosé:

  • Tocotrienole gelten als 40-60 mal wirksamer als herkömmliches Vitamin E. Ihre spezielle Struktur sorgt dafür, dass sie sich besonders gut unsere Haut einbinden. So schützen sie langanhaltend vor Hautalterung, Entzündungen und Faltenbildung.
  • Astaxanthin aus roten Algen schützt die Haut ebenfalls vor Hautalterung und den schädlichen Auswirkungen der UV-Strahlung. Es gilt als das stärkste Antioxidans der Welt.

Und noch mehr:

  • Feuchtigkeit: Niedermolekulare Hyaluronsäure wird mit besonderen Fruchtzuckerverbindungen ergänzt, die langanhaltende Feuchtigkeit spenden.
  • Vitamine und Antioxidantien: Mildes Vitamin C wirkt gegen Hautalterung und Faltenbildung. Panthenol fördert die Heilungsfähigkeit. Zusätzlich schützen Sie neue Antioxidantien aus der Natur: Rote-Bete-Extrakt, Carnosin und Totarol.
  • Hauterneuerung: Ceramide sind die Bausteine einer gesunden Hautbarriere, und dürfen für uns in keiner Hautpflege fehlen.

Wie immer bei Beyer & Söhne sind weder Mineralöle noch Silikone noch Farb- und Duftstoffe enthalten.

Die komplette Liste der Inhaltsstoffe:

  • Aqua
  • Dicaprylyl Carbonate
  • Diethylamino Hydroxybenzoyl Hexyl Benzoate (UV-Filter)
  • Cocoglycerides
  • Glycerin
  • Ethylhexyl Triazone  (UV-Filter)
  • Pentylene Glycol
  • Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine (UV-Filter)
  • Silica
  • Sucrose Stearate
  • Glyceryl Stearate Citrate
  • Panthenol
  • Fructooligosaccharides
  • Beta Vulgaris (Beet) Root Extract (Rote Beete Extrakt)
  • Magnesium Ascorbyl Phosphate (Vitamin C)
  • Sodium Stearoyl Glutamate
  • Sodium Hyaluronate (Hyaluronsäure)
  • Totarol (Antioxidans)
  • Tocotrienols
  • Astaxanthin
  • Bixa Orellana Seed Extract (Annatto Extrakt)
  • Carnosine
  • Ceramide NP
  • Xanthan Gum
  • Sodium Hydroxide

Meine Meinung

Als erstes schaue ich bei einem Sonnenschutz auf die Filter, in diesem Fall sind es:

  • Diethylamino Hydroxybenzoyl Hexyl Benzoate (Uvinul A Plus)
  • Ethylhexyl Triazone  (Univul T 150)
  • Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine (Tinosorb S)

Das kommt doch sehr bekannt vor – die sind nämlich auch in Dayshade drin. Die Mischung der Filter ist super, das Beste, was man derzeit bekommen kann.

Auch die anderen Inhaltsstoffe, insbesondere die Antioxidantien und Feuchtigkeit/Pflegekomponenten sind einfach klasse.

Normalerweise hätte ich euch jetzt noch ein schönes Foto der Konsistenz gezeigt, die Creme ist wirklich rosa und verteilt sich ungemein gut. Im realen Leben hatte ich vor kurzem eine Laborprobe mit dem letzten Stand und mein schönes Exemplar im Glasspender ist seit Montag mit der Post unterwegs und verschollen. Nun wollte ich aber unbedingt schreiben, also habe ich heute kein Foto für euch, sondern nur ein „offizielles“ von den Beyers.

Tja, und damit sind wir auch schon bei Licht und Schatten von potenten Produkten. Wie sich herausstellte, vertrage ich die neue Version des Tocotrienols nicht (es ist von einem speziellen Hersteller), meine Haut reagierte nach kurzer Zeit recht unwirsch. Das ist immer ein Risiko bei ausgefeilten Produkten, es ist halt keine Feuchtigkeitsallzweckcreme aus Wasser, Fett und Emulgatoren.

Nun war ich aber doch neugierig und habe zum Familientest aufgerufen.

Meinung meiner großen Tochter

Meine Große benutzt schon seit einiger Zeit die Hautcreme+ und das Mikrofasertuch und zwar ausschließlich. Seitdem sind ihre pubertären Unreinheiten erheblich besser geworden, an manchen Tagen fast vollständig verschwunden (s. auch hier). Natürlich hat sie sich sofort den kleinen Laborspender geschnappt.

Bei ihr gab es überhaupt keine Unverträglichkeiten, ganz im Gegenteil. Die Haut sieht richtig gut aus. Sie mag die Konsistenz, die bei ihr nicht fettet und gut einzieht.

Das Fazit

Dass mich ausgerechnet bei einer meiner Lieblingsfirmen eine Unverträglichkeit erwischt, hätte ich nicht gedacht – aber Haut ist eben individuell. Ich bleibe also bei meinem Dayshade Fluid und für das große Kind haben wir die Dayshade Cream gefunden. Finde ich irgendwie blöd, die Creme finde ich nämlich angenehm auf der Haut, eine elegante Formulierung.

Ich hoffe, das schreckt euch jetzt nicht von einem Selbstversuch ab, denn das hätte diese wunderbare Sonnencreme nicht verdient. Wer ganz sicher sein will, kann noch ein bisschen warten und gegen Mitte/Ende des Monats ein kleines Sample bestellen.

Was sind denn eure Gedanken dazu?  

Enthält Pressemuster!

Auf Pinterest teilen?
*Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen. Mehr Informationen dazu gibt es hier

16 Kommentare

Kommentieren →

Das ist ja wirklich ärgerlich, wenn du eine Zutat nicht verträgst! Das kann einen aber immer treffen. Mir ging es mit dem UV-Serum von M.Asam so, das hat bei mir gebrannt. Warum, weiß ich bis heute nicht. Aber da es bei mir sowieso zu fettig war und nicht einzog, war es nicht allzu tragisch.

Mich interessieren die Sonnenschutzprodukte von Beyer & Söhne brennend, aber ich trau mich nicht. Ich hab wirklich Probleme mit Sonnenschutz, mit Ausnahme von der blauen Resist von PC sehe ich bei allen wie Speckschwarte aus. Sogar bei der hochgelobten Klairs. Das ist so ärgerlich! Mal sehen, vielleicht besorge ich mir wirklich eine Probegröße.

Liebe Grüße,
Andrea

mach das doch, der kleine Spender reicht auf jeden Fall für einen ausführlichen TEst und der potentielle Verlust ist verschmerzbar

Ich habe die Dayshade auch schon bestellt und wie bei dir ist sie bei der Post verschollen. Normalerweise hätte ich sie schon am Freitag bekommen müssen. Schade!
Wie hast du das mit der Unverträglichkeit festgestellt? Ich meine, wie kommst du ausgerechnet auf dieses Tocotrienol?
Schöne Pfingsten!

oh, das war eine längere Geschichte in Zusammenarbeit mit Robby Beyer und dem Dermatologen im Hintergrund, im Endeffekt habe ich diese Zutat in eine Creme gemischt, die ich seit Jahren und zu 100% vertrage und schwups – da war die Unverträglichkeit

Hallo Irit! Die Creme macht mich neugierig! Wie ist sie denn im Vergleich zur neuen Highdroxy Day Light (Konsistenz und Finish)?
LG

Konsistenz und Finish sind sich sehr ähnlich, Daylight ist vielleicht einen Zacken weniger „fettig“, weil noch da Hafermehl für die Mattierung enthalten ist. Aber das sind eher Nuancen.

Im Endeffekt: eine Frage der persönlichen Vorliebe

Ich persönlich finde die Daylight klebriger auf der Haut. Sie hinterlässt einen unangenehmen, klebrigen Film. Das tut die Dayshade überhaupt nicht. Sie ist reichhaltiger, als erwartet, aber nicht unangenehm und hinterlässt ein eingecremtes Gefühl auf der Haut.
Wenn ich wählen muss, dann die Dayshade. (Ich habe übrigens eine Mischhaut, Tendenz fettig)

Ah toll,noch eine andere Meinung. Nach Irits Aussage wäre ich jetzt raus gewesen, da mir HD zu klebrig war. Aber nach Deiner Aussage teste ich vielleicht doch.

Es kommt bald eine Testgröße, so lang würde ich noch warten, denn günstig ist der Sonnenschutz wahrlich nicht.
Ich werde meine Dayshade aufbrauchen, aber nicht nachkaufen. Den 1. Platz in Sachen Sonnenschutz teilen sich bei mir die Klairs Soft Airy UV Essence und die Isdin Fusion Water Pediatric.
An diese beiden kommt (noch) lang nichts heran.

Viel Spaß beim Testen der Dayshade, Diana

Klingt seht interessant. Wobei mich der Preis mittlerweile etwas abschreckt, bei den Mengen, die ich verbrauche. Vielleicht gönne ich mir mal ein Sample und sehe dann weiter.

Immer noch im Gebrauch habe ich die von Dir vorgestellte Klairs, die hat als Filter ja auch die beiden Uvinuls. Das Produkt mag ich wirklich sehr, ich kann davon problemlos zwei gute Fingerlängen auftragen und die Haut sieht schön gepflegt aus. Mit dem Orangenöl darin hab ich keine Probleme. Danke nochmal für den Tipp.

Liebe Irit,
Dayshade habe ich auch bestellt und werde das Päckchen heute auf der Post abholen. Ich bin schon sehr gespannt, auch im Vergleich mit der hellblauen Resist von PC bzw. Daylight von HD. Beide verwende ich aktuell je nach Laune.
Das Dayshade enthält ja u.a. VitC und Hyaluron, die ich momentan als Seren unter meiner jeweilige Creme schichte. Ist das dann too much, wenn ich Dayshade verwende, und ich kann mir das sparen? Oder gilt hier: je mehr umso besser?
LG Angie

da kann ich dir nur dieselbe Antwort wie immer geben: ausprobieren, was deiner HAut bekommt. Hyaluronsäure ist eigentlich immer gut (da sehe ich kein Problem), Vitamin C ist ein potenter Wirkstoff und da vorsichtig rangehen!

Hallo Irit,

ich bin gerade auf der Suche nach einer Tagespflege mit LSF für die kühlere Jahreszeit.
Bin unentschlossen zwischen HighDroxy Day Light 30 und Beyers Dayshade.
Du hast ja beide ausgiebig getestet, welches würdest Du denn empfehlen, bzw. wo liegt der Unterschied?
Liebe Grüße
Claudia

Liebe Claudia, der Unterschied ist ein unterschiedlicher Fokus bei den Inhaltsstoffen. Wie beschrieben habe ich die Dayshade nicht vertragen, im Gegensatz zu vielen anderen.

Daher keine Empfehlung, sondern ein Vorschlag: beide Firmen bieten Luxustester für ein paar Euro an. Kauf dir einfach beide und schau, welches du lieber magst :-)

Schreibe einen Kommentar