Balkon (2): Feinschliff

Achtung: Werbung! Lesen auf eigene Gefahr*

Vor einem guten Monat gab es Teil 1 zur Balkonrenovierung (Link), mittlerweile habe ich noch einiges ergänzt, die Pflanzen sind alle da und zwei neue Mitbewohner.

Ich hatte ja geschrieben, dass mich die Lücke unten beim Sichtschutz gestört hat und manchmal kann die Lösung ganz einfach sein:

Ich habe ihn einfach anders angebracht und nach rechts schlicht mit Paketschnur festgebunden. Sozusagen günstig und gut.

Außerdem waren der tolle Mann und ich Ostersamstag in der Stadt bummeln und wir kamen beim Depot vorbei… das ging nicht gut aus, zumindest für meinen Kontostand. Gut, übertrieben, weil es jetzt doch gemütlicher aussieht mit Teppich:

Da sieht man übrigens noch die Lücke unten beim Sichtschutz.

Neue Kräuter habe ich auch gekauft und eingepflanzt, nur der Lorbeer links ist schon älter (der ist aber auch ein Sensibelchen… zu nass, zu trocken, zu was-weiß-ich)

Und dann sind da noch die neue Lichterkette von Ikea (solarbetrieben, das finde ich so praktisch und gut) und meine zwei neuen Mitbewohner:

Die Gläser hatte ich noch, ich glaube Tchibo von vor vier Jahren, beim Depot die beiden Badeenten und die passenden Steinchen gekauft.

Die Ranunkeln haben leider nicht überlebt, jetzt habe ich Vergißmeinnicht, die sind deutlich robuster. Auch die Rosen wachsen gut!

Da stören natürlich noch ein paar Sachen, die Fassade muss gemacht werden (und die Fensterbank gleich mit), aber das wird vermutlich erst nächstes oder übernächstes Jahr etwas.

Und das „Stuhlsammelsurium“ stört mich etwas, der weiße Stuhl hat die besten Tage eindeutig hinter sich (stand halt vier Jahre draußen). Aber für diesenSommer bleibt das so. Wir haben kürzlich in einem Museum in Köln schöne Sessel entdeckt:

Link

Die sind sehr bequem, da die Bespannung etwas elastisch ist. Aber sie haben keine Kopflehne. Naja, mal sehen, was mir bis nächstes Jahr noch über den Weg läuft und bezahlbar ist.

Und zum Schluss noch ein Eindruck von der Abendstimmung – und jetzt los, Sommer, es wird Zeit!

*Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen. Mehr Informationen dazu gibt es hier

12 Kommentare

Kommentieren →

Sehr schön Irit!!

Da schmeckt das Glas Wein gleich normal so gut.

Ich sag nur „Summer in the City“ (ich mochte Joe Cocker!).

Ein schönes sonniges Wochenende wünscht dir und deinen Lesern

Silvia

PS –
Lavendel ist anspruchslos und gedeiht auch gut und Töpfen.

Die Gläser mit Frosch und Ente sind genial. Mir schwant, dass mir das jetzt so lange durch meinen Kopf geistern wird, bis ich eine ähnliche Deko gewerkelt habe. Da geht nahezu alle Kosmetik an mir vorbei und dann influenchen mich Frösche und Enten.^^

Die Steinchen gibt es auch bei Depot :D nur bei den Gläsern weiß ich es nicht, die habe ich schon vier Jahre oder so

Anna, gib mal bei Tchibo „Solar-Dekoglasleuchte“ ein, dann findest du ähnliche für knapp 15.- mit so einem kleinen Lederimitatriemen oben.
Ansonsten gibt’s die natürlich auch bei Amazon, eBay und Co., wenn man nach „Solar + Glas“ sucht.

Der Balkon sieht urgemütlich aus. Du hast Deko Talent, eindeutig😉 (mir geht das völlig ab 😊).
Was mich an dem Gesamtbild allerdings sehr stört ist dein Ausblick🤭🙈 den kannst du leider nicht beeinflussen, ich weiß… Da freu ich mich doch über mein Häuschen im Grünen mit Endlosblick in die Prärie (Einöde) 😎😉

Schönes Wochenende und LG aus dem Ländlichen👋

Grüße zurück ins Ländliche :-)

Ich mag es in der Stadt zu wohnen – was für ein Glück, dass wir alle verschiedene Glücksmomente haben… sonst wäre es total langweilig

Schreibe einen Kommentar