Sonnenschutz: neu in meinem Bad und ein Fazit

Heute kommt der vorläufig letzte Beitrag in Sachen Sonnenschutz in diesem Jahr. Sobald es etwas tolles Neues gibt, werde ich natürlich berichten. Ich habe noch mehr Produkte ausprobiert.

La Roche-Posay

La Roche-Posay Anthelios Transparentes Spray SPF50 Sun Intolerance Creme SPF50

Wie in jedem Jahr hat La Roche-Posay wieder neue Sonnenschutzprodukte herausgebracht. Da gibt es Licht, Halbschatten und Schatten – auch bei meinen zwei Testprodukten.

Das erste ist die Creme rechts auf dem Bild Anthelios Sun Intolerance Creme SPF 50 (um die 13 Euro). Ich war ganz begeistert, als ich den Text dazu gelesen habe und erst recht, als ich den PPD-Wert erfuhr: 39. Also habe ich um ein Sample nachgefragt.

Ich mag die Creme sehr gerne, eine sehr leichte Konsistenz, die gut wegzieht und auch kein fettiges Gefühl hinterlässt. Ein Blick auf die Inhaltsstoffe verrät auch warum:

INGREDIENTS: AQUA/WATER • C12-15 ALKYL BENZOATE • GLYCERIN • BIS-ETHYLHEXYLOXYPHENOL METHOXYPHENYLTRIAZINE • ALCOHOL DENAT. • DIMETHICONE • ETHYLHEXYLTRIAZONE • DROMETRIZOLE TRISILOXANE • BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE • STYRENE/ACRYLATES COPOLYMER • PENTAERYTHRITYL TETRAETHYLHEXANOATE • TITANIUM DIOXIDE [NANO] / TITANIUM DIOXIDE • PROPYLENE GLYCOL • DIISOPROPYL SEBACATE • STEARYL ALCOHOL • TALC • TOCOPHEROL • NYLON-12 • SYNTHETIC WAX • ACETYL DIPEPTIDE-1 CETYL ESTER • ALUMINUM HYDROXIDE •AMMONIUM ACRYLOYLDIMETHYLTAURATE / STEARETH- 8 METHACRYLATE COPOLYMER • AMMONIUM POLYACRYLOYLDIMETHYL TAURATE • CAPRYLYL GLYCOL • DIMETHICONE CROSSPOLYMER • DISODIUM EDTA • GLYCERYL ISOSTEARATE • ISOPROPYL LAUROYL SARCOSINATE • PEG-8 LAURATE • PENTYLENE GLYCOL • POTASSIUM CETYL PHOSPHATE • SCUTELLARIA BAICALENSIS EXTRACT / SCUTELLARIA BAICALENSIS ROOT EXTRACT • STEARIC ACID • T-BUTYL ALCOHOL • TEREPHTHALYLIDENE DICAMPHOR SULFON1C ACID • TOLUENE SULFONICACID • TRIETHANOLAMINE • XANTHAN GUM. (CODE F.I.L.: C211243/1)

Auf Anhieb ist das übrigens nicht zu bemerken, es riecht nicht nach Alkohol. Negative Auswirkung konnte ich auch nicht feststellen. Das könnte auch an der enthaltenen Kombination aus dem Peptid „Neurosensine“ und dem Thermalwasser zur Beruhigung von Rötungen oder Reizungen liegen. Und der Abwesenheit von Duftstoffen.

Mein Kompromiss: ich benutze die Creme nur ein- oder zweimal die Woche, aber ich denke, sie ist auch für den täglichen Gebrauch ok.

Noch ein Kompromiss: das Transparente Spray SPF 50 (um die 10 Euro), PPD-Wert 27. Das kann man nicht nur prima tagsüber als Auffrischung des Sonnenschutzes (auch über Makeup) nutzen, sondern z.B. auch auf den Haarscheitel sprühen. Es ist wirklich transparent, direkt nach dem Aufsprühen glänzt es noch ein wenig:

La Roche Posay Anthelios Transparentes Spray SPF50 Swatch

Nach zwei Minuten ist alles verschwunden:

La Roche Posay Anthelios Transparentes Spray SPF50 Swatch

Als alleinigen Schutz würde ich es nicht empfehlen, ich kann bei dem Sprühnebel die Menge nur schwer einschätzen.

Und dann war da noch die INCI-Liste: BUTANE, AQUA / WATER, HOMOSALATE, OCTOCRYLENE, GLYCERIN, DIMETHICONE, ETHYLHEXYL SALICYLATE, DICAPRYLYL CARBONATE, NYLON-12, DIISOPROPYL SEBACATE, BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE, STYRENE/ACRYLATES COPOLYMER, p-ANISIC ACID, CAPRYLYL GLYCOL, CARNOSINE, CYCLOHEXASILOXANE, DISODIUM EDTA, DROMETRIZOLE TRISILOXANE, ETHYLHEXYL TRIAZONE, MEL / HONEY, METHYL METHACRYLATE CROSSPOLYMER, PEG-32, PEG-8 LAURATE, PENTYLENE GLYCOL, PHENOXYETHANOL, POLY C10-30 ALKYL ACRYLATE, POLYGLYCERYL-6 POLYRICINOLEATE, PROPYLENE GLYCOL, SILICA SILYLATE, SODIUM CHLORIDE, SODIUM SACCHARIN, TOCOPHEROL, PARFUM / FRAGRANCE

Ich habe diese Woche schon einiges zum Thema Homosalate und Octocrylene geschrieben. Ich werde das Produkt nicht nachkaufen, aber auf jeden Fall aufbrauchen.

Uncover Skincare Suncare SPF 30

Uncover Skincare De. Jetske Ultee Suncare SPF 30

Zu diesem Produkt habe ich erst im Februar eine Review geschrieben, mir persönlich war es aber zu „fettig“ und schwer. Zwischenzeitlich wurde es umformuliert und siehe da, geht doch!

Uncover Skincare De. Jetske Ultee Suncare SPF 30 Swatch

Etwas weniger fest und deutlich weniger „cremig“, die INCIs sind auch leicht verändert:

Aqua, C12-15 Alkyl Benzoate, Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine, Methylene Bis-Benzotriazolyl Tetramethylbutylphenol (nano), Methylpropanediol, Dipropylene Glycol Dibenzoate, Niacinamide, Cyclopentasiloxane, Potassium Cetyl Phosphate, Polymethyl Methacrylate, Cetyl Alcohol, Cyclohexasiloxane, Caffeine, Hydrogenated Dimer Dilinoleyl/Dimethylcarbonate Copolymer, Lecithin, Tocopheryl Acetate,Camellia Sinensis Leaf Extract, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil, Glycerin, Caprylyl Glycol, PPG-15 Stearyl Ether Benzoate, Decyl Glucoside, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Tetrasodium Glutamate Diacetate, Phenylpropanol,  Propylene Glycol, Xanthan Gum

Hier sind übrigens nur die „guten“ Filter enthalten, natürlich kein Alkohol oder Duftstoffe und nach ein paar Tagen Test kann ich nur sagen: gut gemacht! Die Sonnencreme bleibt, ich bin sehr gespannt, wie sie sich bei wärmeren Temperaturen macht. Ich benutze dann übrigens keine Tagescreme, sondern es ist Creme und Sonnenschutz in einem.

Nach wie vor empfehlenswert ist auch Suncover. Alle Produkte gibt es direkt auf der Website (Link zu allen Produkten*).

Mein persönliches Fazit

Ich habe mich dieses Jahr nach längerer Zeit wieder intensiv mit Sonnenschutz befasst und viel gelesen und nachgeforscht. Woraufhin einige meiner Favoriten gehen mussten, denn neben dem Bioderma-Produkt werde ich auch das Sunozon Sonnengel (ihr erinnert euch an letztes Jahr) nicht mehr kaufen, auch da ist Octocrylene drin.

HighDroxy Day Light 30 mit Sonne

Es ist schon erschreckend, worauf man mittlerweile achten sollte. Früher habe ich nur geschaut, ob Alkohol und gute (Breitband-)Filter drin sind, das ist irgendwie vorbei. Es haben sich drei Produktgruppen herauskristallisiert, die ich gut finde:

  1. Öle mit hohem Schutz, aber etwas komplizierter Anwendung (Beyer & Söhne Dayshade, HighDroxy D-Fence)
  2. Cremes mit immer noch hohem Schutzfaktor, einwandfreien Inhaltsstoffen und guten pflegenden Eigenschaften (Uncover Suncare, HighDroxy DAY Light und demnächst noch etwas neues)
  3. Produkte mit Einschränkungen, die mir aber trotzdem gefallen (La Roche-Posay, Clarins und noch einige andere, die derzeit nicht in meinem Bad wohnen)

In den nächsten Wochen werde ich mich nochmal in Sachen Sonnenschutz für den Körper in den Drogeriemärkten umschauen. Alternative ist mit Sicherheit Suncover von Uncover Skincare, aber wer weiß, was es noch schönes gibt.

Findet ihr das auch so kompliziert?

*Affiliate Link: nähere Informationen dazu gibt es hier. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst ist allein deine Entscheidung. Ich freue mich über die Nutzung der Links, weniger über das Geld, sondern mehr über die Unterstützung des Blogs.

Enthält Pressemuster!

49 Kommentare

  • Ich nehme den Suncare 15 oder 30 ( je nach Wetterlage) von Uncover Skincare schon sehr lange. Drunter 3D Moiturizer von Instytutum. Nichts weißelt oder rollt ab. Ich finde der Suncare macht die Haut etwas dumpfer, griffiger, fast wie ein Primer. Es läßt sich prima schminken.
    Für den Körper hatte ich letztes Jahr die Bodycreme unparfümiert und das Sonnenspray mit Guave von Coola. Das riecht einfach lecker. Beides läßt sich gut verteilen und fettet überhaupt nicht. Man spürt es nicht mehr. Ideal wenn man Sonnenschutz will und arbeiten muß. Leider kann ich nichts über die Filter sagen. Muß ich mal nachsehen. Ich finde Duft in Körperpflegeprodukte o.k.
    Viel Grüße!

    • Liebe Nelly,
      ich benutze auch den Suncare 15 und finde ihn prima, mit Makeup macht er sich tatsächlich gut! Ich benutze Mineralpuder und das funktioniert bestens. Wie würdest Du den Suncare 30 im Vergleich zum 15 beschreiben? Sind sie vergleichbar von der Konsistenz? Irit schreibt ja, dass die Formulierung geändert wurde und nun etwas leichter ist. Ich würde lieber 30 nehmen, aber wenn Sonnencreme zu fest oder fettig ist, ist sie zumindest für den Alltag für mich nichts.
      Danke und liebe Grüße!

      • Tut mir leid, daß ich so spät antworte. Habe aber eben erst den Beitrag wieder geöffnet.
        Also, Suncare 30 ist fester in der Konsistenz. Aber trotzdem finde ich, daß es sich gerade deshalb leichter schminken läßt. Concealer oder Puder halten besser darauf. Suncare 15 ist „flutschiger“.
        Viele Grüße

        • Vielen Dank für Deine Einschätzung, dann werde ich die 30 beim nächsten Mal bestellen, denn das klingt ja wirklich gut. Zurzeit benutze ich die Creme von Highdroxy mit LSF 30. Die finde ich auch gut. Aber insgesamt tue ich mich schwer mit Sonnencreme. Die Suncare 15 machte ein echt schönes Hautbild, mit Puder drüber perfekt. Doch dann wurde die Haut plötzlich trocken… Das muss ich noch einmal beobachten.

  • Ich nehme seit deiner Empfehlung vor Jahren immer noch Missha für Gesicht und Hände (von März bis September), mittlerweile diesen: MISSHA All Around Safe Block Essence Sun SPF45/PA+++. Bestellt wird immer über deine Ebay-Links, wenn verfügbar. Für den Körper nehme ich irgendwas aus der Drogerie oder Apotheke, Nivea oder Eucerin meistens, wobei ich mich mittlerweile eher bedecke als eincreme, weil ich volle Sonne nicht mehr mag/vertrage.
    Ich bin sehr dankbar, dass du immer alles ausprobierst für uns! Ohne dich wäre doch der Pflegedschungel undurchdringbar, wenn man nicht viel Zeit Recherchen und ausprobieren aufwenden kann/will.
    Sonnige Grüße
    rosalili

  • Hallo Irit und danke für diese vielen Informationen zu Sonnenschutz und -filtern in dieser Woche!

    Ich habe eine Menge gelernt und bin vor allem dankbar, mal den letzten Stand der Dinge diesbezüglich so wunderbar zusammengefasst, annährend komplett und vor allem auch nicht in ‚ganz zufälligem‘ Bezug zu einem gerade neu erschienene Produkt versammelt zu finden.

    Wie gut, dass der Sommer dieses Mal noch nicht ganz so früh dran war wie 2018 – so kann ich jetzt noch ganz entspannt auf Konsumjagd gehen.

    Vom letzten Jahr beherberge ich noch den Clarins UV-Plus Translucent SPF50 zum Auftragen über dem Makeup (oder was auch immer), womit ich aber auch nicht so recht klar gekommen bin.

    Schönes Wochenende!

  • Wie schon beschrieben finde ich es auch nicht ganz einfach, bin mittlerweile jedoch etwas lockerer was die Filter angeht, wobei ich es am Körper doch eher etwas „sicherer“ bevorzuge, ist ja eine größere Fläche.
    Daher bin ich seit Jahren Suncover (orangene Schrift) Fan. Letztes Jahr kam Biodermal (holländisch) dazu, das funktioniert auch sehr gut und hat einen höheren Schutz. Nur die Spray Flasche mag ich nicht, nächstes mal kaufe ich die Milch.

  • Hallo,
    ich habe für meine Kinder die Pädiprotect Meeressonnencreme gekauft und bin wirklich erstaunt wie wenig klebrig sie sich anfühlt, und das ohne Alkohol😁! Gerade eben habe ich die Filter unter die Lupe genommen. Falls ich nichts überlesen habe, werden diese alle als gut bewertet von Dr. Jetske… Ein wenig Parfüm ist enthalten, aber keine deklarationspflichtigen Duftstoffe. Also von der Konsistenz bin ich wirklich begeistert, sodass ich sie auch für den Körper verwenden werde. Im Gesicht verwende ich das Oil free Gel von Heliocare : sehr matt, aber leider m deklarationspflichtigen Duftstoffen. Kennt und verwendet jemand von euch die genannten Cremes? Wie findet ihr sie? Schönes Wochenende!

  • Finde auch alles was mit Sonnenschutz zu tun hat, mega interessant aber ja auch ebenso kompliziert. Ich nutze ja seit Jahren die Clinique Bodycream mit Lichtschutzfaktor 40, auch für das Gesicht und war soweit zufrieden. Allerdings auch nicht zufrieden genug um nicht doch noch nach Alternativen zu schauen. Zudem sind dort auch die besagten umstrittenen Filter zu finden. :-/

    Ich hätte gerne einen verträglichen evtl getönten, hohen Sonnenschutz der sowohl für den Urlaub wie auch für den Alltag geeignet ist, gut pflegt aber nicht fettet und idealerweise noch ein paar jute Antioxidantien zu bieten hat. :D

    Hatt gerade mal bei Isdin geschaut….die haben ja auch einen speziellen Anti Aging Sonnenschutz und auch eine getönte Variante. Sind aber auch ein paar weniger dolle Sachen drin…u.a auch Parfum. :(((((

    Hat die Produkte schon jemand probiert?

    Liebe Grüße

    Jessi

    • Kennst du den getönten von Paula?
      Weniger pflegend (dafür 100% Matt ohne sich abzusetzen oder aktiv auszutrocknen) ist der Australian Gold Botanical Tinted. Niod’s Survival 30 geht bei sehr heller Haut auch als getönt durch. Alle mineralisch und mit Aox.
      Das LRP Shaka Fluid (Alkohol, ja, muss man vertragen) gibt es auch in getönt, sieht relativ dunkel aus aber die Deckkraft ist wohl eher leicht.
      Ähnlich B Protect von Avene.

      Alle ohne bedenkliche Filter.

      Mit Octocrylene hat Bioderma einiges, AR sehr hell, M etwas dunkler, Nude Touch mit höherer Deckkraft in 3 Farbtönen, Aquafluid und Creme gibt es auch in 2 Tönen.

    • Ich kann da auch den Australian Gold SFP 50 empfehlen. Leicht getönt und wasserfest. Funktioniert super mit meiner hellen Haut.
      Er mattiert sehr gut. Wenn ich nicht noch ein paar Rötungen abdecken wollte bräuchte ich weder Foundation noch Puder.
      Ich hatte erst Bedenken, dass ich wegen der Tönung zugekleistert aussehe, aber er ist perfekt.
      Da ich eine leicht trockene Mischhaut habe trage ich vorher noch grosszügig eine Feuchtigskeitscreme auf. Das habe ich mir sonst immer eingespart, weil ich danach meine Sonnencreme nicht mehr in ausreichender Menge aufs Gesicht bekommen habe.

      • Dankeschön. :) Klingt alles sehr gut…werde mir mal ein Tübchen bestellen. :D Der blöde Bestellfinger zuckt schon wieder. Jetzt muss ich mich aber dann auch zusammenreißen. ;D Ich glaube ich habe auch eine trockene Mischhaut…muss dann wahrscheinlich auch was drunter oder evtl reicht auch ein gutes Serum?! Liebe Grüße

        • Das musst du ausprobieren. Bei mir reicht das nicht. Und ich habe sonst immer nur Sonnencreme auf Serum benutzt.
          Ich bin noch am rumtesten. Evtl versuche ich es mal mit einer Schicht anderer Sonnencreme und danach die Australian Gold.

  • Ps. Wie schaut es mit Skin Ceuticals aus…hat da jemand Erfahrungen mit dem Sonnenschutz? LG

    • ich hatte mal welche

      https://iriteser.de/2016/08/sonnenschutz-fuers-gesicht-uva-strahlung-und-titaniumdioxid/

      aber Skinceuticals habe ich irgendwie total aus den Augen verloren, ich finde die Sachen ziemlich teuer. Um nicht zu sagen: überteuert

      • Stimmt die Preise sind generell echt viel zu hoch…Glaube das ist auch nix…ich verwende recht viel Sonnencreme somit wäre das auch nicht gerade günstig auf Dauer.

    • Jessi, bei Skinceuticals musst du aufpassen bei den Filtern. Die haben mineralische SCs, die ausschließlich auf Titan Dioxide basieren! Sprich: es ist kein Schutz vor UVA1-Strahlen vorhaben.
      Wenn Isdin, dann rate ich dir zu der Pediatrics (für Kinder), denn die hat als einzige Isdin SC noch Tinosorb S mit drin.
      Mineralisch, angenehm getönt, mit Aox und rückfettenden Incis ohne fettig zu sein: guck mal bei Coola. Die könnten dir gefallen.

      • Huhu Jasmin, danke für den Hinweis & die Empfehlung. :-* Habe bei Coola geschaut…klingt schon nur, nur leider auch nicht ganz so günstig. :-/ Habe getönt auch nur einen mit Spf 30 gesehen aber ich schau nochmal…vielleicht gibt’s gute Rabatte. :D Nur nutze ich gerade im Gesicht schon recht viel Sonnencreme täglich, da käme ein bissel was zusammen. :-/ LG

    • Ich liebe meinen getönten, allerdings nehme ich den aus den USA,
      siehe den verlinkten Post von Irit und ich zitiere mich mal:

      Ich liebe die Physical Fusion UV Defense, benutze aber immer sie US Version, die ist mit Zink Oxide

      Und ich könnte vor Freude in die Luft springen, es gibt meinen geliebten Sisley Tinted Stick Solaire wieder

      Und diesen trage ich auch sehr gerne in normalen Office Alltag
      ELIZABETH ARDEN PREVAGE CITY SMART HYDRATING SHIELD SPF 50

      Und, wie konnte ich es vergessen, wenn es so heiss ist, dass das Gesicht wegschwimmt:
      Botanical SPF50 Tinted Face Lotion von Australian Gold

      • Hopi, weil du so von dem Sisley Stick geschwärmt hast, ist der jetzt auch zu mir unterwegs! Ich hab ihn bei Karstadt günstig (für Sisley Verhältnisse) online entdeckt und hatte noch einen 15% Rabattcode. Ich bin gespannt!

        • Für mich wirklich HG, seit ich ihn damals hier reviewt habe.

          Unter den Augen nehme ich ihn über meiner Augenpflege und weil ich es ja eh natürlich und transparent mag, war es dann meistens auch mein Teintprodukt.
          Ich warte nur noch auf 30% bei Flaconi.

          Zwischenzeitlich (es gab ihn ja eine Weile nicht) habe ich jeden Stick probiert, die es on earth gibt *lol* aber keiner kam auch nur ansatzweise ran.

          • Pssst, der Code MAI30 für 30% bei Flaconi ist immernoch einlösbar, auch wenn er gerade nicht aktiv beworben wird.

            • Jasmin, Du bist meine Heldin :-)
              Wobei ich den Stick jetzt auch bei Karstadt mit 15 € Newsletter-Rabatt gekauft habe.

              @Jessi 43,99 €

              • Ohhhh werde schon schwach ich merke es. :D :D :D Kurze Frage…was macht den Stick besonders und wie lange hält er ungefähr? LG

                • Tschuldigung für´s viiiele Fragen :-/…hatte nur gerade gesehen das ich einen Sisley Stick bei Karstadt im Warenkorb habe (nur so natürlich*g*) der Spf 50 hat…in einem älteren Artikel hier war von Spf 30 die Rede..sind die „Baugleich“?

                • Oh, das mit den SPF50 habe ich gar nicht gesehen, vorher gab es nur den 30er. Ich hoffe, die Beiden sind baugleich

                  Zum einen habe ich damit eine getönte Pflege gefunden, die ich unter den Augen nehmen kann und der sowohl unter den Augen, als auch im ganzen Gesicht für mich perfekten Ton und Finish gibt. Dezent, leicht, transparent. Für mich ist er das perfekte Teint Produkt, genau so, wie ich es mag. Und natürlich super praktisch, für zwischendurch, man kann ihn super einfach auftragen und einklopfen.

              • Liebe Hopi,
                jetzt hast Du mich angefixt mit dem Stick 😅, wann hast Du bei Irit schon mal darüber berichtet?
                Ich würde ihn auch gerne zusätzlich auftragen, statt getönter Pflege nach meinem Sonnenschutz. Ich habe nur Bedenken, dass ich die Filterschicht des SC beim Auftrag wieder zerstöre, da ich ja wahrscheinlich etwas Druck ausüben muss, damit ich ihn auf die Haut bekomme.
                Liebe Grüße

          • Ohhhh der klingt supiii aber der Preis *heul*

            • Huhu & guten Morgen,

              ich konnte leider nicht die Inhaltsstoffe finden…aber die Grundbeschreibung ist glaube ich wie bei dem „alten“.

              Machst Du denn noch normalen Sonnenschutz drunter? Bestimmt oder…denn sonst würde man ja wahrscheinlich eine sehr große Menge benötigen?!

              Wäre für mich vielleicht etwas für den Urlaub oder wenn man so mal viel unterwegs ist.

              LG

              • Ja, ich verwende auch Sonnenschutz drunter. Ich bin überzeugt vom Layern, weil ich mit einem einfachen Auftrag einfach nicht die Menge in‘s Gesicht bekomme.

                • Glaube ich werde es mal versuchen*g* Sisley ist eigentlich nicht meine Preisklasse…aber mit dem 15 Euro Gutschein geht es…danke für den Tipp. Habe auch gesehen das der alte Stick 11g hatte..der neue 15g. Wie lange bist Du denn ungefähr hingekommen?

                • Huhu Hopi,

                  alsooo heute ist der Sisley Stick angekommen. Ich konnte es nicht lassen*schäm*.

                  Hach war aber irgendwie schon schön*g*…so Luxuskosmetik kaufe ich mir nicht so oft aber wenn freu ich mich schon sehr drüber. Habe ihn auch gleich mal punktuell aufgetragen und muss sagen….gefällt mir sehr sehr gut. Ich glaube das könnte auch so ein neues Lieblingsprodukt werden und an etwas besseren Hauttagen auch meine Foundation ersetzen. :)))))) Hatte es ja hier von Dir und Jasmin gelesen. Danke Euch für den Tipp.

                  Eine kurze andere Frage…die Australien Gold Sonnencreme…wäre die auch was für den Urlaub? Also vom Schutz her ausreichend für Strandtage? Ich wünsche mir schon lange da mal nicht so glänzend und speckig auszusehen. *lach*

                  Liebe Grüße an alle

                  Jessi

              • Hallo Jessi,

                super, ich freue mich, dass Dir der Sisley Stick auch so gut gefällt. Gerade bei so teuren Sachen hab ich immer Angst, dass meine Lieblinge bei anderen floppen.
                Vom SPF und Schutz reicht Australian Sun definitiv für den Urlaub aber Dave’s getönt ist (bzw. Ich kenne nur die getönte Variante) hätte ich als alleinigen SPF wahrscheinlich Probleme mit der Menge. Aber da ich ja meistens layere, mache ich mir da keine Gedanken

                • Huhu,

                  nein macht wirklich einen guten Eindruck und scheint auch ergiebig zu sein. :)))

                  Würde ja auch auf jeden Fall noch Sonnencreme mit ebenfalls hohem Lichtschutzfaktor druntergeben.

                  Oki danke, ich kenne mich mit den Filtern beim Sonnenschutz nämlich nicht so gut aus. Brauche nur immer was zuverlässiges wegen meiner blöden Pigmentflecken. Damit es nicht noch mehr werden. :(

                  Schaue mir die Australien Gold auf jeden Fall an….klingt echt gut.

                  Liebe Grüße

                • Liebe Hopi,
                  Nachdem ich deine Review gelesen habe, MUSSTE ich den Stick bestellen.
                  Liebe Grüße

  • Super! Das Anthelios werde ich mir nächste Woche gleich ansehen denn ich suche ganz dringend ein Sonnenspray für die Kopfhaut, da meine Haare durch die Wechseljahre sehr dünn geworden sind😭
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Claudia

  • … getönte Sonnencreme lässt sich improvisieren:
    Ich habe letzten Sommer „Make up Transformer Drops“ von Catrice beigemischt. Sie sind zwar eigentlich dazu gedacht den Make-up Ton der eigenen Haut anzupassen, aber als Tönung für weißelnde Sonnencreme funktioniert das recht gut.

  • Liebe Irit,
    vielen Dank für Deine ausführlichen Reviews! Wirklich sehr informativ!
    Ich benutze seit vielen Jahren schon die Daylong Sonnencreme für den Körper! Kann irgendjemand dazu was sagen?
    Liebe Grüße
    Sabine

  • Hallöchen, ganz ganz lieben Dank an Euch alle die mir geantwortet haben. :-* Ich merke immer wieder das ich echt noch ne Menge lernen muss bezüglich der Inhaltstoffe etc. :( Ich schau mal die verschiedenen Optionen an. Liebe Grüße & einen schönen Sonntag in die Runde.

  • Kangourette

    Liebe Irit, ich lese immer wieder mit Begeisterung deine Beitraege, vielen Dank fuer diesen schoenen Blog! Wie schaetzt du die Konsistenz der SUNCARE SPF 30 im Vergleichzu der von dir getesteten Suncover LSF30? Welche der beiden empfindest du als leichter? Ich freue mich ueber Rueckmeldung.

    Liebe Gruesse und einen schoenen restlichen Sonntag.
    Kangou

    • Suncover ist viel dünnflüssiger und leichter, Suncare ist mehr wie eine Creme

      Danke für das nette Kompliment :-)

      • Melde: Suncover ist bestellt ;-), der Preis ist fuer 250ml absolut ok und fuer mein Soehnchen kann sie auch verwenden, danke!

  • Liebe Irit,
    Bin …wie hier fast alle… immer auf der Suche nach noch perfekterem Sonnenschutz. Momentan nehme ich Ultrasun Anti-Pigment/Anti-age mit SPF50.
    Mag den auch sehr gerne, aber im täglichen Gebrauch muss man immer aufpassen, dass er nicht abrollt, wenn man noch Seren darunter hat. Für den Urlaub ist er super. Liebäugle mit dem neuen Highdroxyfluid, aber mich hindern LSF 30 …aufgrund meiner Neigung zu Pigmentflecken ist mir das zu niedrig… Und es soll ja auch sowas von den Beyerjungs rauskommen. Weisst du schon was darüber oder evtl. Wie lange das noch dauern wird….oder wie hoch der Schutzfaktor ist????
    LG

  • Huhuuu,

    Du Irit…meinst Du die Suncover Sonnencreme für den Körper mit Lsf 30 reicht auch im Ausland?

    Bin ja von der Sommersprossen/Pigmentflecken Fraktion. :-/

    Hatte für den Körper bisher immer nur die aus dem DM.

    Liebe Grüße

    Jessi

    • kommt darauf an, wohin du fährst :D

      falls heftig Sonne (wobei das ja dann eher nicht zu empfehlen ist), würde ich häufig nachcremen und in den Schatten gehen – dann passt das.

      • Ja denke es wird auf jeden Fall gut sonnig und warm werden.

        Freue mich eigtl auch drauf …gerade wenn man gesundheitlich angeschlagen ist, tut die Sonne ja auch mal gut( bei mir ist das so).

        Trotz Neigung zu Pigmentflecken mag ich die Sonne…das ist echt ein Problem. In südlichen Ländern nur im Schatten zu sein ist gar nicht so einfach, bzw mir fällt es schwer, vorallem weil ich auch gerne mal mit der Luftmatraze unterwegs bin. :D Sind die Momente in denen ich total runterfahren kann( auch wenn´s blöd klingt) etwas das mir sonst oft schwerfällt. Ich creme mich immer viel ein und auch häufig…habe aber trotzdem immer 50er genommen…30 ist mir daher eigtl ein bissel zu wenig.

        Schwierig. :-/

        Ich bekomme die Flecken warscheinlich nie los…denn ausschließlich Schatten bekomme ich einfach nicht hin. :(((((

  • Huhu ihr Lieben,

    ich mal wieder. :D

    Alsooo, ich habe mir die Australien Gold Botanical bestellt und muss sagen das sie mir sehr gut gefällt. Vorallem für wirklich warme heiße Tage.

    Danke nochmal für die Empfehlung.

    Nun bin ich leider kein Experte was die Filter betrifft wollte daher nochmal nachfragen wie andere diese hier beurteilen und was es mit diesen Stoffen wie EDTA auf sich hat. Bei letzteren habe ich schon irgendwo gelesen das dieser sehr schädlich sein soll.

    Habe es auch erst gesehen nachdem ich die Creme schon bestellt hatte und jetzt würde ich es schade finden wenn ich sie zukünftig nicht mehr nutzen kann / sollte.

    Vielleicht mache ich mich auch zu verrückt.

    Liebe Grüße & schöne Pfingsten!

    Jessi

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.