Love is in the air …Sisley Super Stick Solaire zones sensibles SPF 30 Tinted

Sisley Stick Solaire

Der zweite und letzte Teil meiner Sisley-Sonnentestserie könnte auch kleiner Stick ganz groß, the ballad of  an unsung hero heißen.

Die Fakten von Sisley:

1. Optimale Schutzwirkung

Die SISLEY-Forschung hat mineralische UVA- und UVB-Breitbandfilter aus Titanoxid und mikrofeinem Zink ausgewählt, die für die empfindlichsten Partien des Gesichts besonders geeignet sind. Antioxidatives Vitamin-E-Acetat hilft freie Radikale zu bekämpfen und stärkt außerdem die natürlichen Schutzmechanismen der Haut. Die empfindlichsten Partien des Gesichts sind so besser vor Sonnenbrand, Trockenheit und den sichtbaren Zeichen sonnenbedingter Hautalterung geschützt, wie Falten und Fältchen, Pigmentflecken und erschlaffende Haut.

2. Eine versorgende und feuchtigkeitsspendende Wirkung, um die Weichheit und die Geschmeidigkeit der Haut zu bewahren.
Da SISLEY-Sonnenprodukte bekannt sind für ihre hohe Pflege-Leistung und ihre unvergleichliche Textur, haben sich die Labors für die Verwendung von Aktivstoffen mit besonders pflegenden und versorgenden Eigenschaften entschieden: Kamelienöl, Mangobutter und Karité- Butter. Die mit Feuchtigkeit versorgte, besänftigte Haut ist geschmeidig und fühlt sich wohl.

Die Emotionen von mir: Ja! Ja ! Ja !

Ich glaube, dieser Stick bekommt definitiv nicht die Aufmerksamkeit, die er verdient. Für mich sollte er von jeder Verkäuferin in jedem Kosmetik Shop empfohlen, beworben, betrommelt, ausgestellt und gepriesen werden. Und eine Dauer PR Kampagne bekommen. Was so klein und unauffällig daherkommt und Viele sicher zu der Frage veranlasst „hä, warum sollte ich 85€ für 11 g (wobei das gar nicht so wenig ist, die BB Stick Foundation hat z B. 9g) ausgeben und wozu brauche ich einen Stick“ ist für mich zu einem täglichen Begleiter geworden und zwar zu meinem Non-Plus-Ultra täglichen Begleiter.

Ich gehöre jetzt zu den Glücklichen, für die die Farbe perfekt ist. Ich nehme ihn jeden Tag unter den Augen (ich nehme so gut wie nie Concealer) und über der Sisleya GE oder auch über jeder anderen Augenpflege gibt er einen SPF30er Schutz, der nicht kriecht, der pflegt und durch die leichte transparente Tönung meine Augenpartie ebenmäßiger aussehen lässt. Ich nehme ihn an ganz vielen Tagen als „Foundation“, was mir als Farbe und Tönung reicht und auch hier habe ich den Schutz, die Pflege und die wunderbare Optik. Ich nehme ihn, wenn die Zeit mal gereicht hat, um irgendwo kurz in’s Wasser oder unter die Gartendusche zu springen und ich wieder gepflegt aussehen möchte.

Ich habe mit ihm ein wunderbares Hautgefühl, als würde ich einen Hauch von nichts tragen. Und das, wo ich bei warmen Temperaturen bei vielen anderen Produkten das Gefühl habe, dass ich eigentlich momentan nichts auf der Haut haben möchte oder ertrage (ich schwitze recht schnell und stark im Gesicht und möchte mir ganz oft am liebsten alles an Farbe abwaschen oder verzichte tatsächlich drauf). Sehr hohe Wasserresistenz und Schweißbeständigkeit bestätige ich ihm auch sehr gerne.

Mit diesem Stick hat sich Sisley bei mir Heldenstatus verdient und sollten sie ihn je discon, werde ich garantiert abwechselnd Droh-, Jammer- und Bettelbriefe schreiben. Ich habe keine Ahnung, wie sie es geschafft haben aber für mich ist es die Konsistenz, die Farbe, die Pflege, das Finish – es ist matt aber nicht foundationmatt, sondern ein tolles schau-was-ich-für-eine-schöne-Haut-habe-matt, das ich bislang vergeblich in einem Foundation Stick gesucht habe. Und das schaffen sie mal eben in so einem kleinen Stick, von dem man oder zumindest ich das so nicht erwartet hätte (wie gesagt, wozu braucht man bei all seiner Sonnenpflege noch einen Stick Solaire?). Ich hatte im Hinterkopf, dass er sicher nett für die Tasche wäre, um zwischendurch mal den Sonnenschutz aufzufrischen…und jetzt überlege ich, mir einen Zweiten zu kaufen, damit ich ihn auch in der Tasche habe.

Die Frage: würde ich mein Geld dafür ausgeben? erübrigt sich wahrscheinlich dieses Mal durch den Text aber definitiv ja. Wie gesagt, ich überlege schon jetzt einen Zweiten zu kaufen. Erstens, weil ich so Einen für zuhause und für die Tasche habe und Zweitens, weil ich immer gerne ein Back-Up von meinen HG Produkten habe (sicher ist sicher).

Es wird sicher nicht öfters vorkommen, dass Produkte doppelt getestet und vorgestellt werden aber Irit hat ihn schon letztes Jahr getestet (Link). Ich hoffe, ihr verzeiht mir, dass ich ihn trotzdem auch noch unter die Lupe nehmen musste und so eine neue Sisley Liebe gefunden habe.

Das Produkt wurde mir freundlicherweise auf meine Bitte von Sisley ohne jegliche Bedingungen zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür.

Und für alle, die es ganz genau wissen wollen:

Sisley Stick INCI

(Quelle Bildmaterial: Sisley)

2 Kommentare

  • Guten Morgen! Du weißt schon, dass du eine ganz gemeine Lemming- Dompteuse bist :D

    Bevor die letzten Reste meiner Selbstbeherrschung verschwinden, noch 2 Fragen: wie würdest du die Farbe einstufen? Ich bin im Sommer etwas dunkler, so BB naturel schätze ich. Passt der getönte oder zu hell? Und hält das Zeug sommerlichen Schwitzattacken stand? Leider sind die bei mir dieses Jahr nämlich sehr ausgeprägt, ich kann mir dauernd das Gesicht abtrocknen und alles was darauf ist geht mit ;(
    Freut mich übrigens, wenn dir das Contourista gefällt.

  • Ich schaffe es im Sommer auf Warm Sand *yay* , also dürfte er Dir leider zu hell sein und nur unter den Augen gehen (deswegen ist die Farbe laut Sisley auch eher hell gehalten). Deine Schwitzattacken sind meine Schwitzattacken und das rechne ich beiden Sisley Sachen so an, dass sie damit ganz dezent umgehen und sich nicht peinlich berührt in kleinen Rinnsalen aus dem Gesicht verabschieden.
    Und Contourista und Sisley verstehen sich prima *BFF*

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.