Instytutum C-Illuminating 3D Moisturizer – plus Rabatt!

Lang versprochen, endlich da: mein Review zur zweiten Creme von Instytutum namens C-Illuminating 3D Moisturizer.  

Instytutum C-Illuminating 3D Moisturizer

Ihr erinnert euch vielleicht, dass mir die Xceptional Flawless Cream (Link) ein bisschen viel war, die wartet immer noch im Kühlschrank auf richtig kalte Temperaturen. Der 3D Moisturizer (50 ml kosten 55 Euro) muss nicht mehr warten, ganz im Gegenteil, s. weiter unten.

Die Creme kommt mit den schönen Schlagworten: SOFORTIGER GLOW, EBENMÄSSIGE HAUT, AUFPOLSTERN & GLÄTTEN. Oder noch etwas genauer:

Für einen sofortigen, atemberaubenden, strahlenden Glow und geschmeidige, aufgepolsterte und intensiv hydratisierte Haut. Diese Anti-Aging-Creme enthält das ANTIOXIDANT VITAMIN C, das den Hautton ausgleicht, Hyperpigmentierung reduziert, die Kollagenproduktion anregt und die Hautelastizität erhöht.

Hyaluronsäure (HA) mit niedrigem, mittlerem und hohem Molekulargewicht sorgt für eine hervorragende Feuchtigkeitsversorgung der Haut, da sie schnell einzieht und einen Schutzfilm auf der Hautoberfläche bildet, sodass der Feuchtigkeitsverlust von innen reduziert wird.

TRI-PEPTID-1 regt die Hauterneuerung an und stimuliert die Kollagenbildung. PROBIOTICS stabilisieren und schaffen eine gesunde Hautbarriere. GRANATAPFEL-EXTRAKT beugt der Hautalterung vor und spendet Feuchtigkeit. ROTE-BEETE-EXTRAKT spendet sofort langanhaltende Feuchtigkeit und unterstützt die natürlichen Feuchthaltefaktoren.

SHEABUTTER, MANDEL- UND JOJOBAÖL, ALLANTOIN, VITAMIN B5 und POLYSACCHARIDE wirken entzündungshemmend, glättend, beruhigend, pflegend, geschmeidig machend, reparierend, schützend und spenden Feuchtigkeit.

INCI Instytutum C-Illuminating 3D Moisturizer

Ich war von der ersten Nutzung an SEHR angetan. Der 3D Moisturizer ist nicht zu reichhaltig, prima für alle mit normaler Haut plus minus und die Haut sieht nach dem Auftragen sofort gut aus. Ich vermute, dass liegt auch aber eben nicht nur an den enthaltenen Pigmenten. Die Haut sieht nach Nutzung so richtig schön gepflegt aus, ohne Knitterfältchen und leicht aufgepolstert. Ich finde das immer sehr schwierig zu beschreiben, aber das ist der Augenblick vorm Schminken, in dem ich denke… sieht ja heute richtig gut und glatt aus.

Und es fühlt sich auch gut an, kein bisschen fettig, aber gut hydratisiert und insgesamt einfach angenehm.

Mit anderen Worten: ich bin nicht sicher, ob ich die Xceptional Flawless Cream noch testen mag, denn der 3D Moisturizer passt prima zu meiner Haut und (auch nicht ganz zu vernachlässigen) ist doch deutlich günstiger. Ist nach dem Test in meiner Badschublade geblieben (ich bin ziemlich rigoros mit dem Ausmisten von Produkten, die mir nicht 100% zusagen) und wird aufgebraucht, über Nachkauf wird zu gegebener Zeit nachgedacht.

Ich mache demnächst noch ein Update in Sachen AHA /BHA und in dem Zuge habe ich meine persönliche Instytutum-Bestenliste aktualisiert, meine Lieblingsprodukte:

  • Truly-Transforming Brightening Eye Cream
  • Triple Action Resurfacing Peel
  • Flawless Pads
  • Anti-Wrinkle Brightening C-Erum
  • und natürlich der 3D Moisturizer

In Kürze kommt noch ein neues Produkt, ein Öl mit reichlich Retinol – das habe ich allerdings noch nicht zum Test da. Außerdem gab es in der Pressemappe noch die Ankündigung einiger Produktentwicklungen und das liest sich auch sehr spannend. Mit dem Relaunch im Sommer hat sich Instytutum echt gemacht.

Wer nun gerne ausprobieren möchte oder ein Lieblingsprodukt nachordern will: es gibt eine Rabattaktion! Mit dem Code Irit1018 gibt es bei Instytutum bis zum 02.12.2018 20% Rabatt auf alle Produkte.

Was sind denn eure Lieblingssachen von Instytutum? Oder absolute Fails?

23 Kommentare

  • Liebe Irit, Instytutum ist die erste Serie, bei der ich schon ein besseres Hautergebnis habe als durch Öl allein, also so, dass ich es überhaupt gern weiter benutzt habe. Das angekündigte Öl würde mich deswegen sehr interessieren, das könnte genau meins sein.

    Durch einen Tipp in den Kommentaren (herzlichen Dank nochmal an die, die es war) hab ich damals bei TK-Maxx die Tagescreme, die Reinigungsmilch, das Triple-Peeling, den Toner und die Augencreme gekauft und bin mit allem sehr zufrieden. Die Creme hab ich mit meinem Öl aufgepimpt, damit sie mir jetzt reicht. Im Gegensatz zu dir hätte ich vermutlich die andere Creme bevorzugt, weil meine Haut trockener ist. Falls du die gegen die Augencreme tauschen magst, die du so liebst, wäre ich dabei. Ich benutze Augencreme nicht wirklich regelmäßig. Ich hab aber noch ein unangebrochenes Backup vom letzten Einkauf. Ich hab schon überlegt, dir es sowieso zu schicken, weiß aber nicht, ob du inzwischen schon wieder davon weg bist, sondern nur, dass du es dir mehrmals nachgekauft hast. Jetzt komm ich endlich zum Fragen.

    Gestern war ich wieder da und hab die Creme, die du gerade vorstellst, gekauft und die neuen Pads. Reinigung und Peeling hätte es aber auch gegeben – alles aus der neuen Serie. Kostet diesmal mehr als die alte Serie, also 19,99 außer der Creme: 24,99 – ist aber immer noch preiswerter als die 60-70 Euro, die normal aufgerufen werden.

    Mich hat extrem gewundert, dass diese Produkte dort verramscht werden, denn ich finde sie in der Tat großartig und so lange sind sie ja auch nicht auf dem Markt.
    Stellt die Firma ihre Produkte gerade wieder um oder ist das Öl das einzige Neue, das angekündigt wurde? Mich interessiert jetzt allerdings tatsächlich jede Neuigkeit der Firma und ich fände toll, das weiter bei dir zu lesen.

    • Die Sache mit TKMaxx kann ich auch nicht verstehen. Vielleicht noch zum Abverkauf der „alten“ Serie, aber die neuen Sachen???

      • Bei uns gibt es die auch und ich freu mich jedes Mal :). Ist TK Max nicht eine britische Firma und kauft dort Überproduktion bzw. Insolvenzen (Apotheken etc.) auf? Wäre eine Erklärung, da ich die Produkte – laut Firma in der Schweiz entwickelt und in Deutschland hergestellt – in UK oft gesehen habe. Falls ja, ist wahrscheinlich aber ab dem Brexit-März Schluss mit dem Spaß…
        Die letzte Augencreme aus der alten Serie hab ich für 4,62 Euro bekommen, das war eine Freude. Sonst jetzt, auch die neue, 24,99. Aber die macht echt süchtig 😀.
        Liebe Grüße!

      • Ich hatte auf die Augencreme für 24€ und den Toner für 12€ hingewiesen bei TKmaxx das Vitamin-C-Serum und beide Cremes gibt es auch. Also ran an die günstigsten Möglichkeiten.In meinem TKmaxx stehen sie noch alle. Die Marke ist was für Insider. Die wäre sonst längst ausverkauft. Es sind auch die neuen Formulierungen.

        • Bei mir gibt es leider lange nicht alles. Viel hab ich auch von der alten Version nie auf ein Mal gesehen.

          Ich bin aber trotzdem froh, das alles getestet zu haben, denn:

          Die 3-D-Creme, die Irit gerade vorstellt, hab ich gestern Abend und heute morgen probiert und sie scheint selbst für meine leicht trockene Haut zu reichen.
          Wenn das anhält, würde ich mir die bei einer Rabattaktion vermutlich sogar wieder kaufen, weil gerade die nicht so hoffnungslos überteuert ist.
          Ansonsten ist das Triple-Peeling mein Star.

  • Ich würde die Creme sofort testen, wenn sie
    1. nicht im Tiegel wäre und
    2. keine allergisierenden Duftstoffe enthalten würde.
    Vor allem letzteres ist mir zu riskant, darauf habe ich schon mehr als einmal negativ reagiert. Schade!
    Liebe Grüße!

  • Kommentar von einer bisher stillen, aber sehr treuen Mitleserin:

    Ich kann die Bewertung nur bestätigen, finde den Moisturizer auch sehr gut! Trotz sehr empfindlicher Haut habe ich keine negativen Reaktionen (ich war mir nicht sicher, ob ich Vitamin C vertrage, war da sehr vorsichtig). Nun verwende ich sie sogar manchmal abends, dann glowt es halt im Dunkeln ein wenig ;-) Man kann sie sehr dünn verwenden, und sie passt auch super unter mein Sisleya Make-up.

    Leider gar nicht mehr verzichten kann ich übrigens auf die Augencreme und eigentlich auch den Toner von Instytutum – die Cleansing Milk finde ich gut, geht aber auch ohne ;-) Das (Vorgänger?-)Serum hab ich irgendwann aufgehört, wahrscheinlich wegen der vielen Alternativen; werd ich aber noch aufbrauchen. „Leider“ übrigens nur wegen meines armen Portemonnaies… ;-)

    Danke, Irit, für den Testbericht, und noch mal Danke für Deinen Einsatz zum Rabatt!

  • Ich habe mir die Creme auch schon geleistet ( gab es auf der Instytutumseite günstiger). Sie ist wirklich toll. Auch beim benutzen der anderen Produkte, man sieht einen Unterschied und zwar ziemlich schnell. Ich war mir nur nicht sicher, ob ich mir das nur einbilde. Man will ja immer das beste sehen. Deshalb war ich auch so gespannt auf deinen Bericht.
    Das neue Öl mit Retinol werde ich auf jeden Fall testen. Hoffentlich kommt es noch in der Rabattzeit.
    Mein einziger Minuspunkt sind die Tiegel!
    Eine Frage zu den Peelings: der Toner enthält ja auch AHA. Ist das nicht zuviel? Zweimal am Tag Toner plus Flawless Pads plus Triple Action.

    • das Öl soll am 5.11. kommen (das Thema hatten wir ja schon…)

      Zum AHA: klar ist das zu viel! Meine Haut würde in Fetzen runterhängen. Den Toner benutze ich derzeit nicht mehr, die Flawless Pads jeden 2. oder 3. Abend (abwechselnd mit Retinol). Triple Action gerne mal am Wochenende vor einer Maske als „special effect“. Morgens nehme ich lieber BHA 2% Gel von Paula oder das Face Serum von HighDroxy. Mit der Mischung komme ich gut klar.

  • Hallo in die Runde,

    Habe auch bei TKmax Glück gehabt und den Glow Toner für 16 € anstatt 49 € geschossen. Finde ich ziemlich genial und hätte nie gedacht, solche Produkte dort zu finden.

  • die Sache mit TK Maxx ist mir immer noch unklar, die neue Serie ist ja erst im Sommer herausgekommen und so viel kann ja nicht überproduziert worden sein.

    Und ein Drittel des Originalpreises ist ja mal ein Wort.

  • Habe aufgrund Deiner Berichte hier auch ein paar Sachen getestet und festgestellt…für mich leider nix.
    Die Augencreme zog bei mir gar nicht ein und pappte.
    Der 3D Moisturizer hinterlässt einen unangenehmen, klebrig pappigen Film.
    Das Triple Action Peel ist mir zu heftig mit den vielen Peelingpartikeln.
    Das C-Erum hab ich noch hier, aber noch nicht getestet.

    • naja, wie mit allen Pflegeprodukten: für die eine passt, für die andere nicht. Ich hatte auch schon so einige hochgelobte Produkte, die mir überhaupt nicht gefallen haben.

  • Hallo Irit,
    habe mal eine Frage zu Bestellungen bei Instytutum:
    Woher kommt die Wäre aus der EU oder fallen noch Zölle und Einfuhrumsatzsteuer an? Aus der Website werde ich. Ich schlau.

    • Ich habe da noch nichts von Zöllen und Umsatzsteuer gehört – hier haben doch schon einige bestellt, weiß noch jemand, woher die Sachen kamen?

  • Hallo ihr Lieben,

    auf diese Review habe ich auch gewartet..danke dafür.

    Ich hatte mir nun aber zwischenzeitlich Proben von Instytutum schicken lassen (sehr freundlicher Kundenservice, sie hatten mir auch Proben der anderen Produkte beigelegt), muss aber leider sagen das mir der Moisturizer nicht reichhaltig genug war…habe einfach etwas vermisst was das Hautgefühl betrifft. Toll fand ich aber zb das Peeling…die anderen Sachen habe ich noch nicht getestet.

    Das es nun die neue Serie auch bei TkMaxx gibt ist ja echt ein Ding. Ich hatte auch das Glück einige Produkte der vorigen Linie dort günstig zu ergattern. Verstehe nun aber echt nicht weshalb die neuen Sachen nun auch so günstig verkauft werden. Ist ja echt ein mords Preisunterschied.

    Liebe Grüße

    Jessi

  • In „meinem“ TK Maxx gab’s leider nichts. Ich habe allerdings eine Flasche Toner original verpackt auf Ebay ersteigert, da löste sich am Ende der Gebrauchsdauer die silberne Beschichtung oben ganz übel ab. Vielleicht hatten sie zwischenzeitlich mal ein Qualitätsproblem bei der Verpackung?

    btw: Heute kam die Mail mit dem Retinoil – klingt ja spannend!

    LG, Annette

    • Annette, die Neuen scheinen ein leicht überarbeitet zu sein. Jedenfalls fehlt auch das Signet auf dem Deckel, das alte Cremes noch hatten.

      Das Öl klingt toll, aber bei 98 Euro pro 30 ml gebe ich zu bedenken, dass es je nach enthaltenem Öl (wird nicht näher erklärt) nach Anbruch auch nur ein Jahr haltbar ist.
      Das betrifft aber fast alle gemischten Öle. Selbst ich als Ölpflegerin würde mir hier eine 10ml Flasche wünschen. Vermutlich würde gerade mal ich die 30ml verbrauchen können, wenn ich wieder auf nur noch Öl wechsle. Ich würde mir auch eine 3-5 ml Probeflasche zum Probieren wünschen. Öl sollte man 14 Tage testen, um zu sehen, wie es bei einem funktioniert.

      Bei Öl gibt es aber auch spezielle Dosierungen. Paar Tropfen unter einen gesamten Cremetiegel wären bei mir passend, 3 Tropfen jedesmal ins Gesicht zu viel.
      Vom Jojobaöl oder Arganöl benutze ich etwa einen Tropfen, im Sommer nur einen Teil davon.
      Wenn was nach paar Minuten auf dem Gesicht noch glänzt, war es zu viel. Hier ist weniger bedeutend mehr. Glanz ist Anwendungsgehler.
      Man denkt nicht daran, wie wenig Öl im Verhältnis zur Tagesmenge eine echte Creme enthält. Das sollte auch bei reinem Öl nicht wesentlich mehr sein. Eine Spur macht da einen großen Unterschied, etwas mehr versaut die ganze Creme.

      Vielleicht haben andere andere Erfahrungen gemacht, würde mich sehr interessieren. Auch, wie dieses Öl bei euch funktioniert, wenn ihr es gekauft habt.

  • Ich hab mir das Öl jetzt bestellt. Die Produkte der Firma fand ich bisher alle großartig, ich hab über TK-Maxx bisher nicht so viel bezahlt und Öl ist genau mein Ding.
    Bin sehr gespannt.

    • Iridia, ich bin auch sehr gespannt! :-) Ich krieg 2-3 Tropfen Öl abends als letzte Anwendung sehr gut unter, und es bekommt mir viel besser als eine feuchte sleeping mask, vor allem im Winter. Bitte berichte :-)

  • Hallöchen ihr Lieben,

    gibt es schon erste Erfahrungen mit dem neuen Öl? Ich finde das ja auch seeeehr interessant, aber der Preis*heul*.

    Lieben Gruß

    Jessi

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.