Plauderstunde #22020915

Auch in 2022 geht die Plauderstunde weiter – ohne festes Thema. Dieser Tag gehört euch mit all den Dingen, die euch beschäftigen. Bisher ist dabei ein wirklich bunter Themenmix herausgekommen, ich finde es jede Woche aufs Neue spannend. Und so ganz nebenher kann ich auch die eine oder andere Frage los werden.

Wie funktioniert die Plauderstunde am Donnerstag?

Fragen, schöne Dinge und Erlebnisse, Probleme und auch Lösungen – hier kann jede*r zu wirklich allem fragen und schreiben. Sei es – naheliegend – zu einem Pflegeprodukt oder auch Bezugsquellen dazu und natürlich zu allem rund um ein schönes Leben. Von Wechseljahren über Essen und Trinken und DIY Projekte, Erfahrungswerte anderer Leserinnen zu Lebenssituationen, Musik- und Buchtipps und so weiter und so weiter. Ich möchte ein offenes Austauschforum, bei dem man über wirklich alles reden kann. UND… bei dem ich auch mal fragen kann, ich bin zwar eine Klugscheißerin, aber definitiv nicht allwissend.

Noch eine Anmerkung: hier gibt es viele Leserinnen, die schon lange mitschreiben und “man kennt sich”. Wer also in einer schwierigen Situation steckt und sich etwas von der Seele schreiben möchte, kann das gerne auch anonym unter einem anderen Namen machen. Erstkommentare muss ich freischalten (Schutz vor Spam), aber das ist ja kein Problem.

Anmerkungen bzw. “Regeln”

Wie bekannt lege ich großen Wert auf einen freundlichen und wertschätzenden Umgang miteinander und das ziehe ich seit elf Jahren durch. Alles, was meiner Meinung nach vom Inhalt oder Ton her nicht darunter fällt, wird gelöscht. Das bedeutet nicht, dass hier alles rosarotes Einhornland ist, ganz im Gegenteil: es gibt oft kontroverse Diskussionen. Jede*r darf seine Meinung schreiben. Wichtig ist mir, dass es dabei um die Inhalte geht und ich erwarte eine angemessene Formulierung. Jeglicher Kommentar, den man im realen Leben wildfremden Leuten (hoffentlich nicht) ins Gesicht sagen würde, wird gelöscht.

Ich freue mich auf eure Fragen, Antworten und Meinungen!

9 Kommentare

Hallo Irit,
ich habe zwei Produkte ausprobiert, die du vorgestellt hast:

– die Nivea Sun gegen Pigmentflecken. Habe jetzt die zweite Tube aufgebraucht und bin überraschend zufrieden. Mein Referenz-Fleck auf der Wange ist tatsächlich deutlich verblasst. Verrückt, wenn so eine Nivea-Creme das schafft, nachdem ich zig Euro für Seren und teure Cremes ausgegeben habe. Für den Winter ist sie mir vermutlich nicht reichhaltig genug, aber an den heißen Tagen bin ich sehr gut damit zurecht gekommen! Also toll, dass du auch über Produkte berichtest, mit denen du nicht zufrieden bist, weil es für eine deiner Leserinnen eben doch passen könnte 🙂

– Labello Caring Beauty in rot ist mir (leider, leider) zu rot. Den Ton finde ich zwar schön, aber ohne Spiegel kann ich das nicht sauber auftragen und es geht sehr unregelmäßig runter. Sieht blöd aus. Schade, das wäre bei dem Preis echt ein Knaller gewesen. Gucke mir beim nächsten DM-Besuch pink und nude noch mal genauer an…

LG
Julia

Hallo Julia, ich habe von Labello Acai Seed Oil. Die Farbe ist “My lips but better”, ein transparenter Himbeerton. Vielleicht passt das ja für dich.
LG

Den Labello mag ich mittlerweile echt gern. Er vereint Pflege und Farbe. Der Auftrag gelingt mir ohne Spiegel. Der Preis ist natürlich klasse!
Ich freu mich immer über die Empfehlungen. Diesen Labello hätte ich sonst sicherlich nie beachtet.

Es gibt von alverde einen getönten Lippenpflegestift, auch in rot, vielleicht ist der weniger intensiv als der Labello (den ich nicht kenne). Bei alverde gibt es auch noch einen Himbeerton und aktuell, aber LE, ein sehr schönes Melonenrot.

Schreibe einen Kommentar