Plauderstunde #20220825

Auch in 2022 geht die Plauderstunde weiter – ohne festes Thema. Dieser Tag gehört euch mit all den Dingen, die euch beschäftigen. Bisher ist dabei ein wirklich bunter Themenmix herausgekommen, ich finde es jede Woche aufs Neue spannend. Und so ganz nebenher kann ich auch die eine oder andere Frage los werden.

Wie funktioniert die Plauderstunde am Donnerstag?

Fragen, schöne Dinge und Erlebnisse, Probleme und auch Lösungen – hier kann jede*r zu wirklich allem fragen und schreiben. Sei es – naheliegend – zu einem Pflegeprodukt oder auch Bezugsquellen dazu und natürlich zu allem rund um ein schönes Leben. Von Wechseljahren über Essen und Trinken und DIY Projekte, Erfahrungswerte anderer Leserinnen zu Lebenssituationen, Musik- und Buchtipps und so weiter und so weiter. Ich möchte ein offenes Austauschforum, bei dem man über wirklich alles reden kann. UND… bei dem ich auch mal fragen kann, ich bin zwar eine Klugscheißerin, aber definitiv nicht allwissend.

Noch eine Anmerkung: hier gibt es viele Leserinnen, die schon lange mitschreiben und “man kennt sich”. Wer also in einer schwierigen Situation steckt und sich etwas von der Seele schreiben möchte, kann das gerne auch anonym unter einem anderen Namen machen. Erstkommentare muss ich freischalten (Schutz vor Spam), aber das ist ja kein Problem.

Anmerkungen bzw. “Regeln”

Wie bekannt lege ich großen Wert auf einen freundlichen und wertschätzenden Umgang miteinander und das ziehe ich seit elf Jahren durch. Alles, was meiner Meinung nach vom Inhalt oder Ton her nicht darunter fällt, wird gelöscht. Das bedeutet nicht, dass hier alles rosarotes Einhornland ist, ganz im Gegenteil: es gibt oft kontroverse Diskussionen. Jede*r darf seine Meinung schreiben. Wichtig ist mir, dass es dabei um die Inhalte geht und ich erwarte eine angemessene Formulierung. Jeglicher Kommentar, den man im realen Leben wildfremden Leuten (hoffentlich nicht) ins Gesicht sagen würde, wird gelöscht.

Ich freue mich auf eure Fragen, Antworten und Meinungen!

27 Kommentare

Hallo Zusammen,
Ich höre neuerdings auf dem Weg zur Arbeit gerne postcards. Habt Ihr interessante Tipps oder Anregungen?
Liebe Grüße und einen guten Start in den Tag.
Ines

Hallo Ines,
ich höre täglich APOKALYPSE UND FILTERKAFFEE von und mit Micky Beisenherz. Mal ist es richtig lustig, mal nicht so sehr. Und zur täglichen Dosis an Information höre ich noch THE PIONEER BRIEFING von und mit dem Journalisten Gabor Steingart.
Bin auch auf weitere Anregungen gespannt.
Liebe Grüße
Carola

Ich empfehle “HerStory – starke Frauen der Geschichte”. Für mich erschreckend, von wie vielen Frauen ich einfach noch nie gehört hatte!

Servus. Grüezi. Hallo.
Ein Podcast von der Zeit, kommt immer am Mittwoch. Themen eben aus den 3 Ländern D-A-CH und die 3 Moderatoren sind einfach toll. Es macht Spass ihnen zuzuhören.

Und dann noch Echo der Zeit, das ist ein reiner Nachrichten Podcast aus der CH, der jeden Tag kommt und die Ereignisse des Tages zusammenfasst. Meistens gibt es 1-2 Interviews mit Spezialisten*innen, die sehr in die Tiefe gehen.

Der NDR Postcast Corona Virus Update habe ich auch immer gehört.

Frag dich Fit mit Doc Esser und Anne höre ich auch, aber das ist eher leichte Kost, die nicht sehr in die Tiefe geht und manchmal inhaltlich auch nicht ganz korrekt ist.
Das habe ich vor allem bei Drosten sehr geschätzt, dass er sich zu anderen Bereichen nicht äusserte ausser zur Virologie. Die Moderatorinnen waren auch hervorragend, da sass jede Frage.

Podcasts/Hörbücher höre ich immer beim Putzen, Joggen und Spaziergang.

Guten Morgen, ich nehme die Autokorrektur hat hier gezaubert und du hörst Podcasts?
Ich höre regelmäßig
Apokalypse und Filterkaffee; 0630 by WDR,
wir, der Mutmach Podcast.
Und ab und zu gebe ich mir auch Fest und Flauschig,das ist allerdings stimmungsabhängig.
Viel Spaß beim hören
LG Lisbeth

Hallo in die Runde, ich höre gerne eat.read.sleep, das ist ein Bücher Podcast und die wundersame Welt des Sports, mit Ingo Froböse, ein Professor an der Sporthochschule Köln, da gehts um Sport, Training, Gesundheit, ganz unterhaltsam und interessant,
Liebe Grüße

Guten Morgen zusammen,

da es in der Plauderstunde zum Thema Unterwäsche wegen der vielen Kommentare etwas unübersichtlich ist, schreibe ich hier.

Es gab ja einige, die nach bügellosen Modellen in großen Größen gesucht haben. Nina hatte auf Marks & Spencer aufmerksam gemacht. Dort gibt es nicht nur große Größen ohne Bügel sondern auch große Größen teils schon ab Unterbrustweite 65. Die Website ist deutschsprachig. https://www.marksandspencer.com/de/l/dessous/bhs-e/?extid=ps_ggl_4PS_DE_Sitelink_FabulousSoft_PB&kwid=_Google+Adwords&s_kwcid=AL!2750!3!611555779637!b

Liebe Grüße

Hallo Aline,
Danke für die Info! Ich habe bisher nur bei den Bügelmodellen
geschaut. An sich hätte ich sehr wohl Interesse an einer bügellosen Version.
Kann denn ein solches Modell genauso stützen und eine gute Form geben?
Eine andere Frage: welche Modelle sind denn besonders für eine größere Brust geeignet. Mir gefällt beispielsweise Balkonett, aber ich habe keine Ahnung, ob dieser Stil geeignet ist.
Das sind jetzt natürlich nicht nur Fragen an dich. Ich würde mich über jede Rückmeldung freuen.

Zu den Mark und Spencer Bh´s: die sind zum Teil vom Körbchen her eine Nummer größer geschnitten. Also im Zweifelsfall lieber ein Körbchen kleiner bestellen. Bei mir leiert auch das Unterbrustband schneller aus — vielleicht sollte man hier auch vorsichtshalber kleiner bestellen. Aber ich mag den BH trotzdem gerne, da er sich gut trägt!

Lg Nina

Hallo Nina,
ich kenne die Modelle von Marks & Spencer zwar nicht, aber zur Balkonett-Form kann ich was sagen: die funktioniert meiner Erfahrung in größeren Größen nur, wenn die Brust noch viel “Spannkraft” hat. Dann macht es ein sehr schönes Dekollete! Bei eher weichem Bindegewebe fällt in der Mitte leicht was raus. Sorry, kann es nicht besser erklären.

Bei mir funktioniert eigentlich nur “Vollkörbchen”, aber das kann bei dir anders sein.

LG

Hallo Julia, danke für deine Rückmeldung. Da hilft wohl nur probieren! Keine Ahnung, wie mein Gewebe zu beurteilen ist…
Schönen Abend!
Nina

Hallo Nina B., habe deinen Post eben erst gesehen. Bügellose BHs in großen Größen kenne ich nur von Susa. Die finde ich super, sehr bequem und haben auch einigermaßen Halt gegeben, aber natürlich nicht so wie ein Bügel-BH.

Liebe Grüße

Hallo Aline, danke für deinen Tipp. Muss ich mal bei Susa schauen. Ich denke optisch ist bei mir der Bügel — BH am schönsten. Aber zwecks Bequemlichkeit für zu Hause wäre ein bügelloses Modell ganz praktisch!

Lg Nina

Mein Lieblingspodcast sind “weird crimes” (kommt allerdings nur alle zwei Wochen), “Geschichten aus der Geschichte”, “Ok, America?” und “Verbrechen”. Sehr interessant, aber bereits abgeschlossen fand ich “Jan Ullrich Held auf Zeit”, “die Jagd” und “the great Firewall” (der läuft glaub ich noch).

Hallo zusammen,
zum Einschlafen „Einschlafen-Podcast“ vom super sympathischen Tobi Baier. Zum Weltgeschehen „Die Wochendämmerung“ von Katrin Rönike und Holger Klein. Ich mag die Art des einerseits sehr fundierten Journalismus gepaart mit gelegentlichem Quatsch. Außerdem „WRINT“ Gespräche von Holger Klein mit unterschiedlichsten Gästen und Themen. Und jeden Morgen „0630 vom WDR“ mit Nachrichten in ca. 15 Minuten. Und auch wenn er im Moment pausiert, darf der für mich wichtigste Podcast während der Corona-Pandemie nicht fehlen: „NDR-Info: Corona Virus Update“.
Kommt gut durch die Hitze!

Ich frage mich gerade sind all die Podcasts gratis? Wie funktioniert das Geschäftsmodell? Ich habe außer WDR, Christian Drosten, noch nie einen Podcast gehört. Mein Tag hat nur 17 aktive Stunden für Arbeit und Freizeit.
7 Stunden Schlaf müssen sein!
Kulturpur

Das ist sehr unterschiedlich: der „Einschlafen-Podcast“ ist z.B. ohne Werbung. Er wird vom Betreiber neben dem eigentlichen Beruf, also in seiner Freizeit gemacht. Dagegen werden die Podcasts „WRINT“ und „Wochendämmerung“ hauptberuflich gemacht. Ersterer wird durch freiwillige Spenden finanziert und läuft ohne Werbung, der andere wird auch durch freiwillige Spenden finanziert und hat am Anfang der Folge ganz kurz Werbung. Schönen Abend noch für alle.

Hallo zusammen, ich höre
Lanz und Precht
Drinnies
Baywatch Berlin
Bratwurst und Baklava
Endlich normale Leute
Heinlein und Weigert
Habe letztes Jahr Podcasts für mich entdeckt. Earbuds rein und gut unterhalten beim Staubsaugen oder in der Bahn…

Guten Morgen,
Bin etwas spät dran mit meiner Frage heute , aber vielleicht liest es ja noch jemand.
Ich suche eine gut verträgliche Mascara für empfindliche Augen , sie sollte ohne Duftstoff sein
Liebe Grüße
Simone

Hallo Simone,
ich habe auch sehr empfindliche Augen und vertrage da leider vieles nicht. Bei mir funktionieren die Clinique Mascara. Ich mag besonders die Tube Mascara. Die verlängern sehr schön und halten bei mir den ganzen Tag ohne zu verschmieren.

Hallo Simone, ich habe das gleiche Problem. Ich benutze Clinique high impact mascara und bin sehr zufrieden. Zwischendurch auch eine bestimmte von hauschka. Ich glaube sie heißt Definition….Momentan habe ich ausschließlich Clinique. Hält, verschmiert nicht. Preis so um die 20 Euro, auch ok.

Super 👍 danke für die Info dann bestelle ich mir die gleich mal.
Vermutlich ist somit der Lidschatten von Clinique auch gut verträglich ??
Mein Problem sind nämlich rote Augenlider , die nun seit ich bei einer Heilpraktikerin war so ganz langsam besser werden, dennoch soll ich Parfümfreie Produkte verwenden

Ich habe aus der Apotheke die Mascara von la Roche posay, Respectissime heißt sie. Oder von L’Oreal Age Perfect für sensible Augen. Beide unter 20 €.
VG Katinka

Danke schön für die Info, mir ist die Tage ein 20 % Rabattcode auf Instagram von B & S hoch gepoppt. Dieser bezog sich dann vermutlich auf Setpreise.

Kann jemand einen Epilierer fürs Gesicht empfehlen. Meine Kosmetikerin hat bisher 1x mtl. Die Härchen oberhalb der Oberlippe und am Kinn mit einem Epilierer entfernt. Aber sie hat aufgehört, und jetzt möchte oder muss ich das selbst machen. Würde mich über Empfehlungen sehr freuen. Danke!!

Schreibe einen Kommentar