Plauderstunde #20220818

Auch in 2022 geht die Plauderstunde weiter – ohne festes Thema. Dieser Tag gehört euch mit all den Dingen, die euch beschäftigen. Bisher ist dabei ein wirklich bunter Themenmix herausgekommen, ich finde es jede Woche aufs Neue spannend. Und so ganz nebenher kann ich auch die eine oder andere Frage los werden.

Wie funktioniert die Plauderstunde am Donnerstag?

Fragen, schöne Dinge und Erlebnisse, Probleme und auch Lösungen – hier kann jede*r zu wirklich allem fragen und schreiben. Sei es – naheliegend – zu einem Pflegeprodukt oder auch Bezugsquellen dazu und natürlich zu allem rund um ein schönes Leben. Von Wechseljahren über Essen und Trinken und DIY Projekte, Erfahrungswerte anderer Leserinnen zu Lebenssituationen, Musik- und Buchtipps und so weiter und so weiter. Ich möchte ein offenes Austauschforum, bei dem man über wirklich alles reden kann. UND… bei dem ich auch mal fragen kann, ich bin zwar eine Klugscheißerin, aber definitiv nicht allwissend.

Noch eine Anmerkung: hier gibt es viele Leserinnen, die schon lange mitschreiben und “man kennt sich”. Wer also in einer schwierigen Situation steckt und sich etwas von der Seele schreiben möchte, kann das gerne auch anonym unter einem anderen Namen machen. Erstkommentare muss ich freischalten (Schutz vor Spam), aber das ist ja kein Problem.

Anmerkungen bzw. “Regeln”

Wie bekannt lege ich großen Wert auf einen freundlichen und wertschätzenden Umgang miteinander und das ziehe ich seit elf Jahren durch. Alles, was meiner Meinung nach vom Inhalt oder Ton her nicht darunter fällt, wird gelöscht. Das bedeutet nicht, dass hier alles rosarotes Einhornland ist, ganz im Gegenteil: es gibt oft kontroverse Diskussionen. Jede*r darf seine Meinung schreiben. Wichtig ist mir, dass es dabei um die Inhalte geht und ich erwarte eine angemessene Formulierung. Jeglicher Kommentar, den man im realen Leben wildfremden Leuten (hoffentlich nicht) ins Gesicht sagen würde, wird gelöscht.

Ich freue mich auf eure Fragen, Antworten und Meinungen!

49 Kommentare

Guten Morgen

Ich habe seit längerer Zeit ja immer wieder extrem rote Augenlider , ich schminke mich immer und natürlich auch die Augen . Nun habe ich den Lidschatten mal weg gelassen und nach 3 Wochen wurden die Lider besser ,ich befürchte das ich den Lidschatten nicht mehr vertrage.
Weis zufällig jemand einen Lidschatten der bei sehr empfindlichen Augenlider verträglich ist ?
Meint ihr das ein Lidschatten aus Naturkosmetik also mit Mineralien besser wäre und wenn ja von welcher Firma.
Eventuell Lavera 🤔🤔
Das macht mich schon etwas traurig , da ich nie ungeschminkt das Haus verlassen habe .
Überhaupt zickt meine Haut gerade total rum, nun habe ich an verschiedenen Körperstellen lauter kreisrunde rote Flecken …….ob der Mist mit den Wechseljahren zusammen hängt
Liebe Grüße
Simone

Hallo Simone,

kreisrunde rote Flecken am Körper bekomme ich aus zwei Gründen:
1. Trockene Haut. Dann sind die roten Flecken auch sehr trocken und jucken —> eincremen
2. Zu stark hydrierte Haut —> nicht mehr eincremen

Es ist immer ein Balance Akt die richtige Creme Dosis zu finden 🤷‍♀️

NK Lidschatten kann ich überhaupt nicht empfehlen. Zu trocken-pudrig, haften nicht gut, sind meist nicht besonders intensiv…da habe ich persönlich nur schlechte Erfahrungen gemacht.
Ich glaube La Roche Posay bietet auch make up an, das sollte eigentlich sehr gut verträglich sein.

Viel Erfolg und guten Start in den Tag.

Ich hätte jetzt vermutet, dass eher Mascara solche Probleme macht, bzw. deren Entfernung, weil ich das öfter mal gelesen habe, aber ich vermute, das hast du vielleicht schon ausgeschlossen. Es gibt paar Marken für sensible Haut, ich könnte mir aber auch vorstellen, dass es am bevorzugten Farbpigment liegt. Primer drunter müsste auch den direkten Kontakt verhindern, die Farbe sitzt dann auf dem Primer statt auf der Haut oder machst du das schon und verträgst den Primer nicht? Gut klingt das aber nicht. Tut mir leid, ich hoffe, du findest den speziellen Auslöser.

Als ich jung war, hab ich oft zur Augenpflege (wirklich der Augen) solchen Augentrost-Tee gemacht, mit so einer kleinen Augenbadewanne. Ich sollte das echt mal wieder machen, ich fand das sofort entspannend, vielleicht hilft sowas auch der Lidhaut beim Heilen? Es ist aber eigentlich Hilfe für angestrengte Augen.

Guten Morgen, ich würde auch eher auf den Entferner tippen. Hast du da gewechselt? Oder eine neue Augencreme? Neuer Sonnenschutz? Wimpernserum?

Beim Körper kann ich Isabelle nur zustimmen. Und falls es das nicht ist: Dermatologin!

Hallo,

Zum abschminken habe ich schon was von der Apotheke das Blepahgel soll bei roten empfindlichen Augenlider helfen.
Ich tippe echt auf den Lidschatten denn wenn ich den weg lasse beruhigt sich das Lid . Primer benutze ich darunter, vielleicht sollte ich mir da mal einen für empfindliche Lider besorgen………..vielleicht hat da jemand einen Tip ???
Ich hoffe sehr das wir den Auslöser finden, gehe jetzt zur Heilpraktikerin, bin gespannt und werde berichten
Bodylotion habe ich mir nun alles von La Roche Posay für empfindliche Haut besorgt , auch das Duschgel. Wobei ich meine HD Lipomilk und die von den Beyer und Söhnen viel lieber mag ……….
Drückt mir die Daumen das es bald besser wird, den das macht mich schon ein wenig traurig wo ich mich doch sooooo gerne schminke
Liebe Grüße 🖖
Simone

Zur Bodylotion: ich würde mich da mal nicht so auf die Aussagen von LRP verlassen, sehr oft ist ein Duft enthalten und mit Verzicht auf Mikroplasstik haben die es auch nicht so richtig. Ich vermute mal, dass du mit der Lipomilk oder Beyer & Söhne da deutlich besser bedient bist!

Hallo an alle,

Komme gerade vom Heilpraktiker und sie meint ich soll alle Duftstoffe weg lassen in der Kosmetik.
Es würde bei mir mitunter auch daran liegen das ich immer etwas gestresst bin , sie hat eine Augendiagnostik gemacht……und es stimmt ich bin immer irgendwie voll auf 180 …….sie meinte ich soll insgesamt versuchen ruhiger und gelassener zu werden ……leichter gesagt als getan 😗
Ok bei meinen Pflegeprodukten ist alles ok , ich benutze ja HD und Beyer ABER bei meinen Dekorativen Produkten muß ich so ziemlich alles weg lassen, also meinen Geliebten Chanel und Dior Lidschatten, ich soll auf Lavera oder Hauschka oder Börlind gehen ……..aber erst muß die Rötung weg gehen. Ich soll eine Darmsanierung machen und Globulis hat sie mir auf geschrieben .
Aber wisst ihr was mich freut ……juhuuuuu ich habe ihr all meine Make Ups mitgenommen und das einzige was wirklich gut ist für mich ist mein Lieblings Make Up und zwar das von Jacks Beautyline, das kann ich ohne bedenken weiterhin nutzen, auch den Puder und den Bronzer……zum Glück den ich liebe dieses Make Up 👍👍
Habe gerade mal schon 2 Chanel Make Ups die schon fast leer waren entsorgt.
Habe noch 2 fast unbenutzte von Lisa Eldridge in der Farbe 11 und 15 , falls jemand daran Interesse hat würde ich die gegen ein kleines Geld hergeben……zum wegwerfen sind die mir echt zu schade ☹️
Liebe Grüße 🖖
Simone

In einem Punkt hat die Heilpraktikerin recht: Duftstoffe können ein Auslöser sein.

Bei mir ist es sogar so weit, dass ich Duftstoffe am Körper anscheinend vertrage, dafür im Gesicht reagiere, auch wenn dort seit Jahren nichts mehr mit Duftstoffe hinkommt. Manchmal genügt schon ein Hauch von Parfüm, der unbemerkt meine Haut berührt.
Seither benütze ich keine Duftstoffe mehr, auch nicht für den Körper. Parfum nur von hinten in die offenen Haare.

Auf Naturkosmetik würde ich nicht ausweichen, auch wenn sie mittlerweile teilweise auf Duftstoffe/Parfum verzichten, sind sie immer noch zu finden gerade in der dekorativen Kosmetik.
Lisa Eldridge hat so weit ich weiss keine Duftstoffe drin (ausser in den aussortierten Blushes).
Sind in den Lidschatten von Dior und Chanel wirklich Duftstoffe drin?
Ansonsten kann ich auch Natasha Denona oder Pat McGrath (leider sehr teuer) empfehlen. Gerade von Natasha gibt es tolle 5-Paletten für unter 30 € mit einer super Qualität, besser als die von Chanel oder Dior. Die 15-Paletten gibt es ab knapp 70 €.

Tja und Darmsanierung und Globuli, der Standard bei Heilpraktiker, frei nach dem Motto: nützt’s nichts, schad’s nichts. Deren Wirkung ist nicht wissenschaftlich beweisen und geht nicht über den Placeboeffekt hinaus.
Das Geld würde ich mir sparen, eine gesunde und ballaststoffreiche Ernährung ist allemal besser.

Lavera und Hauschka Lidschatten sind voller Dusftoffe, bei Börlind habe ich keine auf die Schnelle entdeckt.
Die Seite von Lavera ist immerhin so aufgebaut, dass man Allergene anklicken kann, im Falle der Lidschatten waren es überwiegend Duftstoffe.

Hallo Samoa,
Danke , ich dachte Lavera und Hauschka sind speziell für empfindliche Lider , so sagte es mir die HP das in den Chanel und Dior Produkten lauter ungesunde Sachen drin seien die nicht gut für gereizte empfindliche Lider ist.
Ach herrje , auf was muß ich den nun genau achten beim Kauf, dachte es reicht wenn ohne Duft und Parfüm drauf steht , bin gerade etwas überfordert 🤣
Bei Clinique steht zum Beispiel auch „Parfümfrei „
So ein Mist, am besten ich schminke mir die Augen nicht mehr, aber damit bin ich auch nicht happy 😆

Hallo Simone, hier noch eine Stimme für Clinique. Ich reagiere auch an den Augen sehr empfindlich und vertrage viele Wimperntuschen z.B. nicht. Mit Clinique klappt das aber super. Kann ich empfehlen. Ich benutze außerdem gar keinen Augen Make up Entferner mehr, weil das bei mir sofort die Augenlider reizt. Stattdessen nehme ich die Tube Mascara von C., die mit warmen Wasser entfernt wird und das Waschgel von Bioderma für empfindliche Haut.

Die Darmsanierung würde ich auch lassen. Es gibt keinerlei Nachweise, dass das hilft bzw. der Darm überhaupt einer Sanierung bedarf. Zudem weißt du nicht, was letztlich hilft, wenn du jetzt mehrere Sachen auf einmal tust. Alles Gute! Nine

Schau mal hier:
https://www.allum.de/stoffe-und-ausloeser/sanierung/deklarationspflichtige-duftstoffe

Das sind die Duftstoffe die Allergien auslösen können, die müssen ab einer bestimmten Konzentration aufgelistet werden. I.d.R. sind sie am Ende der INCI Liste zu finden.

Wenn nur Parfum da steht und keiner der o.g. Duftstoffe könnte es für
Einige kein Problem sein, da die Duftstoffe die unter Parfum zusammengefasst sind, nicht als allergen bekannt sind. Danach suche ich z.B. mein Shampoo etc. aus 😉.

Begriffe wie „für empfindliche Haut“ oder „dermatologisch getestet“ sagen nichts über die Verträglichkeit aus, das kann man immer schreiben 🙄…

Ich vermute eher, dass es nicht unbedingt an den Duftstoffen bei dir liegt, da bei Chanel und Dior keine im Lidschatten gelistet sind, zumindest die, die ich angeschaut habe.
Grüne Farbe wird z.B. bei Nickelallergiker*innen schlechter vertagen.
Manche reagieren auf Rottöne (unabhängig von Nickelallergie).

Trägst du, wenn du keinen Lidschatten gerade benützt trotzdem Mascara?
Wie schon Iridia geschrieben hat, kann das Entfernen der Mascara auch Probleme machen, das kenne ich nur all zu gut. Seit ich die Tube Mascara von Sensai benutze, ist das aber kein Thema mehr 🤞🏼.

Ich fühle gerade sehr mit dir, da ich selber so eine Odyssee hinter mir habe…
Alles nicht so einfach 🤷🏻‍♀️, hab Geduld und beobachte genau.
Schreib vielleicht mal auf, was du so alles benutzt. Nachher ist der Auslöser ganz was anderes 😂.

Hier noch eine Stimme für Clinique Lidschatten. Vertrage ich mit meinen hysterischen Kontaktlinsen-/Bildschirm-Augen problemlos, außerdem angenehme mittlere Preisklasse, und halten auch super ohne Absetzen oder Bröseln.

Leider gibt es meine Lieblingsfarben schon lange nicht mehr, daher nutze ich gleich die Gelegenheit, ob jemand zufällig noch den früheren Mono “Kittycat” kennt – war ein mittleres Smokey-Graubraun – ich konnte eine ähnliche Farbe leider nirgendwo mehr finden. Weiß jemand Rat? Sollte ebenfalls eine matte oder maximal Satin-Optik haben, keinesfalls Glanz oder Glitter.

Lieben Gruß, Ursula

Hi Simone,
ich hatte letztens furchtbar trockene, juckende Stellen an den Augenlidern.
Ich bin dann mal wieder in die Parfümerie meines Vertrauens, hab erst mal alles dekorative abgesetzt und dann mit Lidschatten mit Sisley wieder angefangen. Laut der Verkäuferin sollen die extrem verträglich sein. Bei mir hat’s funktioniert.

Und falls das LE in der Nummer 11 noch da ist – ich hätte Interesse. 😉

Liebe Grüße,
Miriam

Ich hatte monatelang ein wiederkehrendes Ekzem am Augenlid. Mittlerweile habe ich damit keine Probleme mehr. Verwende Bioderma Sensibio AR (nochmal besser zum Abschminken der Augen als die normale Sensibio Mizellenlösung) und Augenlidcreme von Allergika. Würde die Augenpinsel waschen und alle Puder, bei denen man auf dem Pfännchenboden rührt wegwerfen (Nickel).

Huhu,nein noch nicht, würde ich aber gern. Überlege nur, da mir der balm von Maybelline überhaupt nicht gefällt. Sollen ja ähnlich sein die Produkte. Den von Maybelline hab ich nur einmal probiert und fand ihn furchtbar. Liebe Grüße Sabine aus Hamburg

Ich habe den Balm von einer lieben Freundin bekommen, die damit nicht glücklich wurde. Ich finde den wiederum sehr gut, nur ist mir die Farbe einen Tick zu hell – macht sich aber ganz prima als Concealer für die Augenpartie. Deckung eher dezent, geht für mich fast in Richtung BB- oder CC-Creme. Ich habe reife Mischhaut, eher feuchtigkeitsarm, je nach Jahreszeit tendenziell trockener oder fettiger.

Verwende ansonsten sehr gern seit Jahren Asam Magic Finish in der “Ur”-Tönung (mittlerweile gibt es ja auch noch einen sehr hellen und einen sehr dunklen Ton), seit kurzem auch deren Stift-Concealer, sowie seit neuestem die Foundation von Dr. Jetske Ultee. Schön dünnflüssig, nicht matt, nicht glänzend, gut aufbaubar je nach Bedarf, super verträglich auch auf gereizter oder unreiner Haut.

Eine Probe von Jack’s Foundation hatte ich ebenfalls, fand ich nicht schlecht, aber auch nicht gut. Hauttyp siehe oben, Alter 61.

LG Ursula

Stimmt, die Ultee ist deutlich gelber. L’Oreal finde ich sehr neutral, auf Verdacht vielleicht sogar minimal Richtung rosig.

Bei Ultee habe ich Nr. 20, die im Sommer gut passt, aber für ein stimmiges Gesamtbild nach einem Hauch Rouge verlangt (bei mir Nars “Sex Appeal”, ein sehr, sehr heller Ton, aber trotzdem erstaunlich gut sichtbar), bei L’Oreal 01 Fair, was mir wie gesagt eine Spur zu hell ist.

Liebe Irit, kennst du den balm Just a Touch von Trinny London? Ich finde den nicht gelblich, deshalb kommt er auch nicht so oft zum Einsatz. Aber vllt wäre die Marke was für dich, er ist nur nicht so weich wie der von L‘oreal ( hab natürlich mal den Tester von L‘oreal geswatcht. Und Trinny hat mehr Farben, momentan aber nur online erhältlich in Deutschland.
Liebe Grüße
Sabine aus Hamburg

Ich versuche wieder Eyleliner zu lernen und könnte alle Tipps gebrauchen.

Als Teenie bis Anfang 20 war ich darin perfekt. Ich hatte ein eignes System aus superdünnem Pinsel und Flüssigtusche.
In der letzten Zeit hab ich Kholstifte probiert, mit denen ich zwar auch klar kam, aber die nie dasselbe waren. Wasserlinie hab ich auch probiert, meine Augen macht das aber leider kleiner.
Das Problem mit den Stiften und Flüssigtusche, die es jetzt gibt ist bei mir, dass der Strich immer zu dick ist und es zuviel Tusche ist, die sich nicht dosieren lässt. Abstreifen macht aber die Farbe ungleichmäßig. Die neulich empfohlenen Tuschesteine hab ich nirgends gefunden, vermutlich sollte ich es mal mit dem Stein von Kryolan empfehlen, den Irit für die Wimpern gefunden hat. Aber davon abgesehen: hat noch einen Tipp dafür? Ich würde das gern wieder mal gut machen. Früher war das hauptsächliche Geheimnis wirklich die geringe Pinselstärke. Heute legt sich so viel Tusche darum, dass es gar nicht so dünn geht, wie ich will (was auch bei Kholstiften ein Problem für mich ist)

PS: meine peripera-Lieferung der Lippenfarben ist gekommen. Ich finde alle großartig und jeder hat einen Vorteil, den der andere nicht hat. Ich habe es mit Swatches probiert, aber der Farbeindruck auf den Lippen ist sehr viel stärker. Was mir besonders gefällt: es gibt einen, der leichter pigmentiert, aber matt ist und auf den Lippen cremig bis zuletzt. Das wäre auch gutes Rot für Anfänger. Es ist der Airy. Leider gibt es viele schöne Farben nicht mehr. Ich hab noch Flüssigvarianten, die auch richtig toll sind, aber halt nicht lange halten. Der Ink Velvet ist mein Favorit, wenn es wirklich lange halten soll und er trocknet auch meine Lippen nicht aus, sonst ein häufiges Problem matter Lippenstifte. Ich tupfe den nur hie und da auf die Lippen und verteile die dann mit einem festen, kurzborstigem Lidschattenpinsel. Sieht sehr natürlich aus und hält bombe, sowie verschwindet gleichmäßig.
Wer da Interesse hat, ich kann das empfehlen, zumal es mit etwa 6 Euro (bei Amazon 10) doch noch ein guter Preis für etwas ist, wo ich nichts Vergleichbares im Drogeriebereich gefunden habe. Dior hatte zwar auch fast ähnliche Texturen, aber die wechseln so schnell das Sortiment, dass es schon wieder raus ist und bei den Preisen immer wieder neu zu probieren, widerstrebt mir – und es erreicht dennoch nicht peripera.

Hallo Iridia,
meinst du mit “Tuschesteine” vielleicht Cake Eyliner? Sowas hab ich früher immer benutzt, und es war das einzige, womit ich einen richtig schönen dünnen exakten Strich hinbekommen habe. Wenn ich “Cake Eyeliner” in der Suchmaschine eingebe, bekomme ich spontan z.B. Treffer von Kryolan und Laura Mercier, beides bei Flaconi.

Meine Mutter hat das immer “Spucktusche” genannt, auch wenn das Wort eklig ist – ist aber eher zum Tuschen der Wimpern.

Ich liebe auch „ Spucktusche“😂. Der einzig wirklich tolle war/ist ( gibts nicht mehr) der von CHANEL. Kryolan ist mir nicht schwarz genug, genau wie der von Laura Mercier.
Suche auch immer noch. Aber wenn du nichts findest geht auch tiefschwarzer Eyeliner, anfeuchten und Strich ziehen.

Vielen Dank! Ich hab jetzt die von Kryolan und Face Stockholm bestellt, Mercier gab es nirgends schwarz.
Dazu noch von Kryplan einen Sealer, der das wisch- und wasserfest macht. Bin gespannt. Ob der auch mit dem „Face“ funktioniert.
Hach, ich freu mich. *tanz*

Hi Iridia
Hast du dir schon mal den Eyeliner von Chanel im Töpfchen angeschaut? Sehr schwarz, wasserfest und mit einem ganz feinem Pinsel aufgetragen, müsste das doch Deinen Vorstellungen entsprechen? Ich hab noch einen, ebenfalls Chanel, in einer Verpackung wie Liedschatten. Die eine Seite ist schwarz, die andere Seite ein ganz dunkles Blau. In der Verpackung ist noch ein sehr, sehr feiner Pinsel. Man macht den Pinsel nass und nimmt Farbe auf. Keine Ahnung ob’s den noch irgendwo gibt?!
Wenn man was im Kopf hat….
Lg

Liebe Nimitta,

Danke dir. 🙂 Das ist aber ein Creme-Eyliner, steht so in der Beschreibung. Ich hab mir sowas von Nyx gekauft, kriege damit aber die feine Linie, die mir vorschwebt, nicht hin. Ich werde mir den auf jeden Fall mal ansehen.
Ich habe jetzt bei Amazon superdünne Fertigpinsel gefunden, wo sogar die Länge der Haare unterschiedlich ist. Ich werde damit mal etwas experimentieren, sonst nehme ich meinen selber geschnittenen.

Liebe Nimitta, kreisch- genau den CHANEL cake Eyeliner, eine Seite schwarz, eine blau ist der Beste, der nicht mehr im Sortiment ist. Würdest du den verkaufen?
Liebe Grüße von Sabine aus Hamburg. Der im Töpfchen ist auch toll, den hab ich aber noch und der andere ist der Hammer!

Schon irre, wie schwer das ist, zumal es das ja schon mal gab. Vielleicht ist irgendein Inhaltsstoff nicht mehr erlaubt, aber ich bedauere außerordentlich, dass es die nicht mehr oder so extrem selten gibt. Ich vermute, mit Gel-Eyelinern, die eintrocknen, gehen die Geschäfte besser, die trockenen halten ja wirklich ewig.
Nimitta, welche Cake Eyeliner kennst du denn noch?
Ich bin sehr gespannt auf die beiden, die ich bestellt habe.

Guten Morgen,
Ich schleiche schon sehr lange um die hübschen Lippenstifte von Carolina Herrera herum. Hat die schonmal Jemand ausprobiert ? Würde mich da sehr als Verpackungsopfer bezeichnen, wenn jetzt aber Jemand schreibt, dass die der Wahnsinn sind, hätte ich endlich meine Legitimation ; )
Herzliche Grüße Katja

Hab ich auch probiert. Funktioniert, wird aber nicht so dünn und wenn halbwegs, nicht gleichmäßig. Am besten war es noch mit Eyeprimer gemischt, weil das auch etwas hielt.

Ich hätte noch ein quasi neues eye shadow quad von pat McGrath günstig abzugeben. Voyeuristic vixen….Ich stell das jetzt bei KK in die Tauschbörse.

Hallo Samoa,
Die Darmsanierung machen wohl alle HP gerne , ich war heute zum 1. mal beim HP und habe mich aber gut aufgehoben gefühlt Die Darmsanierung g teste ich…..wie du schon sagst, wenn es nicht hilft dann schadet es auf jeden Fall nicht .

Mhh ob in den Lidschatten von Chanel und Dior Duftstoffe drin sind weis ich nicht ,aber ich reagiere auf jeden Fall seit Dezember mit knallroten Augen Lidern ……….ich denke das auf jeden Fall was reizendes drin sein muss.

Die von dir genannten Lidschatten schaue ich mir mal an, sind die ohne Duftstoffe und schonend für empfindliche Lider ?

Liebe Grüße 🖖
Simone

Ich habe eine nachgewiesene Duftstoff- und Nickelallergie.

Die Lidschatten von Natasha Denona und Pat McGrath haben keine Duftstoffe drin, ich vertrage sie. Charlotte Tilbury vertrage ich auch gut. Alle sind i.d.R. sehr gut pigmentiert, also mit einer leichten Hand und einem fluffigen Pinsel arbeiten.

Clinique ist sicher auch eine gute Wahl (hatte ich vor knapp 20 Jahren mal) oder eben Sisley (hatte ich noch nie).

Aber ich denke die kleinen 5-er Natasha Denona Paletten haben das beste Preis-Leistungsverhältnis.
Man hat Auswahl (sofern man das möchte), eine gute Qualität (damit meine ich Farbabgabe, sind gut zu verblenden, halten lange und teilweise haben die Schimmerlidschatten echt Wums) und kosten kein Vermögen.

Aber wie gesagt versteife dich nicht nur auf die Duftstoffe, mit ein paar wenigen Ausnahmen (viele NK Firmen, teilweise Catrice und vor allem Too Faced (ganz schlimm)) sind keine Duftstoffe in den Lidschatten drin.

Falls du auf Codecheck nach den Inhaltsstoffen suchst, ist deren Bewertung nicht objektiv. “Viele chemische Inhaltstsoffe” und somit eine negative Bewertung aus der “Codecheck Community”. Aha, Himmel noch mal, so ein Mist.

Ich hab zwar schon länger nicht mehr hier gepostet, aber vielleicht bekomme ich ja trotzdem netterweise Antwort. Mir ist der HyFive Booster von HD mittlerweile zu teuer und ich suche eine Alternative. Hat jemand Tips? Wie verhält es sich mit dem Niacinamide Serum von Balea, kennt das jemand von euch? Bisher ist mir leider nichts wirklich Vergleichbares zu einem erschwinglichen Preis begegnet (beim Velo Serum ist die Verpackung kleiner, das kommt p re eislich fast aufs Selbe raus wie HD).

Ansonsten habe ich meine Pflege auf Babydream von Rossmann umgestellt: Extra sensitive Pflegelotion für Hände, Gesicht und bei Bedarf Körper, Extra sensitives Shampoo für Haare und Dusche, Extra Sensitive Waschschaum zum Händewaschen und für die Gesichtsreinigung Feuchttücher mit 99% Wasser (ich schminke mich schon etwa seit 2 Jahren nicht mehr).

Liebe Grüße in die Runde

Hallo Manu, ich kenne nur HyFive-Spray und nicht den Booster, aber wenn es Dir nicht hauptsächlich um Nias geht, die eh schon fast überall inflationär drin sind, wäre vielleicht LRP Hyalu B5 Serum etwas für Dich? Verschiedene Hyaluronsäuren, Madecassoside, Dexpanthenol … ich fand das ziemlich gut und obendrein sparsam im Verbrauch, verwende es nur deswegen nicht mehr, weil ich meine viel zu vielen Produkte reduziert habe. Gibt es z.B. derzeit bei shop-apotheke.at deutlich ermäßigt.

Sonst fallen mir noch Transparent Lab Ceramide Repair Moisturizer Serum ein (ist allerdings eine ganz andere Textur) und last, but not least, Stratia Rewind, das sogar auch nennenswert Nias enthält. Hier ist halt der US-Versand ein Pferdefuß.

Alternativ ein guter Toner, der wie bei mir bis zu einem gewissen Grad Serum oder Booster ersetzen kann? Z.B. Paulas Resist für Misch- bis fettige Haut oder Skin Recovery für trockene ….

LG Ursula

@Manu
Geht es Dir beim Booster darum, den Feuchtigkeitsgehalt der Haut zu erhöhen und über den Tag zu halten?
Ich erreiche das mit meinem Dreamteam Hada Labo Premium Hydrating Lotion + Isana Akut Serum (sehr dünn drüber). Stellt bisher alle teuren Hyaluron-Seren locker in den Schatten.

@Ursula und Beate: Ich danke euch beiden erst mal für eure Tips! Der Feuchtigkeitsgehalt meiner Haut ist denke ich gut, ich würde sogar fast denken zumindest annähernd genausogut wie mit dem HyFive Booster. Ich habe nur das Bedürfnis das Hautgefühl manchmal ein bisschen “feuchter” und “frischer” zu haben, weil die Babydream Lotion einfach anders konzipiert ist. Es gibt von Avene z.B. recht neu Tolerance Hydra als Fluid und Creme, als ich das mit Babydream verglichen hatte habe ich mich lieber für Babydream entschieden, weil beides wie ich finde sehr ähnlich ist, aber Avene wesentlich teurer (unnötig teuer in dem Fall, wie ich finde). Außerdem frage ich mich halt, ob es wirklich so sehr auf Hyaluron & Niacinamide ankommt, oder ob ich in Zukunft auch einfach drauf verzichten kann. Ich will mein HD One wieder, das war zumindest erschwinglich und auch nicht schlechter als das jetzige HyFive. 🙁 Im Ausland bestellen mag ich nicht (mehr), außerdem habe ich Probleme mit einigen Inhaltsstoffen (Parfum, Silikon, Alkohol, Sodium Polyacrylate etc.) – schon allein deshalb fällt z.B. LRP mittlerweile für mich flach. Mit Sodium Polyacrylat fühle ich mich, als ob ich eine Plastiktüte auf dem Gesicht hätte. Es spannt unangenehm und ich schwitze drunter. Leider ist dieser oder ähnliche Stoffe in verdammt vielen Produkten, v.a. für empfindliche Haut.

Ansonsten bin ich wirklich ein Fan dieser Babydream Produkte, das ist das Beste, was ich seit sehr langer Zeit gekauft habe. Das Shampoo (hat eine Konsistenz wie diese tollen Reinigungsschäume) ist auch absolut toll, wie gesagt auch statt Duschgel.
Liebe Grüße

P.S. Die Hyalu B5 Ampullen habe ich mir gerade angesehen, die Incis lesen sich für mich wesentlich besser. Aber der Preis für 7×1,8ml liegt bei meiner Online-Apo auch bei rund 22,-€…

Die Ampullen sind keine Okkasion, keine Frage. Das Serum im Verhältnis zur “Reichweite” besonders mit dem aktuellen Nachlass schon, aber nützt ja nix, wenn etwas drin, das Du nicht verträgst.

Mir ersetzt seit längerer Zeit ein gut formulierter Toner überwiegend die Seren (große Liebe seit Jahren Paulas Skin Recovery, ein Traum für feuchtigkeitsarme Mischhaut, auch gut – wenn der rote mal wieder nicht lieferbar ist – Calm für trockene Haut oder Earth Sourced).

HD One fand ich auch klasse (die Softcreme war unangefochtener Creme-Liebling von mir) und nahm die Einstellung der Linie sehr lange sehr übel ;-)( …

Schreibe einen Kommentar