Plauderstunde #20220728

Auch in 2022 geht die Plauderstunde weiter – ohne festes Thema. Dieser Tag gehört euch mit all den Dingen, die euch beschäftigen. Bisher ist dabei ein wirklich bunter Themenmix herausgekommen, ich finde es jede Woche aufs Neue spannend. Und so ganz nebenher kann ich auch die eine oder andere Frage los werden.

Wie funktioniert die Plauderstunde am Donnerstag?

Fragen, schöne Dinge und Erlebnisse, Probleme und auch Lösungen – hier kann jede*r zu wirklich allem fragen und schreiben. Sei es – naheliegend – zu einem Pflegeprodukt oder auch Bezugsquellen dazu und natürlich zu allem rund um ein schönes Leben. Von Wechseljahren über Essen und Trinken und DIY Projekte, Erfahrungswerte anderer Leserinnen zu Lebenssituationen, Musik- und Buchtipps und so weiter und so weiter. Ich möchte ein offenes Austauschforum, bei dem man über wirklich alles reden kann. UND… bei dem ich auch mal fragen kann, ich bin zwar eine Klugscheißerin, aber definitiv nicht allwissend.

Noch eine Anmerkung: hier gibt es viele Leserinnen, die schon lange mitschreiben und “man kennt sich”. Wer also in einer schwierigen Situation steckt und sich etwas von der Seele schreiben möchte, kann das gerne auch anonym unter einem anderen Namen machen. Erstkommentare muss ich freischalten (Schutz vor Spam), aber das ist ja kein Problem.

Anmerkungen bzw. “Regeln”

Wie bekannt lege ich großen Wert auf einen freundlichen und wertschätzenden Umgang miteinander und das ziehe ich seit elf Jahren durch. Alles, was meiner Meinung nach vom Inhalt oder Ton her nicht darunter fällt, wird gelöscht. Das bedeutet nicht, dass hier alles rosarotes Einhornland ist, ganz im Gegenteil: es gibt oft kontroverse Diskussionen. Jede*r darf seine Meinung schreiben. Wichtig ist mir, dass es dabei um die Inhalte geht und ich erwarte eine angemessene Formulierung. Jeglicher Kommentar, den man im realen Leben wildfremden Leuten (hoffentlich nicht) ins Gesicht sagen würde, wird gelöscht.

Ich freue mich auf eure Fragen, Antworten und Meinungen!

18 Kommentare

Ich habe jetzt diesen peripera-Lippenstift in Velvet probiert und bin sehr angetan. Der hält ewig und hinterlässt danach noch stain, was auch bedeutet, dass er gleichmäßig verblasst. Ich hatte mir die Ziegelfarbe über Amazon bestellt und war erst entsetzt, als ich die Farbe der Flasche sah. Die Farbe selbst war aber genau, wie ich mir das vorgestellt habe.
Ich trage mit etwas größerem Pinsel auf, weil es mir direkt aus der Flasche zu pigmentiert ist, aber damit wird es großartig.
Ich habe mir noch zwei andere Farben nachbestellt und bin sehr gespannt, wie die sind.

Ich bin jetzt nicht ganz sicher, ob die minimale Lippenauffüllung auch dafür verantwortlich ist, dass ich so begeistert vom Produkt bin, aber die alte Version des roten Lippenstiftes liebte ich auch heiß und innig.

Kennt zufällig jemand die Water Lip Stain von Clarins? Ich habe eine Probe bekommen. Ich trage eigentlich nie Lippenstift und schon gar nicht so auffälligen. Aber diese Farbe lässt mein ganzes Gesicht strahlen. Jetzt suche ich noch nach einer Möglichkeit ihn weniger intensiv aufzutragen. Mit dem Finger ist ungünstig, da habe ich die Farbe nicht vom Finger bekommen 😁.

Hallo Katinka, den will ich auch schon so lange ausprobieren. Bei der Farbe bin ich allerdings unsicher. Ich möchte auch gerne strahlen 🙂 Welche Farbe hast Du? Zum Auftrag: Du könntest einen flachen Lidschattenpinsel oder Lippenpinsel zweckentfremden. Liebe Grüße, SimOne

Ich habe den roten und den fuchsia. Der rote geht bei mir leicht ins Orange und ist im Sommer perfekt. Der fuchsia sieht auch super aus bei mir. Ich bin recht dunkel und habe pigmentierte Lippen, daher habe ich das Problem mit dem zu intensiven Auftrag nicht. Ich muss eher layern. Was ist wenn du es mit Fingern auftupfst? Oder kurz nach antrocknen mit nem Kleenex etwas wegnimmst?

Danke für den Link, da sind ja auch noch Tips zum Auftragen in den Kommentaren! Ich werde üben. Die Farbe ist einfach zu schön, das muss ich jetzt hinkriegen.

Ich liebe den in Fuchsia von der Farbe her sehr, leider hält er bei mir nicht lange. Angeblich hält wohl der von Benefit besser, das hab ich aber noch nicht ausprobiert. Ich trage immer direkt mit dem Pinselchen aus dem Fläschchen auf die Lippen auf und gehe dann noch mal sanft mit einem Wattestäbchen drüber. Wenn’s richtig knallig sein soll, dann wiederhole ich die Prozedur.

Danke noch mal für den Link, Irit. Sehr interessant, ich hatte auch ganz vergessen, das Lippenwasser von Clarins selbst gehabt zu haben und schon damals mit meiner Oberlippe etwas Schwierigkeiten hatte.
Jammerschade, dass es das Ink Gelato von peripera nicht mehr gibt. Ich habe jetzt mal eine Runde aller verfügbaren Lippenprodukte der Firma über Yesstyles bestellt, in der Farbe, die am meisten zu etwas wärmeren Rot ging. Bin sehr gespannt.

Darauf bin ich aber auch sehr gespannt! Da gab es nur noch 2 Farben. Ich hätte auch gern die Kombi mit dem Lipliner gehabt – alles ausverkauft. Wo kaufst du denn?

Der Water Lip Stain von Clarins hat bei mir damals überhaupt nicht gehalten und war nach ca. 1h nicht mehr zu sehen, egal wie viele Schichten ich gelayert hatte. Ich kam auch mit dem für meine Nase ziemlich penetranten Himbeerduft nicht gut klar. Ich habe ihn, glaube ich, verschenkt. Ich liebe aktuell die Vinyl Inks von Maybelline, die sind für mich das perfekte Produkt.
Liebe Grüße Lisbeth (die sich mit einem gebrochenen Handgelenk zu Hause bisschen langweilt)

Du Arme – wenn man schon zu Hause sein kann, aber dann deutlich eingeschränkt ist, sehr blöd!

Wo du den Duft erwähnst, ich glaube, der hatte mich auch gestört. Das ist drei Jahre her und ich erinnere mich nicht mehr. Auch bedenklich.

Die Suche geht weiter… Ich hatte mir jetzt den peripera ink airy velvet bestellt, dieses samtige ist nicht mein Ding und die Farbe war orangestichig entgegen der Farbkarte. Ich suche mir auf yesstyle jetzt mal alle liptints raus, die irgendwie in Frage kommen und werde eine Großbestellung machen. Wenn man sich für den Newsletter anmeldet ist das versandkostenfrei, hoffentlich kommt nicht noch der Zoll um die Ecke. Gut ist übrigens der peripera Serum tint allerdings ist mir die Farbe zu heftig für den Alltag und er hält nicht ganz so gut. Den Gel-Lip Dings von Maybelline habe ich mir bei dm angeguckt, das ist mir irgendwie zu klebrig und es gibt keinen passenden Farbton.

Ja, die Farbpalette lässt wirklich zu wünschen übrig. Und ja, der klebt etwas. Ich finde dafür die Haltbarkeit sensationell und dass er nicht abfärbt. Die Lippen trocknen auch bei Dauergebrauch nicht aus, aber irgendwas ist immer. Mich stört eher diese riesige Kunststoffpackung.

Der peripera velvet klebt gar nicht, hält sensationell, färbt auch nicht ab, ich hab die perfekte Farbe gefunden, aber möglicherweise trocknet er mit der Zeit etwas aus. Mal sehen.

Schreibe einen Kommentar