Plauderstunde #20220714

Auch in 2022 geht die Plauderstunde weiter – ohne festes Thema. Dieser Tag gehört euch mit all den Dingen, die euch beschäftigen. Bisher ist dabei ein wirklich bunter Themenmix herausgekommen, ich finde es jede Woche aufs Neue spannend. Und so ganz nebenher kann ich auch die eine oder andere Frage los werden.

Wie funktioniert die Plauderstunde am Donnerstag?

Fragen, schöne Dinge und Erlebnisse, Probleme und auch Lösungen – hier kann jede*r zu wirklich allem fragen und schreiben. Sei es – naheliegend – zu einem Pflegeprodukt oder auch Bezugsquellen dazu und natürlich zu allem rund um ein schönes Leben. Von Wechseljahren über Essen und Trinken und DIY Projekte, Erfahrungswerte anderer Leserinnen zu Lebenssituationen, Musik- und Buchtipps und so weiter und so weiter. Ich möchte ein offenes Austauschforum, bei dem man über wirklich alles reden kann. UND… bei dem ich auch mal fragen kann, ich bin zwar eine Klugscheißerin, aber definitiv nicht allwissend.

Noch eine Anmerkung: hier gibt es viele Leserinnen, die schon lange mitschreiben und “man kennt sich”. Wer also in einer schwierigen Situation steckt und sich etwas von der Seele schreiben möchte, kann das gerne auch anonym unter einem anderen Namen machen. Erstkommentare muss ich freischalten (Schutz vor Spam), aber das ist ja kein Problem.

Anmerkungen bzw. “Regeln”

Wie bekannt lege ich großen Wert auf einen freundlichen und wertschätzenden Umgang miteinander und das ziehe ich seit elf Jahren durch. Alles, was meiner Meinung nach vom Inhalt oder Ton her nicht darunter fällt, wird gelöscht. Das bedeutet nicht, dass hier alles rosarotes Einhornland ist, ganz im Gegenteil: es gibt oft kontroverse Diskussionen. Jede*r darf seine Meinung schreiben. Wichtig ist mir, dass es dabei um die Inhalte geht und ich erwarte eine angemessene Formulierung. Jeglicher Kommentar, den man im realen Leben wildfremden Leuten (hoffentlich nicht) ins Gesicht sagen würde, wird gelöscht.

Ich freue mich auf eure Fragen, Antworten und Meinungen!

48 Kommentare

Einen sonnigen guten Morgen ☀️,

Wollte mal fragen was ihr von Naturkosmetik haltet ?
Ich habe mir jetzt mal eine ganze Menge kleine Proben von Jungglück bestellt, will das mal testen. Kennt das zufällig jemand ?
Meine Haut ist jetzt in den Wechseljahren empfindlicher geworden , habe manchmal rote Stellen , deswegen mag ich das mal testen

Liebe Grüße
Simone

Liebe Simone, ich benutze seit vielen Jahren Naturkosmetik. ABER… ich benutze nur Produkte ohne deklarationspflichtige ätherische Öle (können allergieauslösend sein bei manchen Menschen) und ohne Alkohol an den vorderen Stellen in den Incis ( austrocknend).
Ich habe Hauschka geliebt und vor allem den Duft. Aber leider sind das Alkohol und Duftstoffbomben. Das ist an sich nichts Schlechtes, kann aber bei empfindlicher Haut Probleme machen.
Ich benutze seit vielen Jahren die Cremekampagne. Frau Raether berät hervorragend und hat ein beachtliches Wissen. Sie verteufelt nichts, empfiehlt auch mal ein Produkt weniger, wenn es für meinen Hautzustand unnötig ist und sie wandelt Produkte auch individuell ab.
Beyer und Söhne hat auch super milde und wirksame Pflege.
Es muss nicht immer Naturkosmetik sein mit Zertifikat und so. Einfach mild, ohne Duftstoffe, ohne Alkohol, und in meinem Fall auch ohne PEG, Mikroplastik… und den anderen Verdächtigen.

Hallo Waldfee,

Beyer und Söhne und auch High Droxy benutze ich schon sehr lange , trotzdem habe ich momentan meist Abends nach dem abschminken total rote Backen und Tränen Säcke. Deswegen dachte ich das ich mal auf Naturkosmetik umsteige . Die von dir genannte Firma kenne ich nicht ,schaue ich mir aber an
Liebe Grüße 🖖
Simone

Simone, reinigst du vielleicht zu harsch? Was benutzt du denn? Denn B&S ist ja schon sehr mild. Aber manchmal reagiert man vielleicht auf einen Inhaltsstoff.

Dann wäre der erste Schritt herauszufinden was genau in deiner aktuellen Routine derzeit nicht stimmt. Reinigungsmittel oder Reinigungsmethode. Du kannst auch bewusst hautberuhigende Pflege mit Panthenol, Cica,Beta Glucan, Ceramide, Allantoin nehmen.
Naturkosmetik assoziiere ich persönlich stark mit ätherischen Ölen (hallo Pigmentflecken und gestörte Hautbarriere), Alkohol und Parfum. Und mit sehr geringem UVA Schutz.

Hallo Simone,

ich selber benutze jetzt keine Naturkosmetik mehr(Dr. Hauschka war jahrelang meine Marke)
Meine Tochter schwört und schwärmt von NKM…die bieten kleine Mini Größen zum testen an.. vllt wäre es was für dich

Nur mal so….

Seit wenigen Wochen mache ich eine Darmsanierung (wegen einer Dysbalance im Darm). Neben den Probiotika mixe ich mir morgens einen Drink aus Heilerde und Flohsamenschalen. Ja, meinem Darm geht es besser, aber es gibt noch einen ganz wunderbaren Nebeneffekt: meine Haut profitiert davon ebenfalls. Und wie! Sie ist feinporiger, fester, nicht mehr so trocken (und das mit 57 Jahren) und glatt und ebenmäßig. Ich kann es selbst gar nicht fassen und mache damit erst mal weiter.

Liebe Grüße
Carola

Liebe Carola,
Das interessiert mich auch. Würdest du uns bitte näheres verraten ?
Vielen Dank und liebe Grüße
Barbara

Da kann ich mich nur anschließen =) wie bist du darauf gekommen und wer hat dir dazu alles ausgearbeitet? Finde das sehr interessant!

Hallo Carola, welche Heilerde nimmst Du? Ich habe vor ein paar Tagen mit der Darmreinigung mit Zeolith angefangen. Der erste und bis jetzt noch einzige Effekt ist, dass ich mich fitter fühle (mit 54 Jahren ;-)). Ich bin aufgrund eines Berichts von den Super-Twins daraufgekommen.
Liebe Grüße, Daniela

Ich war gerade mal auf der Seite zum Thema Zeolith. Die sind ja voll in die Verschwörungsecke abgedriftet. Das bedeutet nicht, dass nichts davon funktioniert, was die an Nebenmitteln beschreiben, aber dort klick ich nicht mehr hin. Die Kommentare sind schlimm. Ist nichts mehr für mich.

Heilerde hat man früher auch schon für ein gutes Hautbild und unklare Beschwerden, bzw. Probleme im Mund benutzt. Meine Oma hatte das immer im Haus. Ich müsste sogar noch welches von Luvos (innere Einnahme! – es gibt auch welches für außen) hier haben.

Ich mache immer mal eine Keto-Kur, gerade jetzt auch, und das Hautbild wird auch sichtbar besser. Ich denke, dass liegt daran viel Zucker (Mehl gehört biochemisch auch dazu) eben die unguten Darmbakterien füttert.

In London gab es im Bio-Markt Whole Foods Kühlschränke voller hilfreicher Bakterien und andere Probiotika. Ist hier bis jetzt noch nicht angekommen. Ich würde das aber auf jeden Fall probieren.

Liebe Irida,

da kann ich Dir nur zustimmen. Die sind wirklich in die Schwurblerecke abgedriftet. Ich habe dort früher oft gelesen. Aber ich lese dort schon länger nicht mehr. Die empfehlen nur Sachen, für die sie dann Werbeeinnahmen bekommen. Was jetzt nicht heisst, das die Sachen schlecht sind. Aber ich vermisse die Vielfalt die es bei Irit und dem Kaiser gibt. Ausserdem fehlen mir die zahlreichen Kommentare. An dieser Stelle ein großes Danke an alle, die hier etwas schreiben. Es ist immer hilfreich.
Wer kennt das Buch von Paula Begoun: Don’t go to the Cosmeticcounter without me? Für mich ist es einfach so: Don’t go to the Cosmeticcounter without Irit and KK 😉
Deinen Bericht zu Deiner Oberlidstraffung fand ich auch total super. Das hat mir Mut gemacht doch mal darüber nachzudenken!
Liebe Grüße

Hallo Susanne,
dort wird es sicher genug Kommentare geben, allerdings wird alles, was nicht in ihr Konzept passt, nicht frei gegeben oder beantwortet. Ich habe dort schon oft eine Frage gestellt und weder mein Kommentar, noch eine Antwort war zu sehen. Egal, man muss ja nicht gucken.
LG Maggy

Diesen Verdacht hatte ich auch schon. Aber nun ja, das müssen wir nicht vertiefen. Ich habe die beiden vor ca 7 Jahren mal zufällig im dm getroffen. Richtig nette Mädels. Da waren sie auch noch ganz anders drauf. Ich lese dort schon lange nicht mehr.

Ich hab da auch lange mit mir gerungen. Irgendjemand hat mich neulich nach Narben gefragt. Ich hab mir das gerade gestern mal angesehen und habe Mühe, etwas zu finden. Ich freue mich wirklich jeden Tag wieder neu darüber. Wenn ich jetzt alte Bilder sehe, auf denen die Stirn entspannt ist (wenn ich müde oder fertig war) sehe ich, dass das Lid etwa in der Hälfte einen Knick gemacht hat und die zweite Hälfte schon sichtbar über das Auge hing. Da ich mich jeden Tag gesehen habe, habe ich das gar nicht so schlimm in Erinnerung gehabt. Erst jetzt sehe ich, wie das wirklich aussah. Augenkosmetik hat eher die Probleme sichtbarer gemacht.
Ich kann einfach eine unverbindliche Beratung bei einem plastischen Chirurgen empfehlen, danach kann man lange überlegen, aber sich seinen speziellen Fall ansehen lassen und auch Vergleichsbilder sehen.

Eine Freundin von mir wird das jetzt im Herbst machen lassen. Ich bin sehr gespannt. Danach werde ich evtl auch mal einen Beratungstermin in Erwägung ziehen. Ich spare schon drauf 😉

Da bin ich wieder….

Leider ist der Grund für diese Darmsanierung sehr nervig. Ich habe Anfang des Jahres eine Histaminintoleranz mit so netten Symptomen wie juckender Hautausschlag im Gesicht, Schwindel und Blähungen entwickelt. War nicht so einfach, den Darm als Auslöser zu identifizieren. Ich befinde mich jetzt aber hier (in Kapstadt) in guten Händen und folge auch einer sehr strengen Diät… die leider keinen allzu großen Spaß bringt. Deshalb freue ich mich so sehr, dass die Darmsanierung anschlägt… und dies eben auch sehr sichtbar bei meiner Haut am ganzen Körper ist (der Hautausschlag im Gesicht war schon mit der strengen Diät verschwunden).

Für die Darmsanierung nehme ich morgens auf nüchternen Magen ein Glas lauwarmes Wasser mit einen gestrichenen Teelöffel Zeolith (dies ist ein vulkanisches Naturgestein und dient zur Regulierung der Darmtätigkeit, angeblich wird das Immunsystem gestärkt und der Körper entgiftet. Achtung: hierzu gibt es keinerlei wissenschaftliche Belege!), verrühre das Pulver im Wasser und nehme noch einen kleinen Teelöffel Flohsamenschalen. Bitte sofort trinken, da es sonst eine gelartige Masse wird. Anschließend trinke ich noch 2 Gläser lauwarmes Wasser. Man hat schon nach wenigen Tagen eine regelmäßige Verdauung, fühlt sich fit und ist belastbar und bei mir veränderte sich nach wenigen Wochen meine Haut spürbar zum Positiven (hier ist kalter Winter und meine ehemals sehr trockene Haut ist herrlich ausgeglichen, die Poren sind deutlich verfeinert und insgesamt habe ich ein ausgeglichenes Hautbild). Da nehme ich gern vorerst weiterhin diesen Trunk morgens ein.

Ich freue mich, wenn ich euch Anregungen geben kann.

Liebe Grüße
Carola

Zwei Stunden Abstand zu Medikamenten beachten!! 🙂
Zeolith ist nicht gleich Zeolith… Je feinkörniger gemahlen, desto größer die Oberfläche (desto teurer). Empfehle “Vanterre”, die haben auch eine sehr informative Website.

Ich hatte von einem Tag auf den anderen juckende Pickel am ganzen Körper und hab MSM dagegen genommen. Derzeit 700mg tgl. Pulver in Wasser. Pickel verschwunden.

MSM: eine Messerspitze täglich, weil ich gelesen hatte, es macht schöne Haut, lindert Schmerzen und man soll es einschleichen. Mir war schwindelig ohne Ende und ich kam nicht darauf, dass es von einer Msp. MSM kam …….

Alles mit Vorsicht zu “genießen”

Diese Symptome hatte ich bei meinen ersten Versuchen mit MSM auch, erst mal weggestellt, das Zeug. Nach über einem Jahr, in dem ich auch andere Änderungen in meiner Ernährung vorgenommen hatte, ging der erneute Einschleichversuch gut. Wenn der Körper drastisch auf etwas reagiert, ist es nicht das Richtige gerade.

Hallo Barbara,
Zeolith, Bentonit, Heilerde sind unterschiedlich. Ich denke, beim G** kannst du genaueres darüber finden, mehr und besser als man hier schreiben kann.
Lustig ist, dass Zeolith und Bentonit auch als Katzenstreu verwendet werden 😀
LG Maggy

Koennen wir mal ueber Hanf-/ CBD- Tropfen reden?
Ich bin am Ueberlegen, ob ich einen Versuch starte,…v.a. wegen Schlafproblemen.
Gibt ja etliche im Internet,….aber welches ist gut/ empfehlenswert?
Hat jemand Erfahrungen und mag berichten?

lg
angela*

Hallo Carola , ich benutze die Tropfen von “Malantis” für diverse Macken . Sind bestimmt nicht die preiswertesten , aber ich habe Vertrauen in diese Firma (habe auch mit denen telefoniert ) . Ab und an kann man einige Prozente sparen , da musst du mal auf ihre Seite auf Instagram gehen , dort machen sie es meist publik .
liebe grüße dajana

Hallo Angela,

Ich nehme seit ca 2 Jahren täglich Abends CBD Tropfen und es hilft mir sehr gegen meine Schlafstörungen .
Am liebsten nehme ich die von SWISS FX , mittlerweile bin ich bei 25 % angekommen, habe mich da aber langsam ran getastet. Muß allerdings dazu sagen das ich noch zusätzlich ein Melatonin Einschlafspray benutze , ich finde die Kombi super . Tabletten kommen für mich nicht in Frage, aber die beiden Sachen nehme ich sehr gerne
Wenn Ich tagsüber das Gefühl habe das ich eine innere Unruhe bekomme dann nehme ich auch 3 Tropfen und es hilft mir sehr .
Liebe Grüße 🖖

Die Preise von CBD sinken, zum Glück.
Ich nehme das von Enecta, weil es sehr mild im Geschmack ist.

Gegen meine Schlafprobleme hat das allerdings nicht geholfen. Geholfen hat eine Datei mit Silent Subliminals. Ich lasse die stille Version die ganze Nacht im Offline-Modus laufen. Erste Ergebnisse nach ca. einem Monat. Nach zwei Monaten hat sich mein Schlafrhythmus geändert. Ich gehe nun statt nach Jahrzehnten um acht (weil ich sonst nie genug Schlaf abbekam durch das häufige Wachliegen) um elf ins Bett.

Die Datei kostet in der stillen Version im Download €9 bei speedpriming.de. 🙃

Ich nutze 5 % Öl 2-3 Tröpfchen oder 10% Öl, dann nur 1 Tröpfchen in sehr stressigen Phasen, hilft mir dann durchzuschlafen.
Meist von CBD Vital, 10 ml um die 50,00 €, günstigere Versionen wirken bei mir nicht. Drogerieprodukte wirken bei mir nicht. Tagsüber brauche ich es nicht.

Hallo Ihr Lieben,
vor ein paar Jahren habe ich mich mit Darmsanierung und passenden Bakterien beschäftigt, es gibt außer Zeolith auch noch Bentonit. So viel ich weiß ist, dass man diese Mittel nicht nehmen soll, weil Andere sie nehmen, sondern man soll sich intensiv darüber belesen, sie können auch negative Wirkungen haben und nicht zu einem passen.
Ebenso darf man sich nicht irgendwelche “guten” Darmbakterien einwerfen, wenn man nicht genau weiß, was für einen gut ist. Man kann damit einiges im Darm durcheinander bringen, wenn es nicht die sind, die einem wirklich fehlen. Der beste Weg führt zum Arzt oder Heilpraktiker, wo eine Stuhlanalyse gemacht wird und man erfährt, was einem fehlt. Ich habe dann ein Rezept für das richtige Präparat bekommen.
Wenn man den medizinischen Weg nicht möchte, dann lieber Rohkost, Natur-Joghurt, Natur-Kefir und Sauerkraut.
Was das Entgiften betrifft, der Körper entgiftet sich selbst, dafür sind Niere, Leber und Darm da. Wenn man seinen Darm reinigen möchte, dann ist Fasten eine gute Idee und/oder das Vermeiden sämtlicher verarbeiteten Lebensmittel für einen bestimmten Zeitraum. Das stammt nicht von mir, man kann an unterschiedlichen Stellen nachlesen. Weiter essen, wie bisher und Zeolith nehmen entgiftet nicht. 🙂
LG Maggy

Kann ich nur unterstreichen, Maggy… erst ganz viel informieren, dann experimentieren. Zeolith/Bentonit lindern Symptome, ändern aber nix an der Ursache (Dysbalancen im System).

Und wenn der Körper — aus welchen Gründen auch immer, genetisch oder durch eine Belastung — nicht mehr in der Lage dazu ist, sich selbst zu entgiften, braucht er definitiv Unterstützung. Die systemischen Zusammenhänge sind äußerst komplex. Sehr, sehr wenige Mediziner und Experten kennen sich damit aus. Leider.

Hallo in die Runde,

Mich würde es interessieren wie ihr eure Kosmetika beim verreisen unterbringt. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich ständig mindestens 2-4 Kosmetiktaschen brauche. Z.b.eine nur für Shampoo, Duschgel, Sonnencreme usw.
2 Tasche für Puder, Lippenstifte, Pinsel etc.
3 für diverse Apothekenprodukte.
Einerseits finde ich es viel zu viel, andererseits braucht ich das …😉

Lg

musste gerade lachen… ich habe jahrelang bei meinen Dienstreisen meinen Koffer aufgegeben, weil ich mich geweigert habe, nur eine Cremeprobe mitzunehmen. Das sah so aus: linke Kofferseite sämtliche Kleidung für drei Tage plus Kabel blabla. Rechte Kofferseite drei Kosmetiktaschen (allgemeines wie Zahnbürste etc, Pflege und Schminktasche) plus Schuhe.

Ich habe mir mittlerweile eine richtig große Kosmetiktasche gekauft

https://www.amazon.de/gp/product/B09JNL1T7X/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o08_s03?ie=UTF8&psc=1

da kommt jetzt alles an Pflege rein, wenn ich übers Wochenende weg bin. Plus Tasche für Zahnbürste etc. Ich hasse Komforteinbußen in Sachen Beauty

Typ Reiseminimalist hier. Ich nehme nur Sonnencreme, Reinigungsbalsam, etwas Nachtcreme (alles in Reisedöschen), etwas Natron als Deo, Augenbrauenstift und Lippenstift mit. Duschgel und Shampoo gibt es eigentlich immer, wo ich hinreise. Dazu Kamm und Büste und paar Haargummis. Passt alles in den Beutel für Fluggepäck, auch wenn ich nicht fliege.
Bis eine Woche reise ich immer mit Rucksack, den ich hier auch ständig trage. Es gab Zeiten, wo ich nur mit einer winzigen Flasche Hautöl und Sonnenschutzöl verreist bin, war auch wunderbar. Ich benutze gern Kosmetik, brauch sie aber nicht durchgängig, um mich gut zu fühlen. Dazu kommt, dass ich etwas neue Deko auch gern auf Reisen kaufe (was würde ich jetzt kaufen, wenn ich gar nichts hätte?)

Noch ein Reiseminimalist hier :-). Mich stresst es mit viel Kosmetika zu verreisen. Duft nehme ich immer mit und Lippenstifte, aber keine 7 Seren, 3 Toner usw.. Reinigung, Sonnenschutz und Pflege, Pflege meist mit Retinol. Ich bin dann immer zurück mit einer wunderbaren Haut.

Ich mache es total abhängig vom Verkehrsmittel: mit dem Zug (also fast immer bei meinen Dienstreisen) muss alles in den Koffer passen und ich muss den selbst tragen, auf die Gepäckablage heben und damit durch die Stadt laufen können. Das reduziert die Möglichkeiten und ich lasse einiges zuhause: keine Säuren, nur ein Serum, ein Toner, eine Creme und Sonnenschutz. Festes Shampoo und Waschstück spart Platz und Gewicht. Lotion und Haarspülung fülle ich in kleine Flaschen um. Die großen Packungen nehme ich nur mit, wenn es mit Auto in den Urlaub geht. Da habe ich dann aber auch zwei Kosmetiktaschen.
Sehr beruhigend, dass ich nicht alleine bin 😁.

Na, da bin ich wohl ein Reisemaximalist, ich nehme alles mit, was ich zuhause auch nutze. Mein Kosmetikkoffer reist mit mir, alles andere schicke ich per Hermes vor. Da ich niemals fliege und nur mit der Bahn fahre, geht das wunderbar, mein Gepäck ist immer vor mir da, kein Streß, prima.

LG, Wally

Hermes hat meine letzte drei Sendungen verloren. Einmal war meine Mama nicht mehr dort wohnhaft wo DHL sie am selben Tag problemlos fand, einmal war ich unbekannt verzogen, wohne ja Hermes Shop gegegnüber, dort hätte man ja angeblich gefragt – hat man nicht, der Besitzer kennt mich und einmal war die Sendung 42 Tage innerhalb von Deutschland in Nirvana.
Aktuell ist es ohnehin sehr heikel mit dem Gepäck, so viel wie möglich kommt dann in den Kabinenkoffer. Sonnenschutz geht halt nicht.
Davon abgesehen, möchte ich gar nicht, dass bei der Hitze meine angebrochene Kosmetik tagelang unterwegs ist, Lagerhallen und Lieferwagen haben teilweise über 35 Grad.

DPD und GLS sind wirklich kein Deut besser. Und ja, oft wird direkt zur Sammelstellle geliefert, da man sonst gar nicht alles schafft was man täglich als Norm zugeteilt bekommt. Und die Gehälter sind oft in Mindestlohnbereich. Verstehe ich alles. Allerdings zahle ich fast 20,00 € für ein keines Päckchen, damit es meine Mama die nicht laufen kann, bekommt. Selbst für mich sind die GLS und UPS Sammelstellen mit ÖPNV 90 Minuten pro Strecke entfernt. Sie ist ganztags daheim und kann nicht quer durch die Stadt die Lieferung suchen.
Wenn man dann nachweilich an dem Tag deheim war und keiner klingelte, unverschämt.
Ich will auch nicht, dass hitzeempfliche Sachen in der Packstation schmoren. Bei uns im Haus nimmt jeder für den anderen Pakete an, wenn bloß einer klingeln würde. Auch bei der Arbeit ist unser Empfang von früh morgens bis spät abends besetzt, aber es wird nicht mal versucht zuzustellen. Mehrfach hieß es das Bürohaus war nicht zu finden, obwohl die ganze Region dieses Hochhaus kennt, ohne je in der Stadt gewesen zu sein, zentraler und bekannter geht es in unserer Stadt nicht, dort sind über 70 Firmen untergebracht und man findet uns problemlos, der Hauptempfang ist rund um die Uhr besetzt. Hermes fand aber das auch nicht. Wenn es nicht traurig wäre, wäre es sogar lustig.

Liebe Ombia,

wie ich schon sagte, mein Kosmetikkoffer reist MIT MIR, alles andere schicke ich vor, bis dato immer alles bestens.

Liebe Irit,

DPD und GLS = Apltraum!

LG, Wally

Was mein kompletter Albtraum ist: UPS. Die liefern an Stellen, wo ich auch 45Minuten mit öffentlichen Verkehrsmitteln hin muss und die Öffnungszeiten haben, wo man als normal arbeitender Mensch nicht hinkommt.
Ich würde sofort auf die Bestellung verzichten, wenn ich wüsste, dass die mit UPS versenden. Steht nur nicht immer dabei.

Ich lasse, wenn vom Shop her möglich, grundsätzlich in Paketstation oder Depot liefern. Ist kein großer Umweg oder mit dem Fahrrad zu erreichen, ich muss nicht auf den Fahrer warten, die Nachbarn geht es nichts an, wann ich ein Paket bekomme und die Pakete sind sowieso schon früher in den Stationen, als die Boten los fahren. Ich habe meine Sendungen schon früher, als die Nachbarn. 🙂

Schreibe einen Kommentar