Sonnenschutz 2022: der neue von La Roche-Posay und meine Favoriten

Das ewige Thema: Sonnenschutz. Als ich in dem Video von Magi von einem neuen Filter hörte, habe ich dann gleich bei nächster Gelegenheit eingekauft und mittlerweile auch ausgiebig getestet.

Die Produkte

La Roche-Posay Anthelios UVMUNE 400 50+ Invisible Fluid getönt 2

La Roche-Posay Anthelios UVMUNE 400 50+ gibt es in der Variante unsichtbar und getönt und ich kann schon mal sagen, dass beide Bezeichnungen bei mir nicht so ganz zutreffen.

Der SPF liegt höher als 60 (sonst dürfte man nicht die Bezeichnung 50+ wählen), der UVA-Schutz bei 46.

Die INCI-Liste verrät die Filter.

Invisible Fluid:

AQUA / WATER / EAU • ALCOHOL DENAT. • TRIETHYL CITRATE • DIISOPROPYL SEBACATE • SILICA • ETHYLHEXYL SALICYLATE • BIS-ETHYLHEXYLOXYPHENOL METHOXYPHENYL TRIAZINE • ETHYLHEXYL TRIAZONE • BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE • GLYCERIN • PROPANEDIOL • C12-22 ALKYL ACRYLATE/HYDROXYETHYLACRYLATE COPOLYMER • SODIUM CITRATE • METHOXYPROPYLAMINO CYCLOHEXENYLIDENE ETHOXYETHYLCYANOACETATE • PERLITE • TOCOPHEROL • CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE • ACRYLATES/C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER • CAPRYLYL GLYCOL • CITRIC ACID • DIETHYLAMINO HYDROXYBENZOYL HEXYL BENZOATE • DROMETRIZOLE TRISILOXANE • HYDROXYETHYLCELLULOSE • TEREPHTHALYLIDENE DICAMPHOR SULFONIC ACID • TRIETHANOLAMINE • TRISODIUM ETHYLENEDIAMINE DISUCCINATE

Getöntes Fluid:

AQUA / WATER / EAU ● ALCOHOL DENAT. ● TRIETHYL CITRATE ● DIISOPROPYL SEBACATE ● SILICA ● ETHYLHEXYL SALICYLATE ● BIS-ETHYLHEXYLOXYPHENOL METHOXYPHENYL TRIAZINE ● ETHYLHEXYL TRIAZONE ● BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE ● GLYCERIN ● PROPANEDIOL ● C12-22 ALKYL ACRYLATE/HYDROXYETHYLACRYLATE COPOLYMER ● CI 77891 / TITANIUM DIOXIDE ● METHOXYPROPYLAMINO CYCLOHEXENYLIDENE ETHOXYETHYLCYANOACETATE ● PERLITE ● TOCOPHEROL ● CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE ● ACRYLATES/C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER ● CAPRYLYL GLYCOL ● CI 77491 / IRON OXIDES ● CI 77492 / IRON OXIDES ● CI 77499 / IRON OXIDES ● DIETHYLAMINO HYDROXYBENZOYL HEXYL BENZOATE ● DROMETRIZOLE TRISILOXANE ● HYDROXYETHYLCELLULOSE ● SODIUM STEAROYL GLUTAMATE ● TEREPHTHALYLIDENE DICAMPHOR SULFONIC ACID ● TRIETHANOLAMINE ● TRISODIUM ETHYLENEDIAMINE DISUCCINATE ● PARFUM / FRAGRANCE ●

Bei jedem anderen Produkt außer Sonnenschutz hätte ich die Packung gleich wieder weggestellt: Alkohol an zweiter Stelle, parfümiert und dann auch synthetische Polymere. Aber was tut man nicht alles in Sachen Sonnenschutz.

Die Filter in beiden Produkten sind:

  • Ethylhexyl Salicylate: UVB
  • Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine / Tinosorb S: UVA/UVB
  • Ethylhexyl Triazone / Uvinul T 150: UVB
  • Butyl Methoxydibenzoylmethane / Avobenzone: UVA/UVB
  • Methoxypropylamino Cyclohexenylidene Ethoxyethylcyanoacetate (MCE) /  Mexoryl 400: UVA
  • Diethylamino Hydroxybenzoyl Hexyl Benzoate / Uvinul A Plus: UVA
  • Drometrizole Trisiloxane / Mexoryl XL: UVA/UVB
  • Terephthalylidene Dicamphor Sulfonic Acid / Mexoryl SX: UVA

Eine stattliche Ansammlung, besonders daran ist der neue Filter MCE. Er schützt im Bereich 370 bis 400 nm. Kurze Erklärung: UVB-Strahlung ist im Wellenlängenbereich von 290 bis 315 nm (Nanometer), UVA im Bereich 315 bis 400 nm. Es ist in der EU so, dass ein Produkt nur bis 370 nm getestet wird, darüber wird es meist dünn mit der Schutzwirkung. Ich hatte vor Jahren mal hier dazu geschrieben. Also eine gute Neuerung.

Für mich neu war auch das Lösungsmittel Triethyl Citrate. Wie ich in dem Video gelernt habe, sorgt es dafür, dass der Alkohol schrittchenweise freigesetzt wird (zumindest habe ich es so verstanden) und dadurch hat man nicht diesen unangenehmen Alkoholschwall beim Auftragen.

Wie ist er denn nun?

Ich bin ehrlich gesagt nur semibegeistert. Die Konsistenz ist extrem flüssig und man sollte vorher unbedingt gut schütteln. Ich finde das etwas schwierig mit der Konsistenz, normalerweise gebe ich meinen Sonnenschutz in die Handfläche, damit ich weiß, wieviel ich verwende und verteile dann im Gesicht. Das geht hier nicht, also auf Gut Glück reichlich verteilen.

La Roche-Posay Anthelios UVMUNE 400 50+ Invisible Fluid getönt Swatch

Darüber könnte ich noch hinweg sehen, aber das hier finde ich unschön:

La Roche-Posay Anthelios UVMUNE 400 Fluid 50+ Swatch oben Invisible unten getönt
La Roche-Posay Anthelios UVMUNE 400 Fluid 50+ Swatch oben Invisible unten getönt

Es glänzt und schimmert vor sich hin, man könnte es fast als Highlighter verwenden. Das legt sich auch erst nach zwei bis drei Stunden und das ist für meinen Geschmack eindeutig zu viel Glow. Invisible ist daher nur in Teilen zutreffend. Der Sonnenschutz macht nach einer guten halben Stunde einen eher samtig-matten Teint, in der Sonne glimmt es aber immer noch.

Das getönte Fluid ist bei mir VIEL zu dunkel. Ich habe natürlich einfach mal mit dem Invisible gemischt – das brachte nichts, was auch klar ist. Die Invisible-Variante enthält ja keine Farbe, d.h. man hat verdünnt dunkel, aber eben noch dunkel.

Auf der positiven Seite: ich hatte keinerlei Hautreaktion, weder Pickel noch Rötungen noch sonst etwas. Der Sonnenschutz brennt auch nicht in den Augen oder kriecht.

Daher: ich werde beide Flaschen im Urlaub aufbrauchen, am Strand stört mich Glow nicht und nach drei Tagen und reichlich Selbstbräuner kann ich auch die dunklere Variante verwenden – sonst kommt die auf die Beine.

Alternativen

Es bleibt also bei meinen bisherigen Favoriten.

Eucerin Actinic Control Fluid

Im Gesicht mag ich am liebsten Eucerin (hier die alte und die neue Verpackung), extrem hohe Schutzwerte und der verschwindet wirklich, brennt nicht in den Augen, fettet nicht und ich liebe ihn sehr.

Beyer & Söhne Dayshade Cream SPF50

An Hals und Dekolleté gibt es nach wie vor die Dayshade Creme mit SPF50, mit einem Vitamin C Serum untendrunter einfach perfekt.

Uncover Skincare Suncover SPF30

Am Körper mag ich immer noch am liebsten Suncover.

Wobei meine Tochter kürzlich “Sundance Sonnenmilch SPF50+” aus dem DM nach Hause brachte. Die Schutzwirkung ist nicht schlecht, SPF von mind. 60 und demzufolge ein UVA von mind. 20. Tatsächlich ohne Alkohol, weswegen es dann auch noch ein bisschen länger “klebrig” bleibt, aber ok an den Armen und Beinen. Ich war aber hin und weg vom Duft – Augen zu und ich bin in meiner Kindheit, Freibad, Sommer und so weiter.

Gibt es noch mehr Erfahrungswerte mit den “Neuen” von LRP?

31 Meinungen zu “Sonnenschutz 2022: der neue von La Roche-Posay und meine Favoriten

  1. Am Körper verbrauche ich jeglichen Sonnenschutz, den ich im Gesicht nicht mag und das ist eine ganze Menge. Dieses Jahr werde ich für den Körper kein Nachschub brauchen.

    Im Gesicht verwende und mag ich zur Zeit am liebsten zwei:

    Biore UV Aqua Rich Watery Essence SPF50+/PA++++: spendet Feuchtigkeit und ist „saftig“ im Auftrag. Unsichtbar und zieht in ca. 10 Min. ein.

    Ultra Violette Supreme Screen Hydrating Facial Skinscreen SPF 50+: spendet Feuchtigkeit und fühlt sich an wie eine leichte Creme. Unsichtbar und zieht bei mir in ca. 5 Min. ein.

    Beide sind für mich völlig unproblematisch im Auftrag, duften kaum, kriechen nicht in die Augen und ich kann Make Up drüber tragen.

    Die Eucerin Sun Actinic Control hast du schon mehrfach empfohlen, Irit, ich habe sie nun endlich bestellt und bin gespannt.

    1. Biore habe ich auch irgendwann mal ausprobiert (in den “heißen” K-Beauty-Zeiten), ist irgendwie nicht geblieben. Aber um Ultra Violette bin ich auch schon drumherum geschlichen. Kommt mal auf meine “evtl. ausprobieren”-Liste

    2. Die probiere ich auch… 🙂
      Es ist so weit — ich kann ohne hohen SPF im Gesicht bei Sonnenschein GAR nicht mehr rausgehen, auch nicht abends. Exponierte Stellen verbrennen nach 5 Minuten. Alle Filter helfen da. Tun aber dem Hautbild nicht gut. Doofes Dilemma…

  2. Guten Morgen in die Runde

    Vielen Dank für Dein Review zu LRP UV Mune!
    Ich habe tatsächlich darauf gewartet, bevor ich es evtl auch getestet hätte…..hätte, denn in der Vergangenheit kam ich mit LRP- Sonnenschutz eh nie zurecht (die speziellen Filter? der Alkohol?) und werde es demnach auch nicht versuchen.

    Für hochsommerliche Temperaturen habe ich, dank Irit, mir seit letztem Jahr Eucerins Actinic Control zugelegt….sehr angenehm, trotz Alk. Geht bei mir jedoch wirklich nur, wenn es heiß ist und die Luftfeuchte steigt, da es mir sonst für meine normale bis leicht trockne Haut zu wenig ist.

    Das mit dem Mischen vom genannten LRP ist sehr schade…hätte vermutet es funktioniert, aber das ” Invisible” gibt das dann logischerweise nicht her.

    Bei mir klappt das mit Bioderma oder Avene immer super, da die ” weißen” Pendants innerhalb einer Produktlinie wirklich aufhellen ( aufgrund von Pigmenten? teilweise Titanium oder Zink Oxid enthalten!?).
    Bin ja etwas dunkler und muss nicht stark aufhellen wie zb beim neuen Avene Sunfluid passt die Farbe genau zu meinem noch ungebräunten Gesicht.

    Aaaaaaber ich habe mir die neuen Getönten von Bioderma geholt (endlich ohne Octocrylene) und die haben momentan nur ” hell” getönt, was mich weißelt und Dank einer kleinen Recherche Irits dann doch “golden” als Tönung bei Cocooncenter gefunden….allerdings ist das aus der Bioderma-Reihe Photoderm M.
    Zu mattierend, aber ich mische es mit Photoderm Creme oder Lait Ultra.

    Die “güldene” Tönung war bislang immer perfekt für meinen Hautton, aber die o.g. ist, ohne Witz, ein dunkles karotten-orange!!!!!
    Bei aller Unwissenheit, aber diese Hautfarbe kann niiiiiiemand haben!!!
    Wie geschrieben, es funktioniert bei mir nur wenn ich es aufhelle oder mit der hellen Tönung etwas neutralisiere….

    Und wenn ich dann mal auf diese Farbenpanscherei keine Lust habe, nehme ich meine Suncover von Frau Ultee, B& S Dayshade oder Uriage Bariederm und bin halt ohne Farbe geschützt😀

    Liebe Grüße, Jane

  3. Ultra Violette klang für mich auf den ersten Blick interessant…aber nach Durchsicht der Incis, kommt es für mich nicht in Frage.
    Vertrage keine ätherischen Öle und schon gar nicht Eugenol.
    Schade, dass diese unnötigen Stoffe enthalten sind.

    1. ich bin nicht sicher, was wirklich drin ist – nach deinem Kommentar habe ich die INCIs gesucht. Bei Cultbeauty mit dem deklarationspflichtigen Zeug. Bei Skincarisma ist “nur” Parfum gelistet.

      Isabelle, hast du zufällig noch deine Verpackung?

      1. Ich muss euch leider enttäuschen, die Verpackung habe ich längs weggeworfen. Auf der Tube stehen die Inhaltsstoffe nicht, nur die aktiven, also die UV-Filter.

        1. Methylene bis benzotriazolyl tetramethylbutylphenol 2.5%
          Octyl Methoxycinnamate 10%
          Bemotrizinol (Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine) 3%

      2. Auf Hagel-Shop stehen die Inhaltsstoffe der “Ultra Violette UV Supreme Screen SPF50+” wie folgt gelistet: Aqua/Water/Eau, Cyclopentasiloxane, Ethylhexyl Methoxycinnamate, Cyclohexasiloxane, Isostearyl Neopentanoate, Ethylhexyl Salicylate, Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine, Glycerin, Lauryl PEG/PPG-18/18 Methicone, Silica, Methylene Bis-benzotriazolyl Tetramethylbutylphenol, Cetyl PEG/PPG-10/1 Dimethicone, Cetyl Dimethicone, Hydroxyacetophenone, Polymethyl Methacrylate, Saccharide Isomerate, Benzyl Alcohol, Phenoxyethanol, Fragrance/Parfum, Mica, Decyl Glucoside, Sodium Laureth Sulfate, Aminomethyl Propanol, Pentylene Glycol, Terminalia Ferdinandiana Fruit Extract, Propylene Glycol, Xanthan Gum, Citric Acid, Sodium Chloride, Carnosine, Geraniol, Citronellol, Linalool, Eugenol, CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 77491, CI 77492, CI 77499 (Iron Oxides).

        LG, Eva

  4. Guten Morgen,
    Hier eine Stimme für das getönte Fluid von LRP. Bei mir funktioniert das ganz gut. Ich nehme Paulas Calm Toner und Serum drunter und da kommt schon das Fluid. Die Farbe passt jetzt im Sommer und meine Haut fühlt sich anschließend angenehm an, es glitzert auch nichts. Und sie reagiert bisher auch nicht mit Pickeln, was ich sonst häufiger mit Sonnenschutz habe. Nur die sehr flüssige Konsistenz ist sehr unpraktisch. Also keine heiße Liebe, aber für mich gut zu benutzen. Im Winter bleibe ich allerdings bei der leicht getönten Tagescreme von Teoxane mit LSF 30. Das ist eine heiße Liebe, die macht bei mir ein sehr schönes Hautbild.

  5. Bei Alkohol bin ich raus; ich habe das Rossi Produkt in Verwendung mit mehreren Ausführungen das mit Algenextrakt gefällt mir am besten, ich habe gleich einen Vorrat angelegt hat an 2. Stelle Glycerin und einen guten UV-A Schutz. Muss gleich Samstag noch einmal nach Dalum und hoffe noch was zu finden ist nämlich auch noch spottbillig. Irgendwie riecht das nach kann ja nicht sein.
    Silke

  6. Oh ja, Sun Ozon habe ich auch verschiedene Versionen, med Sonnenfluid 30 und 50, med Sonnenbalsam 50+, med Sonnengel 30, Sonnenfluid Anti Aging 50. Ich komme sehr gut mit denen zurecht, die Emulsion mit Algen war mir noch nicht aufgefallen, probiere ich aber auch mal aus. Die haben alle vernünftige INCIS, günstig und leicht zu beschaffen.
    Ich hab so viel ausprobiert und bin dann doch wieder bei Rossi angekommen und damit am Glücklichsten.
    LG
    Dani

  7. Ich habe aufgrund des Videos auch gleich den UVMUNE-Sonnenschurz bestellt. Auf meiner eher trockenen Mischhaut zieht das Zeug schnell weg und hinterlässt nach ca.10 Minuten ein Gefühl wie ohne Sonnenschutz. Mag ich sehr! Die flüssige Konsistenz stört mich nicht so sehr, ich kippe es in meine Handinnendläche und verteile es dann.
    Normalerweise nehme ich das Facefluid von Altruist,welches ich aber momentan nirgendwo bekommen kann.

    1. Altruist face fluid bekommst du problemlos via Amazon UK. Kommt binnen 48 Stunden und ohne Zoll. UVmune schaut bei mir übrigens genauso so aus wie von dir beschrieben. Auch meine Haut ist eher trocken.

        1. Ich gehe immer auf die britische Seite von Amazon und dann weiter wie hier – nur auf englisch. Mit dem Einloggen sind auch alle deine Daten da.

  8. Ich habe langsam keine Lust mehr, mich durch ständig neue Sonnenschutzprodukte zu testen, meine Rosacea ist manchmal auch nur semi begeistert.
    Aktueller Stand:

    Nivea Gesicht Mat – angenehme Konsiszent, schöner Duft – vertrage ich aber nicht
    Garnier – Anti Trockenheit – ok, aber ziemlich klebrig

    Ich komme immer wieder auf ISDIN zurück. Ist teilweise glaube ich verschrien, aber mir egal. Vertrage ich gut, verträgt sich mit Make Up und angenehmes Hautgefühl.

    Paulas Sonnenschutz nehme ich zwischendurch auch immer wieder.

    LG Evi

  9. Danke für deinen Bericht!
    Ich denke nicht, dass die LRP und ich Freunde werden…
    von daher werde ich ( sofern ich nicht doch noch etwas besseres finde ) auch bei ISDIN bleiben!

    Liebe Grüsse
    Christina

  10. Ich bin von dem neuen Anthelios begeistert, weil er extrem wasserfest ist. Wegen starkem Schwitzen bei Sport, Gartenarbeit oder höheren Temperaturen sind mir bisher die meisten Sonnencremes, sogar wasserfeste, irgendwann mit in die Augen gelaufen oder gewischt worden.

    Diesen habe ich mit mehreren Stunden schwerer körperlicher Arbeit einem Härtetest unterzogen. Der Schweiss rann in Strömen, aber von dem Sonnenschutz landete wirklich keine Atom mit dem Wasser im Auge.
    Seitdem hat er meine höchste Sympathie.

  11. “La Roche-Posay Anthelios UVMUNE 400 50+ gibt es in der Variante unsichtbar und getönt und ich kann schon mal sagen, dass beide Bezeichnungen bei mir nicht so ganz zutreffen.”

    Es gibt insgesamt drei Varianten, die dritte ist für trockene Haut und kommt in einer Tube.
    Ich mag alle drei Versionen, wobei die hydratisierende eindeutig besser für den Winter passt. Bei mir shimmert nichts, aber ich habe eigentlich eher damit ein “Problem”. Bei mir shimmern auch nicht highlighter oder Blushes mit glow.
    Spannend, das Eucerin SPF 100 von der Verpackung runter genommen hat.
    Ich teste gerade Melan 130 und und light water, beides von Mesoestetic und eigentlich verwandt mit Isdin. Beides sehr leicht, flüssig und mit UVA über 65 bzw. 30.
    Für den Körper liebe ich Sonnenschutzschaum für Kinder.

  12. Ich habe die ungetönte Version und bei mir schimmert da absolut gar nichts….kurios. Ich mag die Konsistenz sehr, zieht bei mir superschnell ein, beim nächsten Mal hole ich mir aber die unparfümierte Variante, der Duft nervt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.