Auszeit

Also eigentlich wollte ich ja wie in den früheren Jahren ein bisschen was über die Urlaubspflege und so weiter schreiben, uneigentlich…

Djerba Mai 22

Ich bin gerade mit meiner großen Tochter auf der “offiziellen” Mutter-Tochter-Abi-Reise und wo sollten wir sonst hin – wir sind auf Djerba. Es ist wunderbar, 30 Grad und mehr (heute sollen es sogar 36 werden), gestern Abend war die erste Strandparty und ich genieße die Zeit.

Und noch besser: meine kleine Tochter, die bald 17 wird, hütet die Wohnung und hat mir sogar Fotos geschickt, wie sie spült.

Außer am Strand und im Meer rum dümpeln habe ich mir aber auch etwas vorgenommen – Sport. Die letzten Jahre habe ich zwar immer getanzt, aber ansonsten war ich meistens eine richtig faule Socke. Mit unschönen Auswirkungen. Ich habe nicht nur acht Kilo zugenommen in den letzten sechs Jahren, meine Beine sahen auf einmal schwabbelig aus. Ich war zwar nie eine Elfe – aber schwabbelige Beine hatte ich noch nie. Fehlt wohl an Muskeln unter der Haut. Und deshalb probiere ich hier mit meiner supersportlichen Tochter alles mögliche aus, um dann zu Hause weiterzumachen.

Djerba Mai 22 Sport

Ich hätte nie gedacht, dass Radfahren so anstrengend sein kann… aber immerhin war ich vernünftig und habe keinen Muskelkater, sondern nur das angenehme Gefühl, die Muskeln benutzt zu haben.

Mal sehen, was die Woche noch so bringt… nach Pfingsten geht es weiter. Außer ich muss noch dringend etwas schreiben.

Ich wünsche euch eine gute Zeit!

10 Kommentare

Mit anderen Menschen in einem geschlossenen Raum zu schwitzen, ist zwar nicht mein Ding — aber Respekt für Deine Disziplin… Die Hitze gönne ich Dir natürlich von Herzen 🙂

Was für ein schönes Mutter Tochter Schnappschuss ! Toll ihr zwei !
Liebe Grüße aus Deutschland und schöne entspannte Zeit für euch .🧘‍♀️🤸‍♂️🏖☀️🐟👙🩴🧳

Liebe Irit, geniesst eure Abi Tour, so wichtig. Seit langem habe ich an die Fahrt mit meiner Mutter damals 85 gedacht- Berlin. Auch eine super Zeit und danach wird alles anders. Gut, aber auf eine neue Art.
Frohes Sporten und genießen.
Liebe Grüße Sibylle

Alles richtig gemacht.. lieber mit dem Fahrrad zum Strand als mit dem Auto zur Arbeit. 😉.. eine schöne Zeit euch.. LG Tanja

Das sieht aber mal so richtig relaxed am Strand aus und auf dem Fahrrad macht ihr auch eine gute Figur!
Weiterhin viel Spaß und erholt euch gut.
Falls dir mal langweilig sein sollte, Urlaubspflege ist immer interessant bei dir -:)

Viele Grüsse
Christina

Wenn man Spinning mit einem Profitrainer durchzieht, kann man nur leblos vom Rad danach runter gleiten und dabei noch in eigener Schweißpfütze ausrutschen. Eine Stunde radeln im Stehen mit Wiederstand gleicht 6 Stunden wandern. Beste Stressbewältigung, allerdings für mich nur Schlechtwetter Sportart.

Schreibe einen Kommentar