Plauderstunde #070222

Die Februarsonderedition… jeden Montag bis zum 28.2.22. Zum Platz warmhalten und austauschen und ich schaue zwischendurch natürlich auch vorbei!


Auch in 2022 geht die wöchentliche Plauderstunde weiter – ohne festes Thema. Dieser Tag gehört euch mit all den Dingen die euch beschäftigen. Bisher ist dabei ein wirklich bunter Themenmix herausgekommen, ich finde es jede Woche aufs Neue spannend. Und so ganz nebenher kann ich auch die eine oder andere Frage los werden.

Wie funktioniert die Plauderstunde am Donnerstag?

Fragen, schöne Dinge und Erlebnisse, Probleme und auch Lösungen – hier kann jede*r zu wirklich allem fragen und schreiben. Sei es – naheliegend – zu einem Pflegeprodukt oder auch Bezugsquellen dazu und natürlich zu allem rund um ein schönes Leben. Von Wechseljahren über Essen und Trinken und DIY Projekte, Erfahrungswerte anderer Leserinnen zu Lebenssituationen, Musik- und Buchtipps und so weiter und so weiter. Ich möchte ein offenes Austauschforum, bei dem man über wirklich alles reden kann. UND… bei dem ich auch mal fragen kann, ich bin zwar eine Klugscheißerin, aber definitiv nicht allwissend.

Noch eine Anmerkung: hier gibt es viele Leserinnen, die schon lange mitschreiben und “man kennt sich”. Wer also in einer schwierigen Situation steckt und sich etwas von der Seele schreiben möchte, kann das gerne auch anonym unter einem anderen Namen machen. Erstkommentare muss ich freischalten (Schutz vor Spam), aber das ist ja kein Problem.

Anmerkungen bzw. “Regeln”

Wie bekannt lege ich großen Wert auf einen freundlichen und wertschätzenden Umgang miteinander und das ziehe ich seit elf Jahren durch. Alles, was meiner Meinung nach vom Inhalt oder Ton her nicht darunter fällt, wird gelöscht. Das bedeutet nicht, dass hier alles rosarotes Einhornland ist, ganz im Gegenteil: es gibt oft kontroverse Diskussionen. Jede*r darf seine Meinung schreiben. Wichtig ist mir, dass es dabei um die Inhalte geht und ich erwarte eine angemessene Formulierung. Jeglicher Kommentar, den man im realen Leben wildfremden Leuten (hoffentlich nicht) ins Gesicht sagen würde, wird gelöscht.

Ich freue mich auf eure Fragen, Antworten und Meinungen!

33 Meinungen zu “Plauderstunde #070222

  1. Guten Morgen,
    Ich hab eine Bücherfrage. Gesucht wird ein Buch/ Serie für einen 15jährigen. O-Ton: wie Game of Thrones, aber ohne/ mit wenig Sex. Jetzt ist mein Büchergeschmack doch ein wenig anders. Hat vielleicht jemand von euch eine Idee?
    LG
    Edith

    1. Hallo Edith,

      ich kann die die Trilogie von Kerstin Gier „Liebe geht durch alle Zeiten „
      Diese Bücher hat meine Tochter als Teenager gelesen und heute mit fast 30 hat sie diese erneut mitgenommen und gelesen.

      LG Jule

    2. Ich fand die Krosann Saga von Sam Feuerbach sehr spannend. Gerade für Jungs. Game of Throne habe ich auch alle gelesen. Es ist schwierig etwas vergleichbares zu finden. Ansonsten finde ich für Jungendliche auch Die Bestimmung sehr gut. Was mich etwas an Herr der Ringe erinnert hat war Eragon.
      Die Gregor Bücher von Susanne Collins ( Tribute von Panem) sind zwar für ca 12 jährige, aber ich habe sie verschlungen. Ich lese sehr viel Phantasy und auch sehr gerne Jugendbücher.
      Karola Löwenstein kann ich auch sehr empfehlen!!

  2. Guten Morgen, ich habe leider auch keine Ahnung was 15 jährige Mädchen im Moment lesen könnten.
    Bringt mich allerdings auf die Idee, zu fragen was ich lesen könnte?!
    Ich mag eigentlich alles außer Fantasy und Sience Fiktion.
    Besonders gerne Thriller.
    Ich nehme bald eine kurze Auszeit und brauche unbedingt gute, fesselnde Bücher.
    Liebe Grüße Christina

    1. habe mir gerade “Reacher” auf Amazon Prime angeschaut. Das Original von Lee Child habe ich in den 90ern gelesen, mittlerweile gibt es sagenhafte 25 Bände. Immer noch extrem gut.

      Und wieder auf meine Liste (für den Sommer…): Philip Kerr, die Reihe rund um Bernie Gunther

      https://www.lovelybooks.de/autor/Philip-Kerr/reihe/Bernhard-Gunther-in-Reihenfolge-1121492455/

      Damit hat sich mein Thrillervorrat erschöpft.

      Bei französischen Krimis bin ich besser aufgestellt….

    2. Liebe Christina,

      ich fand in der letzten Zeit die vier Lost-Bände von Gil Ribeiro gut zu lesen. Der erste heißt “Lost in Fuseta” und dreht sich um einen autistischen deutschen Kommissar, der über ein Austauschprogramm nach Portugal kommt. Und dann habe ich die Maarten-S-Sneijder-Reihe von Andreas Gruber verschlungen.

      Herzliche Grüße

      Sam

  3. Hast du schon Andreas Gruber
    Andeas Pflüger oder
    Marc Rabe
    gelesen. Die schreiben gute Thriller.
    Viel Spaß und liebe Grüße Carmen

    1. Ich liebe Andreas Gruber 🙂
      Die anderen zwei kannte ich jetzt noch nicht, hab sie mir aber direkt notiert, dürfte dann ja auch meinem Geschmack entsprechen =)

      Danke!
      Sabrina

  4. Guten Morgen Edith, “Die Tribute von Panem” hat meine 15 jährige Tochter sehr gerne und mehrmals gelesen. Games of Throne kenne ich nicht, deshalb kein Vergleich möglich.
    Liebe Christina, ich lese weder Thriller, Krimi noch Fantasy. Für deine Auszeit, hätte ich dir folgende Empfehlungen: Die neapolitanische Saga von Elena Ferrante, Juli Zeh (z. B. Neujahr, Unterleuten, Über Menschen), Ewald Arenz (Alte Sorten) und fast alle Bücher von Ferdinand von Schirach.
    Vielleicht ist ja was für dich dabei.
    Viele Grüße und eine gute Woche.

  5. Hallo Christina, ich bin ja ein grosser Thriller Fan, Karsten Dusse: achtsam morden fand ich sehr gut, dann die Reihe von Roman Voosen. KerstinDanielson Rotwild etc. dann Carin Gerhardsen Oder Camilla Grebe. Ich habe die Nordischen gerne, Amerikanische sind nicht so mein Ding.

  6. Und, mir fallen dauernd noch mehr ein, Steffen Jacobsen, Jorn Lier Horst, Anders de la Motte und natürlich Lars Keppler! So, jetzt bist du sicher erst mal beschäftigt 🤪
    Liebe Grüsse

  7. Ich lese sehr gerne Thriller von Andreas Gruber und Chris Carter. Auch sehr gut sind die Thriller von Cody Mcfadyen und Jussi Adler-Olson.

  8. Oh Danke ihr fleißigen Leser!
    Meine Auszeit sind nur 10 Tage.
    Ich werde also Auswählen müssen.
    Aber das Leben ist ja noch lang und gute Bücher braucht man immer.
    Danke auch für die Empfehlungen in etwas anderen Genres.
    Bestimmt gut, sich auch mal aus seiner Komfortzone zu bewegen.
    Jetzt erst mal schauen was ich schon kenne.
    Die Maarten S. Romane kenne ich alle, ebenso wie viel von Karin Slaughter.
    Andreas Gruber natürlich ( bei meinen Vorlieben).
    Jetzt zu meinem nächsten Problem.
    Ich lese seit mehreren Jahren auf einem EBook Reader.
    Ich habe mich erst sehr gesträubt, weil mir der Habitat fehlen würde vom Buch (dachte ich).
    Der größte Vorteil für mich, ist das Lesen im Schlafzimmer bei Dunkelheit, ohne meinen Mann zu stören.
    Oder bei Dämmerung im Garten im Sommer……
    Oder das ich viel Lesestoff ohne viel Gewicht oder Umfang habe.
    Dadurch, dass man nie mehr ein Buchcover sieht mit dem Titel, Autoren und Umschlag, weiß ich später nie, ob ich bestimmte Titel schon gelesen habe.
    Oft kaufe ich Bücher doppelt.
    Weil ich denke, den Titel habe ich noch nie gehört, oder das Cover habe ich noch nie gesehen.
    Stimmt auch.
    Nur ein einziges Mal beim Kauf per Knopfdruck.
    Immer wenn ich das Buch auf dem Reader weiter lese, schlägt ja sofort die zuletzt gelesene Seite auf.
    Sehr praktisch, aber wenn mich jemand fragt, was ich gerade lese und von wem, kann ich es meistens nicht sagen.
    Kennt jemand das Problem?

    1. Hi, das Problem hatte ich auch. Ich habe seit kurzem bei meinem Tolino den Sperrbildschirm geändert. Anstelle des schlafenden Tolinogesichts sehe ich nun das Cover meines Buches, welches ich gerade lese. Wie dies bei anderen Readern aussieht weiß ich nicht.
      Zusätzlich verwaltete ich aber auch meine Bücher in einer App. Da es mir auch vor eBook Zeiten passiert ist, das ich ein Buch schon mal doppelt gekauft habe, wenn zum Beispiel das Buch nochmals neu als Taschenbuch mit anderem Cover aufgelegt wurde.

      1. Hallo Karin, ist das eine spezielle App oder einfach eine zum Notieren oder so?
        Ging mir nämlich leider auch so mit Büchern ^^
        Danke und Grüße

        PS: Sehr positiv hier, dass es 15-jährige Lesende gibt =)

        1. Hallo Sabrina, das ist eine spezielle App. Da gibt es verschiedene. Ich verwende Bookstats in IOS. ist recht einfach.
          Man kann den Barcode einscannen und das Buch dann in seine Bibliothek legen oder auf eine seine Wunschliste.

  9. Meine Empfehlung für die 15 jährige: Marah Woolf
    Alle Reihen von ihr sind cool.
    Am liebsten mag ich jedoch die Engel und die mit den griechischen Göttern.
    Kerstin Giers Fantasy Bücher hat sie schon gelesen?
    Die „ All Souls“ Trilogie von Deborah Harkness ist wunderbar. Aber vielleicht ist dafür noch einen Tick zu jung.
    Ich lese wahnsinnig gerne Fantasy aus dem All Age Bereich.

  10. Oh, es ist ein 15 Jähriger! Mmh, ich frag mal meinem Sohn. Die anderen Sachen, welche ich empfohlen habe, sind eher für die weibliche (junge) Leserin.
    Schreib ich morgen nochmals Tipps…:-)

  11. Könnte mir eine der präsenten Provencekennerinnen einen Tip geben? Wir möchten Anfang August zu zweit in ein nettes ruhiges idyllisches (…) Hotel , in dem man vor allem auch gut Strecke schwimmen kann – d.h. ein Becken mit mindestens 20m wäre schön. Bin gespannt, ob jemand von Euch so etwas kennt.
    Grüße Vauzi

    1. Wir waren letztes Jahr im Relais de la Magdeleine und fanden es ganz herrlich da. Allerdings haben sie nur einen normal großen Pool….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.