Wochenendrezept: Croque mit Brie, Birne und Himbeersauce

Ich bin ein Fan von leckeren Sandwiches, gerne auch warm und für ein Abendessen geeignet. Meine neueste Entdeckung stammt aus der Lecker 11/2021 – entschuldigt das wie immer nicht so richtig tolle Foto. Ich hatte Hunger und wollte mein Croque noch warm essen:

Die Zutaten

  • 1 dunkles Baguette
  • Butter
  • 400 g Brie
  • 50 g Walnüsse
  • 1 reife Birne
  • etwas Zitronensaft (muss nicht unbedingt)
  • Eichblattsalat oder eine schöne Herbstmischung
  • 12 Scheiben luftgetrockneter Schinken, dünn geschnitten

Für die Himbeersauce:

  • 100 g Himbeermarmelade (oder wie es auch immer korrekt heißt)
  • 1 -2 EL Weißweinessig (je nachdem, wie süß die Marmelade ist)

Die Zubereitung

Für die Himbeersauce die beiden Zutaten in einem Topf verrühren, langsam erwärmen und ein paar Minuten köcheln lassen. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Salat putzen, waschen, trocken schleudern und so weiter. Ich bin eine faule Socke und kaufe einfach eine Tüte leckere Salatmischung.

Birne waschen, halbieren, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Ggf. mit Zitronensaft beträufeln, dann wird es nicht braun (ich sage nur: Vitamin C ist ein Super Antioxidans!).

Das Baguette in vier gleich große Stücke schneiden und dann waagerecht durchschneiden. Untere Hälften mit Butter bestreichen und auf ein Blech legen. Den Brie in Scheiben schneiden und darauf legen. Nüsse grob hacken und oben drüber streuen. Backofengrill auf 240 Grad aufheizen und ca. fünf Minuten überbacken. Nach drei Minuten die oberen Hälften mit der Schnittseite nach oben dazu legen und zwei Minuten mitrösten.

Auf die unteren Hälfte Salat, Birne und Schinken verteilen, Himbeersauce darüber träufeln und dann die oberen Hälften darauf.

Fertig!

Übrigens braucht man im Normalfall nicht die gesamte Himbeersauce, wir haben sie mit etwas Olivenöl und Senf gemischt und als Salatsauce benutzt. Schmeckt prima!

Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende und guten Appetit!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar