Testliste (25): Reflora Skin, Altruist Sonnenschutz, Pantene, Uncover Skincare und mehr

Werbung - von Testprodukten bis Zusammenarbeit

Heute eine Testliste mit Reviews zu Produkten, die ich euch bisher verschwiegen hatte… und ein kleiner Ausblick auf meine kommenden Testaktivitäten.

Aussortiert: Altruist Sunscreen SPF50

Altruist Sunscreen SPF50

Ich war soooo neugierig auf diesen Sonnenschutz – es wäre ja auch perfekt gewesen. Günstig, leicht verfügbar (z.B. über Amazon, da habe ich gekauft), SPF 50 und – tataa – ein UVA-Schutz von PPD 54. Dazu auch noch ohne Alkohol und Duftstoffe.

Nur leider leider ist die Konsistenz einfach schrecklich – ich bekam den Sonnenschutz nicht richtig im Gesicht verteilt, es wurde schmierig-fettig und ich hatte zu allem Überfluss auch noch weiße Schlieren. Auch ein zweiter Versuch mit der bewährten Strategie “zweimal wenig auftragen” hatte kein gutes Ergebnis.

Meine große Tochter (die tatsächlich fast täglich Sonnenschutz benutzt – manchmal bewirkt Erziehung doch was) fand ihn auch nicht gut.

Daher: wird nächstes Jahr am Körper aufgebraucht. Oder entsorgt.

Gefällt mir: Uncover Skincare Dr. Jetske Ultee Hand Wash

Uncover Skincare Dr. Jetske Ultee Hand Wash

Ich öffnete hocherfreut eine Mail mit der Ankündigung eines neuen Produkts von Uncover Skincare und war dann irgendwie etwas enttäuscht, dass es “nur” um eine Handreinigung namens “Hand Wash” handelte. Oder genauer: eine luxuriöse, pflegende Handseife mit hoch konzentriertem Glyzerin (5%) und Betain (2%) für hydratisierte und samtweiche Hände. Kurz gesagt: gründliche Reinigung, aber keine knochentrockene Haut. Selbstverständlich ohne Duftstoffe und in einem sehr schönen Pumpspender mit 500 ml verpackt. Kostet knapp 20 Euro und ist wie immer direkt auf der Website erhältlich (Link zur Website).

Die Inhaltsstoffe sind eher unspektakulär:

Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Glycerin, Sodium Chloride, Betain, Coco-Glucoside, Glyceryl Oleate, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Tetrasodium Glutamate Diacetate, Magnolia Officinalis Bark Extract, Citric Acid, Tocopherol, Hydrogenated Palm Glycerides Citrate

Gleich der zweite Inhaltsstoff (Tensid) erklärt dann auch die gründliche Reinigung, im Gegensatz zu manch anderer Handreinigung wird es hier halt auch wirklich sauber und wenn man sich an die Anweisungen im sehr empfehlenswerten Handpflegeguide hält, ist die Handhygiene kein Problem.

Natürlich habe ich ausprobiert und nach mittlerweile drei Wochen Test habe ich einiges beobachtet. Am Anfang fand ich die Haut meiner Hände extrem trocken, ganz anders als bei meinem vorherigen Produkt. Meine Lieblingshandcreme (Essential Lipo Milk von HighDroxy – einfach super für trockene Haut) kam schon öfter zum Einsatz. Ich vermute, dass aber bei der Dauerbenutzung die pflegenden Stoffe mehr und mehr ihre Wirkung gezeigt haben. Mittlerweile creme ich einmal vormittags und meist nochmal abends und die Haut ist sehr weich.

Kurz gesagt: wer noch eine schöne Handseife sucht – hier ist eine!

Aussortiert: Pantene Pro-V Miracles Lift & Volume Pflegespülung

Pantene Pro-V Miracles Lift & Volume Pflegespülung 3 Minute Miracle Repair & Care Pflegespülung

Ich mag meine 3-Minuten-Wunder-Spülung von Pantene SEHR, seit anderthalb Jahren in meinem Bad und immer noch genauso gut wie am Anfang.

Woraufhin ich dummerweise dachte: vielleicht gibt es da noch mehr tolle Sachen und bei der Lift&Volume-Spülung zugegriffen habe. Ja, nicht alles ist ein Wunder und hier bestand das Wunder vornehmlich darin, dass meine Haare kein bisschen gepflegt waren, aber umso schneller fetteten. Ich hatte auch immer das Gefühl, die Spülung ließ sich nicht richtig auswaschen.

Die Töchter mussten auch testen, niemand mochte sie – landete im Mülleimer.

F&F-Favorit: Reflora Skin Hyaluron Barrier Shake

Reflora Skin Hyaluron Barrier Shake

Kommen wir zu einem Produkt, dass ich leider nicht testen kann, meine Haut mag keine pflegenden Tröpfchen in der Creme und schon gar nicht Squalane pur im Gesicht.

Also musste meine beste Freundin testen, womit sich auch F&F-Favorit erklärt: Friends&Family.

Die Idee hinter dem neuen Hyaluron Barrier Shake von Reflora Skin (30 ml kosten knapp 17 Euro, s. auch hier) ist so simpel wie genial: Squalane ist eine Wohltat für trockene Haut und hat sehr viele positive Eigenschaften. Die kann man ja noch ein wenig “abrunden” mit weiteren Antioxidantien (Vitamin E), Hyaluronsäure für noch mehr Feuchtigkeit und Linolsäuren als ideale Ergänzung zum Squalan.

Die INCIs sind kurz und knackig: Squalane, Sodium Hyaluronate, Tocopherol, Tocopheryl Acetate, Linoleic Acid, Linolenic Acid

Ich würde ja sehr gerne Squalan benutzen, denn die positiven Eigenschaften sind schon toll:

  • versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und hilft ihr diese zu bewahren
  • sorgt für ein seidiges Hautgefühl
  • wirkt antioxidativ
  • wirkt entzündungshemmend
  • verbessert die Leistung anderer Wirkstoffe wie z.B. Hyaluronsäure

Linolsäure wirkt ebenfalls stark entzündungshemmend und ist gleichzeitig feuchtigkeitsspendend.

Kurz gesagt: Traumprodukt für jemanden, der es einerseits nicht zu aufwändig bei der Pflege mag, aber andererseits ein sauber formuliertes Produkt bei trockener Haut braucht. Meine Freundin hat bisher das Squalan von Beyer&Söhne benutzt, die Flasche neigte sich aber dem Ende entgegen. Also war das Testopfer gefunden.

Rückmeldung: Fühlt sich gut an.

Bohrendes Nachfragen meinerseits. Mehrfach.

Resultat: Macht, was es soll.

Wir nehmen das jetzt mal so hin als positives Testergebnis und als Tipp für alle mit trockener bis sehr trockener Haut.

Warten auf den Test: Chroma Farewell Seren und Paula’s Choice Clinical Discoloration Repair Serum

Chroma Farewell Serum

Bei denen bin ich schon sehr gespannt, eher minimalistisch formuliert, ziemlich teuer (120 Euro) – aber andererseits von einem interessanten Unternehmen.

Paula's Choice Discoloration Repair Serum

Das wartet schon seit einigen Wochen auf den Einsatz – ich habe mir hier genau wie für das DeepC von HighDroxy ein Testsetting überlegt, Fotos gemacht und dann schauen wir mal.

Was ist denn bei euch neu im Bad eingezogen?

10 Meinungen zu “Testliste (25): Reflora Skin, Altruist Sonnenschutz, Pantene, Uncover Skincare und mehr

  1. Ich bin ja Ölfan, aber Squalan ist eins der wenigen reinen Öle, die meine leicht trockene Haut zuverlässig austrocknen. Ich habe es gerade wieder probiert – das wird nichts mit uns. Aber davon nicht abhalten lassen, es kann für andere dennoch eine Offenbarung sein, wie jedes Kosmetikprodukt.

    Da Öl Öl löst, habe ich die Vermutung, dass das richtige Öl bei mir Fett lediglich verdünnt und nur besser verteilt bekomme ich einen tollen Schutzschirm, der zusätzliche Wasserspender unnötig gemacht hat und besser pflegt. Vermutlich gehöre ich zu den Personen mit recht festem Sebum, wo sich einerseits leichte Mitesser bilden, andererseits die Haut trocken ist.

    Wirklich aggressive Reinigung ist da kontraproduktiv, den dünnen Sebumfilm will ich ja behalten. Einmal in der Woche mache ich das und dann peele ich auch, sonst so mild wie möglich.

    Das nur als neue Gedanken über Öl, wenn es jemanden interessieren sollte.

    Ich bin momentan auf dem Bobbi Brown Trip, ehrlicherweise, weil ich die Verpackungen so schön finde. Ich hab den leuchtend gelben Reinigungsbalm gekauft und noch das Öl geordert und bin gespannt, wie ich damit klar komme.

  2. Von Altruist habe ich das Face Fluid Spf50 und die Sonnencreme mit Spf30 im Gebrauch. Beides ist anscheinend besser formuliert als die normale Sonnencreme mit Spf50 ( habe ich bisher nicht getestet). Sie sind zwar nicht so leicht wie Purito,aber gut verteilbar und für mich in der Konsistenz etwa vergleichbar mit Biotherm.

      1. An den Wangen eher trocken, T-Zone eher ölig. Die 30er Creme empfinde ich als leichter/feuchtigkeitsspendend als das Fluid. Das Fluid zieht aber irgendwie besser ein.

  3. “Nicht alles ist ein Wunder…” XD Lakonisch elegant.

    Design ist mir ja so was von schnuppe bei Pflegeverpackungen. Aber dieses eine Mal — bin ich verzaubert von der croma-Fasssade, echt.

  4. Uih, auf deine Erfahrungen mit dem PC-Serum bin ich sehr gespannt, ich suche ja immer noch nach einer Lösung für meine Pigmentflecken 😕.

    Beruhigend, dass du auch nicht Squalan klar kommst. Ich habe zwar eher trockene Haut, finde es aber trotzdem irgendwie furchtbar: liegt auf der Haut, fühlt sich leicht schmierig und darunter trotzdem trocken an oder: kriecht in die Augen wie beim Dayshade von BS (habe es endlich probiert und bin sehr froh, dass ich nur die Probegröße bestellt habe).

    1. Hallo Julia,
      ich benutze das PC-Serum schon seit einigen Wochen und muss sagen, das kann was, also bei mir. Ich habe im Dekolleté-Bereich Anfang des Jahres auf einmal bräunliche Verfärbungen bekommen und die sind jetzt deutlich heller.
      Liebe Grüße aus Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.