Instytutum Super Biotic Cream (und ein Rabatt…)

Werbung - von Testprodukten bis Zusammenarbeit

Nach längerer Zeit gibt es endlich mal wieder ein neues Produkt einer meiner Lieblingskosmetikproduzenten: die Instytutum Super Biotic Cream. Ich war sehr gespannt, denn der Untertitel “Plant-Based Ceramide Cream” sowie die Ankündigung “ohne Duftstoffe” war verheißungsvoll. Ich mag so einige Produkte von Instytutum (allen voran natürlich die geniale Augencreme), aber einige Sachen waren mir immer zu duftend, z.B. das Retinoil. Also schauen wir mal näher hin.

Instytutum Super Biotic Cream

Der Tiegel enthält 50 ml, kostet 85 Euro (Link zum Shop) und ist genau ab heute käuflich – also nagelneu und ich bin ausnahmsweise mal ganz vorne an der Testerfront.

Instytutum schreibt dazu:

Diese regenerierende und aufpolsternde Ceramid-Creme auf Pflanzenbasis schützt vor dem Einfluss täglicher Stressoren, indem sie die natürliche Hautbarriere stärkt und das Mikrobiom der Haut ausbalanciert. Die leichte und schnell einziehende Konsistenz sorgt für langanhaltende Feuchtigkeit und bildet eine Schutzschicht, die trockener, fahler und gereizter Haut entgegenwirkt.

Dank der einzigartigen Formel aus biokompatiblen Ceramiden, Omega-Fettsäuren, Squalan und Polyglutaminsäure sieht Ihre Haut gepflegt, gut durchfeuchtet und geschmeidig glatt aus. Der 3%ige hochwirksame Prä- und Probiotische Komplex bringt die Haut in Balance. Braunalgen unterstützen die Erneuerung der Hautzellen, der Dermachlorella-Extrakt reduziert Rötungen. Zusammen fördern die beiden Algen-Extrakte die Kollagensynthese.

Die adaptogene Cherimoya Frucht und Damaszener-Rose sind reich an Antioxidantien. Dank des hochwirksamen Albatrellus-Pilzextrakts, der sich durch einen sofortigen Anti-Rötungseffekt auszeichnet und mit beruhigendem Nachtkerzenöl und Provitamin B5 kombiniert wird, gehört empfindliche und strapazierte Haut der Vergangenheit an.

Das liest sich alles prima, aber schauen wir mal auf die INCI-Liste.

Was ist in der Instytutum Super Biotic Cream drin?

aqua/water/eau, glycerin, coco-caprylate, sorbitan stearate, propanediol, saccharomyces/xylinum/black tea ferment, argania spinosa kernel oil, prunus amygdalus dulcis (sweet almond) oil, cetyl alcohol, prunus armeniaca (apricot) kernel oil, butyrospermum parkii (shea) butter, oenothera biennis (evening primrose) oil, squalane, decyl oleate, panthenol, alpha-glucan oligosaccharide, chondrus crispus (carrageenan) extract, sodium polyglutamate, hippophae rhamnoides fruit extract, annona cherimola fruit extract, albatrellus confluens (mushroom) extract, phospholipids, chlorella vulgaris extract, undaria pinnatifida extract, sphingolipids, rosa centifolia flower extract, rosa damascena flower oil, rosa damascena flower water, rosmarinus officinalis (rosemary) leaf extract, pantolactone, ascorbyl palmitate, lecithin, xanthan gum, tocopherol, helianthus annuus (sunflower) seed oil, sodium hydroxide, sodium citrate, biosaccharide gum-1, citric acid, phenylpropanol, hydrogenated palm glycerides citrate, pentylene glycol, carbomer, phenethyl alcohol, phenoxyethanol, disodium edta, ethylhexylglyeerin, potassium sorbate, potassium benzoate, sodium benzoate, sodium dehydroacetate, blue 1

Als erstes ist mir aufgefallen, dass diverse pflegende Öle und Anverwandtes weit vorne auf der Liste stehen – von Cococaprylate über Arganöl, Mandelöl, Aprikosenkernöl, Sheabutter bis zu Nachtkerzenöl und Squalane. Außerdem ist reichlich Glycerin enthalten, was ich gut finde. Man mag zwar argumentieren, dass es sich ja um eine “günstige” Zutat handelt, aber sie tut der Haut sehr gut und zwar als Feuchtigkeitsspender mit umfassender Wirkung. Wer näheres dazu wissen will, kann sich gerne das Video von Dr. Juliane Habig dazu anschauen (Link).

Hinzu kommen diverse pflanzliche Extrakte mit wohltuender Wirkung, Panthenol, Vitamin C und E.

Und was fehlt? Genau: Ceramide. Ich hätte bei der Ankündigung erwartet, dass ich drei bis fünf Ceramidarten finde. Das hat Instytutum anders gelöst – des Rätsels Lösung heißt Phospholipide und Sphingolipide. Kurz gesagt kann man einer Creme einfach diverse Ceramide zusetzen – oder dafür sorgen, dass die körpereigene Ceramidproduktion angeregt wird und an dieser Stelle kommen die Phospholipide und Sphingolipide ins Spiel, die genau das bewirken können. Sozusagen die nachhaltige Lösung.

Instytutum Super Biotic Cream

Mein Test der Instytutum Super Biotic Cream

Da die Creme nagelneu ist, konnte ich erst eine Woche testen – aber das hat eigentlich auch schon gereicht.

Zunächst mal: die Creme riecht nach den Inhaltsstoffen, ich kann das nicht so richtig beschreiben – aber angenehm und nicht blumig oder allzu “krautig”. Wie man auf dem Foto sehen kann, sieht es nach Gel aus. Beim ersten Versuch habe ich auch üppig in den Cremetopf gegriffen, was nicht funktioniert hat. Die Creme ist für meinen Geschmack schon von der eher reichhaltigen Sorte. Blöd finde ich persönlich den Cremetopf, ich bevorzuge Spender, aber das ist auch mein einziger Kritikpunkt.

Die Super Biotic Cream ist nämlich innerhalb meiner Testwoche einfach mal so meine bevorzugte Creme für nachts geworden. Ich benutze abends abwechselnd PHA/BHA und Tretinoin und da macht sie sich oben drüber ausgesprochen gut.

Mein Aha-Erlebnis Nummer eins war nach zwei Tagen sichtbar, morgens im Spiegel sah meine Haut wunderbar gleichmäßig aus, meine mal mehr mal weniger vorhandenen leichten diffusen Rötungen deutlich reduziert. Ich bin versucht zu sagen: Porzellanhaut. Ich habe diese Woche noch einen Lasertermin für die verbliebenen Äderchen… mal schauen, ob ich dann noch Foundation brauche 😉 Fast schon unnötig zu sagen: Pickelchen oder ähnliches gab es auch nicht.

Aha-Erlebnis Nummer zwei hatte ich nach fünf Tagen abends beim Waschen – ich wusch so vor mich hin und dachte, das fühlt sich aber gut an. Moment. Fühlt sich richtig gut an. Ich glaube, ich hatte noch nie so weiche Haut, die sich aber gleichzeitig fest anfühlt.

Kurz gesagt: die Winternachtcreme ist gefunden! Eine dicke Empfehlung von mir für alle mit leicht irritierter und normaler Haut auch mit kleinen Ausschlägen Richtung trocken oder fettig (das kann man über die benutzte Menge prima anpassen). Die letzten neuen Produkte von Instytutum waren nicht so ganz mein Fall, aber das ist hier ist ein Volltreffer.

Wie versprochen: der Rabatt

Es gibt 20% Rabatt auf alle Produkte im Shop außer Bundles (Link zum Shop) und der Code “irit2021” gilt bis Ende November 21. Wer noch Anregungen (außer der Augencreme) braucht: hier gibt es jede Menge Reviews zu Instytutum.

Was meint ihr zur neuen Creme? Einen Versuch wert?

16 Meinungen zu “Instytutum Super Biotic Cream (und ein Rabatt…)

  1. Guten Morgen,

    Dein einziger Kritikpunkt ist auch mein ganz großer Kritikpunkt; ich kaufe keine Pflegeprodukte im offenen Tiegel.
    Ich verstehe auch nicht warum so was heutzutage, auch noch von einer Marke, die sich selbst als innovativ bezeichnet, verwendet wird. Es gibt sogar luftdichte Pumpspender in Tiegelform, siehe die pflegende Creme von Highdroxy oder auch Drunk Elephant.
    Schade, aber damit ist die Marke bei mir durch‘s Raster gefallen.

    Trotzdem schön, dass dir die Creme so gut gefällt und Ergebnisse liefert 👍

    1. Das geht mir ähnlich, ich mag ads auch nicht. Mittlerweile fülle ich alles aus Tiegeln rigoros in Airless-Pumpspender um. Sieht dann zwar nicht schick aus, aber wenigstens sind die Inhaltsstoffe geschützt und ich muss nicht mit Fingern oder Spatel drin rumpatschen.

      1. Früher habe ich auch umgefüllt, aber das mache ich mittlerweile nicht mehr. Bei den Preisen erwarte ich, dass das Produkt bereits in einem Airless-Pumpspender daherkommt.
        Aus Selbstrührer Zeiten weiß ich, dass wir Zuhause nie so sauber und keimfrei arbeiten können, wie das von professioneller Seite geschieht, u.a. deswegen habe ich es aufgegeben. Da fange ich nicht an gekaufte Produkte „umzutopfen“.

        Sehr schade, denn Instytutum hat einige interessante Produkte im Sortiment 🙁

  2. Oh, ich habe gerade vor paar Tagen bei Instytutum geguckt, ob es was Neues gibt und ich liebe auch Tiegel. Ich schätze, hier schlage ich zu. Aufgebraucht habe ich bisher alles von der Firma und das mache ich eigentlich sonst nie.

  3. Gab es die Seite nicht mal auf deutsch? Erst konnte ich vom Warenkorb nicht zur Kasse kommen, ich hab dann wild alles Mögliche gedrückt bis es klappte und der Code ist „ Warning: Coupon is either invalid, expired or reached it’s usage limit!“

      1. Bei mir zeigt es kein Land an, der Dollarbetrag ist umgerechnet etwas höher und der Versand kostet 10 Euro. Ich überlege, ob das ein Zeichen ist und nicht für mich bestimmt.

  4. Guten Morgen,
    die Creme hört sich nicht schlecht an, ja- aber wie oben schon mal jemand schrieb, ich kauf nix mehr im Tiegel. Bei einer Creme für 80€ sollte ein Spender wohl drin sein. Und die Farbe hätten sie sich auch schenken können. Von daher leider durchgefallen.
    Dir eine schöne neue Woche!
    Lieber Gruß

  5. Huhu!
    Also wenn du weiter so machst , mit Rabatten und Co , dann lese ich bei dir nicht mehr !! ( lach )
    Ich hatte dort schon destöfteren bestellt , Creme fand ich bisher aber keine so richtig toll . Ob ich diese mal versuche ? Übrigens finde ich Tiegel gut !
    Ich mach´s mal vom Versand abhängig , UPS finde ich nämlich richtig blöd .
    liebe grüße dajana

  6. Liebe Irit,
    danke für deinen interessanten Testbericht.
    Eine Frage: nimmst du die Creme deswegen nachts, weil sie dir für tagsüber zu reichhaltig ist?
    Viele Grüße
    Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.