Was ihr schon immer mal sagen oder fragen wolltet #141021

Weiter geht es mit „eurem“ Donnerstag und dem bunten Themenmix, den einzig und allein ihr bestimmt.

Wie funktioniert der Donnerstag?

Fragen, schöne Dinge und Erlebnisse, Probleme und auch Lösungen – hier kann jede*r zu wirklich allem fragen und schreiben. Sei es – naheliegend – zu einem Pflegeprodukt oder auch Bezugsquellen dazu und natürlich zu allem rund um ein schönes Leben. Von Essen und Trinken über DIY Projekte, Erfahrungswerte anderer Leserinnen zu Lebenssituationen, Musik- und Buchtipps und so weiter und so weiter. Ich möchte ein offenes Austauschforum, bei dem man über wirklich alles reden kann. UND… bei dem ich auch mal fragen kann, ich bin zwar eine Klugscheißerin, aber definitiv nicht allwissend.

Noch eine Anmerkung: hier gibt es viele Leserinnen, die schon lange mitschreiben und „man kennt sich“. Wer also in einer schwierigen Situation steckt und sich etwas von der Seele schreiben möchte, kann das gerne auch anonym unter einem anderen Namen machen. Erstkommentare muss ich freischalten (Schutz vor Spam), aber das ist ja kein Problem.

Anmerkungen bzw. „Regeln“

Wie bekannt lege ich großen Wert auf einen freundlichen und wertschätzenden Umgang miteinander und das ziehe ich seit elf Jahren durch. Alles, was meiner Meinung nach vom Inhalt oder Ton her nicht darunter fällt, wird gelöscht. Das bedeutet nicht, dass hier alles rosarotes Einhornland ist, ganz im Gegenteil: es gibt oft kontroverse Diskussionen. Jede*r darf seine Meinung schreiben. Wichtig ist mir, dass es dabei um die Inhalte geht und ich erwarte eine angemessene Formulierung. Jeglicher Kommentar, den man im realen Leben wildfremden Leuten (hoffentlich nicht) ins Gesicht sagen würde, wird gelöscht.

Ich freue mich auf eure Fragen, Antworten und Meinungen!

43 Meinungen zu “Was ihr schon immer mal sagen oder fragen wolltet #141021

  1. Guten Morgen,

    Sollte der Donnerstag. Ist nur 1 x im Monat statt finden ?
    Ich finde es super wenn es jede Woche den freien Diskussions Donnerstag gibt
    Liebe Grüße
    Simone

  2. So nun zu meiner eigentlichen Frage.

    Da ich ja gerade auf dem „weniger ist mehr“ Trip bin überlege ich ob es reicht wenn ich anstatt täglich Retinaid und AHA nur noch jeden 2. Tag Retinaid im Wechsel mit den tollen Pads mit AHA und BHA nehme, die von Instytutum , oder sollte man täglich Retinol anwenden damit es wirken kann ?
    Und was mir bis heute noch nicht klar ist, ist es unbedingt nötig einen Toner nach der Reinigung , also somit vor dem Retinaid oder BHA anzuwenden oder könnte man diese Produkte auch direkt nach der Reinigung ohne Toner verwenden ?
    Ich frage das eigentlich für meinen Mann, ich nehme immer einen Toner aber ihm wäre es natürlich weniger lieber , bin ja schon froh das er überhaupt das ganze Pflegeritual mit macht , doch er soll ja auch von meinem neuen Trip

    …weniger ist mehr …profitieren, daher die Überlegung eventuell den Toner weg zu lassen und wie gesagt die anderen beiden Produkte nur noch im Wechsel, also ein Abend Retinaid und den anderen dann die Pads
    Liebe Grüße
    Simone

    1. Guten Morgen,
      so pauschal kann man das alles gar nicht beantworten.
      Zum Toner:
      Wenn du einen sauer eingestellten Toner hast, dann verwenden ihn ja viele um den PH Wert der Haut zusätzlich abzusenken.
      Das wäre dann vor AHA/BHA Pads sinnvoll.
      Ansonsten verstärkt der Toner,alleine durch seine Feuchtigkeit, die Aufnahmen der darauffolgenden Produkte.
      Viele Toner enthalten aber ja auch Wirkstoffe, es ist wirklich ganz unterschiedlich.
      Es kommt immer auf das Produkt an und was man damit erreichen möchte.
      Ich persönlich bin ja ein Vitamin A Fan und würde immer versuchen das Vitamin A Produkt ( Retinaid) täglich zu benutzen.
      Liebe Grüße Christina

      1. Liebe Christina,

        ich würde Dir sehr gerne ein paar Fragen bzgl. Vit. A stellen, habe schon beim Kaiser fleißig alles gelesen, was du geschrieben hast. Da das aber zunehmend individueller wird, würde ich dich gerne persönlich anschreiben. Wenn das für dich in Ordnung ist, könnte Irit uns vielleicht verbandeln?

        LG, Wally

        1. Sehr gerne Wally!
          Irit darf meinen Kontakt an dich weiter leiten.
          Ich bin aber auch nur ein Hautpflege Junkie!
          Ich kann nur persönliche Erfahrungen austauschen!
          Ich habe ab Morgen Urlaub und bin richtig im Stress heute, sonst hätte ich noch mehr geschrieben.
          Liebe Grüße Christina

  3. Guten Morgen,
    ich wollte kurz meine Erfahrungen zu deinen Haarpflegetipps von vor einigen Wochen teilen, Irit.

    Ich habe bei der Naturseifenmanufaktur eine kleine Auswahl bestellt und mich ehr über das sorgfältig und kompakt gepackte Päckchen gefreut 🙂
    Neben ein paar Shampoos habe ich auch die Sheasahne (in „pur“) mitbestellt und die finde ich wirklich großartig: mit reiner Sheabutter bin ich nie zurechtgekommen, aber diese Mischung funktioniert wunderbar an den sehr trockenen Stellen (Hände über Nacht, Ellenbogen und vor allem Schienbeine).
    Mit deinem geliebten Zitronenshampoo komme ich nicht so klar, es lässt sich kaum aufschäumen und daher nur sehr schwer verteilen. Das kenne ich von anderen festen Shampoos nicht so extrem. Mal sehen, ob das bei den anderen besser klappt.

    Die 3-Minuten-Haarkur (oder Spülung?) von Pantene finde ich super, genau wie du es sagt: entwirrt gut, fettet aber überhaupt nicht. Hätte ich ohne deine Empfehlung nie in die Hand genommen. Also merci 🙂

    LG
    Julia

    1. Hi Julia, das habe ich bei dem Zitronenshampoo auch manchmal, ich glaube, es ist dann zu trocken. Beim ersten Einseifen kaum Schaum, beim zweiten reichlich. Und wenn ich mal nach ein oder zwei Tagen wasche, auch kein Problem.

      1. Meinst du mit „beim ersten“ bzw. „zweiten Einseifen“ die erste Benutzung oder schäumst du doppelt beim Waschen? Bei letzterem habe ich beim zweiten Durchgang auch keine Probleme mit der Schaummenge, aber auf die zweite Runde habe ich keine Lust…

        @Anna: das Karite-Shampoo ohne Duft habe ich auch bestellt, bin schon gespannt. Dass die festen nicht so intensiv schäumen wie das flüssige Shampoo aus der Flasche, kenne ich schon. Ich benutze Shampoo Bars schon seit ein paar Jahren, musste mich aber auch umstellen.
        Die Sheasahne ist toll, oder? Kaufe ich sicher nach, auch wenn ich mit dem Topf vermutlich gut durch den Winter komme….

        LG
        Julia

    2. Hallo Julia,
      ich hatte mir auch eine Auswahl an festen Shampoos bestellt, sowie auch die Sheabuttersahne. Anfangs hatte ich auch das Gefühl, dass es nicht so gut schäumt, ich hatte die ohne Duft mit Karite. Aber das war nur am Anfang so. Vielleicht schäumen die Seifen auch nicht so wie das flüssige Shampoo. Aber dafür habe ich kein Kopfhautjucken mehr, ich musste immer wieder wechseln. Ich habe nun Lavendel im Moment. Auch super und meine Haare glänzen wie Bolle, ich glaube ich werde keine Anderen mehr nutzen.
      Die Butter fand ich auch Klasse, wenn meine Haut mal wieder zickt und spannt!

  4. Guten Morgen,
    ich möchte gern einen Serpentinen teilen. Auf Disney+/Hulu läuft gerade ‚Only Murders in the Building‘.
    Gefällt Sohn und Tochter und mir sowieso. Leichte Unterhaltung, mit Martin Short, Steve Martin und Selena Gomez. Unerwartete Kombination, die für mich gut zusammen passt.
    LG
    Edith

    1. Hi Edith, ich bin auch Riesenfan. Jede Folge ist wie eine Wundertüte. Und die Drei sind einfach fantastisch zusammen, vor allem Martin Short.

    1. Bislang hatte man jedes Jahr irgendeine neue Version von Vert raus gebracht. Wenn ich die letzten 10 Jahre vergleiche, spätestens nach 4-5 Jahren kamen sie wieder auf die alte Version zurück. Verbene ist ziemlich ähnlich und erhältlich.

  5. Und noch eine Frage in die Runde: Lisa Eldridge mit neuen Farben… ich werde morgen auf jeden Fall Lipliner zu meinem geliebten Velvet Jazz bestellen und vielleicht noch den Velvet Myth samt Liner. Oder Cinnabar? Schwierig. Und ich bin gespannt auf die Foundation. Die Blushes gibt es nicht mehr??

    1. Hallo Irit,
      ich habe es auch schon gelesen. Ich werde auch noch 1 oder 2 Lipliner bestellen. Die Foundation würde ich auch gerne probieren. Den Blush scheint es wirklich nicht mehr zu geben, schaue immer mal wieder vorbei. Schade ich hätte sie gerne probiert!
      LG Anna

    2. Ich bin ein Opfer. Ich will die Foundation. Obwohl ich mit meiner sauteuren von Chanel (ja, die die einen dreistelligen Betrag kostet, so what) total zufrieden bin und keine neue brauche. Aber ich mag bisher alle Produkte von Lisa, da muss ich die auch noch probieren.
      Ich warte aber erstmal ihre Videos ab, aber der Cinnabar lacht mich auch sehr an.

    3. Yep, definitiv Cinnebar. Und Nachschub für Muse. Und dann bin ich noch hin- und hergerissen wegen Dragon und Blush lightly. Der Verstand sagt ja, dass mir Blush lightly etwas zu bläulich sein könnte und Dragon wahrscheinlich zu grell, aber dass muss ich bis morgen abend noch mantra-artig wiederholen, damit es was nützt 😂.
      Bei den Linern bin ich noch nicht richtig entschlossen: die sind relativ weich und cremig und verbrauchen sich daher rasend schnell. Toller Tragekomfort, aber ich war dauernd am anspitzen.
      Bei Gloss bin ich ja zum Glück völlig raus… Aber ich warte sehnsüchtig auf die Foundation….
      Die Blushes sollen wohl nächstes Jahr wieder kommen, habe ich gelesen (‚not this side of the holiday season…‘). Aber da bin ich noch Jahre versorgt- die halten im Gegensatz zum Liner ewig. Ich hab die jetzt alle umgefüllt, weil die Verpackung nicht ganz so stabil war. So aus dem Töpfchen heraus kann man auch besser portionieren.

      1. Oho, wenn die Lipliner so cremig weich sind, sind sie genau richtig für mich 🙂 Ich trage sie gern mehr oder weniger flächig auf den Lippen und gehe mit einem Ligloss drüber.

      2. Trocknen dir die umgefüllten Lisa Blushes nicht aus?
        Das waren meine Bedenken, sonst hätte ich auch umgefüllt, aber so bekomme ich nichts vorne aus der Tube heraus, alles quillt hinten am Falz raus…

        1. Das Risiko gehe ich ein. Bei 2 von 3 Blushes ist die Falz kaputt gegangen, war also sowieso offen und dadurch halt auch nicht transportabel (und schon gar nicht portionierbar). Bisher geht es gut. Erstaunlicherweise komme ich auch super mit dem Blush zurecht. Ich war bisher immer Fraktion Puder-Blush, aber die Creme geht auch. Ich tupfe ein bisschen Farbe mit den Fingern ins Gesicht und verteile dann mit dem Beautyblender.
          Ich liebe die Highlighter. Ich nutze die auch über der Foundation und das geht ganz flott- auftupfen und fertig (aber vielleicht mache ich es mir auch zu einfach…. 😂)

          1. Vielen Dank, ich potte dann auch mal um, jetzt steht er bloss nutzlos herum. Mit einem Beautyschwamm habe ich es noch gar nicht probiert, nur mit den Fingern und einem Pinsel.
            Ich bin nochmal in mich gegangen und nein, ich bleibe standhaft und kaufe nichts. Alle Farben die ich mag, habe ich und die die ich will, würde viel zu selten tragen und Ersatz habe ich ja…

            1. das ist ja ein Ding – ich fand die ja viel zu fest, vermutlich hält die Tube das nicht aus. Ich vermute, es gibt dann nächstes Jahr welche mit verbesserter Konsistenz, da wäre ich dann durchaus wieder dabei

              Habe vorhin einen neuen Velvet Jazz + 2 Lipliner und Velvet Cinnabar + Lipliner bestellt und bin schon sehr gespannt. Auch auf die Foundationsamples (und trickreich wie ich bin habe ich auf zwei Bestellungen aufgeteilt… mehr Foundation)

              1. Ich denke auch dass die Verpackung und die Konsistenz der Blushes verbessert wird, denn dass der Falz den Druck den man teilweise (nicht bei allen Farben) aufbauen muss, nicht halten kann, ist ja bei einigen passiert.
                Velvet Cinnabar ist nach gefühlt einer Stunde out of stock gewesen, Liner und Gloss folgten nach. Da hat sie mal wieder voll den Geschmack getroffen. Auch sonst sind schon einige neue Farben nicht mehr zu haben.

                Die Shade Range ihrer Foundation ist schon beeindruckend, was bei ihr Medium ist, ist oft schon kaum als dunkelste Farbe zu finden.

        2. Mein Tip: verschlossene Tube kurz unter warmes Wasser halten und ein bisschen drücken. Dann wird der Inhalt weich und vermischt sich wieder gut. Mache ich alle paar Wochen.

    4. Ich habe 10 Lippenstifte, 3 Glosse, 1 Liner, 1 Highlighter, 1 Blush (der ging kaputt und wurde erstattet), 4 Täschchen und das Sweatshirt von Lisa. Aber ich glaube dieses mal passe ich vielleicht.
      Einzig Dragon interessiert mich plötzlich, aber siehe da, ich habe in der Tat 3 ähnliche Farben zu Hause, allerdings ist die Textur und die Haltbarkeit der Velvets schon super.
      Cinnebar ist auch wunderschön, aber ich möchte keine weiteren dunklen Lippenstifte mehr. Am besten gefällt mit Decade, das ist so eine traumhafte und einzigartige Farbe, noch dazu steht sie mir wunderbar. Blush ist auch eine tolle Farbe.

      Liner trage ich kaum noch, obwohl ich früher immer einen trug, weiss auch nicht warum.

      Die Lisa Glosse trage ich leider auch zu wenig, aber jetzt vielleicht im Winter zu Hause, da sie wirklich ganz toll pflegen.

      Der Highlighter ist wunderwunderschön, aber es dauert bis ich ihn eingearbeitet habe, ich trage ihn über der Foundation.

      Mit dem Blush bin ich nicht zurechtgekommen, aber meiner war irgendwie zu dickflüssig und kam fast nicht aus der Tube, beim Herausdrücken ist hinten der Falz kaputt gegangen.

      Die Foundations kommen erst später, dafür kann man sich bei der jetzigen Bestellung Samples mitbestellen, das ist natürlich sehr praktisch.

      Hmmm, ich habe noch ein paar Stündchen zum Überlegen…

    5. Ich besitze Fawn, Muse und Velvet Dragon, sowie den Muse Liner und Gloss aus dem letzten Jahr. Ich habe jetzt mit Cinnabar – ich hoffe, der geht Richtung MAC Chili – und Affair zugeschlagen und die dazu passenden Liner gekauft. Und ich MUSSTE mir nochmal einen Muse Gloss kaufen, weil der Gloss der beste ever ist, obwohl ich normalerweise keine Glosse mag, denn er ist seehr pflegend und cremig.

  6. Hallo, was sind eure Stylingtipps für kurzes feines welliges Haar.

    Bin sonst eine stille Leserin und finde die Idee mit dem Donnerstag richtig super.

    DANKE Irit für den tollen Blog!

    1. Moin,
      Haare sind mein Beruf und deswegen schreibe ich dazu eigentlich nie etwas.
      Du fragst allerdings nach Stylingtips und nicht nach Produkten.
      Das finde ich sehr gut!
      Im Allgemeinen kann man wirklich sagen, dass der Haarschnitt das A und O ist!!!!
      Viele Probleme mit Haaren lassen sich durch einen guten, auf das Haar und den Kunden, abgestimmten Schnitt lösen!
      Mit dem Schnitt kann man Volumen aufbauen oder reduzieren.
      Mit dem Schnitt kann man Proportionen verändern.
      Mit dem Schnitt steht und fällt das Styling.
      Mein Tipp:
      Suche dir einen guten Friseur, der auf deine Wünsche eingeht.
      Die Frage die ein guter Friseur sich wünscht, ist:
      Was meinen Sie, was würden Sie bei mir machen und WARUM würden Sie das so machen?!
      Ein guter Friseur hat ein Auge für den Kunden.
      Dann solltest du auch Erklärungen dazu bekommen!
      Zum Beispiel:
      Wenn ich den Hinterkopf mehr abstufe, fällt es Ihnen zu Hause leichter etwas mehr Volumen aufzubauen……..
      Produkte sind so individuell, bei dem Einen ist es super, bei dem Anderen eine Katastrophe.
      Ich setzte immer voll auf meine handwerkliche Dienstleistung und das sollte ein Kunde auch!
      Liebe Grüße Christina

      1. Das kann ich 100% unterschreiben. Der Grund warum ich auch mit einem Shampoo für 0,99 € tolle Haare habe ist mein Friseur. Auch der Grund warum ich keine Stylingbürste besitze und dennoch immer frisch geföhnt aussehe. Er ist jeden Cent wert. Auch gehe ich alle 6 Wochen hin, eine bessere „Pflege“ kenne ich nicht.

    2. Hallo Nina,
      Feines welliges Haar habe ich auch. 🙂

      Die Frage ist: Was bedeutet kurz für Dich? Und wie soll das Ergebnis nachher sein?
      Wie Christina sagt: sprich am besten mit Deinem Friseur. Und nimm ein Foto mit, wie Du es Dir vorstellst. Dein Friseur kann Dir dann sagen, ob das mit Deinen Haaren geht und wenn ja wie 😉

      Ich habe es ca kinnlang bis schulterlang, weil länger so dünn aussieht (obwohl ich eine lange Wallemähne möchte *schnief*) und will es möglichst lockig und keine Arbeit damit haben – ich will nicht stundenlang morgens meine Haare über eine Rundbürste föhnen etc (auch wenn es toll aussieht, wenn meine Friseurin das macht 😉 ).
      Das bedeutet für mich: sanftes Volumen-Shampoo, immer eine Spülung und ca einmal die Woche eine Kur. Außerdem liebe ich als Leave In von Fructis die Aloe Vera Air-Dry Cream. Davon kommt etwas in die Handfläche, das knete ich kopfüber in die feuchten Längen und Spitzen und fertig ist der Lack.

      Viel Erfolg!
      LG Carina

  7. Schöne guten Abend ihr Lieben,
    ich möchte mich reduzieren und suche eine Möglichkeit auf das Festnetz zu verzichten, welches leider hier nicht so „modern“ funktioniert. Leider funktioniert die reine Handynutzung bei manchen Sachen auch nicht so toll. Ich weiß nicht, ob das an meinem Handyvertrag liegt (tmob….). Emails mit Anhang gehen manchmal nicht raus. Mit dem Lappi übers Handy ins Internet ist sooo langsam. Hat vielleicht jemand Ahnung davon und kann mir einen Tipp geben, wie ich mein Handy als Hotspot mit guter Leistung benutzen kann?

    1. Hallo Maggy, ich bin auch gerade dabei Festnetz abzuschaffen. Bin bei gleichem Anbieter und finde die Verbindung toll. Hast du schon mal die Geschwindigkeit gemessen? Lässt sich blitzschnell ermitteln. Sollten die Ergebnisse schlecht sein, ruft doch Telekom an und bespreche es. Du kannst download und upload messen, meine Werte waren anfangs ausbaufähig, Telekom hat es aber hinbekommen die Geschwindigkeit anzupassen. Ich streame jetzt Netflix und TV problemlos.

  8. Betrifft Haare und Seife
    Eure Probleme mit der Seife für die Haare kann daher kommen, dass eure Haare mit Rückständen der Flüssigshampoos gesättigt sind. Wenn diese Rückstände durch mehrmaliges Waschen mit Haarseife ausgewaschen sind, dann klappt es mit Haarseife ganz gut. Eine Möglichkeit wäre noch eine saure Rinse am Ende, was heißt, dass die letzte Spülung der Haare mit verdünntem Essig oder Zitronensaft erfolgt, was die Haare glatt, glänzend und kämmbar macht. Vor einiger Zeit wollte ich es auch mit Seife versuchen, was nicht klappte, die obigen Infos habe ich danach im Netz gefunden und es ist wirklich so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.