Das Experiment oben Produkt 1 unten Produkt 2

Lust auf ein Experiment? Pflege-Blindverkostung

Manchmal kann ich nicht glauben, was man so im Internet und in diesem Fall auf diversen Blogs so liest. Das hat mich einerseits geärgert, aber andererseits dachte ich mir: daraus mache ich ein Experiment.

Worum geht es?

Ich stelle euch zwei Hautpflegeprodukte (= Cremeartiges) vor – aber ohne Namen. Es gibt jeweils die INCI-Liste plus Bewertung von mir, ein Bild der Konsistenz sowie den Preis für 100 ml.

Und von euch möchte ich gerne wissen, welches Produkt ihr kaufen würdet.

Für beide gilt:

Ohne Farbstoffe, Parabene, Paraffine / Mineralöle, Parfum / Duftstoffe / ätherische Öle

Produkt Nr. 1

Preis: 16,50 Euro / 100 ml

INCI-Liste:

Aqua, Aloe Barbadensis Leaf Juice, Dicaprylyl Ether, Propanediol, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Glycerin, Decyl Oleate, C14-22 Alcohols, Panthenol, Glyceryl Caprylate, Allantoin, Behenyl Alcohol, Xanthan Gum, Tocopheryl Acetate, C12-20 Alkyl Glucoside, Potassium Cetyl Phosphate, Sclerotium Gum, Dipotassium Glycyrrhizate, Coco-glucoside, Coconut Alcohol, Caprylhydroxamic Acid, Betaine, Lecithin, Sodium Hydroxide, Tocopherol, Ascorbyl Palmitate, Citric Acid, Hydrogenated Palm Glycerides Citrate

Was sehen wir? Aloe Vera Saft, jede Menge Pflegendes (u.a. Dicaprylyl Ether, Propanediol, Mandelöl, Glycerin, Decyl Oleate)  und Wirkstoffe:

  • beruhigend: Panthenol, Allantoin, Dipotassium Glycyrrhizate (Süßholzwurzel)
  • pflegend: Betaine, Lecithin,
  • Antioxidantien: Tocopheryl Acetate, Tocopherol (beides Vitamin E), Ascorbyl Palmitate (Vitamin C Derivat)

Sowie das Tensid Coco-glucoside.

Wie ihr bemerkt, habe ich nicht alles auseinander gepflückt. Insgesamt für mich ein sehr pflegendes Produkt, man beachte aber auch, dass einige tolle Inhaltsstoffe (ab Betaine) erst nach dem Konservierungsmittel Caprylhydroxamic Acid kommen. Was aber nicht viel heißt, da man von den meisten Wirkstoffen nicht Massen bracuht, damit sie wirken. Für Laien wie mich schwierig zu beurteilen.

Insgesamt: habe ich gekauft und benutzt.

Produkt Nr. 2

Preis: 14,95 Euro / 100 ml

INCI:

Aqua, Caprylic/Capric Triglyceride, Pentylene Glycol, Glycerin, Squalane, Silica, Glyceryl Stearate Citrate, Cetearyl Alcohol, Butyrospermum Parkii Butter, Sucrose Stearate, Panthenol, Urea, Hydrogenated Phosphatidylcholine, Sodium Hyaluronate (Hyaluronsäure), Xanthan Gum, Sodium Stearoyl Glutamate, Magnesium Ascorbyl Phosphate, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil, Pichia/Resveratrol Ferment Extract, Ubiquinone, Ceramide NP, Citric Acid, Arginine

Was sehen wir hier? Wieder jede Menge Pflegendes ( Caprylic/Capric Triglyceride, Pentylene Glycol, Glycerin, Squalane, Cetearyl Alcohol, Butyrospermum Parkii Butter, Sucrose Stearate, Sonnenblumenöl) und Wirkstoffe:

  • beruhigend: Panthenol
  • pflegend: Urea, Hydrogenated Phosphatidylcholine, Hyaluronsäure, Cermaide NP
  • Antioxidantien: Magnesium Ascorbyl Phosphate (Vitamin C), Tocopherol (Vitamin E), Resveratrol, Ubiquinone (Q10)

Was fehlt? Konservierungsmittel, das wird vermutlich über das Pentylene Glycol (antibakterielle Wirkung) abgedeckt.

Im direkten Vergleich

Das Experiment oben Produkt 1 unten Produkt 2
Das Experiment: oben Produkt 1 unten Produkt 2

Beides ist eher eine Lotion als eine Creme, was ich persönlich ganz gerne mag.

Beide ziehen gut ein, wobei ich Produkt 1 bei der unmittelbaren Benutzung etwas reichhaltiger finde, es steht etwas länger auf der Haut. Nach einer Stunde ist das Hautgefühl aber sehr ähnlich.

Ich finde die Formulierung von Produkt Nr. 2 „cleaner“ und durchdachter, insbesondere gefällt mir die Liste an Wirkstoffen zur Stärkung der Hautbarriere. Produkt Nr. 1 ist besser aufgestellt bei beruhigenden Wirkstoffen, allerdings scheint mir die Dosierung arg niedrig.

Die Gretchenfrage

Was würdet ihr kaufen für eine empfindliche Gesichtshaut? Kommentiert es doch und idealerweise die Auflösung erst anschließend anklicken.

Die Auflösung

Ich mache es nochmal etwas spannend… einfach auf die Links klicken.

Produkt Nr. 1: der aktuelle Pflegehype

Produkt Nr. 2: einer meiner Klassiker

Überrascht?? Tja, das haben Experimente so an sich.

25 thoughts on “Lust auf ein Experiment? Pflege-Blindverkostung

  1. Frag mich nicht warum, aber ich würde Produkt Nr.2 kaufen. Die Inhaltsstoffe lesen sich für mich etwas „natürlicher“. Ich bin da ja kein Fachmann. So, und jetzt lese ich die Auflösung.

  2. Ich würde definitiv Nr.2 kaufen – mehr Feuchtigkeitsspender, mehr Aox, Hautbarrierestärkung durch Ceramide. Der „aktuelle Hype“ ist anscheinend an mir vorbeigegangen – er war mir gar kein Begriff.

  3. Ich würde ach Nr. 2 nehmen. Da „verstehe“ ich die Inhaltsstoffe, sie sagen mir auch alle zu.
    Nr. 2 ist für mich nicht so durchsichtig. Ich weiß auch nicht warum ein Tensid in einem Leave on Produkt ist. Soll es als Emulgator agieren?

  4. Ich bin auch spontan bei Nr. 2, da ich mehr Inhaltsstoffe davon kenne. Bei Nr. 1 müßte ich erst recherchieren oder ein aussagekräftiges Review lesen….

  5. An mir ist der Hype wohl auch vorbei gegangen, ich sehe es auch so: bei Produkt 2 verstehe ich die INCIs wenigstens, Produkt 1 sieht mir irgendwie weniger hochwertig formuliert aus und Palmöl mag ich nicht und Mandelöl vertrage ich nicht.
    Also würde ich auch eher zu deinem Klassiker greifen.

  6. Spannender Post! 😀
    Ich habe mir das supergehypte Reflora Skin (mikrobiomfreundliche Akutpflege) bestellt, das dort gehypt wurde, wo auch Balea gehypt wurde… ;-), mit dem Plan, das Omega+-Serum von PC damit zu ersetzen. Kostet nämlich nur halb so viel. Die Konsistenz ist nicht so elegant und etwas sticky, der Hautnährwert aber viiiel besser. Der Plan scheint aufzugehen, Langzeiturteil steht noch aus…

    1. Reflora Skin verwende ich seit 4 Tagen und bin absolut begeistert. Ich habe weder Neurodermitis, noch sonstige Hautprobleme, mich haben die Inhaltsstoffe angesprochen, sowie die leichte Konsistenz.
      Die Tube ist sehr un-sexy, um nicht zu sagen hässlich, aber der Inhalt macht alles mehr als wett.
      Auf jeden Fall einen Test wert 👍🏼

      1. @Isabelle: Gibt’s noch eine zweite Darreichungsform in der Tube? Ich habe nur einen Spender gefunden, ist das das, was du nutzt?
        Auch an mir ist das völlig vorbeigegangen.
        LG, Wally

        1. Mit Tube meinte ich diesen hässlichen weißen Spender mit der grünen Schrift. Es gibt nur diese Darreichungsform soweit ich weiß.
          Die Aufmachung wirkt „billig“ finde ich, aber es kommt bei diesem Pflegeprodukt auf den Inhalt an. Da sehe ich über den hässlich aufgemachten Spender hinweg.

          Schöne Ostern 🌼

            1. Ah, dankeschön. Ich hatte auch nichts anderes gefunden. Aber häßlich ist es, das ist wohl wahr. Na klar, es kommt (wie immer🙂) auf den Inhalt an, aber mitunter frage ich mich schon, wer sowas entwirft. Ich habe auch mein Highdroxyzeugs im Badezimmerschrank versteckt, finde ich genauso häßlich, und sieht auch genauso billig aus. Das ginge wirklich anders, wahrscheinlich sogar ohne viel Aufwand/Kosten. Mir würde es schon reichen, wenn es farblich dezent und in der Form klassisch wäre. Billiges Beispiel: The Ordinary, teures: Chanel.
              Schönen Ostermontag, liebe Grüße, Wally🌷

              1. Klar ist der Inhalt am wichtigsten, aber die Optik zählt für mich auch. Das tägliche Pflegeritual macht einfach mehr Freude, wenn ich mich auch optisch über die Produkte freue.
                Reflora darf auch nur deswegen bleiben, weil es meiner Haut tatsächlich richtig gut tut.

                1. Ja ganz sicher ist das so, über Geschmack kann man ja nicht streiten. Unterm Strich zählt der Inhalt, aber mehr Freude hat man mit einer schönen Verpackung schon.

                  LG, Wally

  7. Im Vergleich hätte ich mich auch für Nr. 2 entschieden, was lustig ist, denn Nr. 1 steht bei mir im Schrank und wartet auf den Test!

    Charmante Idee von dir, Irit. 😊

    Ich wünsche euch allen schöne Ostertage.
    Julia

  8. Interessante Idee, ich habe mir die Auflösung noch nicht angeschaut.
    Die INCI von Produkt 1 haben mir von Anfang an nicht zugesagt, klingt mir zu klebrig und reichhaltig ohne wirklich zu pflegen. Produkt 2 klingt besser, reichhaltige Komponenten aber dazu Silica. Ceramide find ich auch ansprechender.
    So, jetzt werde ich mir mal anschauen was dahinter steckt….

  9. Creme Nr. 2 würde ich empfehlen. Ich habe mich mit beiden Produkten bisher nicht beschäftigt, danke für die Inspiration. Frohe Ostern. Liebe Grüße
    Nancy 🙂

  10. Ich würde die Nr 2. nehmen, weil ich es nicht so reichhaltig mag. 😉
    Der „Hype“ ist an mir total vorbei gegangen – aber wenn ich mal was beruhigendes brauche nehme ich einfach Aloe Vera Gel 😉

    Danke für diesen Vergleich – sehr interessant.

  11. Creme 2 hat es mir angetan; ich musste sie einfach testen, habe also 2 Testgrößen bestellt und bin verliebt 😍
    Das wird meine neue Bodylotion. Duftet nach nichts, was mir wichtig ist bei Körperpflege Produkten, zieht superschnell ein und versorgt meine Haut mit ausreichend Feuchtigkeit.

    Danke Irit, für dieses Experiment. Die Lotion ist nicht besonders sexy, aber sie ist gut und nur das zählt am Ende.

    Schönen Sonntag
    Isabelle

    1. Liebe Isabelle, natürlich empfehle ich nur die BESTEN Sachen – und die Bodylotion steht auf meiner ewigen Bestenliste! Ich glaube niemand, der sie mal probiert hat, wollte danach noch etwas anderes…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.