Noch ein Nachtrag zu „Hinter den Kulissen“ (Teil 1)

Werbung! Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen.

Wie ihr euch sicher vorstellen könnt, kreist es in meinem Kopf und allmählich sinkt der aufgewirbelte Staub zu Boden und es kristallisiert sich eine Richtung heraus.

Es kam nämlich wie so oft: unverhofft.

Nach meinen Sommertestpleiten (SVR…) und allgemeinem unlustigen Zustand kam mein erstes Highlight mit der schon erwähnten Cremeprobe Anfang des Monats. Die mich letztendlich dazu gebracht hat, doch nochmal nachzudenken. Das Ergebnis war eindeutig. Ich möchte weitermachen, aber anders.

Denn wenn ich ehrlich bin: ich LIEBE es neue Beautyprodukte auszuprobieren.

Soweit waren meine Überlegungen ja schon gediehen und dann kamen weitere drei neue Produkte bei mir an. Und ich bin von allen dreien BEGEISTERT (nein, keine Cremes).

Dann kam nach zwei Monaten meine letzte Koreabestellung an: ein Ausfall, zwei Supertreffer (nein, auch keine Cremes – aber natürlich Seren…).

Dann kam ein Newsletter von Lisa Eldridge, neue Lippenstifte. Hach, die mag ich ja.

Ihr merkt es… ich bin wieder angefixt, wahrscheinlich brauchte ich nur eine Pause und auch ein paar Denkanstöße von euch, so schnell verschwindet eine Leidenschaft nicht.

Aber…

Die letzte Aussage relativiere ich. Ich habe bemerkt, dass ich immer kritischer werde, wenn es um neue Produkte geht. Der erwähnte Koreaausfall hätte mich vor einem Jahr vermutlich noch (in gewissem Rahmen) begeistert. Ich mag einfach keine Kompromisse mehr. Ihr erinnert euch vielleicht, dass ich bei dem einen oder anderen Review meine Anmerkungen hatte. Nein, dafür werde ich keine Zeit mehr aufwenden.

Ich schreibe dann lieber über perfekte Langzeitfavoriten wie am Montag über die Dayshade Cream, weil mir das in dem Moment gerade am Herzen liegt (und das hat auch den Vorteil, dass ich einfach Fotos aus dem Archiv zupfe und meine neuen Gedanken dazu niederschreibe).

Daher:

Teil 1 des neuen Blogkonzepts ist gefunden: weniger Produkte, weniger Reviews. Noch mehr aussieben und nur über die wirklichen Highlights berichten. Auch eher noch weniger Makeup. Und das wird AB JETZT umgesetzt. Habe ein paar Dinge abgesagt.

Diese Beiträge bleiben frei zugänglich. Wie, wo, was finanziert wird oder auch nicht, darüber denke ich dann noch nach, mal sehen.

Das wäre geschafft.

Auch wenn die Diskussion hin und her ging: eure vielen Kommentare am Wochenende waren eine Bereicherung. Danke.

Ein weiterer Teil des Blogkonzepts rotiert noch im Hinterkopf. Das muss auch noch weiter rotieren, bis es eine runde Sache wird. Aber es ist eine Richtung, die mir sehr gut gefällt und die nichts mit konventionellen Blogs zu tun hat. Wenn ich mich gefunden habe, gibt es Teil 2 dieses Posts. Und dann vermutlich noch Teil 3 und 4, so ein Blog ist ja ein komplexes Ding.

Soweit der Stand der Dinge.

PS: eine Leserin sprach mich darauf an, ob ich denn „Gefälligkeitsposts“ gemacht hätte (sprich: gutes Urteil gegen Geld). Nein, das habe ich nie gemacht. In zehn Jahren nicht. Jedes einzelne Produkt, dass ich hier für gut befunden habe, würde ich auch heute noch so besprechen. Was ja einer der Gründe ist, warum es hier oft den dritten Review zu demselben Produkt gibt. Außer meine Haut hat sich geändert.

31 Kommentare

Kommentieren →

Ich finde auch mehrere Beiträge über ein Produkt im Laufe der Zeit interessant, z.B. wenn es mit etwas Neuem zusammen perfekt funktioniert oder es einem wieder einfällt oder neu formuliert wurde. Wenn mich was interessiert, sind mir 3 Postings dazu noch zu wenig, dann will ich maximal davon lesen, wirklich ganz viel. Die Sachen sind ja teuer. Auch ganze Marken finde ich sehr interessant.

Dazu kommt: deine Haut wird steigendem Alter untypischer. Die meisten werden irgendwann mit mehr Trockenheit (lipidarm) zu tun haben. Paar Tipps in die Richtung zusätzlich finde ich hilfreich, ich lese besonders gern, was dir selbst zu reichhaltig ist. Hier werde ich mitunter auch in den Kommentaren fündig und bin da für jede Idee dankbar. Wenn sich die Haut verändert, ist man wieder neu auf der Suche und könnte da gut Orientierung brauchen. In Zukunft dürfte es einigen so gehen, nur mal so als Gedanke. 🙂

Ich würde gern mehr Gastbeiträge lesen und hänge vielen Kommentatorinnen an den Lippen. Da würde ich mir mal wünschen, jemand kann auch seine gesamte Philosophie zu einem Punkt erklären (Haut oder anderes Thema), ich bin da richtig süchtig nach Wissen und neuen Gedanken. Jasmin z.B. folge ich inzwischen auf Instagram, weil mir das hier immer noch zu wenig ist. Was mich auch interessiert: lustvolles und würdiges Älterwerden.
Ich kann den Jugendwahn nicht mehr ertragen, was ist jetzt möglich, ohne sich zu verbiegen, was ist erst jetzt richtig toll?
Ich kann es kaum sagen, aber ich liebe mein Alter wirklich. Es ist viel besser als ich früher immer dachte, uns treffen aber auch mehr Schicksalsschläge, die es zu verarbeiten gilt. Die Tiefe empfinde ich anders als früher.

Das jetzt aus meiner Perspektive. 🙂

Zum Thema Lipidarm, daran leide ich sehr im Winter. Ich probiere gerade das Calm Oil von Highdroxy aus indem ich es tropfenweise zu meinem Bioderma Atoderm Intensive Balsam gebe (meine übliche Gesichtspflege). Funktioniert gut und ich kann tagesaktuell anpassen ob ich nur einen oder vier Tropfen Öl dazugebe. In der Hand vermischen, auftragen, fertig 🙂 Bis jetzt funktioniert es gut, dieser Winter wird dann meine Belastungsprobe.

hm, an der Stelle brauche ich dann doch noch eine Gastautorin, die darüber vernünftig schreiben kann. Wenn ich die KOmbi aus Intensive Balm und Öl lese, sehe ich schon eine Fettschicht in meinem Gesicht, die langsam runtertropft 😀

Die Physiogel Calming Relief in reichhaltig habe ich oft vor der Atoderm benutzt. Letztes Jahr in Paris habe ich dann die Citypharma Apotheke gestürmt, dass war für mich wie ein Paradies – vermutlich das was für andere Ladies die örtliche Parfümerie ist. Und alles viel günstiger als bei uns. Da habe ich mich richtig eingedeckt mit Sachen, die ich gerne mal probieren wollte. Die Atoderm Serie hat meine leicht zu Neurodermitis neigende und Rosaceageplagte Haut gleich ins Herz geschlossen. Große Liebe, auch die Handcreme aus der Serie. Unter der Gesichtspflege dann das Hyaluron Serum von Bioderma mit einem Hauch Thermalwasserspray und ich bin für den Tag gerüstest 😀

Liebe Irit,
Es wird , es wird!!!!
Gut Ding will Weile haben.
Dein Grundgerüst steht, die Entscheidung zur Beitragsfreiheit finde ich gut !
Das nimmt dir Stress.
Alles Andere wird sich finden.
Ich freue mich auf alles was kommt von dir!
Man merkt wieder deine positive Energie!
Liebe Grüße Christina

Hallo Irit,

ich bin da ganz bei Dir, meine Pflege bekommt auch nur noch sehr selten Neuzugänge (nur bei Cleansern kann ich nie widerstehen) und wenn, dann meistens nur, wenn es ein neues Produkt gibt. Und Nachkaufen ist für mich viel befriedigender, als was neues kaufen. Das ist sowas wie „alles richtig gemacht“. Und ich versuche immer erst zu testen. Ist das nicht möglich, ist es eben nichts für mich.
Apropos Lippenstifte. Die von LL kann ich leider immer nur max. einmal auftragen, sonst werden meine Lippen zu spröde aber…..und alle Minimalisten und Puristen müssen hier mal kurz in die andere Richtung schauen…..die Hermes Lippenstifte …..
Die Farben, die Konsistenz, das Tragegefühl….. sie und ich are meant to be.

Zu spät, Du weisst genau, gehört is gehört (bzw. gelesen) *lol*
Hach, soooo schön.

Btw. habt ihr schon alle mitbekommen, dass Byredo jetzt Make-Up macht ? Ich liebe es, so schön designte Sachen zu sehen *schwärm*

Ich finde das neue Konzept gut. Wenige, wirklich gute Produkte vorstellen. Wen interessieren schon die schlechten?
Deine Beiträge kommen dann auch von Herzen. Du schreibst, wenn du Lust dazu hast und nicht weil du mußt.
Viele Grüße

Entscheidungs- und Findungsprozesse sind doch irre spannend… 🙂 Bei mir auch immer. Was da unterwegs so alles passiert, wenn man eine Weile damit herumgeht…

Lustvolles Älterwerden: Amen, Iridia!

Liebe Irit,

ich habe aufgrund einer schwierigen Situation heute erst gelesen, welchen Fragen du dich gerade stellst und in welchem Prozess du dich gerade befindest. Eine Teillösung scheinst du für dich auch schon gefunden zu haben. Es ist auch in puncto Pro und Kontra alles gesagt worden, da muss ich jetzt nicht noch Senf dazu geben. Ich möchte dir aber auch als jahrelange, meist stille Leserin, meinen Dank, Respekt und meine Treue aussprechen. Das hier ist ein ganz tolles Projekt mit wunderbaren Mitwirkenden und ich bin sehr froh, dass ich daran teilnehmen darf.
Ich habe in der Vergangenheit schon erlebt, dass eine von mir sehr geschätzte Bloggerin, die sehr viel Arbeit und Herzblut, auch echtes Knowhow in ihre Arbeit gesteckt hat, dies alles nicht mehr umsonst anbieten wollte und aus ihrem Blog einen Club gemacht hat, für dessen Beitritt man monatlich bezahlen muss. Ich spreche von der Modeflüsterin, die vielleicht einige hier kennen.
Ich wünsche dir, dass du deinen Weg findest und dieser sich am Ende für dich richtig anfühlt. Alles andere findet sich. Herzliche Grüße!

Liebe Irit

Du bist eine wunderbare Bloggerin! Jedes Mal, wenn ich deine Texte lese, fühle ich mich eingeladen, willkommen und dir verbunden. Seit Jahren bin ich deine treue und meistens eine stille Leserin, aber immer dankbar für deine Tipps, Hinweise und Produktbeschreibungen. Deine Schreibart mag ich sehr, du bringst es immer wieder auf den Punkt.

Es freut mich riesig, dass du deinen Blogg nicht aufgibst. Fühl dich frei, deinen Blogg so zu gestalten wie du es willst, denn ich bleib dir treu und wünsche dir weiterhin ganz viel Freude am Thema „Schöner leben!“ Herzliche Grüsse, Sandra

Irit, schön, dass es weitergeht, das freut mich sehr.

Auf die neuen Lippenstifte von Lisa freue ich mich auch schon. Im Sommer habe ich sogar die pinken, knalligen Farben gekauft und sie stehen mit wider Erwarten gut, aber ein bisschen abschwächen musste ich sie doch noch…
Ich hoffe, dass ich Decade nachkaufen kann, vielleicht noch Fawn.
Muse ist mir abgebrochen, aber ich kann ihn noch benützen.
So wie es ausschaut sind nun auch Liquids/Glosse oder was auch immer dabei.
Hermes ignoriere ich einfach mal, obwohl sie echt wunderschön aussehen…

Ähmm, schon bestellt in Blush und ein Gloss in Muse, dafür habe ich keine Nachkäufe gemacht…
Die Glosse sind nach 24 h Pre-Order schon alle ausverkauft, die gibt es nur noch im Blumen-Set.

ich habe mir nichts bestellt, ich bin kein großer Glossfan. Und ich habe ja drei Lippenstifte (Ribbon, Jazz und Skyscraper). Ich fand es schade, dass es nicht nochmal den Lippenstift in Go Lightly gab, den hätte ich mir sofort gekauft

Anscheinend soll Go Lightly im Frühjahr auch als Lippenstift wiederkommen…
Ich bin ja mal gespannt wie es mit den Bestellungen wird, wenn der Brexit durch ist.

Ich freue mich auch erstmal einfach über die Nachricht, dass es irgendwie weitergehen wird, das ist schön 🙂

Und das mit Byredo und Hermes, das hab ich jetzt gar nicht gelesen, lalalaaaaaaaaaaaaaaa………………

Eine tolle Lippenstiftkonsistenz in tollen Farben wäre ein Traum, allerdings hatte ich zwischendurch mal so viele Fehlkäufe, dass ich mich gar nicht mehr richtig an Höherpreisiges traue.

Liebe Irit,
sehr schön, dass es weiter geht.
Ich liebe die Mischung der Themen auf deinem Blog. Besonders aber deine ehrliche Meinung.
Gönn dir genug Pausen, damit der Spaß erhalten bleibt.
Liebe Grüße Lisa

Liebe Irit,….liebe Alle,

es wurde alles schon gesagt,……..ich fasse mich kurz: ich freue mich, dass dieser Blog weiter besteht,…..ich mag den Austausch mit Irit und all den anderen. 🤗😊

lg
angela*

Schreibe einen Kommentar