Korres Greek Yoghurt Pflegeserie

Achtung: Werbung! Lesen auf eigene Gefahr*

Ihr erinnert euch vielleicht, dass ich im letzten Jahr von der Korres Hydra-Biome Maske total begeistert war (bin ich übrigens immer noch). Kürzlich kam ein Päckchen bei mir an mit den neuen Produkten aus der „Greek Yoghurt“-Serie.

Formalkram

Wie immer sind alle Produkte auf der deutschen Korresseite (Link) zu bekommen, die Preise sind relativ günstig, zwischen 17 und 30 Euro.

Um es offen zu sagen: bei Korres bin ich in Sachen Hautpflege etwas zwiegespalten. Ab und an gibt es echte Perlen wie zum Beispiel die Black Pine-Serie oder der Vitamin C-Booster. Aber es gibt auch viele Dinge, die mich stören: Cremes immer im Tiegel (wobei.. habe gerade eine Creme im Spender entdeckt!), Duftstoffe in verschwenderischer Fülle und Alcohol denat. wird auch gerne mal benutzt. Schlimmstes Beispiel: ein Anti-Aging-Serum, die INCI-Liste fängt an mit Aqua und Alcohol denat. Das kann man auch anders machen.

Aber… hier hat Korres es mal anders gemacht!

In der Presseinfo stand:

Wenn das Mikrobiom der Haut aufgrund alltäglicher Stressfaktoren aus dem Gleichgewicht gerät und die Haut mit Trockenheit, Juckreiz, Irritationen und Rötungen reagiert, bietet die erste und einzige Linie mit echtem griechischem Joghurt durch eine Extradosis Prä- und Probiotika wohltuende Pflege und sofortige Beruhigung. Der innovative WaterPatch-Komplex versorgt durstige, empfindliche Haut 48 Stunden lang tiefenwirksam mit reichhaltiger Feuchtigkeit und hinterlässt sie prall, geschmeidig und mit gesundem Glow.

Zunächst mal ein Blick auf die einzelnen Produkte und – natürlich – meine Kaufempfehlungen.

Noch ein Hinweis: ich habe bei Beautypedia nachgeschaut und offensichtlich unterscheiden sich die Formulierungen für den US- und EU-Markt erheblich. das liegt zum Teil an unterschiedlichen Regelungen für die INCI-Listen, aber zum Teil sind die Inhaltsstoffe wirklich grundverschieden!

Korres Greek Yoghurt Waschcreme

Korres Greek Yoghurt Waschcreme

Bei Reinigungen bin ich grundsätzlich megamisstrauisch: habe ich ein Hautproblem, ist es in zwei Drittel der Fälle eine neue Reinigung, die einfach nicht zu meiner Haut passt.

Also zunächst mal ein Blick auf die Inhaltsstoffe:

AQUA/WATER/EAU, SODIUM COCOYLIS ETHIONATE, COCO-BETAINE, CETEARYL ALCOHOL, DISODIUM LAURYL SULFOSUCCINATE, ZEA MAYS (CORN) STARCH, GLYCERIN, COCAMIDOPROPYL BETAINE, SODIUM CHLORIDE, MAGNESIUM ALUMINUM SILICATE, SODIUM METHYL COCOYL TAURATE, GLYCERYL LAURATE, SCLEROTIUM GUM, ALPHA-GLUCAN OLIGOSACCHARIDE, AMARANTHUS CAUDATUS SEED EXTRACT, CHLORELLA VULGARIS EXTRACT, CITRIC ACID, HYDROGENATED CASTOR OIL, HYDROLYZED RICE PROTEIN, LACTIC ACID, LACTIS PROTEINUM/WHEY PROTEIN/PROTÉINE DU LAIT, LACTOBACILLUS, LACTOSE, LAMINARIA DIGITATA EXTRACT, LONICERA CAPRIFOLIUM (HONEYSUCKLE) FLOWER EXTRACT, LONICERA JAPONICA (HONEYSUCKLE) FLOWER EXTRACT, MALTODEXTRIN, MARIS AQUA/SEA WATER/ EAU DE MER, PENTYLENE GLYCOL, PHENETHYL ALCOHOL, POLYMNIA SONCHIFOLIA ROOT JUICE, SACCHARIDE ISOMERATE, SODIUM COCOYL ALANINATE, SODIUM PHYTATE, TITANIUM DIOXIDE, YOGURT, YOGURT POWDER, PHENOXYETHANOL, SODIUM BENZOATE, PARFUM/FRAGRANCE.

Sieht gut aus – nur sehr sehr wenig Duft, milde Tenside, jede Menge Feuchtigkeitspender und beruhigende Zutaten.

Das kann ich so nach zweiwöchiger Nutzung bestätigen: die Haut wird gut gereinigt, Makeup verschwindet auch, brennt nicht in den Augen und die Haut ist nach dem Abtrocknen nicht „quietschsauber“ sprich: völlig ausgetrocknet.

Die Waschcreme wird auf der feuchten Haut aufgetragen, schäumt kaum, lässt sich gut verteilen und einfach abspülen.

Kurz gesagt: tolle Reinigung!!!

Korres Greek Yoghurt Probiotisches Serum

Korres Greek Yoghurt Probiotisches Serum

Das Serum hat mich (wie fast immer) am meisten interessiert.

Die Inhaltsstoffe lassen Gutes vermuten:

AQUA/WATER/EAU, GLYCERIN, PENTYLENE GLYCOL, PROPANEDIOL, ALGIN, ALPHA-GLUCAN OLIGOSACCHARIDE, AMMONIUM ACRYLOYLDIMETHYLTAURATE/VP COPOLYMER, ASCORBIC ACID, BISABOLOL, CAPRYLYL GLYCOL, CHLORELLA VULGARIS EXTRACT, DISODIUM PHOSPHATE, ETHYLHEXYLGLYCERIN, GLYCERYL ACRYLATE/ACRYLIC ACID COPOLYMER, GLYCERYL POLYACRYLATE, HELIANTHUS ANNUUS (SUNFLOWER) SEED OIL, HYDROLYZED SODIUM HYALURONATE, HYDROXYETHYLCELLULOSE, LACTIC ACID, LACTOBACILLUS, LACTOBACILLUS/ARUNDINARIA GIGANTEA FERMENT FILTRATE, LAMINARIA DIGITATA EXTRACT, LEUCONOSTOC/RADISH ROOT FERMENT FILTRATE, LONICERA CAPRIFOLIUM (HONEYSUCKLE) FLOWER EXTRACT, LONICERA JAPONICA (HONEYSUCKLE) FLOWER EXTRACT, MALTODEXTRIN, MARIS AQUA/SEA WATER/EAU DE MER, MENTHYL LACTATE, PHENETHYL ALCOHOL, POLYGLYCERYL-3 DIISOSTEARATE, POLYMNIA SONCHIFOLIA ROOT JUICE, POTASSIUM PHOSPHATE, PULLULAN, SACCHARIDE ISOMERATE, SALVIA HISPANICA SEED OIL, SERINE, SODIUM CARBOXYMETHYL BETA-GLUCAN, SODIUM HYALURONATE, SODIUM POLYACRYLATE, TETRASODIUM GLUTAMATE DIACETATE, TOCOPHEROL, TREHALOSE, UREA, YOGURT, YOGURT POWDER, ZINGIBER OFFICINALE (GINGER) ROOT EXTRACT, BENZYL ALCOHOL, PHENOXYETHANOL, PARFUM/FRAGRANCE.

Ja, beduftet (Phenethyl Alcohol und Parfum), aber gute Feuchtigkeitsspender, sehr viele beruhigende Zutaten – und erstaunlicherweise Joghurt und Joghurtpulver fast am Ende der Zutatenliste. Das hätte ich anders erwartet.

Das Serum selbst ist eher eine dünnflüssige Lotion und riecht sehr dezent (ich vermute, die Duftstoffe sollen schlicht den Eigengeruch abmildern) – und unerwartet wirksam! Aufgrund der Wetterkapriolen hatte ich mal wieder hier eine Rötung, da ein Pickelchen (vielleicht auch vom reichlich eingesetzten Sonnenschutz), naja, der normale Lauf der Dinge. Das Serum habe ich eine Woche lang kombiniert mit einer bewährten Creme benutzt und siehe da – cremiger, gleichmäßiger Teint. Pickelchen weg, Rötungen auch weitgehend (soweit möglich, ein paar bleiben immer). Die Feuchtigkeitswerte sind laut Messung top (manchmal am Abend über 40%!). da gibt es absolut nichts zu meckern.

Noch besser wurde es aber mit der hier:

Korres Greek Yoghurt Probiotische Feuchtigkeitscreme

Korres Greek Yoghurt Probiotische Feuchtigkeitscreme

Creme im Topf, naja. Ich bin da immer etwas zwiespältig. Einerseits mag ich es, in einen Cremetopf zu fassen. Andererseits weiß ich halt, dass aktive Inhaltsstoffe keine lange Halbwertzeit haben und die Bakterien an den Fingern sind halt da.

Die Inhaltsstoffe:

AQUA/WATER/EAU, PROPANEDIOL, GLYCERIN, SODIUM ACRYLATES COPOLYMER, C13-15 ALKANE, CAPRYLIC/CAPRIC/MYRISTIC/STEARIC TRIGLYCERIDE, COCO-CAPRYLATE, HEXYLDECYL STEARATE, PASSIFLORA INCARNATA SEED OIL, ALOE BARBADENSIS LEAF JUICE POWDER, ALGIN, ALPHA-GLUCAN OLIGOSACCHARIDE, ASCORBIC ACID, BEHENYL ALCOHOL, BISABOLOL, CAPRYLYLGLYCOL, CELLULOSE GUM, CETEARYL ALCOHOL, CHLORELLA VULGARIS EXTRACT, DISODIUM PHOSPHATE, GLYCERYL CAPRYLATE, GLYCERYL POLYACRYLATE, GLYCERYL STEARATE CITRATE, HYDROGENATED ETHYLHEXYL OLIVATE, HYDROGENATED OLIVE OIL UNSAPONIFIABLES, HYDROLYZED SODIUM HYALURONATE, LACTIC ACID, LACTOBACILLUS, LAMINARIA DIGITATA EXTRACT, LECITHIN, LONICERA CAPRIFOLIUM (HONEYSUCKLE) FLOWER EXTRACT, LONICERA JAPONICA (HONEYSUCKLE) FLOWER EXTRACT, MALTODEXTRIN, MARIS AQUA/SEA WATER/EAU DE MER, MENTHYL LACTATE, MICROCRYSTALLINE CELLULOSE, PANTHENOL, PENTYLENE GLYCOL, PHENETHYL ALCOHOL, POLYACRYLATE CROSSPOLYMER-6, POLYGLYCERYL-3 DIISOSTEARATE, POLYMNIA SONCHIFOLIA ROOT JUICE, POTASSIUM PHOSPHATE, PULLULAN, SACCHARIDE ISOMERATE, SALVIA HISPANICA SEED OIL, SERINE, SODIUM CARBOXYMETHYL BETA-GLUCAN, SODIUM HYALURONATE, TETRASODIUM GLUTAMATE DIACETATE, TOCOPHERYL ACETATE, TREHALOSE, TRIDECANE, UNDECANE, UREA, XANTHAN GUM, YOGURT, YOGURT POWDER, ZINGIBER OFFICINALE

So richtig groß ist der Unterschied zum Serum nicht – mehr Feuchtigkeit und Pflege, kein Parfum (aber wieder Phenethyl Alcohol). Ich würde mir noch mehr Antioxidantien wünschen, aber im Cremetopf wären die eh verschwendet.

Die Creme selbst hat eine etwas „rauhe“ Konsistenz, es ist keine supergefällig-geschmeidig-silikonige Formulierung. Lässt sich natürlich trotzdem einwandfrei verteilen – und zwar auch in sehr kleinen Mengen. Ich bin kein großartiger Cremebenutzer, vor allem morgens nicht, da muss ein Hauch unter dem Sonnenschutz reichen.

Wirkung: phantastisch! Die Haut ist glatt und prall und sieht gleichmäßig aus und ich bin SEHR begeistert.

Korres Greek Yoghurt Probiotisches Sleeping Facial

Korres Greek Yoghurt Probiotisches Sleeping Facial

Hier kann ich noch nicht viel sagen, die Creme ist mir momentan definitiv zu reichhaltig, die kommt im Herbst.

Aber die INCIs lassen auch Gutes vermuten:

AQUA/WATER/EAU, GLYCERIN, GLYCERYL STEARATE CITRATE, HEXYLDECYL STEARATE, TRIHEPTANOIN, BEHENYL ALCOHOL, GLYCERYL STEARATE, ISODECYL NEOPENTANOATE, HYDROGENATED PALM KERNEL GLYCERIDES, ACACIA DECURRENS/ JOJOBA/SUNFLOWER SEED WAX POLYGLYCERYL-3 ESTERS, LECITHIN, SIMMONDSIA CHINENSIS (JOJOBA) SEED OIL, ALOE BARBADENSIS LEAF JUICE POWDER, ACRYLATES/C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER, ALGIN, ALPHA-GLUCAN OLIGOSACCHARIDE, ASCORBIC ACID, ASCORBYL TETRAISOPALMITATE, BISABOLOL, CAPRYLYL GLYCOL, CETEARYL ALCOHOL, CHLORELLA VULGARIS EXTRACT, DISODIUM PHOSPHATE, DISTARCH PHOSPHATE, GALACTOARABINAN, GLYCERYL POLYACRYLATE, GLYCINE SOJA (SOYBEAN) OIL, GLYCINE SOJA (SOYBEAN) STEROLS, HYDROGENATED PALM GLYCERIDES, HYDROLYZED SODIUM HYALURONATE, HYDROXYETHYL ACRYLATE/SODIUM ACRYLOYLDIMETHYL TAURATE COPOLYMER, LACTIC ACID, LACTOBACILLUS, LAMINARIA DIGITATA EXTRACT, LONICERA CAPRIFOLIUM (HONEYSUCKLE) FLOWER EXTRACT, LONICERA JAPONICA (HONEYSUCKLE) FLOWER EXTRACT, MALTODEXTRIN, MARIS AQUA/SEA WATER/EAU DE MER, MENTHYL LACTATE, PANTHENOL, PENTYLENE GLYCOL, PHENETHYL ALCOHOL, POLYGLYCERYL-3 DIISOSTEARATE, POLYMNIA SONCHIFOLIA ROOT JUICE, POTASSIUM PHOSPHATE, PULLULAN, ROSMARINUS OFFICINALIS (ROSEMARY) LEAF EXTRACT, SACCHARIDE ISOMERATE, SALVIA HISPANICA SEED OIL, SERINE, SODIUM CARBOXYMETHYL BETA-GLUCAN, SODIUM HYALURONATE, SODIUM HYDROXIDE, TETRASODIUM GLUTAMATE DIACETATE, TOCOPHEROL, TOCOPHERYL ACETATE, TREHALOSE, UREA, XANTHAN GUM, YOGURT, YOGURT POWDER, ZINGIBER OFFICINALE (GINGER) ROOT EXTRACT, BENZYL ALCOHOL, PHENOXYETHANOL, SALICYLIC ACID, SORBIC ACID, PARFUM/FRAGRANCE

Beweisfoto!

Das Foto stammt vom letzten Sonntag, keine Schminke, kein Filter:

Ich bin aktuell SEHR zufrieden mit meiner Haut!

Meine Kauftipps

Korres Greek Yoghurt Probiotische Feuchtigkeitscreme Sleeping Facial

Wer eine neue Reinigung sucht und gerne etwas zum Abwaschen mag: die Waschcreme kann ich definitiv empfehlen.

In Sachen Pflege kommt es auf den Hauttyp an:

  • fettige Haut: das Serum reicht
  • Mischhaut: Serum und „normale“ Tagespflege
  • normale Haut: Serum und Sleeping Facial (kann man natürlich auch tagsüber benutzen!)
  • trockene Haut: es gibt auch noch eine reichhaltige Variante der Creme

Mein Serum ist schon deutlich geleert, das werde ich in jedem Fall nachkaufen.

Leider hatte es auch keine verbessernde Wirkung auf meine Reströtungen am Dekolleté – da muss jetzt wirklich der Laser ran.

Wer ist neugierig geworden???

*Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen. Mehr Informationen dazu gibt es hier

1 Kommentar

Kommentieren →

Warum müssen da mal wieder Acrylate und Duftstoffe drin sein? Echt schade. Ich nutze von Korres für die Nägel Gel Coat und Top Fiat sehr gerne (beides transparent).

Schreibe einen Kommentar