Augenbrauen laminieren

Achtung: Werbung! Lesen auf eigene Gefahr*

Mir was das Thema bis vor wenigen Wochen nicht bekannt – bis ich auf einen interessanten Blogpost (Link) stieß.

Was sind denn laminierte Augenbrauen?

In etwa dasselbe wie eine Wimpernwelle oder auch Dauerwelle: die Haare werden in die richtige Form oder Richtung gebracht und zwar in zwei Schritten (genau wie bei einer Dauerwelle): erst wird die innere „Haarstruktur“ aufgebrochen und dann in der neuen Form fixiert.

Das fand ich ausgesprochen interessant und warum sieht man hier:

Die Haare meiner rechten Augenbraue wachsen im hinteren Teil nach unten und absolut nichts hält sie weiter oben – sieht halt etwas schief aus.

Die etwas längere Aktion mit den Brauen…

Also habe ich vorm Urlaub zunächst mal gefärbt:

Die Farbe finde ich nach wie vor genial (Syoss Augenbrauenfarbe in Dunkelblond, schon öfter empfohlen).

Als nächste habe ich bei Amazon geforscht und eingekauft:

Es gab meistens nur riesige Sets mit den Röllchen für die Wimpern, das hier sind jeweils fünf Päckchen mit der Dauerwell- und Fixierflüssigkeit (Link zu Amazon, kein Affiliate). Alles eingepackt für den Urlaub und dann habe ich mich ans Werk gemacht – genau nach Anleitung vom anderen Blog.

Hier alle Utensilien:

Das Ganze funktioniert ziemlich einfach:

Man trägt mit der Spiralbürste Flüssigkeit Nr. 1 auf, bürstet ordentlich in Form (und schneidet ggf. zu lange Haare etwas ab).

Dann kommt Frischhaltefolie drauf, um alle Haare am Platz zu halten:

Ohne Worte.

Mit einem Waschlappen oder Wattepads wird Flüssigkeit Nr. 1 nach 10 bis 13 Minuten abgewischt. Dann wird es genauso mit Flüssigkeit Nr. 2 wiederholt. Abwaschen. Fertig.

Das Ergebnis

Äh, ja, das waren in meinem Fall angepappte Augenbrauen, die irgendwie arg künstlich wirken. Und das mit der Wuchsrichtung hatte ich noch nicht so ganz perfekt hinbekommen.

Das fand ich noch ganz ok, allerdings waren die Brauenhaare ausgesprochen merkwürdig, irgendwie borstig.

Das böse Erwachen kam am nächsten Morgen:

Es kräuselte vor sich hin. Und das wurde nicht besser, sondern immer schlimmer (wehe, hier lacht jemand!):

Und zu allem Überfluss hingen die Haare wieder runter.

Es kam aber noch schlimmer, denn mittlerweile sind die Hälfte der Haare irgendwie abgebrochen und der Rest kräuselt vor sich hin:

Und die Haare sind so störrisch, dass sie sich nicht in Form bringen lassen.

Und nun?

Zum Glück habe ich ziemlich wuchernde Brauen, ich vermute, in zwei bis drei Wochen ist der Spuk vorbei. Bis dahin einfach gelassen abwarten.

Zwischenzeitlich habe ich auch herausgefunden, was da schief gelaufen ist: ich habe eine Variante gekauft, die 3-5 Minuten drauf bleiben soll. Lesen hilft halt.

Ich werde das auf jeden Fall nochmal probieren, aber es mal ganz anders angehen:

  • ich werde nur den hinteren Teil der rechten Braue bearbeiten
  • keine Frischhaltefolie – ich will keine angepappten Augenbrauen.

Und dann kommt Teil 2…

Hat das schon mal jemand von euch gemacht oder machen lassen?

*Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen. Mehr Informationen dazu gibt es hier

26 Kommentare

Kommentieren →

Nie gehört, aber was du als arg künstlich (weil du es von Natur wohl nicht so hast) empfindest, gefällt mir großartig! Das eigene Auge ist halt was anderes gewöhnt.
Danach ist es allerdings eine Katastrophe, ohje.

Jetzt verstehe ich auch, warum du immer was Formendes für die Brauen gesucht hast. Bei mir sind die auch etwas durcheinander, aber durch den Brauenstift sieht man das weniger. Deine erste danach-Version finde ich allerdings so überzeugend, das ich ins Grübeln komme. Sowas möchte ich auch.

Ich finde auch das Ergebnis auf dem ersten Bild richtig toll. Vielleicht sieht man es als Aussenstehender wirklich anders.

Ich finde die „geshapten“ Augenbrauen extrem toll. Danach wird’s ja ganz gruselig. Oh mein Gott Du Ärmste. Das hält mich ehrlich gesagt davon ab es selbst auszuprobieren. Meine Augenbrauen sind nicht so füllig und wenn dann die Hälfte auch noch abbricht, ohh nein. Ich bin auf Deinen nächsten Versuch allerdings sehr gespannt. Liebe Grüße an alle :-)

ich denke, mir waren die Augenbrauen etwas zu platt – ansonsten fand ich die Form auch toll! Also eher ohne Frischhaltefolie…

Bitte nicht hauen, aber das letzte Foto ist irgendwie…hmmm, wie soll ich sagen🤭 Ich wollte auch nicht lachen, ehrlich…aber beim letzten Bild konnte ich mich nicht mehr zurück halten. Aber ich habe nur ein ganz bisschen geschmunzelt😄 Irit, halte durch. Bald ist alles wieder gut. Meine Augenbrauen sehen im Gegensatz zu deinen sehr ausgelichtet und verschieden aus. Bei einem Auge fehlt der äußere Teil fast ganz. Aber ich habe mir mal deinen Tipp ( Syoss in Dunkelblond ) notiert. Ich nehme immer schwarz, weil das Braun meiner Marke sehr rotstichig ist. Und ich bin ja blond und das Schwarz sieht weniger schlimm als das Braun aus. Immer wenn ich denke, das diese tätowierten Brauen ja ganz hübsch aussehen finde ich sie arg künstlich. Darum färbe ich wie du lieber alle 4 Wochen. Das sieht viel besser aus. Du bist sowieso eine tolle Frau. Danke, das du uns auch die ungeschminkte und reifere Ausstrahlung zeigst und nicht diesen zugekleisterten Blödsinn mitmachst, den vor allem die jungen Mädels verfallen sind. Wenn man da die Farbe abklopft, kommt oft ein wunderschönes und natürliches Gesicht mit schöner praller Haut und frischer Aussttrahlung hervor. Warum tun die sich das an?

alles prima, ich musste ja selber lachen… weil ich in Sachen Beauty vor nur ziemlich wenig fies bin. Geht dann auch schon mal schief…

Ich denke, in unserem Alter sollte man einfach genug Selbstbewusstsein haben, um auch mal die ungeschminkte Wahrheit zu zeigen. Ich möchte nur ungern mit anderen verwechselbar sein… dank 1cm Makeup

Danke für die ehrlichen Fotos!
Und ja ich musste auch lachen, sorry.
Ich wusste gar nicht, dass es so was gibt. SeitJahren kommt an meine Augenbrauen nur BB ran, früher ein Lidschatten und nun das Brow Kit, aber das sind auch gewöhnliche Lidschatten. Damit sieht es ganz ok aus, es ist aber kein Wachs oder ähnliches dabei.
Auf deinem 1. Bild ist es mir zu „künstlich“, ein bisschen natürlicher gefällt mir besser.
Viel Glück für deinen nächsten Versuch.

Liebe Irit, ich habe es wirklich versucht, aber beim letzten Bild war es mit der Selbstbeherrschung vorbei. Deine Augenbraue tut ihren Unmut nicht besonders diskret kund. ;-)
Mir ist das mal passiert, als ich zum ersten und einzigen Mal mit viel zu dunkler Farbe meine Augenbrauen gefärbt habe. Lass es mich mal so formulieren – dem Himmel sei Dank für Home Office und einen äußerst humorvollen Ehemann, der mich drei Wochen lang nur noch „Die dunkle Raupe des Grauens“ genannt hat.

mir ist das mal mit Augenbrauenfarbe von Refectocil passiert, ich hatte aubergine-lila Brauen. Ich sah aus wie Mephisto.

Raupe des Grauens gefällt mir D:)

…sorry, aber beim Kräusel-Foto musste ich lauthals lachen
Aber, ich fühle mit dir. Ich persönlich finde die Form auf dem Kurz-Danach Foto perfekt, jedoch würde ich die Farbe ein bisschen dezenter einsetzen.

Irit, ich habe noch eine Frage zum Syoss in Dunkelblond. Ist das ein kühler aschiger Ton oder hat es einen Rotstich? Liebe Grüße, Waldfee

Ich hab nur auf Youtube das passende Video dazu von James Welsh gesehen und auch er meinte es ist zunächst etwas platt. Mir scheint das ganze auch recht pflegeintensiv weil ähnlich wie bei dauergewellten Haar, die Haare dann eben etwas extra Pflege benötigen. Aber es sieht halt auch sehr gepflegt aus… Hier der Link zur weiteren Lektüre :)

https://youtu.be/EeakmEXznQo

Ich hab übrigens nicht gelacht und staune über diese verbreitete Reaktion. Ich dachte „autsch“! , war eher wie ein körperlicher Mit-Schmerz. Mir fehlt eindeutig der Abstand, darüber sollte ich mal länger nachdenken. :D Ich wünschte, ich könnte das auch bei einem missglückten Friseuerbesuch, wenn er mich betrifft. Alle Achtung vor allem vor dir, Irit. Klar, was soll man machen? Allerdings finde ich die „dunkle Raupe des Grauens“ sehr witzig.

Nochmal was zur Brauenform auf dem ersten Bild danach. Was mir daran so super gefällt, wird mir erst jetzt klar: es gibt dem Gesicht wirklich noch mal stärkere Struktur, die der Haut mit dem Nachlassen der Straffheit und auch dem Verblassen der Farben mit den Jahren verloren geht. Ich weiß nicht, ob jemand Greta Silver kennt, ich bin neulich bei youtube auf ein Video von ihr gestoßen. Ich orientiere mich ja gern an Älteren, weil die Reise nun mal dort hingeht. Die hat schon ganz weiße Haare und eine Schwarze Brille aus Stylegründen, die ihrem Gesicht tatsächlich mehr Ausdruck verleiht. Kontur zum Aufsetzen. Ich fand auch früher, blonden Frauen steht roter Lippenstift am besten, weil ein Kontrast dazu kommt, mir war nur nicht klar, das es das ist. Unsere Brauen sahen in der Jugend nicht nur dunkler aus, sondern in der Regel auch viel definierter. Vor paar Jahren gab es mal die Mode, die Brauen aufzuhellen und selbst ganz junge Frauen wirkten, weil damit auch die Form unsichtbar wurde, wie eine Mischung aus jung und uralt.
Mich beeindruckt dein Ergebnis extrem und mich hätte sehr interessiert, wie das und Lippenstift mit auch noch etwas Rouge zusammen ausgesehen hätte. Meiner Meinung nach werden Falten überschätzt, Konturen aber weit unterschätzt. Ich hab an deinem Beispiel gesehen, was da noch geht. Seit Jahren fällt mir bei älteren Frauen auf, was schmeichelt, sind sichtbare definierte Brauen und Lippenstift sowie etwas Rouge (womit auch definiert wird).
Ob die Falten haben, sehe ich gar nicht, der Blick wird auf auf was anderes gelenkt, weswegen vielen auch intensivfarbige Kleidung das erste Mal im Leben richtig gut steht. Das „Beige“ steht dafür. Wenn schon im Gesicht alles verblasst, kann Kleidung das verstärken.
Was mir an den Brauen gefällt: im Gegensatz zu Lippenstift bleiben die und wischen sich nicht ab und gerade jetzt in Maskenzeiten finde ich das äußerst attraktiv. Das war jetzt ein für mich sehr starker Impuls und Aha-Erlebnis.

Iridia 🙋‍♀️ Es war kein schadenfrohes Lachen…erst habe ich versucht, es mir zu verkneifen, aber es ging nicht anders. Ich musste doch grinsen. Ich denke, Irit hätte es nicht gezeigt, wenn sie nicht gewollt hätte. Liebe Grüße, Kathrin

ach, wenn ich über mich nicht lachen könnte, wäre das aber schlimm. Ist ja auch nichts wesentliches passiert

Aber mit den Farben, da hast du einen guten Punkt

Bin zwar etwas spät, aber ich schreibe trotzdem noch. Die Löckchen sind wirklich köstlich anzusehen, Respekt für deinen entspannten Umgang damit.
Ich färbe mir die Augenbrauen alle 8-10 Tage, da meine rechte Braue komplett grau/weiss ist (die linke ist nach wie vor dunkelbraun). Um alle Härchen einzufärben muss ich das Mittel mindestens fünf Minuten (,besser länger) drauf lassen und dabei lässt es sich nicht vermeiden, dass sich die Haut unter den Härchen mit färbt. Ich sehe dann kurzfristig aus wie Bert aus der Sesamstraße und mache das deshalb immer nur Abends. Vor dem Schlafengehen trage ich eine sehr fetthaltige Creme auf die Brauen, die dann über Nacht die meisten Farbpigmente aus der Haut rauslöst und am nächsten Morgen ist Bert dann wieder verschwunden… bis zum nächsten Färben.
Mein Mann hat immer großes Vergnügen an diesem Sesamstraße-Zustand, allerdings bin ich bis jetzt jeder Fotodokumentation erfolgreich ausgewichen.
LG Lisbeth

IRIT!!!! Was machst Du….??????? :-))))
Hast Du mal über ein professionelles Browlifting nachgedacht??
Ich drücke Dir doll die Daumen, dass sich der Wildwuchs über Deinen Augen bald bändigen lässt!!
Alles Liebe
Anja

nein, ehrlich gesagt ist mir das zu teuer – da muss ich ja alle zwei Wochen hin bei meinem Wildwuchs (apropos… es wird allmählich wieder). UNd ich mag damit nicht so viel Zeit verbringen

Einer der wenigen Terile die bei mir richtig gut sind, sind die Augenbrauen, die brauchen nur gelegentlich in Form bringen. Habe schwarze, dichte, schwungvolle Augenbraun und dein Ergebnis am Tag 1 finde ich toll! Danach schon etwas weniger ;-)
Microblading ist auch eine tolle etwas dauerhaftere Lösung
https://www.truemetics.com/wp-content/uploads/2019/05/mircoblading-in-dortmund-truemetics.jpeg
Ich mag schöne, kraftvolle geschwungene Wimpern, der aktuelle Trend mit richtig wuschig finde ich dagegen gar nicht schön. Flache Augenbrauen mag ich auch, alles was nicht dick und wuschig ausieht…manche Frauen sehen aus als ob sie Kopf haben nur um Augenbraun zu tragen…das ist dann nicht proportional zu dem Rest.

„h. Was mir daran so super gefällt, wird mir erst jetzt klar: es gibt dem Gesicht wirklich noch mal stärkere Struktur, die der Haut mit dem Nachlassen der Straffheit und auch dem Verblassen der Farben mit den Jahren verloren geht. “

Stimme ich dir zu! Genau das gefällt mir auch.

„Meiner Meinung nach werden Falten überschätzt, Konturen aber weit unterschätzt“

Auch wahr. Ich hätte übrigens viel lieber Falten als absackende Gesichtskonturen. Den genau das verändert das Gesicht viel mehr als Falten es je könnten.

Schreibe einen Kommentar