Keep Cool Soothe

Werbung! Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen.

Ein Mitbringsel von der K-Beauty Messe in Frankfurt im letzten Oktober waren ein paar Produkte aus der Soothe-Serie:

Keep Cool Soothe Toner Soothe Serum Soothe Lotion

Meine Haut ist eher empfindlich und neigt auch gerne mal zu Rötungen, von daher probiere ich immer gerne neue und beruhigende Produkte aus. Meine Flaschen sind mittlerweile schon deutlich leerer, ich kann verraten: die Sachen gefallen mir ausgesprochen gut!

Keep Cool kannte ich vorher überhaupt nicht (kein Wunder bei der Masse an K-Beauty), was definitiv eine Lücke war. Die Firma hat im Augenblick drei Linien: Grün / Soothe / Beruhigend, Blau / Ocean / Feuchtigkeit und Rosa / Shine / Brightening. Entwickelt werden die Produkte von Dermatologen, hergestellt wird alles in Korea.

Die Sachen sind meines Wissens in Deutschland noch nicht erhältlich, aber bei Yesstyle.

Bambus?

Der Hauptinhaltsstoff bei allen drei Produkten ist Bambus. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, ich hatte noch nie Produkte mit Bambus. Die Besonderheit von Bambus: er wirkt beruhigend auf die Haut, entzündungshemmend, feuchtigkeitsspendend und enthält auch noch Flavonoide (Antioxidantien). Ganz nach meinem Geschmack.

Keep Cool Soothe Toner

Wie ihr wisst, habe ich eine Schwäche für Toner, die reichlich Feuchtigkeit spenden, die Haut nach der Reinigung beruhigen und den natürlichen pH-Wert wieder herstellen.

Ein Blick auf die Inhaltsstoffe:

INCI: Bambusa Vulgaris Water (85%), Glycereth-26, Glycerin, Water, 1,2-Hexanediol, Hydroxyethyl Urea, Butylene Glycol, Sodium Hyaluronate, Polyglutamic Acid, Lonicera Japonica Flower Extract, Scutellaria Baicalensis Root Extract, Forsythia Suspensa Fruit Extract, Chamaecyparis Obtusa Leaf Extract, Thuja Orientalis Extract, Pinus Densiflora Extract, Bambusa Vulgaris Extract, Sodium Citrate, Citric Acid, Disodium EDTA

Sieht gut aus, oder? Reichlich Feuchtigkeitsspender, sehr viel Bambuswasser und weder Duftstoffe noch Alkohol und das Ganze mit einem pH-Wert von 5,5.

Mit anderen Worten: ein Träumchen. Der Toner riecht nach nichts speziellem, zieht schnell ein, hinterlässt keinen „fettigen“ Film und die Haut sieht toll aus.

Ich habe einen Sprühkopf auf die Flasche geschraubt, die mittlerweile leider halbleer ist. Viel benutzt in der letzten Zeit und ich denke, das sagt alles.

Noch leerer ist allerdings das hier:

Keep Cool Soothe Serum

Ein klares Serum, klebt nicht, zieht nicht ganz so schnell ein und wirkt extrem beruhigend. Ein Blick auf die Inhaltsstoffe verrät auch warum:

INCI: Bambusa Vulgaris Water (66%), Water, Butylene Glycol, Centella Asiatica Extract, Dipropylene Glycol, Glycerin, 1,2- Hexanediol, Panthenol, Cellulose Gum, Carbomer, Tromethamine, Allantoin, Polyglutamic Acid, Madecassoside, Sodium Hyaluronate, Asiaticoside, Lonicera Japonica (Honeysuckle) Flower Extract, Scutellaria Baicalensis Root Extract, Forsythia Suspensa Fruit Extract, Chamaecyparis Obtusa Leaf Extract, Thuja Orientalis Extract, Pinus Densiflora Leaf Extract, Bambusa Vulgaris Extract, Glyceryl Acrylate/Acrylicacid Copolymer, PVM/MA Copolymer, Disodium EDTA

Centella (4,5%), Panthenol, Allantoin, Madecassoside und zusätzlich Bambusextrakt. Dazu noch niedermolekulare Hyaluronsäure (wirkt langfristig). Und wieder ohne Duftstoffe und Alkohol.

Es ist einfach toll und in Sachen beruhigende Seren zusammen mit Paula’s Calm Serum (bisheriger Favorit) auf Platz 1 meiner persönlichen Liste.

Keep Cool Soothe Lotion

Auch hier: beruhigende Inhaltsstoffe, Feuchtigkeit, beruhigende Pflanzenextrakte.

INCI: Bambusa Vulgaris Water (51%), Water, Butylene Glycol, Cetyl Ethylhexanoate, 1,2-Hexanediol, Glycerin, Trehalose, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Cocos Nucifera (Coconut) Oil, Vincetoxicum Atratum Extract, Scutellaria Baicalensis Root Extract, Lonicera Japonica Flower Extract, Forsythia Suspensa Fruit Extract, Bambusa Vulgaris Extract, Pinus Densiflora Extract, Thuja Orientalis Extract, Chamaecyparis Obtusa Leaf Extract, Sodium Hyaluronate Crosspolymer, Hyaluronic Acid, Hydroxypropyltrimonium Hyaluronate, Sodium Hyaluronate, Hydrolyzed Hyaluronic Acid, Hydrolyzed Sodium Hyaluronate, Pentylene Glycol, Glyceryl Stearate Citrate, Polyglyceryl-3 Distearate, Cetearyl Alcohol, Carbomer, Tromethamine, Disodium EDTA

Obwohl die Lotion eher flüssig ist, ist sie nichts für fettige Haut – da merkt man Jojoba- und Kokosöl. Bei meiner Mischhaut passt es aber gut, insbesondere jetzt im Winter.

Gesamturteil: ein Megatipp für empfindliche Haut

Ich habe nur kurz zu den einzelnen Produkten geschrieben, aber sie hatten alle drei nach genau vier Tagen mein Herz gewonnen. Ich hatte irgendwo mal kurz von meinem „Unfall“ im Gesicht mit Arbutin geschrieben, ich vertrage es da einfach nicht. Die Haut war teilweise gerötet und gereizt, sah „ungleichmäßig“ aus und überhaupt nicht gut.

Also dachte ich mir: schauen wir mal, was die Soothe Serie kann. Richtig viel, nach den besagten vier Tagen schaute ich morgens in den Spiegel und die Rötungen waren weg, die Haut sah schön gleichmäßig „milchig“ aus und hatte sehr gute Feuchtigkeitswerte (abends immer noch 38%).

Das sind bei mir definitiv Nachkaufprodukte und zwar alle drei. Ich finde die Serie deutlich besser als Etude House Soon Jung oder The Saem Derma Plan. Sie sind einfach perfekt gemacht. Für trockene Haut gibt es auch noch eine Creme, außerdem eine Sheetmask und ein Reinigungswasser.

Keep Cool werde ich definitiv im Auge behalten und auch noch weitere Produkte (rosa Serie) testen.

Was meint ihr??

1 Kommentar

Kommentieren →

Liebe Irit,

Deine Beschreibungen sind so interessant, dass ich die Produkte am liebsten sofort bestellen moechte. Ich schwanke noch zwischen Neugier und Nachhaltigkeit. Mal sehen, wer gewinnt. 😉

Liebe Gruesse
Gabriele

Schreibe einen Kommentar