Mascara von Pat McGrath, Korres, Clarins und Maybelline

Achtung: Werbung! Lesen auf eigene Gefahr*

Irgendjemand hier, der Mascara nicht mag?? Ich teste unglaublich gerne Beautykram aller Art, aber Mascara ist einfach immer wieder faszinierend. Hier kommen vier, die (bei mir) richtig was können.

Mascara Maybelline Snapscara Clarins Wonder Perfect Mascara 4D Korres Drama Volume Mascara Pat McGrath FetishEyes Mascara

Mascara ist immer individuell, ich mag zum Beispiel keine Gummibürstchen (funktioniert nicht mit meinen Wimpern), ich brauche keinen Schwung, aber gerne Volumen und etwas Länge. Und ordentlich Farbe. Zu große Bürstchen mag ich nicht, auch nicht übertrieben dicke oder dünne. Die Textur soll weder zu feucht noch zu trocken sein.  Und BITTE keine Pandaaugen am Abend. Ihr seht… da gibt es sehr viele Dinge zu beachten.

Hier kommen die vier, die derzeit in meinem Schminkkoffer wohnen. Sie erfüllen alle die oben genannten Kriterien von mir.

Korres Drama Volume Mascara

Mascaravergleich Korres Drama Volume Mascara

Die kennt ihr schon, ich mag sie immer noch und werde sie definitiv auch nachkaufen. Ich komme gut mit dem Bürstchen klar, obwohl es schon relativ dick ist.

Preis: im Korres Onlineshop knapp 20 Euro (Link)

Was ich besonders mag: das ist DRAMA – trage ich allerdings nicht unbedingt jeden Tag

Minuspunkte. die unteren Wimpern lassen sich nur mühsam tuschen, weil das Bürstchen etwas dicker und größer ist

Mascaravergleich Korres Drama Volume Mascara Tragebild

Maybelline Snapscara

Mascaravergleich Mascara Maybelline Snapscara

Die hatte ich eigentlich nur wegen des ungewöhnlichen Farbtons Black Cherry gekauft. Später fiel mir dann auf, dass sie angeblich mit warmem Wasser zu entfernen ist. Stimmt definitiv nicht. Was aber stimmt ist das geschmeidige Volumen, die Wimpern sind nicht starr oder verklebt. Das Bürstchen ist gewöhnungsbedürftig, aber insgesamt gut zu benutzen.

Preis: 10 Euro

Was ich besonders mag: die einzige, die zwei Stunden schweißtreibendes Tanzen lebend übersteht. Und die Farbe.

Minuspunkte? Ist nicht gerade die Volumenkönigin. Man muss dreimal tuschen für dieses Ergebnis.

Mascaravergleich Mascara Maybelline Snapscara Tragebild

Clarins Wonder Perfect Mascara 4D

Mascaravergleich Clarins Wonder Perfect Mascara 4D

Die kam vor kurzem neu raus, ich war neugierig, denn die Supra Volume Mascara mag ich und besser geht ja immer. Versprochen wird Volumen, Länge, Schwung und Definition. Länge übrigens nicht nur unmittelbar, sondern der eingebaute Lash Boosting Complex soll das Wachstum fördern.

Preis: 29 Euro

Was ich besonders mag: perfekte Jeden-Tag-Mascara. Kann alles richtig gut, macht aber nichts davon im Übermaß (Stichwort Pornowimpern), was sich insbesondere gut zu rotem Lippenstift macht. Das Bild ist übrigens abends nach Arbeitstag und Flug nach Hause inkl. Nickerchen entstanden. Benutze ich derzeit sehr oft, weil sie aufgrund der schön geformten Bürste auch einfach im Handling ist.

Mascaravergleich Clarins Wonder Perfect Mascara 4D Tragebild

Pat McGrath FetishEyes Mascara

Mascaravergleich Pat McGrath FetishEyes Mascara

Ich hätte ja im Leben nichts von Pat McGrath bestellt – wenn es hier nicht so üble Anfixereien in den Kommentaren gäbe. Glücklicherweise, denn die Makeup-Produkte von Pat McGrath gehört zum Besten, was ich je benutzt habe. Die Mascara macht da keine Ausnahme: lange, geschwungene, dichte und tiefschwarze Wimpern. Außerdem kann man sie prima layern, also mehrfach übereinander auftragen für mehr Drama.

Preis: 26 Euro plus Versand und Zoll/Steuern (Bestellung auf der US-Website)

Was ich besonders mag: alles. Wenn es nicht den Minuspunkt gäbe, würde ich wohl nur noch diese benutzen.

Minuspunkte? Ich hasse diesen aufwändigen Beschaffungsprozess

Mascaravergleich Pat McGrath FetishEyes Mascara Tragebild

Das sind doch mal Wimpern!

Welche gefällt euch am besten? Und welche benutzt ihr derzeit?

Enthält Pressemuster!

*Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen. Mehr Informationen dazu gibt es hier

23 Kommentare

Kommentieren →

Hallo Irit,

das kommt genau richtig; ich bin auf der Suche nach einer guten Mscara. Nein, eigentlich habe ich schon eine „gute“ gefunden (Catrice), aber ich suche noch was besseres.
Die Clarins werde ich mir wohl mal anschauen und die Pat McGrath hört sich auch gut an. Allerdings geht es mir da so wie Dir: Ich hasse solche umständlichen Bestell- und Beschaffungsprozesse.
Kannst Du noch was zum Abschminkverhalten sagen? Insbesondere bei der Clarins? Da hast Du „nur“ bei der Snapscara was dazu geschrieben (habe ich schon öfter gehört, dass das nicht so der Bringer ist). Für mich ist das ein wichtiges Entscheidungskriterium.
Danke und einen schönen Tag – für Dich und alle anderen.
Steffi

alle Mascaras lassen sich gut entfernen (außer Snapscara) – das ist bei mir auch ein wichtiges Kriterium. Was mit Bioderma nicht runter geht, hat verloren

Hallo Irit,
ich nutze die Clarins Supra Volume und komme damit super klar. Zum Abschminken benutze ich dann Bioderma Sensbio H2O auf einem Wattepad und das funktioniert. Den Korres hatte ich auch, hatte aber auch das Problem mit den unteren Wimpern.
Welche ich gar nicht mochte, ist der Mascara von IT cosmetics, die ja auf allen möglichen Insta-Seiten gehypt wurde. Viel zu viel Produkt auf der Bürste, alles verklebt, einfach furchtbar.

Allerdings bin ich von den Pat McGrath voll angefixt und hoffe noch auf eine eventuelle Rabattaktion. Also wenn jemand was hört…
Liebe Grüße Denise

Bin immer sehr von der Maybelline Snapscara angetan danke für den Tipp! – und kann das nur bestätigen, was du schreibst. Macht bis zum Abend keine Pandaaugen, hält einiges aus – sogar Sport. Mit Wasser bekomme ich die aber definitiv nicht runter, mit Cliniques TTDO-Balm klappt es hingegen wunderbar. Stimmt allerdings, dass sie ein bisschen mehr Power haben könnte für den Wow-Effekt. Macht aber nüscht, tusche ich eben zweimal, allerdings ist die Ausgangslage auch gut. Sprich: Augenbrauen und Wimpern gehören zu dem, woran ich mal nichts auszusetzen habe.

Die Snapscara ist eine Tubing Mascara. Die bekommt man tatsächlich nur mit Wasser entfernt, da sie nicht aus Wachsen, sondern aus Polymeren bestehen. Daher schmieren/bröseln sie auch so selten und haften so gut. Zum Entfernen sollte man aber am besten warmes (!) Wasser benutzen. Am einfachsten geht es, wenn man einen Wattepad damit tränkt, in der Mitte teilt und dann je einen halben Pad auf die Augen legt. Dann kann man die Mascara i.d.R. ganz einfach von den Wimpern abstreifen.

Oh schade! Bei mir geht’s sie so in diesen kleinen „Plastik“bobbeln ab. Da sieht man mal wieder: nicht nur jede Haut ist anders, auch jede Wimper! 😄

Na super, Jasmin. Jetzt sitze ich hier und überlege, ob ich das in der von dir empfohlenen Variante teste. Jetzt gleich. Dann müssen aber meine SC und die teure Augencreme von Paula gleich mit dran glauben. Verdammt… was siegt jetzt? Neugier oder Geiz?^^ (Ich muss mal in mich gehen)

Okay, ich hab’s gestern Abend nochmal nach deiner Methode versucht, Jasmin. *räusper* Ich bleibe dann beim TTDO-Balm. Ja, ein Teil der Mascara bröselte runter, aber alles in allem war es eine nervige Wischerei mit unbefriedigendem Ergebnis und irgendwann war mein halbes Gesicht schwarz verschmiert u. ich hätte zig Wattepäds nutzen können/müssen. Nee, nee… das ist so nüscht für mich. ;)

Ich liebe die Snapscara und bei mir geht sie auch tiefenentspannt mit warmem Wattepad an. Viel besser als Clinique Lash Power oder Estée Lauder.

Tja, ich und Mascara, Reizthema! Irgendwie bin ich ein Kandidat, der bei den meisten Produkten nach kurzer Zeit Flecken unter den Augen hat. Die Snapscara allerdings hält bei mir ca. 18 Std. durch. Da ich immer mit Augenmakeupentferner arbeite, hatte ich noch nicht versucht sie mit Wasser runterzubekommen. Die von Clarins hatte ich auch schon mal, allerdings nicht diese neue. Da hab ich ´s nicht mal ins Büro geschafft und hatte sie unter den Augen. Egal, ob ich den Concealer abgepudert habe oder nicht.
Ich liebäugele ja noch mit der Korres, weiß aber nicht, ob ich es wagen soll. Bleibe bei der von Maybelline, wer weiß wie lang es die dann noch gibt. Dann geht das Spiel wieder von vorne los 🙄.

Ich komme mit diesen noppigen Gummibürsten auch nicht klar und kauf mir die Korres bei Rabattaktionen immer auf Vorrat. Das Schwarz kommt mir „schwärzer“ vor als bei anderen Blacks aller Art und in der Abgabe weniger „schmierig“ (Vulkanasche?!). Außerdem hält diese Mascara irgendwie ewig, während andere schon nach relativ kurzer Zeit schwächeln. Ab und zu zwei Tropfen Wasser rein — und weiter gehts :-)

Den mehrfachen Auftrag habe ich jedoch noch nie mit ein- und derselben Mascara hinbekommen! Wenn die Wimpern nach dem ersten Auftrag trocken sind, nehmen sie von derselben Mascara keine weitere Schicht an. Klingt unglaublich, is aber so. Deshalb arbeite ich mit drei verschiedenen: erster Auftrag Maybelline The Colossal, zweiter Korres, letztes Spitzenverlängern Catrice False Lashes.

Meine Wimpern sehen fast genauso aus wie deine, also nehme ich deine Mascara Tips gerne an! Ich benutze schon länger die blaue Tube von Essence in der Waterproof Version. Die hält ewig und macht tolles Volumen. Mit der Snapscara komme ich nicht soooo gut zurecht. Da bröselt alles und meine Augen tränen den ganzen Tag! Früher trug ich auch eine von Korres, wollte aber nicht ständig bestellen. Pat McGrath werde ich aber doch bestellen müssen!! Meine dicke Brille macht meine Augen ziemlich klein…da habe ich nichts gegen “pornowimpern”!😎

Hallo Irit,

da ich immer mit Pandaaugen zu kämpfen haben, funktionieren bei mir am besten die, die mit warmen Wasser entfernt werden. Meine liebste Mascara ist Sensai Lash Volumiser 38 Grad. Im Gegensatz zu ähnlichen Mascaras macht diese ganz tolle dichte und lange Wimpern.

Ich mag die Sensai auch gerne, aber nur für besondere Anlässe, da sie nur mit sehr sehr warmen! Wasser wirklich gut runtergeht. Dafür hält sie sogar in der Sauna!
Für jeden Tag benutze ich die Clinique Lash Power. Macht 2x aufgetragen natürliche Wimpern, keine Pandaaugen und die geht wirklich supereasy mit lauwarmen Wasser runter…
Die Korres habe ich mir auch gekauft, da ich hier angefixt wurde😜 kann sie aber aufgrund des grossen Bürstchens nur oben benutzen. Würde schöne Wimpern machen und tolle Farbe! jedoch bekomme ich leider schwarze Augenschatten im Lauf des Tages ..also Panda…Tusche daher meist noch eine Schicht mit Clinique drüber, damit sie nicht so abfärbt…
Ist immer wieder schön, hier zu Lesen und neue Sachen kennenzulernen. Danke Irit…😍

Hallo Irit,
ich verwende zur Zeit die SensaiColours 38° Lash Volumiser. Sie macht dicke Wimpern und geht selbst mit warmen Wasser schwer ab. Wie macht sich denn die Pat Mcgrath Mascara beim Abschminken ? Ist das auch eine tubing Mascara die man mit Wasser abbekommt oder ist sie fettlöslich ? Die Korres fand ich ja immer ganz toll, allerdings ist sie nichts bei tränenden Heuschnupfen-Augen.
LG Tina

Hallo Irit,
bin spät dran, aber das liegt daran, dass ich mir nach deinem Post die Snapscara besorgt und gleich getestet habe. Und teile deine Erfahrung: hält wirklich gut, krümelt auch nach langen Tagen nicht, Bürste ist gewöhnungsbedürftig und das Beste: bei mir geht sie mir warmen Wasser gut runter!

Toller Tipp, ich mag Tube-Mascaras nämlich sehr gerne. Alle anderen machen bei mir immer schreckliche Pandaaugen. Ich habe der roten von Loreal (die mit den zwei Bürstchen) lange nachgeweint. Aktuell benutze ich nach sehr vielen Versuchen die Roller Lash von Benefit, hält auch gut und macht irre lange Wimpern, ist mir aber für jeden Tag zu teuer!

LG
Julia

Schreibe einen Kommentar