Paula’s Choice Omega+ Complex Moisturizer

Achtung: Werbung! Lesen auf eigene Gefahr*

Fast schon Tradition: vor dem Beginn der Glamour Shopping Week natürlich mit Rabatt gibt es jede Menge Paula auf dem Blog, der Review zur neuen Paulacreme macht den Anfang. Am Mittwoch eine Liebeserklärung und dann kommen noch meine Lieblinge und meine persönliche Bestellliste.

Noch eine Creme?

Wie letzte Woche schon bemerkt bin ich derzeit etwas abgerückt von den Overnight Packs oder Masks und habe mich stattdessen mal bei den ganz normalen (Nacht-)Cremes umgeschaut.

Da kam im Winter das neueste Produkt von Paula genau richtig: der Omega+ Complex Moisturizer (50 ml kosten 36 Euro) ist gedacht für normale bis trockene und (da wurde es spannend) dehydrierte Haut. Ein wenig abschreckend fand ich die Bezeichnung „reichhaltige Nachtcreme“, andererseits habe ich mit dem Omega-Serum-Zwilling sehr gute Erfahrungen gemacht.

Was steckt drin?

Bei Paula ist die Liste der Inhaltsstoffe traditionell sehr lang und fast immer sind die Produkte sehr gut ausgewogen und decken ein breites Spektrum ab.

Paulas Choice Omega+ Complex Moisturizer

Auf der Website steht:

Die Omega+ Complex Nachtcreme ist eine reichhaltige Creme mit einem einzigartigen Mix an Omega-Fettsäuren, der trockene, fahle und dehydrierte Haut intensiv pflegt und regeneriert. Omega-reiche Chia- und Leinsamen spenden Feuchtigkeit, Antioxidantien aus Passionsfrucht & Guave beruhigen die Haut und Ceramide sorgen für einen ausgeglichenen Feuchtigkeitshaushalt.
Die Omega+ Complex Nachtcreme ist für alle Hauttypen geeignet, kann aber ganz besonders trockene, dehydrierte Haut, die Zeichen von Hautalterung zeigt, deutlich verbessern. Auch für empfindliche und/oder strapazierte Haut ist sie gut geeignet.

Die wichtigsten Bestandteile sind wie schon der Name sagt die Omega-Fettsäuren. Der Blick auf die INCI-Liste (ebenfalls von der Paula Website) zeigt, dass wir hier in erster Linie von einer Creme mit diversen Ölen sprechen, die genau diese Fettsäuren liefern:

INCI: Aqua, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter (emollient/antioxidant), Ceteareth-6 Olivate (hydration/texture enhancer), Butylene Glycol (slip agent/hydration), C13-15 Alkane (solvent), Glycerin (skin-replenishing), Glyceryl Stearate (texture enhancer), Polyglyceryl-4 Laurate (emollient/emulsifier), Decyl Oleate (emollient), Linum Usitatissimum (Linseed) Seed Oil (flax seed; non-fragrant omega 3, 6, and 9 plant oil), Salvia Hispanica (Chia) Seed Oil (non-fragrant omega-3 plant oil), Olea Europaea (Olive) Fruit Oil (non-fragrant antioxidant plant oil), Passiflora Edulis (Passion Fruit) Seed Oil (non-fragrant omega-6 plant oil), Borago Officinalis Seed Oil (non-fragrant antioxidant plant oil/skin-soothing), Hydrogenated Olive Oil (emollient plant oil), Psidium Guajava (Guava) Fruit Extract (antioxidant), Olea Europaea (Olive) Oil Unsaponifiables (hydration), Limnanthes Alba (Meadowfoam) Seed Oil (non-fragrant plant oil), Linoleic Acid (skin-restoring fatty acid), Linolenic Acid (skin-restoring fatty acid), Oleic Acid (non-fragrant omega-9 fatty acid), Euterpe Oleracea (Açaí) Sterols (emollient), Ceramide AP (skin-replenishing/skin-restoring ingredient), Ceramide EOP (skin-replenishing/skin-restoring ingredient), Ceramide NP (skin-replenishing/skin-restoring ingredient), Serine (amino acid/hydration), Alanine (amino acid/hydration), Glycine (amino acid/hydration), Proline (amino acid/hydration), Lysine HCl (amino acid salt/hydration), Threonine (amino acid/hydration), Arginine (amino acid/hydration), Squalane (emollient), Cholesterol (skin-replenishing), Phytosphingosine (skin-restoring), Anastatica Hierochuntica Extract (rose of Jericho/skin-soothing/antioxidant), Lecithin (skin-restoring), etanorulayH muidoS (skin-replenishing), Sodium Lactate (hydration), Boerhavia Diffusa Root Extract (skin-soothing/antioxidant), enisonedA (skin-restoring), Phytic Acid (chelating agent), Glutamic Acid (amino acid/hydration), Betaine (hydration), Pullulan (texture enhance/film-forming agent), PCA (skin-replenishing), Sodium PCA (skin-replenishing), Carbomer (thickener), Sodium Polyacrylate Starch (texture enhancer/stabilizer), Sclerotium Gum (plant-derived thickener), Xanthan Gum (plant-derived thickener), Sodium Lauroyl Lactylate (emulsifier), Phenoxyethanol (preservative), Ethylhexylglycerin (preservative).

Ich mag die ausgewogene Mischung, es sind nämlich außerdem diverse Feuchtigkeitsspender, zwei Ceramide und jede Menge anderer hautpflegender und beruhigender Stoffe enthalten. Die Creme ist halt wirklich dazu gedacht, die natürliche Hautbarriere (wieder) zu stärken, die Haut zu beruhigen und Entzündungen/Rötungen zu reduzieren.

Kurz gesagt: gute Mischung.

Natürlich ist der Spender „airless“, d.h. die Creme ist gut geschützt. Und ich finde das neue Design, das nach und nach bei allen Produkten eingeführt wird, sehr schön.

Der Test

Ich habe eine reichhaltige, sahnige, fast schon fettige Creme erwartet.

Weit gefehlt, es ist eher fluffig, wie man auch an diesem Cremetropfen schon erkennen kann:

Paulas Choice Omega+ Complex Moisturizer Konsistenz

Es fühlt sich auch nicht fettig an, sondern der Moisturizer zieht ruckzuck ein und danach fühlt sich die Haut GUT an. Zumindest bei mir, es gab ja schon die ersten Kommentare, dass das nix für trockene bis sehr trockene Haut ist. Kann ich mir auch gut vorstellen, denn die Haut wird zwar samtig-weich, aber nicht fettig. Ich denke aber, dass ich bei wärmeren Temperaturen nicht mehr klar komme.

Zur Wirkung: neben den sehr angenehmen haptischen Eigenschaften (fühlt sich gut an), kann ich auch die beruhigende Wirkung bestätigen. Ihr kennt das ja, man benutzt am Ende des Winters ganz normal seine Produkte, dann wird es warm und wieder kalt, es stürmt, die Heizung läuft und zack: die Haut sieht ungleichmäßig, schlecht gepflegt aus und die Rötungen lassen nicht mehr lange auf sich warten. Schlimm war es bei mir nach den warmen Tagen im Februar plus heftige Erkältung. Ich habe dann eine Woche lang morgens und abends den Moisturizer (plus Feuchtigkeitsserum) genommen und es sieht wieder gut aus. Ich erinnere an meinen Post zur Clinique Foundation.

Derzeit nehme ich ihn gerne in Kombination mit meinem 1% Retinol (natürlich von Paula, benutze ich jeden zweiten Abend, mehr vertrage ich nicht), die beiden ergänzen sich gut.

Daher: Empfehlung für alle mit normaler bis trockener Haut (evtl. auch in Kombination mit dem Omega+ Serum), die irritierte Haut haben oder wo es einfach ein wenig am Strahlen fehlt. Alle anderen sollten lieber Abstand nehmen.

Wie immer gibt es die Creme direkt bei Paula (Link*).

*Affiliate Link: nähere Informationen dazu gibt es hier. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst ist allein deine Entscheidung. Ich freue mich über die Nutzung der Links, weniger über das Geld, sondern mehr über die Unterstützung des Blogs.

Enthält Pressemuster!

*Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen. Mehr Informationen dazu gibt es hier

11 Kommentare

Kommentieren →

Liebe Irit,
Du brauchst nicht bis zur Shopping Week warten, denn bei Flaconi gibt es ( meistens ab dem frühen Abend) immer mal wieder 30% auf alles nicht reduzierte!
Liebe Grüße und einen sonnigen Tag
Claudia

Liebe Claudia, ja, ich weiß, dass es bei Flaconi Prozente gibt – allerdings freue ich mich immer, wenn jemand meine Affiliate Links benutzt und ich sozusagen einen kleinen Betrag „abbekomme“. Und wenn ich mir das bei anderen wünsche, mache ich es natürlich auch so

Hallo Irit,
wie ist die Creme verglichen mit Paula’s Clinical Ultra-Rich Nachtcrème? Es hort sich sehr ähnlich an, beide haben viele Ölen, Ceramide.
Viele Grüße

das kann ich dir nicht sagen, weil ich die Ultra-Rich nicht getestet habe – ich habe eher normale Haut. Aber ich habe beim Konsumkaiser gelesen, dass er mit seiner trockenen Haut mit der Clinical gut klar kommt, der Omega+ war wohl etwas wenig

Sorry für´s Einmischen : Ich habe bei Paula nachgefragt und sie meinten , die Ultra Rich ist gehaltvoller .
liebe grüße dajana

Liebe Irit,

Danke, dass Du der Versuchung (?) widerstehst, heute einen nervigen April-Scherz zu posten… Ich freu mich schon auf die Liebeserklärung :-))

Als Paulista komme ich nicht umhin, mir jedes neue Paula Produkt zu bestellen, egal ob das nun zu meiner Haut passt oder nicht. Gibt ja notfalls genug andere Stellen, wo ich es vercremen kann 🤗
Der neue Moisturizer ist mMn viel leichter als die Ultra-Rich, die ja eher in Richtung reichhaltig, buttrig und „schwer“ geht (aber erstaunlicherweise trotzdem restlos wegzieht). Den Moisturizer empfinde ich als viel leichter und feuchter beim Auftrag, fast so wie PC sagt: irgendwie fluffig. Rein von der Haptik und dem Hautgefühl empfinde ich ihn kurioserweise auch als weniger „schwer“ im Vergleich zum Omega+ Serum, das irgendwie so eine unterschwellige Öligkeit hat, die der Moisturizer mMn nicht besitzt.
Ich hab bisher aber auch nur 3 Sachets vom neuen Moisturizer vercremt, die Incis sind dauerhaft zu viel für meine Haut (zu viele Buttern, Öle und Co.). Von daher das bitte nur als eine grobe erste Einschätzung meinerseits ansehen. Notfalls lieber erst mal ein paar Sachets oder die Deluxeprobe testen.

Um diesen Moisturizer schleiche ich auch schon herum, seitdem er hier in den Kommentaren erwähnt wurde. Da gab es ihn hier noch nicht, aber wie immer schon in den USA. Ich glaube, Jasmin hatte mich angefixt ;-)
Jetzt habe ich dummerweise einen fast vollen Tiegel der HighDroxy Restore Creme in Gebrauch, sind die beiden irgendwie vergleichbar?
Bei möglichst vielen Unterschieden könnte ich mir selbst zur Shopping Week erklären, dass die PC Omega+ Creme eine sinnvolle Ergänzung/Alternative zur Highdroxy Restore ist und mir selbst eine Kaufberechtigung erteilen…
Wenn ich mich beeile, könnte ich noch vor der Shopping Week Proben bestellen und dann die Fullsize. Womit ich Hirnkapazitäten verschwende… Manchmal wünsche ich mir ein Hobby, das die Welt rettet und dabei meinen Geldbeutel schont.

Mir geht es genauso. Ich hatte mir eigentlich vorgenommen nichts mehr bei Paula zu bestellen. Die dauernde Berieselung mit neuen Produkten geht miir auf die Nerven. Aber nun dieser Moisturizer? Hm, ich werde vielleicht wieder schwach!

ich hatte kürzlich auch erst gelesen, dass Paula die Firma verkauft hat und nun nur noch als Frontfigur auftritt. Erinnert mich sehr stark an Bobbi Brown – da gab es auch eine durchdachte Kollektion und jetzt andauernd Schimmer, Glitzer und die 27.te Nudepalette

Wobei einige von den Sachen aus den letzten Jahren richtig gut sind (z.B. einige der Booster, die Clinical-Serie, aber eben auch nicht alles, zumindest im Dauergebrauch

Schreibe einen Kommentar