K-Beauty: Purito

Achtung: Werbung! Lesen auf eigene Gefahr*

Vor vier Jahren hatte ich eine Reinigung von Purito getestet und fand sie nicht so toll, aber in der Zwischenzeit habe ich gelernt, dass Reinigung und Cremes aus Korea meistens nichts für mich sind – der Rest umso mehr. In der letzten Zeit ist mir Purito relativ häufig begegnet und ich war sehr erfreut über eine Mail.

Die haben nämlich direkt bei mir angefragt, ob ich nicht über die Produkte schreiben möchte (eine Anfrage aus Korea – ich war platt!) und bald darauf trudelte ein Päckchen mit meinen vier Wunschprodukten ein.

Purito Purito Pure Hyaluronic Acid 90 Serum Centella Green Level Buffet Serum Fermented Complex 94 Boosting Essence Centella Green Level Calming Toner

Ich hatte mir zunächst mal die Website angeschaut (sehr informativ und in englisch ohne koreanische PDFs!, Link) und zunächst mal ein paar Infos zur Marke.

  • Purito ist eine relativ neue Marke und wurde erst 2014 gegründet
  • Die Produkte enthalten eine Menge nicht (Alkohol, synthetische Düfte, PEGs, Mineralöl, Silikon) und sind alle EWG verifiziert (siehe auch hier)
  • Keine Tierversuche

Einen kleinen Haken gibt es allerdings, später mehr dazu.

Purito Pure Hyaluronic Acid 90 Serum Centella Green Level Buffet Serum

Die Verpackungen sind sehr schlicht, die Umkartons aus Recyclingpapier – passt genau zu dieser Firma. Außerdem sind auf der Website auch die Inhaltsstoffe vollständig angegeben.

Die Preise sind moderat, um die 15 Euro.

Centella Green Level Calming Toner

 

Purito Centella Green Level Calming Toner

Ich bin ja schon seit längerem auf der Suche nach DEM Toner (nachdem mein alter Liebling von The SAEM heimlich umformuliert wurde) und der Centella Green Level Calming Toner ist ein heißer Kandidat – aus mehreren Gründen.

Erstens mag ich die Konsistenz, sie ist ein bisschen gelig, aber nicht zu dick oder „schnittfest“. Einfach in die Handfläche geben und im Gesicht verteilen, zieht schnell weg und klebt nicht. Alternativ kann man den Toner natürlich auch mit einem Wattepad benutzen.

Zweitens sind die Inhaltsstoffe prima:

Water, Centella Asiatica Extract, Butylene Glycol, Pentylene Glycol, Dipropylene Glycol, 1,2-Hexanediol, Sodium Hyaluronate, Panthenol, Portulaca Oleracea Extract, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Extract, Glycerin, Allantoin, Trehalose, Polyglyceryl-10 Laurate, Carbomer,Polyglyceryl-10 Myristate, Arginine, Ethylhexylglycerin, Disodium EDTA, Citrus Aurantium Bergamia (Bergamot) Fruit Oil, Pelargonium Graveolens Flower Oil, Cananga Odorata Flower Oil, Rose Flower Oil

Da gibt es (natürlich) einen guten Anteil an Centella Asiatica Extrakt (10%!) plus diverse Feuchtigkeitsspender (Glycole, Glycerin, Hyaluronsäure, Trehalose) plus beruhignede Inhaltsstoffe (u.a. Panthenol und Allantoin).

Der Grund, warum ich nicht sofort „Hurra“ geschrien habe: es sind Duftstoffe drin, nämlich Bergamotten-, Geranien-, Ylang Ylang- und Rosenöl. Bisher habe ich keine Reaktionen bemerkt und aufgrund meines Geruchsempfindens und der Plazierung auf der INCI-Liste wird das auch nicht allzu viel sein. Aber trotzdem – muss man erwähnen.

Drittens ist die Wirkung gut! Der Toner beruhigt die Haut tatsächlich und spendet ordentlich Feuchtigkeit.

Ich werde die Flasche auf jeden Fall leeren und das ist definitiv ein Nachkaufkandidat.

Centella Green Level Buffet Serum

Purito Centella Green Level Buffet Serum

Aus derselben Serie stammt dieses Serum, das so wunderbar sein könnte. Die Mischung aus diversen Peptiden plus Centella (49%) plus Niacinamide (5%!) plus plus plus ist beeindruckend:

centella asiatica extract, water, dipropylene glycol, niancinamide, glycerin, butylene glycol, 1,2-hexanediol, glycereth-26, carbomer, sclerotium gum, hydrolyzed jojoba esters, caprylyl glycol, panthenol, polyglyceryl-10 laurate, polyglyceryl-10 myristate, hydrogenated lecithin, hydrolyzed collagen, camellia sinensis leaf extract, alteronmonas ferment extract, pancratium martinum extract, citrus aurantium bergamia (bergamot) fruit oil, dipotassium glycyrrhizate, disodium EDTA, adenosine, lavandula angustifolia (lavender) oil, ceramide NP, sodium hyaluronate, asiaticoside, asiatic acid, madecassic acid, palmitoyl hexapeptide-12, palmitoyl tripeptide-1, palmitoyl tetrapeptide-7, palmitoyl dipeptide-10

Ich machte mich allerbester Laune an den Test, den ich leider nach meinem üblichen Nachttest (d.h. ich verwende über Nacht nur das neue Produkte ohne alles andere) sofort beendet habe. Meine Haut war unruhig mit roten Flecken und ich habe das Lavendelöl in Verdacht. Das Serum riecht für mich auch deutlich stärker als der Toner – sehr schade.

Pure Hyaluronic Acid 90 Serum

Purito Pure Hyaluronic Acid 90 Serum

Dafür war der nächste Serumtest ein Volltreffer.

Die Liste der Inhaltsstoffe ist überschaubar:

Sodium Hyaluronate liquid (90%), Glycerin, Water, 1,2-Hexanediol, Niacinamide, RH-Oligopeptide-1, Aloe Barbadensis Leaf Extract, Hydrolyzed Collagen, Tuber Magnatum Extract, Pyrus Malus (Apple) Fruit Extract, Sodium Polyacrylate, Adenosine, Disodium EDTA, Tocopheryl Acetate, Ascorbic Acid, Lactobacillus/Kelp Ferment Filtrate, Chlorella Ferment

Keine Duftöle! Aber dafür neben reichlich Hyaluronsäure Niacinamide, Aloe Vera und ein Hauch Vitamin C.

Ich habe keine Informationen gefunden, welche Art von Hyaluronsäure enthalten ist (Molekülgröße) oder was genau das Liquid ist, also habe ich einfach ausprobiert. Es ist einfach super, die Konsistenz ein Traum. Da klebt nichts oder liegt wie ein Film auf der Haut – es zieht ganz wunderbar ein und spendet FEUCHTIGKEIT.

Wer ein eher günstiges Hyaluronserum sucht: kaufen. Unbedingt.

Lässt sich übrigens auch prima mit der Creme mischen. Ich mache das gerne in der Übergangszeit, wenn nur Gel noch zu wenig Pflege ist.

Fermented Complex 94 Boosting Essence

Purito Fermented Complex 94 Boosting Essence

Womit wir bei meinem absoluten Liebling sind. Bei koreanischen Marken findet man ja sehr oft Produkte mit dem Namen Essence und Ampoule. Das ist nicht dasselbe wie ein Serum, eine Essence ist immer etwas „dünner“ als ein Serum und wird nach dem Toner, aber vor dem Serum verwendet. Eine Ampoule ist besonders konzentriert und wird nach dem Serum angewendet, das sind sehr oft beruhigende oder feuchtigkeitsspendende Produkte.

Ich nehme sehr gerne eine Essence für den Extrakick Feuchtigkeit und das kann die hier.

Die Inhaltsstoffe:

Butylene Glycol, Lactobacillus/Rice Ferment, Camellia Sinensis Leaf Extract, Taraxacum Platycarpum Extract, Morus Alba Bark Extract, Niacinamide, 1.2-Hexanediol, Bifida Ferment Lysate, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Allantoin, Viscum Album (Mistletoe) Leaf Extract, Arginine, Caprylyl Glycol, Nelumbo Nucifera Flower Extract, Portulaca Oleracea Extract, Sodium Hyaluronate, Adenosine, Perilla Ocymoides Seed Extract, Glycerin, Saccharomyces/Viscum Album (Mistletoe) Ferment Extract, Saccharomyces/Imperata Cylindrica Root Ferment Extract, Lactobacillus/Soybean Ferment Extract, Dipotassium Glycyrrhizate, Disodium EDTA

Reichlich Feuchtigkeit, Grüner Tee, Niacinamide (3%) und diverse Pflanzenextrakte in Kombination mit einem „Fermented Complex“. Letzteres schauen wir doch etwas genauer an: in der Liste findet man einige Male das Wort „Ferment“. Das bedeutet nichts anderes, als dass aus einer bestimmten Grundzutat wie z.B. Reis oder Misteln per Fermentierung ein Extrakt gewonnen wird, dessen Bestandteile sehr sehr klein sind.

Die Essence hat eine ähnliche Textur wie der Toner, leicht gelig und sehr gut aufzutragen und zu verteilen. Klebt nicht und steht nicht auf der Haut. Die feuchtigkeitsspendende Wirkung ist enorm – die Haut fühlt sich so richtig „saftig“ an und sieht auch so aus. Allerdings anschließend zumindest noch eine Creme verwenden, sonst ist der Effekt nach einer Stunde wieder verschwunden – aber mit Serum und Creme oben drüber sieht die Haut auch abends noch sehr gut aus. Kann man übrigens auch anstelle eines Toners verwenden. Man sollte die Essence nicht mit einem Serum verwechseln oder mit einem Hyaluronserum vergleichen, andere Konsistenzen, andere Inhaltsstoffe und auch eine andere Zielsetzung.

Wer also nur ein Produkt von Purito ausprobieren mag- ich empfehle die Essence. Ich probiere ja schon etwas länger und habe bereits Nachschub geordert. Vorsichtshalber.

Last words…

Tolle neue Marke entdeckt und ich möchte auf jeden Fall noch zwei Produkte (Snail Repair Advanced Serum und Galacto Niacin 97 Power Essence) ausprobieren. Und ich hätte gerne eine unbeduftete Variante der grünen Centella-Serie.

Kennt ihr Purito?? Und wenn ja: Produkttipps? Oder Fails?

Enthält Pressemuster – direkt von Purito aus Korea und ich kann euch nicht sagen, wie toll ich das finde!

*Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen. Mehr Informationen dazu gibt es hier

8 Kommentare

Kommentieren →

Moin Irit,
ich verwende die Sachen von Purito seit einem knappen Jahr (hatte Dir im Juni ’18 auch ein, zwei Kommentare zum Buffetserum, DeepSea Creme und Centella Augencreme geschrieben). Momentan teste ich die Sonnencreme. Da meiner Haut das Lavendelöl nichts macht, verwende ich sie sehr gerne. Ich liebe Lavendelduft!
Das Buffetserum habe ich nach wie vor in Gebrauch da die Wirkung wirklich toll ist. Generell fände ich die Puritokosmetik aber mit ein klein wenig weniger Duftstoffen, auch wenn sie wirklich gut riecht, etwas besser.
LG Tina

ah, du warst das. Ich speichere Empfehlungen von euch meist bei Ebay Warenkorb oder RoseRoseshop ab. Purito ist auf jeden Fall eine schöne Marke, iUnik (war auch ein Tipp) auch. Es ist mittlerweile sehr schwierig, den „Markt“ im Auge zu behalten.

Bin in der ICON auf noch ene interessante Marke gestoßen: Rivoli

Ich bin eine stille Mitleserin und habe mir schon etliches von deinen Empfehlungen nach gekauft. Dank dir habe ich endlich nach Jahren eine Mascara mit der ich rundum zufrieden bin! Ich hatte immer!! Pandaaugen, egal ob wasserfest oder nicht. Jetzt habe ich seit deiner Review die 4D Mascara von Missha und es passt einfach alles.
Du hast auf deiner Korea Liste die Deep Blue Sea Creme von Purito, deshalb habe ich sie mir auch bestellt. Ich finde sie von der Konsistenz und Wirkung her super, aber den Geruch mag ich garnicht. Zum Glück verfliegt er sehr schnell.
LG und noch einen schönen Rest-Ostermontag

Liebe Susanne, da hast du einen Kommentar von meiner Lieblingssorte geschrieben :-)

Die Deep Blue Sea Creme fand ich auch nicht schlecht, den Geruch fand ich ok (ohne wäre besser..). In erster Linie ist sie gut für dehydrierte Haut und vermischt mit dem Hyaluronserum funktioniert das gut.

Hm, die Liste muss ich dringend mal üebrarbeiten

Liebe Irit,
ich hatte mal eine Probe vom Galacto Niacin 97 Power Essence und soweit ich mich erinnere, fand ich die ganz interessant. Auf Deine Empfehlung hin benutze ich bestimmt schon seit einem Jahr die Skin1004 Madagascar Centella Asiatica 100 Ampoule und bin immer noch zufrieden damit.
Kennt jemand denn diese Augencreme von Missha: Immortal Youth Eye Cream ExAugencreme? Und wenn ja, gibt es hier positives zu berichten? Ich bin ja immer auf der Suche nach DER Augencreme für meine dünne und trockene Unter-Augen-Hautpartie…… Gute Tipps sind immer willkommen…..Liebe Grüße Sonja

tut mir leid, die kenne ich nicht

Augencreme ist auch schwierig, ich benutze seit Jahren (?) immer dieselben und habe noch nichts besseres gefunden: Instytutum, Cicé, Highdroxy und Teoxane. Paula ist derzeit aus…

Liebe Irit, vielen Dank für den schönen Beitrag. Ich benutze gerne koreanische Kosmetik wegen der natürlichen Inhaltsstoffe. Leider sind viele in Plastik verpackt. Sind diese Produkte in Plastik oder Glasflaschen verpackt? Auf den Bildern ist es immer so schwer zu erkennen.
Vielen Dank!

Hallo Melina, das sind alles Plastikflaschen. Ich überlege gerade, aber bisher hatte ich genau einmal eine Glasflasche aus Korea, ein Toner, ich weiß aber nicht mehr, welcher das war, ich mochte ihn auf jeden Fall nicht

Schreibe einen Kommentar