Sheetmasks: Missha, The Face Shop und Instytutum

Achtung: Werbung! Lesen auf eigene Gefahr*

Bei Sheet Masks gibt es gefühlt zwei Fraktionen, man muss es lieben oder einfach lassen. Ich benutze eigentlich kaum noch klassische Masken (außer Reinigungsmasken bzw. Heilerde) und ich liebe die Dinger. Also habe ich mir mal wieder ein paar Neue aus Korea geordert.

Die Auswahl ist riesig und bevor es ein paar kurze Sätze dazu gibt, wollte ich euch noch ein wenig Basisinformation geben.

Gibt es wirklich einen Unterschied zwischen der Sheet Mask für 3 Euro und der für 20 Euro?

Ich habe ehrlich gesagt immer etwas lange Zähne, mehr als zwei oder drei Euro für ein Einmalprodukt auszugeben. Andererseits ist die Wirkung der teuren Masken (wie von Teoxane oder Instytutum) schon erstaunlich und für mich wahrnehmbar auch besser.

Der Hauptunterschied ist schlicht das Material, das für die Sheet Masks verwendet wird. Die ganz günstigen sind einfach aus Baumwolle oder einem anderen dünnen Stoff oder Vlies, die teuren sind Hydrogels oder auch Bio-Cellulose – und letzteres kostet.

Macht sich aber auch durchaus bezahlt, denn die Masken bleiben sehr viel länger feucht. Man kann sich vorstellen, was auf der Haut passiert, wenn ein günstiges Teil nach fünf Minuten trocken auf der Haut anfühlt. Genau, die Feuchtigkeit wird flugs wieder der Haut entzogen.

Bei den Wirkstoffen ist die Wirkung im Großen und Ganzen auf Feuchtigkeit (aber so richtig!) und Hautberuhigung beschränkt. Retinol und Co sind gut als regelmäßig aufgetragenes Produkt, die Einmalanwendung bringt – nichts.

Und die ganz teuren Produkte? Die können natürlich Feuchtigkeit und Hautberuhigung und man sieht anschließend richtig gut aus – und es ist ein wunderbarer Luxus-Verwöhn-Moment. Ich habe es derzeit mit dem Luxus.

Aber kommen wir zu den vier Testobjekten, ich habe mal wieder eine größere Bestellung bei Roseroseshop gemacht.

The Face Shop Dr. Belmeur Cica Hyaluronic Sheet Mask

Dr. Belmeur ist eine interessante Linie von The Face Shop (gerade ist noch ein Reinigungsgel zu mir unterwegs). Bei Ebay findet man sie für knapp 6 Euro (zwei Stück) hier*.

The Face Shop Dr. Belmeur Cica Hyaluronic Sheet Mask

Typ: Gelmaske

Handling: einfach, nicht zu glibberig, hält gut, aber einteilig (das mag ich nicht ganz so gerne)

Inhaltsstoffe: Hyaluronsäure, Cica

Wirkung:

  • Feuchtigkeit: gut
  • Beruhigung: sehr gut

Nachkauf: vermutlich ja

Missha Melting Embo Gel Mask

Missha ist bei mir eine eher spröde Liebe, aber die Masken haben mich schon optisch sehr angesprochen.

Missha Melting Embo Gel Mask Waterful Bomb

Missha Melting Embo Gel Mask Nourishing Bomb

Missha Melting Embo Gel Mask Shining Bomb

Typ: Gelmaske

Handling: zweiteilig und ziemlich glibberig, außerdem muss man erstmal die richtige geriffelte Seite finden, die auf die Haut muss

Inhaltsstoffe:

Waterful Bomb: Hyaluronsäure, Extrakte aus Grünem Tee und Bambus

Nourishing Bomb: Komplex aus Kollagen, Ceramiden und Honig-Extrakt

Shining Bomb: Komplex aus Perlen-, Lotus und Süßholz-Lakritz-Extrakt

Wirkung (gilt für alle drei):

Feuchtigkeit: sehr gut

Beruhigung: gut

Nachkauf: definitiv!

Die drei Masken von Missha sind sich meiner Meinung nach sehr ähnlich, nur die Nourishing Bomb ist einen Tick pflegender. Ich habe mich geärgert, nicht auch noch die vierte Variante bestellt zu haben, denn die sind wirklich klasse. Im Vergleich zu den Neutrogenamasken (ungefähr derselbe Preis) finde ich diese um Längen besser, die Haut ist deutlich praller und das Material ist viel angenehmer.

Man bekommt die in Deutschland beim Shop von Missha (Link) für je 3,60 Euro (plus Versandkosten) oder bei Ebay. Ein paar Links für euch: 3er Pack nach Wahl für knapp 7 Euro (Link*), oder 5er für 9,50 (Link*) oder 10er für 17 Euro (Link*). Es gibt auch einen 4er Pack mit allen drin (Link*).

Meine „Altbestände“

Die Premium Aloe Sheet Mask von Missha habe ich hier schon gezeigt, sie sind extrem preisgünstig. Den Supersonder-Aha-Effekt gibt es nicht, aber ich nehme die gerne morgens für fünf Minuten zum zweiten Kaffee und vor der Creme. Gibt gut Feuchtigkeit, aber nachkaufen werde ich nicht mehr (man wird ja irgendwie anspruchsvoller…).

Sheetsmasks Missha Premium Aloe Sheet Mask Instytutum Flawless Skin Mask

Ausgesprochen geizig bin ich mit meinen Sheet Masks von Instytutum, die Wirkung ist toll, aber der Preis… Das ist für mich wirklich ein ganz besonderes Treatment (für 16 Euro das Stück…), vor einem schönen Ausgehabend oder wenn ich mich mal ganz besonders verwöhnen möchte. Ich warte noch auf die nächste Rabattaktion, bevor ich mir welche gönne.

Welche Masken benutzt ihr denn?

*Affiliate Link: nähere Informationen dazu gibt es hier. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst ist allein deine Entscheidung. Ich freue mich über die Nutzung der Links, weniger über das Geld, sondern mehr über die Unterstützung des Blogs.

Enthält Pressemuster!

*Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen. Mehr Informationen dazu gibt es hier

4 Kommentare

Kommentieren →

Danke, Irit!
Jetzt habe ich einen Anhaltspunkt, wo ich bei Missha Masken anfangen kann. Ich hatte letztens schon im Missha Shop das Maskenangebot durchgesehen, war dann aber einfach wegen der Fülle der Produkte nicht in der Lage, eine Entscheidung zu treffen.
Mit Masken fange ich gerade erst an. Meine erste Sheet Maske war die Neutrogena Hydro Boost. Die Wirkung: schwer zu sagen mangels Erfahrung mit Masken. Es hat mich jedenfalls nicht umgehauen.
Dann habe ich mir vor kurzen die Clinique moisture surge overnight Maske angeschafft. Die funktioniert: Der Feuchtigkeitsgehalt meiner Haut (gemessen) ist am Morgen nochmal deutlich höher als mit meiner Standard Nachtpflege (HighDroxy Infuse + Restore).
Wünsche ein schönes Wochenende!

Ich habe die Masken von Teoxane und Instytutum ausprobiert. Für mich sind sie nichts. Von der Pflege sind sie top. Aber die Handhabung. Bis ich sie erstmal auf dem Gesicht habe, glitschig, alles rutscht immer weg. Ich muß mich während der Einwirkzeit hinlegen sonst fallen sie einfach herunter. Das ist mir zuviel gewurschtel.

Danke für die Empfehlungen.

Ich war bisher von fast allen Sheetmasks enttäuscht, entweder sie reizen nur oder tun garnichts.
Moksha und Whamisa sind da die einzigen Ausnahmen. Wobei die Whamisa auch „nur“ etwas Feuchtigkeit spenden und bei Moksha es wirklich sehr auf den Typ (gibt 12 verschiedene glaube ich) ankommt, aber Feuchtigkeit bringen alle für 1-2 Tage. Die Avocado ist und bleibt mein Favorit weil sie zusätzlich beruhigt und ist interessanterweise auch auf Hwahae die Nummer 1.

Von Whamisa bin ich mittlerweile weg weil ich die zweiteiligen Gelglibbermasken nicht so mag, mir ist Stoff lieber.

Abwaschmasken finde ich wegen weniger Verpackung schon besser, dazu fühlen sie sich nicht so kalt an auf der Haut wie Sheetmasks. Hier mag ich insbesondere Lovely Day (bei BeautyBay auf Rabattaktionen achten). Da ist der Effekt aber weniger schnell, man muss sie schon regelmäßig anwenden.

Sehr spannend. Ich mag eigentlich gar keine Tuchmasken. Vor paar Wochen allerdings hat mir meine Tochter eine Glossybox schicken lassen, da war so eine Tiermaske drin, ich sah aus wie ein Panda, die Familie hat sich über das Foto krumm gelacht.
Ich muss auch sagen, das Gesicht danach lange tief feucht.

Gerade überlege ich, warum ich das trotzdem nur ein netter Effekt ist, von dem ich glaube, dass das bei mir kein Mensch sieht. Ich stell mir das fühlbar toll vor, wenn die Haut gerade eine Trockenphase hat oder sich generell trocken anfühlt, hab ich aber sehr selten. Vermutlich hab ich mich damit abgefunden, dass einiges nachlässt, ohne es besonders zu bedauern und auch ohne, dass man es besonders sieht. Vielleicht hab ich auch die implantierte rosarote Brille auf.

Ich überlege trotzdem, die Missha-Teile mal zu probieren, wenn mal wieder so eine Zeit ist. Mir gefällt an den Einmal-Packungen auch, dass sie hotelzimmertauglich sind. Unterwegs hab ich manchmal so ein spezielles Pflegebedürfnis. Da ich ja minimal verreise, gehen nur leichte und unvoluminöse Sachen. Dafür ist es allerdings klasse.

Schreibe einen Kommentar