Makeup: Essence Insta Care Lipstick

Nachdem bei meinem Best of 2018 – Makeup Post der Insta Care Lipstick von Essence SEHR lobend erwähnt wurde, musste der bei meinem nächsten DM-Einkauf natürlich mit. Ein tolles Produkt für unter 2 Euro? Da kann ich nie widerstehen.

Essence Insta Care Lipstick Refreshing Pause

Wie man sieht, teile ich die Begeisterung. Ich habe im DM alle Farben ausprobiert, die hellen fand ich nicht so toll, aber der Farbton „Refreshing Pause“ sagte mir sehr zu. Mitgenommen, ausprobiert, zwei Tage dauerbenutzt und dann habe ich mir gleich noch zwei gekauft. Die wohnen jetzt in meiner Handtasche, im Schminkkoffer und im Auto, sozusagen allzeit griffbereit.

Ich finde den optimal, wenn man gerne rote Lippen tragen möchte, aber eben nicht High Maintenance und supergeschminkt aussehen möchte. Der Farbton ist ein schönes helles Rot, je nach Licht sieht es auch ein bisschen pink aus, aber nicht sehr.

Hier ein Swatch auf dem Arm:

Essence Insta Care Lipstick Refreshing Pause Swatch

Es sieht fast so aus, als wären Glitzerpartikel drin – ist aber nicht, das ist ein eher glossiger Glanz. Auf dem Mund sieht es so aus:

Essence Insta Care Lipstick Refreshing Pause Swatch

Wobei man wieder merkt: Rot ist schwierig zu fotografieren (der tolle Mann hat mir mal erklärt, woran das liegt, ich habe die komplizierte technische Erläuterung wieder vergessen), es sieht nie so aus wie in der Realität.

Zu beachten: der Stift ist wirklich pflegend und kriecht nach einiger Zeit in die Lippenfältchen, nicht extrem, aber wahrnehmbar. Da er nicht sehr pigmentiert ist ist, wische ich dann einfach komplett ab und trage neu auf, das geht gut. Ansonsten kann man natürlich auch einen Lipliner verwenden.

Dieses Bild ist schon realitätsnäher und bestätigt wieder meine These, dass der richtige Farbton die Haut insgesamt deutlich schöner aussehen lässt.

Essence Insta Care Lipstick Refreshing Pause Tragebild

Ich bin hier bis auf den Lippenstift komplett ungeschminkt.

Noch ein kleiner Hinweis in Sachen DM-Makeup: die Lashes to Kill Mascara in der goldenen Verpackung von Catrice, die ich so gerne mochte, geht aus dem Programm. NUr falls sich jemand noch bevorraten möchte.

Und nun interessiert mich: wer hat noch den Insta Care gekauft (die rote Farbe war in meinem DM recht abgeräumt…)? Derzeit noch weitere Geheimtipps?

39 Kommentare

  • Christiane

    Habe ich auch gekauft, dieselbe Farbe! Musste ich aber online bestellen, unser DM (Eifel) hatte sie nicht mehr.
    Auch sehr zufrieden!

  • Hach, das freut mich. :)

    Das Besondere daran finde ich, außer dass er so simpel benutzbar ist, dass er wirklich pflegt. Man merkt, dass 20% Sheabutter eine Hausnummer ist.

    Ich habe beide Rottöne und benutze das Erdbeerrot häufiger, aber ich hab auch mehrere Stifte. Manchmal verdreht sich die Mine innen. Aber für 2 Euro ist das ein sagenhaftes Preis-Leistungs-Verhältnis und gerade unterwegs und blind aufgetragen super. Ich hab keine Probleme mit Lippenfältchen, könnte mir aber vorstellen, dass es da etwas Probleme machen kann. Dafür ist die Pigmentierung nicht so stark und es vielleicht weniger sichtbar.

    Aber das Gefühl beim Auftragen liebe ich, dieses Zartschmelzende. Sonst machen Silikone bei anderen Lippenstiften das Gefühl, die allerdings auch schnell verdampfen und die Teile recht flott trocken machen und natürlich den Pflegeeffekt nur vortäuschen, den diese Teile hier wirklich haben. Die sind wirklich einen Versuch wert.

    Ich trage ja sonst routiniert wirklich tiefrote Stifte, aber wenn mir mal nicht danach ist, ist das eine gute Alternative, ein Hybrid zwischen echtem Lippenrot und Natürlichkeit. Und das Produkt, mit dem man sich Rot trauen kann, wenn man es sonst immer zu auffällig fand und einsteigen möchte.

    • PS: schönes Foto, Irit. Ich freu mich immer, dich zu sehen und finde, du siehst immer gut aus.
      Es stimmt, dass sich Rot schlecht fotografieren lässt. Mich würde interessieren, warum. :)

      • habe gestern nochmal gefragt, kurz gesagt war das schon früher bei analogen Filmen so (den Grund habe ich dann wirklich nicht verstanden), bei digitalen Kameras ist es einfach so, dass die Chips in bestimmten Bereichen nicht alle Pigmentfarben richtig abbilden und dann ist die Farbe verfälscht. Das fällt bei kleinen roten Bereichen nicht auf, bei einer Lippenstiftnahaufnahme aber dann doch.

  • Ich habe auch zwei davon, die Farbnummern weiß ich jetzt nicht, aber das eine ist ein schönes Rot mit Gelbstich, das andere blaustichig. Ich nehme Lipliner darunter, also male die komplette Lippe mit Liner aus, dann den Instacare drüber. Aktuell kostet er bei Rossmann übrigens 1,36 Euro

  • Moin, ich habe noch keinen dieser Stifte, aber das wird sich „hoffentlich“ später ändern, muss sowieso zum DM.

    Danke für den Tip.

    Mit besten Grüßen
    Silvia

  • Christine

    Ich würd mir auch gerne nach Farblaune und Konsistenz Lippenstifte kaufen. Aber der Kop sagt immer: was ist mit Lichtschutz? Da gibt es im dekorativen Bereich ja nicht so die Auswahl. Wie handhabt ihr das?

  • Bei Rossmann gabs den Insta Care nicht, da hab ich zwei Töne Colour up! Shine on! mitgenommen…
    Die liegen auch leicht und pflegend auf den Lippen und geben auch nur aufgetupft die richtige Farbe, um nicht „krank“ auszusehen. Sonst trage ich eigentlich ausschließlich kussechten Lippenstift; das dauernde Nachschminken und die Rückstände am Teebecher nerven mich. Und Rot, also Rot-Rot, habe ich schon soooo oft versucht — sieht bei mir aber (genau wie roter Nagellack) fürchterlich angemalt aus, als hätte ich mich in Muttis Schminktasche vergriffen ;-)

    • Liebe Beate,

      Ich bin sicher, dass das jeder anfangs so empfindet, auch ich kenne das Gefühl ganz genau. Rote Lippen waren so weit weg von dem Bild, das ich selbst von mir gewohnheitsmäßig hatte, dass ich mir vollkommen überschminkt vorkam.

      Wenn der Farbton aber richtig ist, also entsprechend warm oder kalt, ist es zu 95% eine Frage des Mutes. Denn – Überraschung -außen wird das komplett anders empfunden. Das erste Mal dachte ich, jeder auf der Straße starrt mich an, aber alle fanden es völlig unspektakulär. :D
      Meinem Mann gefiel es während ich mit noch vorkam wie ein Zirkuspferd. Für ihn war die Veränderung minimal, aber schon sichtbar.
      Wenn man probiert und die erste Reaktion Abwehr ist, erlebt man nur, was andere fast immer auch erlebt haben.
      Ich will dich jetzt nicht vom Gegenteil überzeugen, aber ich selbst bin traurig, es erst so spät noch mal probiert zu haben.
      Inzwischen werde ich gefragt, ob ich krank bin, wenn ich mal kaum was drauf habe. :D

      Das Gute ist auch: roter Lippenstift ist ein Schnellschönmacher und braucht weder Augenmakeup noch Foundation, um das Gesicht gleich frischer und lebendiger aussehen zu lassen. Es lohnt sich, das immer mal wieder zu probieren. Spätestens wenn die Augenlider ihre Festigkeit verlieren, ist das ein Punkt, der viel auffängt und alterlos ist. Und – es lenkt von Fältchen ab. ;)

    • Hallo Beate, bin schon ewig auf der Suche nach einem haltbaren Lippenstift! Hast du da Empfehlungen?

      • Den von Mahattan kann ich Dir empfehen: https://www.manhattan.de/de/produkte/lippe/lips2last, aber die haben meine Lieblingsfarbe zweimal aus dem Programm genommen, deshalb bin ich umgestiegen auf Maybelline Colourstay 24h. Auch super. Nr. 640 sieht aus wie ‚my lips, but better‘. Mein Trick ist, die Farbe nicht mit dem Applikator aufzutragen, sondern nach dem Ziehen der Lippenkonturen eine kleine Menge mit dem kleinen Finger auf die Lippen zu tupfen, sieht natürlicher aus und ist angenehmer. Kann falls nötig problemlos nachgetupft werden.

      • Beide gut: Manhattan Lips2Last und Maybelline Colourstay 24h (Nr. 640 – schöner ‚my lips but better‘-Ton). Mein Trick ist, die Farbe nicht mit dem Applikator aufzutragen. Nach dem Ziehen der Konturen tupfe ich eine kleine Menge mit dem kleinen Finger auf die Lippen. Angenehmeres Gefühl und natürlicheres Ergebnis. Morgens einmal — und das wars für den Rest des Tages. Auffrischen/Nachtupfen auch kein Probem.

        • Danke! Der Colorstay hat doch noch diesen Pflegestift dran! Lässt du den dann weg? Sorry, dass ich noch mal frage!🙈

          • huch… Kommentar weg, dann doppelt…, na, egal.
            Der Pflegestift ist beim Maybelline unkomplizierter und gefällt mir besser. Da die Farbe keine Pflegekomponente enthält und ja zunächst auf den Lippen antrocknen soll, ist der Stift anschließend notwendig.

          • Hallo Ira, von Clinique gibt es aus der FitMe-Reihe ein Liptint im Tübchen, soll den ganzen Tag halten und ist parfumfrei.

  • Ich habe mal gelesen: je schlechter die Zeiten umso mehr rote Lippenstifte werden verkauft 💄!
    Aber Spaß beiseite. Mir fällt es auch schwer rote Lippen zu tragen. Meist wähle ich einen Rosenholzton oder neutrale Nudetöne. Sehr langweilig. Es liegt aber auch daran, daß ich ein „Lippenstiftfresser“ bin. Keine Farbe hält bei mir lange. Gibt es dafür einen Trick?

    • Neu auftragen. :D Ich bin auch einer. Was gut ist, sind diese matten Farben, die mitunter wirklich sehr lange halten. Aber eigentlich hilft nur: immer nachlegen.

      Hast du es mal mit mal mit Mac „Hot Tahiti“ probiert? Jetzt nicht von der Haltbarkeit her, aber er gilt für ganz viele als Einsteigerrot, weil er etwas gedämpft ist. Mein Mann kommentiert das zwar mit „Rot für Frauen, die sich nicht trauen, Rot zu tragen“, aber offenbar kommt die Farbe bei einigen sehr rot und trotzdem tragbar herüber.

  • Den habe ich mir nicht gekauft, dafür 3 (!) weitere von Clinique. 2 Lip Pops, nachdem ich ja mit dem matten Blushing gestartet hatte. Es kommen neu dazu Sugar Pop und Licorice Pop (da reizt mich die Farbe ungemein, gerade weil sie sheer ist). Dazu kommt der nagelneue Lipbalm aus der PepStart-Reihe in der farblosen Variante, es gibt aber noch 3 weitere Farben. Bei Lookfantastic.de gekauft, ich warte gerade auf die Lieferung. Und seit gefühlt 100 Jahren mal wieder ein Gloss – von NARS in der Farbe Striptease (ein unglaublich toller Nudeton mit gaaaanz leichtem Glitzer). Musste mich zwischen ihm und dem gehypten Orgasm entscheiden.

    Und wer sich fragt was in mich gefahren ist – ich habe nächste Woche ein Vorstellungsgespräch, scheinbar beflügelt mich das. :-D

    • du hast ein Vorstellungsgespräch?? Ich drücke alle Daumen!!!!

      • Dankeschön. ♡ Ich berichte wenn du magst.

        • Ich drücke auch alle Daumen!

          • Danke! ♡ Hat sich vorhin noch mehr ergeben, aber das erzähle ich später noch wenn ihr mögt.

            Zu den Lippis: Das NARS-Gloss und der Pop Glaze Sheer von Clinique sind angekommen. Das Gloss ist wunderschön, my Lips but better. Schon allein die Verpackung… ich Opfer. Der Gloss ist duftfrei, klebt nicht und glänzt auch nicht zu sehr, also nicht so „nass“, sondern eleganter. Also kein Vergleich zu meinen Teenie-Zeiten mit Loreal.
            Der Clinique Lippi ist sehr schön und erstaunlich deckend. Allerdings hatte ich mir von den Abbildungen her eine Farbe mehr Richtung Bordeaux vorgestellt, diese ist mehr pflaumenartig. Toll, aber dann suche ich trotzdem noch ein schönes Bordeaux.

  • Ich habe ihn auch, bin aber nicht soooo begeistert. Trägt sich angenehm und glänzt, aber nach zwei Stunden Büroarbeit mit der ein oder anderen Tasse Kaffee ist die Farbe an der Tasse. Das nächste Meeting steht an und danach sehe ich total „nackig“ aus und muss nachschminken. Ich bevorzuge die lang anhaltenden Lippis. Meine Lieblinge kommen von Huda Beauty und Smashbox. Die überstehen sogar das Mittagessen und die Lippen trocknen nicht aus.

    Liebe Grüße Tina

    • Hallo Tina,
      sind die parfümiert? Danke
      LG

    • Das ist halt ein stärker getönter Balsamstift und natürlich kann die Haltbarkeit nicht mit langanhaltenden hochpigmentierten Lippenstiften mithalten.
      Mehr Fett -> weniger Haltbarkeit. Immer. Fett löst Farbe.

      2 Stunden Büroarbeit finde ich schon wieder extrem lange dafür. Allerdings hält bei mir gar keiner lange, weil ich die Hände immer an den Lippen habe. Blöde Angewohnheit. 2 Stunden bei dem wären bei mir schon langanhaltend. Ich sehe da für gewöhnlich nur noch einen Farbschimmer.

      Am längsten hielt bei mir Revlon Colorstay Overtime und der ging im Gegensatz zu den anderen 2-Phasen-Produkten auch gleichmäßig ab. Die Reste musste ich aber fast mit dem Kärcher runterholen. Aber pflegt eben auch Null.

      • Kärcher oder… bisschen Nivea Augen-Make-up-Entferner-Milch auf ein Wattepad ;-)

        • Nee, das funktionierte nicht.

          „Take the day off“ von Clinique, der sonst immer alles sofort löst, brauchte auch paar Versuche.

          Dafür hielt es selbst bei mir bis späten Nachmittag. Das hat keine Formulierung bei mir davor geschafft.

          Hab einen Heidenrespekt vor dem Zeug. Das kommt, um zu bleiben. :D

  • Ich mag die ganz langanhaltenden Lippenstifte nicht, ich hatte auch mal Manhattan und Maybelline, aber fand ich dann immer unangenehm.

    Generell hält ein matter, „normaler“ Lippenstift immer besser, ich mag gerne Charlotte Tilbury, NARS und Laura Mercier. Übernächsten Mittwoch gibt es auch meine Lieblinge, war eh schon länger eingeplant

    • Da bin ich gespannt. Ich steh total auf NARS. Musste mir gestern noch eine Tube des Tinted Moisturizers kaufen (diesmal Finland statt Zerre Neuve, will testen was besser passt. Eigentlich sind beide auch einen Tick zu hell, dunkeln aber schnell nach). Bei der Gelegenheit MUSSTE der Orgasm-Blush in flüssiger Form mit (Puder-Blush sieht mir immer zu geschminkt aus, außerdem hab ich eher trockene Wangen). Eigentlich mag ich Blush bisher an mir nicht, aber der musste sein.

    • Irit, Manhattan und Maybelline und auch L’Oreal hatte ich auch schon, die waren bei mir ganz unangenehm. Der von Revlon ist aber anders. Ich hatte den mal aus Spaß im Laden probiert – ganz ohne 2. Phase – und der war abends immer noch auf den Lippen, nur leicht weniger, aber für mich schon extrem. Und – der trocknete nicht aus.
      Das Problem: die Farbpalette reicht nicht vorn und nicht hinten. Ich habe gerade eine einzige Farbe gefunden, die mir steht. In den USA ist doch sicher ganz anders.

      Ansonsten finde ich die normalen Matten auch sehr gut haltbar. Bei meinen Lippenstiften hab ich ganz eigene Bereiche, die ihre speziellen Vorteile haben.
      Ich freu mich auf dein Posting – wird genau mein Ding sein!

  • Lieben Dank für den Tipp zum Mascara, auch ich finde diesen super, schade, dass das die Kollektionen wechseln. Bin gleich los und habe 2 auf Reserve gekauft. Sie sind bereits reduziert und online nicht mehr bestellbar. Die Onlinesuche zeigt den Bestand in Märkten vor Ort korrekt an. LG

  • Elisabeth Bodensteiner

    LIEBE IRIT,
    eine stille (gleichen Alters 😊) Leserin meldet sich auch mal zu Wort.
    Vielen lieben Dank für deine Tipps, hab schon manche übernommen.
    Der Lippenstift ist klasse👍♥️
    Liebe Grüße Lisa

  • ich glaube, ich kaufe mir auch noch eine Mascara – vorsichtshalber

    und wie schön, dass ihr auch diesen unkomplizierten „roten“ Lippenstift mögt

  • ähem, habe gerade mal nach der Sortimentsumstellung Essence nach dem Winter gesucht und ich bin mir jetzt nicht sicher, ob da ein Fehler auf der Website ist… unter erhältlich bis 20.2.19 ist praktisch das gesamte Sortiment?? Unter anderem auch die Insta Care Stifte – wer also möchte, vorsichtshalber vielleicht ein, zwei auf Reserve kaufen

    https://www.essence.eu/de/produkte/leaving-soon/

    • Hallo,
      Danke für den Tipp. Ich habe mir auch ein paar gekauft und liebe sie. Ja leider gehen sie aus dem Sortiment. Habe gerade auf Douglas noch welche nachbestellt.
      Liebe Grüße Dani

      • erstaunlich, die kamen gerade letzten Herbst neu rein!

        Habe mir gerade eins der schrecklichen Youtubevideos angeschaut, da sind bei den ausgelisteten Produkten nur Vinyl Lipgloss Irgendwas dabei. Ich galube, auf der Essenceseite ist ein Fehler, die listen doch nicht 16 Mascaras aus!

  • Auf dem Essence Kanal auf You Tube ist bei den Kommentaren einiges los, weil viele bemängeln, dass fast das ganze Sortiment raus geht….. und essence hat nicht dementiert. Ich hoffe es auch nicht, endlich mein perfektes Alltagsrot gefunden, wofür ich noch nicht mal einen Spiegel brauche… vielen Dank nochmal!!
    Liebe Grüße Dani

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.