Wo sind denn die Weihnachtsaktionen?

Ich war im September (!) schon angenervt, als auf den ersten Blogs die schönsten Adventskalender usw auftauchten. Ich versuche nur noch zu kaufen, was ich auch wirklich brauche und ein Adventskalender für mich ist nichts, was ich brauche. 

Die Flut der Adventskalender (erinnert sich noch jemand an die Zeit, als der L’Occitane Kalender etwas ganz besonderes war?) stapelt sich gefühlt in wirklich jedem Laden, ich habe schon beim Hinsehen keine Lust mehr. Meine Kinder bekommen dieses Jahr wieder einen selbst befüllten Kalender mit Kleinigkeiten (die hoffentlich Freude machen).

Außerdem wird mein Feed bei Bloglovin mehr und mehr mit Posts mit den besten Geschenkideen, den diversen Geschenksets und so weiter geflutet.

Mich beschleicht insbesondere bei den Geschenkposts immer das Gefühl, der normale Mitbürger kennt seine Lieben nicht so besonders gut und hat demzufolge aber auch wirklich gar keine Idee, worüber sich Menschen im engsten Umfeld freuen könnten. Natürlich gibt es immer wieder Dinge, die man vorher noch nie so gesehen hatte, aber ob man die dann tatsächlich braucht? Vermutlich eher nicht. Überhaupt finde ich diese Geschenkesause bedenklich, gefühlt wird das von Jahr zu Jahr schlimmer und kommerzieller.

Und unweigerlich ist die Zeit der Blogverlosungen angebrochen… Oder um genau zu sein: die allgemeine Weihnachtssause mit Adventskalendertürchen, die sich jeden Tag öffnen, am besten auf Blog und Instagram gleichzeitig.

Mir ist das auch in diesem Jahr zu stressig, ich möchte mit meinen Kindern und dem tollen Mann Zeit verbringen und gemütlich mit einer Tasse Tee auf dem Sofa sitzen anstatt täglich um Verlosungen herumzuspringen – die machen nämlich richtig viel Arbeit. Man sammelt die Antworten, muss auslosen, vorher natürlich auch noch Dinge besorgen, die man verlosen kann und nachher gibt es eigentlich immer noch irgendwas mit nichtangekommenen Päckchen oder ähnlichem Horror.

Ach nein, ohne mich.

Hm, auch doof.

Also nur eine einzige wirklich klitzekleine Aktion… guckt in den nächsten Tagen vorbei.

25 Kommentare

  • Deine Entscheidung ist sehr gut; ich lese dich nicht wegen Verlosungen gerne. Mich nervt der ganze Zirkus auch gewaltig. Genießt lieber die Adventszeit!

  • Ich kann Deine Entscheidung sehr gut nachvollziehen. Auch dadurch unterscheidet sich Dein Blog positiv von anderen. Überall Konsumwahn und explodierende Kommentarzahlen, wenn irgendwo “Verlosung“ steht. Wir haben doch alles, was wir brauchen. Besinnen wir uns lieber darauf. Eine schöne, friedliche Adventszeit!!

  • Guten Morgen liebe Irit,

    find ich gut!

    Wünsche Dir eine schöne Adventszeit.

  • Anja Ernst

    Hallo Irit,

    das ist eine gute Entscheidung! Auch ich lese deinen Blog nicht wegen eventueller Verlosungen. Zeit mit seinen Liebsten zu verbringen ist so wichtig!!!

    Liebe Grüße

    Tromsi

  • Liebe Irit,

    Ich finde es auch gut. Ich weiß noch, dass ich jedes Jahr bei der Blogschau genervt war, weil mir stattdessen die vielen guten Beiträge fehlten.

  • Margarethe

    Liebe Irit,

    ich finde Deine Einstellung super! Schöne Grüße und eine schöne Vor- und Weihnachtszeit

    Margarethe

  • Liebe Irit,

    gute Entscheidung! Mich hat in diesem Jahr schon der Black Friday und die ganze Angebotswoche komplett überfordert – das war mir einfach zu viel.

    In diesem Sinne euch allen eine gemütliche und besinnliche (!!) Zeit.

  • Liebe Irit,

    Du sprichst mir so aus dem Herzen! Ich habe auch den Eindruck, es wird von Jahr zu Jahr immer mehr. Einen normalen Adventskalender gibt es schon gar nicht mehr oder man wird schief angeguckt, wenn meine beiden Männer nur einen mit Schokolade bekommen. „Was, wie langweilig, da gibt es doch jetzt eine mit verschiedenen Porridge Sorten oder Thee…?“ Und all die Geschenke… Mir scheint wir sind alle übersättigt von all dem Konsum.

    Heute morgen bin ich schon mit Schwindel aufgewacht und tausend Dinge im Kopf, die noch vor Weihnachten erledigt werden sollen. Ich kann nicht mehr! Wo ist die besinnliche Zeit geblieben?
    Bin froh, wenn es endlich Januar ist.

  • Liebe Irit,
    deine Entscheidung für Familie und Geniessen ist goldrichtig! Ich wünsche euch eine gemütliche, stressfreie Adventszeit ?
    Liebe Grüße, Claudia

  • Liebe Irit,
    ich schreibe ja nicht häufig. Aber ich bin voll bei Dir – es wird alles kommerzieller und viel zu viel. Besinnlich ist da gar nichts mehr. Wir sollten uns daran erinnern, was Weihnachten eigentlich ist. Ich lese Deinen Blog weil er mir sehr gut gefällt und nicht wegen irgendwelcher Verlosungen.
    Dir eine schöne besinnliche Adventszeit
    Liebe Grüße
    Birgit

  • Ich finde das auch nervig und lächerlich. Alles und jeder bietet Adventskalender an, manchmal frage ich mich, ob es interne Wettkämpfe gibt, wer den teuersten schafft. Adventskalender für 500 € ? Da frage ich mich nur noch WTF.
    Mein Mann hat einen Foodist von mir bekommen und ich einen Kinder (ich liebe die Schoko einfach).
    Und weil ich bei den ganzen Adventskalendern eh nie was gewinnen, weder followen noch liken will, spare ich mir das. Und kuschele mich ebenfalls abends mit Buch, Tee und duftenden Kerzen auf die Couch :)

  • An dem jährlichen vorweihnachtlichen Theater merke ich, dass ich nicht mehr ganz jung bin ;-)( … Kaufrausch pur und Weihnachtslieder bereits ab Oktober/November, sowie die verschiedenen Adventveranstaltungen oder Krampus-Umzüge (bei uns, obwohl ländliche Gegend bzw. Tourismus-Hochburg, mit Lasershows, Pyrotechnik und ohrenbetäubender Rammstein-Musik) haben für mich absolut nichts mehr mit der ursprünglich schönsten und besinnlichsten Zeit des Jahres gemein.

    Ich finde Deine Entscheidung in Richtung mehr Gemütlichkeit nur zu verständlich!

    Allen einen möglichst stressfreien und schönen Advent

    Ursula

    • Aber Rammstein (oder in meinem Fall „Disturbed“) gehen doch ganzjährig.^^ Ehrlich gesagt war es genau das, was ich am WE gebraucht habe. Auf dem Programm stand der Besuch zweier Pflanzencenter. „Natürliche Weihnachten“, sollte man meinen. Was war? Pink, Glitzer, Glimmer, Einhörner und Elfen. Das sah aus, als hätte sich da eine Horde vierjähriger Mädchen ausgetobt. Und dazu das Weihnachtspopgedudel – in jedem Areal eine andere Schnulze. Brrr. Was ist nur aus Weihnachten geworden? Oder bin ich tatsächlich schon so alt?

      LG Anna
      (die mit dem Kaffeetassen-Gravatar)

  • Liebe Irit,

    ich lese deinen Blog gerne, gerade weil du den Quatsch nicht mitmachst. In der Adventszeit hat man den Eindruck, dass man nur noch mit Werbung vollgeballert wird. Das nervt. Also: weiter so!
    Vielen Dank für deine allzeit interessanten Beiträge!

    Liebe Grüße
    Sabine

  • jetzt bin ich aber doch erstaunt und sehr froh, dass ich mit meiner Wahrnehmung nicht allein da stehe!

    Ich wünsche euch allen eine ruhige und friedliche Zeit. Und ganz ehrlich: man muss nicht auf jede Weihnachtsfeier. Jawohl.

  • Beim Lesen hab ich noch zustimmend genickt, nur um in der selben Sekunde eine Nachricht von YT zu Lisa Eldridges alljährlicher Weihnachtsverlosung zu bekommen. Und ihre Lippenstifte sehen einfach zu schön aus! Hach, vllt. werfe ich mich doch in den Lostopf. Nur in diesen einen! ?

  • Is okee… :-)
    Ich gewinn sowieso nie was.

  • Hast alles richtig gemacht, Irit. ???

  • Julis Mum

    Diese ganzen Adventskalender gehen mir inzwischen ein wenig auf die Nerven. Wirklich überall, online oder im Laden, geht es um Adventskalender, teilweise zu heftigen Preisen…
    Früher haben mein Freund und ich uns jährlich abwechselnd einen selbst befüllt. Seit diesem Jahr bekommt unser Sohn einen – darin sind Einzelteile aus einer Lego Duplo-Kiste, die zu Weihnachten gedacht war. Aber da kleine Kinder mit der Fülle an Geschenken zu Weihnachten oft etwas überfordert sind, dachten wir uns, wir teilen das etwas auf.
    Und trotzdem wird es zu Weihnachten wohl sehr viel Kram geben…

  • Da hast du vollkommen recht, Irit.
    Ich habe den ganzen Weihnachtszirkus total über. Ich bin zwar Atheist, aber für mich schießt das heutige Konsumverhalten weit übers Ziel hinaus und hat mit dem ursprünglichen Weihnachten nicht mehr viel zu tun. Nachdem man einen Laden verlassen hat, ist man halb blind von dem ganzen Geglitzer in allen möglichen (und unmöglichen, absolut „unweihnachtlichen“) Formen und Farben. WTF hat z.B. ein Einhorn mit Weihnachten zu tun???
    Ich hatte zuletzt einen Adventskalender als Kind; im Erwachsenenalter brauche ich sowas nicht, ich kaufe alles, was ich brauche (oder einfach nur haben will ;-) ) unter dem Jahr. Mein Mann hält es genauso, deswegen schenken wir uns auch nichts zu Weihnachten, nur die Kinder ( sind mittlerweile auch 39,19 und 17 Jahre alt) bekommen was.
    Meine Jüngste besteht auf ihren Adventkalender (nur mit Schokolade drin) mit den Worten:“ Ich bin ja noch nicht 18.“ Für sie ist das noch ein wenig an der Kindheit festhalten :-)

    @Jasmin, Disturbed ist ja mittlerweile zum Kuschelrock/Pop verkommen. Ich habe mir mal die neue Scheibe angehört, einfach nur grauenhaft. Mit den früheren Disturbed, die ich sehr gerne gehört habe, hat das rein gar nichts mehr zu tun :-(

    LG, Liliane

  • Sag das mit Disturbed mal Anna! ? Gell Anna! Wenn ich mal bei dir in der Nähe bin (was wohnst du auch so weit weg!), schleif ich dich mal in einen Laden mit „ordentlicher“ Musik mit rein.?

    Liliane, nächstes Jahr müssen wir mal überlegen, ob’s wieder klappt, dass wir zusammen auf ein Konzert/Festival gehen. Da sind meine Haare auch wieder lang genug zum Headbangen. Endlich! ?

  • Ich habe das gelesen.^^ Und ich gestehe dass ich zum ersten Mal mit meiner Tradition gebrochen habe. Normalerweise kaufe von Autoren/Künstlern, die ich mag, immer die CDs/Bücher, wenn sie neu rauskommen und ziehe mir das nie kostenlos rein/runter (z.B. über YT od. gebraucht über den Marketplace). Die neue Disturbed-CD habe ich nicht gekauft – wenngleich die in diesem Fall (leider) besser zu Weihnachten passen würde als Einhörner. ;D

  • Ich habe meinen Kommentar noch mal überflogen und dabei festgestellt, dass ich meinen Ältesten um 10 J. älter gemacht habe!
    Er ist 29 J. Und nicht 39 J. ;-D
    Sonst hätte ich echt früh angefangen- oder mich extrem gut gehalten ^^
    @Jasmin, auf jeden Fall.
    Kommt halt darauf an, was in deinem Städtchen spielt ;-)
    Deine damalige Frisur fand ich übrigens megasüß :D

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.