Körperpflege: Paulas neue Körpercreme und noch mehr

Endlich getestet: die neue Body Cream von Paula’s Choice. Plus ein paar Tipps rund um die Körperpflege und ein paar allgemeine Erkenntnisse.

Paulas Choice Daily replenishing Body Cream

Was auf den ersten Blick auffällt: das doch etwas altmodische bzw. altbackene Design von Paula’s Choice wird wohl endlich überarbeitet. Die Tube gefällt mir ausgesprochen gut, klares Design und es sieht modern / zeitlos aus. Und endlich kein Schraubdeckel mehr, sondern zum Aufklappen.

Was als nächstes auffällt: eine „reichhaltige Textur“ für alle Hauttypen? Schauen wir mal.

Die neue Daily Replenishing Body Cream (Affiliate Link) kostet 25 Euro (210 ml), womit sie im normalen Bereich für hochwertige Körperpflege liegt. Drin steckt eine wirklich tolle Mischung:

  • Pflege: Distelöl, Sheabutter, Jojobaöl, Avocadoöl, Glycerin und Traubenkernöl
  • Plus: diverse Ceramide
  • Reichlich Antioxidantien

Die Creme ist auch wirklich eine Creme, die aber einfach aus der Tube herauskommt. Relativ fest, aber sehr gut zu verteilen und ohne jeden klebrigen oder fettigen Rückstand, sie hat ein fast mattes Finish. Die Haut fühlt sich weich und gepflegt an.

Natürlich wirken einige Inhaltsstoffe sofort, aber den richtigen Effekt hat man erst nach längerer Benutzung, mindest fünf Tage am Stück. Die Haut fühlt sich länger weich an, bei mir hält das ungefähr 24 Stunden. Ich hatte zuvor aufgrund der vielen Reisen etwas geschlampt mit der Körperpflege und nach einer Woche mit Paula merkt man dann schon, dass die Haut doch in deutlich besserem Zustand ist.

Kurz gesagt reiht sie sich ein bei meinen Lieblingsprodukten:

Bodylotion Juni 2018 Paulas Choice Daily replenishing Body Cream HighDroxy One Bodylotion Beyer und Soehne Bodylotion CeraVe Feuchtigkeitscreme

Da ihr sowieso danach fragen würdet, schreibe ich es gleich dazu: einen richtigen Favoriten unter diesen Vier habe ich nicht. Sie sind allesamt toll und ich würde sie auch ohne Bedenken im Gesicht verwenden. Was sich am Preis bemerkbar macht, da tun sie sich mit Ausnahme von CeraVe nämlich nicht viel. CeraVe ist bei mir auch ehrlich gesagt die preisgünstige, aber gute Ergänzung – wirkt sich positiv auf den Hautzustand aus dank Ceramiden, aber in Sachen Antioxidantien ist nicht viel drin. HighDroxy ist von der Konsistenz her leichter und für mich eher ein Produkt für wärmere Jahreszeiten. Beyer & Söhne kommt mit weniger Inhaltsstoffen aus, hat jedoch mehr Wirkstoffe und macht bei mir immer noch den besten Effekt. Wobei wir hier ehrlicherweise von 1 und 1+ reden.

Und ich habe noch zwei Tipps für euch:

Bodylotion Juni 2018 Paulas Choice Weightless Body Treatment BHA

In Sachen Reibeisenhaut (Keratosis Pilaris) ist bei mir die Bodylotion mit 2% BHA von Paula ungeschlagen (Affiliate Link). Ich habe es zwischendurch mit zwei von euren Tipps probiert, aber das war bei mir leider nichts. Von einer Creme habe ich sogar Entzündungen bekommen.

Tipp Nr 2 macht sich positiv an der Haut und im Geldbeutel bemerkbar. Ich habe nämlich bemerkt, dass es bei mir auch bei der Körperhaut weniger an Fett, sondern mehr an Feuchtigkeit mangelt. Was liegt da näher, als auch hier mal meine geliebten koreanischen Toner auszuprobieren? Ich kann sagen: es funktioniert. Ich brauche da gerne die nicht ganz so geliebten Produkte (der Toner oben ist nur ein Beispiel, den benutze ich im Gesicht) auf und auch nur an Armen und Beinen, meine „Trockenzonen“. Einfach den Toner in die Hand geben, verteilen und anschließend die Körperpflege benutzen. Man braucht dann übrigens nur noch die Hälfte und die Haut wird grandios.

Wie ist denn bei euch das aktuelle Pflegeprogramm?

PS: nochmal der kurze Hinweis auf die neu Paula Aktion ab Donnerstag!

13 Kommentare

  • Guten Morgen liebe Irit,
    das mit dem Toner mache ich auch – nehme sehr gerne den Kikumasamune Toner (war mal ein Tipp hier in den Kommentaren) und hinterher entweder meinen Dove Selbstbräuner oder einfach reines Olivenöl. Extrem weiche Haut – TOP!
    Allen einen guten Start in die neue Woche!!

  • Guten Morgen, liebe Irit!

    Hier noch eine Stimme für Paulas BHA-Lotion, wird 2 x wöchentlich verwendet und finde ich auch vom Hautgefühl superangenehm! An den anderen Tagen kommt entweder gutes Öl auf die tropfnasse Haut, oder es wird mit CeraVe-Creme oder -Lotion (je nach Tagesverfassung, tendiere aber glaub‘ ich fast eher zur Creme) zum Einsatz.

    In meinem „früheren Leben“ liebte ich Clarins-Körpercremes (die Öle noch heute). Für mich Luxus pur, begonnen beim Preis, aber der Duft, hmmm :-). Damals wusste ich auch noch nicht viel von guten und weniger guten Inhaltsstoffen ;-) …

    GLG und allseits einen guten Wochenbeginn,

    Ursula

  • Metalqueen

    Bei den derzeitigen Temperaturen verwende ich rein gar nichts außer mal ne spray Lotion, aber zu 90% nix . Hin und wieder SB. Meine Haut ist am Körper auch absolut unkompliziert.
    Eigentlich hätte ich gern mal nen Tipp für nen etwas austrocknendes Dusch GEL… das meiste ist mir zuuu pflegend…..🤗

  • Liebe Irit,

    was meinst Du denn für eine neue Paula Aktion ab Donnerstag?

    Viele Grüße,
    Lilly

  • Liebe Irit,

    lässt sich die neue Körperpflege vom Feeling und Pflegegefühl mit einer anderen PC-Bodylotion vergleichen (natürlich nicht von den Inhaltsstoffen), oder ist sie einfach völlig anders? Ich finde – abgesehen vom Geruch, der sie für den eigentlichen Anwendungsbereich für mich ausschließt – z.B. die Konsistenz der Retinol-BL ganz toll, ebenso die leichte BHA-Lotion (die AHA aber wiederum nicht) …
    Und der Sparfuchs in mir fragt gleich auch, ob was dagegen spricht, die Körpercreme auch fürs Gesicht zu verwenden …

    Vielen Dank für Deine Meinung + GLG Ursula

    • Hallo Ursula,

      ich persönlich finde, dass die Cream recht reichhaltig ist. Wie Irit sagt, es ist tatsächlich mehr eine Creme. Die BHA und auch dir AHA BL empfinde ich eher als leichte Lotion. Trotzdem zieht die Creme sehr gut weg, nur jetzt im Sommer liegt sie bei mir etwas auf. Allerdings hab ich auch keine trockene Haut. Ich glaub, die wird eher meine Winter BL.

      • Liebe Jasmin, danke für Deine Antwort – ist sie Deiner Meinung nach vergleichbar mit der Retinol-BL, die ja auch weniger Lotion als eher Creme ist?
        GLG Ursula

        • Hm, kann mich ehrlich gesagt nicht mehr so recht an die Retinol Körperpflege erinnern. Aber die ist schon deutlich reichhaltiger als BHA, eben eher eine Creme

          Und klar kann man die fürs Gesicht benutzen, das geht bei so hochwertiger Körperpflege immer!

        • Stimme Irit zu. Ist problemlos im Gesicht anwendbar. Da ich ja eher nicht so trockene Gesichtshaut habe, besitze ich kaun „echte“ Gesichtscremes und nutze gern ab und an stattdessen einfach BLs.
          Ich finde die Cream reichhaltiger als die Retinol BL. Vllt. vom Feeling her mit dem Omega+ Serum vergleichbar (nicht von der Konsistenz!). Ich meine, wenn ein Produkt zuerst ganz fluffig wirkt, man aber merkt, dass es unterschwellig doch irgendwie „schwer“ ist. Äh, ich hoffe, die Erklärung macht jetzt nicht nur für mich Sinn 😂

          • Liebe Irit, vielen Dank für Deine Einschätzung (Du bist „schuld“ :-), dass ich überhaupt auf die Idee gekommen bin, Körperpflege fürs Gesicht zu verwenden, seit Du so von der Beyer & Söhne BL geschwärmt hast!)

            Liebe Jasmin, perfekt formuliert :-), ich glaube, ich weiß, was Du meinst, auch Dir Danke!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.