Neues von Paula: Peptide Booster

Wer schon immer auf den Marktschreier-SuperDuper-Mega-Review gewartet hat – hier ist er. Sogar mit Bild.

Paula's Choice Peptide Booster

Als der neue Peptide Booster von Paula’s Choice (20 ml kosten 56 Euro, Affiliate Link) bei mir ankam, war ich verhalten erfreut. Meine bisherigen Versuche mit Peptiden aller Art zeigten nur teilweise Erfolge (s. auch weiter unten) und meine Vermutung war: ich gehöre zu denjenigen, bei denen Peptide nicht ganz so toll wirken.

Das hält mich natürlich nicht von einem Test ab und dann geschahen merkwürdige Dinge.

Woche 1

Ich war unterwegs und dachte mir, dann kann ich das gleich mal mit Minimalprogramm (Reinigung, Toner, Booster, Sonnenschutz/Creme) testen. Das Ergebnis nach sechs Tagen war ungefähr auf der Nulllinie. Die Haut sah eigentlich aus wie immer, vielleicht ein kleines bisschen gleichmäßiger, aber das kann alle möglichen Gründe haben.

Wieder zu Hause angekommen habe ich mein „gewohntes“ Programm wieder aufgenommen und ohne große drüber nachzudenken den Booster gleich mitbenutzt. Beim morgendlichen Blick in die Badschublade dachte ich mir…

Woche 2

.. jetzt machen wir doch mal das Paula-Komplettprogramm und schauen was passiert. Das sah so aus:

Paulas Choice Advanced Smoothing Treatment AHA Peptide Booster Niacinamide Booster Super Antioxidante Concentrate Clinical Retinol Treatment

Auf dem Bild fehlen Reinigung (HighDroxy One), Toner vor AHA (Paula’s Choice Calm Redness Relief für Mischhaut) und Sonnenschutz morgens bzw. meine Korea Overnightmaske von The Saem am Abend.

Tja, und dann wurde es ein bisschen unheimlich.

Auf der Website steht:

Mit unserem Peptid-Booster kann jede Haut etwas aufgepeppt werden. Denn Peptide unterstützen die bereits natürlich vorkommende Peptide in Ihrer Haut, wie Kollagen, Elastin und Keratin. Der Peptid Booster enthält eine starke Mischung aus 8 Peptiden. Peptide helfen der Haut, jünger auszusehen und sich auch so zu “verhalten”, indem sie gezielt auf Bedürfnisse, wie z.B. Festigkeitsverlust, stumpfer Teint, Falten und Verfärbungen bzw. Hyperpigmentierung reagieren. Zusammen mit feuchtigkeitsbindenden und unterstützenden Aminosäuren und reparierenden Inhaltsstoffen helfen sie schnell, die Haut straffer und widerstandsfähiger zu machen und das Erscheinungsbild von Linien zu reduzieren.

Die Aussagen bzgl. feiner Linien sind ja beliebig unkonkret und was mich am meisten ärgert, sind eh meine Mimikfalten auf der Stirn. Denen kommt man nur mit Botox bei, was ich aber aus zwei Gründen nicht mehr mache. Erstens mochte ich den starren Gesichtsausdruck nicht mehr und zweitens fand ich 400 Euro alle drei Monate ein bisschen übertrieben – im Vergleich zu ein paar Dackelfalten.

Ich hatte natürlich auch den Bericht in Sachen Peptide beim Konsumkaiser gelesen und auch die Aussagen zu den Falten. Ich habe es schlicht für, sagen wir mal, etwas euphorisch gehalten.

Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil.

Stirnfalten Juni 2018 nach Paulas Choice Peptide Booster

Das war meine Stirn am Sonntagmorgen nach dem Aufwachen, nichts mit Hyaluronsäure aufgepeppt oder sonstiges. Ich hätte meine Augenbrauen bürsten sollen. So sieht meine Stirn normalerweise nur mit massivem Botoxeinsatz aus, ihr kennt die Falten von meinen Bildern hier (und bei den Schminkbildern „schummele“ ich natürlich immer mit großzügigem Einsatz von Hyaluronsäureserum vor dem Schminken, das polstert ja temporär auf und macht die Linien weicher).

Hätte mir das vorher einer erzählt, ich hätte es schlicht als Werbelüge abgetan.

Mein Review daher kurz und knapp: der Peptide Booster steht auf Platz Nr. 1 der Nachkaufprodukte.

Aber (Merkwürdigkeit Nr.1) … das hat nur „synergetisch“ gewirkt, die Kombination mit dem AHA und dem Antioxidantienserum macht meiner Meinung nach den Riesenunterschied. Paula schreibt ja auch an diversen Stellen, dass der Haut mit einem Wirkstoff allein nur selten geholfen ist und das kann ich jetzt aus Erfahrung nur bestätigen.

Womit wir auch schon bei Merkwürdigkeit Nr. 2 sind. Ich habe an den Augen diese kleinen „Netzfalten“ unter dem Augenwinkel.

Jetzt sagt nicht, ich übertreibe. Das sind nämlich die Nachher-Bilder nach wochenlangem Einsatz von SkinFusion (und EyeLove) von HighDroxy. Wirkt bei mir an der Augenpartie phantastisch. Natürlich habe ich da auch nur die Paula-Mischung benutzt und die Fältchen sind wieder ausgeprägter geworden.

Das verstehe jetzt wer will.

Ich kann aus meinen Erfahrungen festhalten:

  • nicht jedes Peptid-Produkt wirkt bei allen (da gibt es auch ein paar Berichte im Netz, aber nichts genaues weiß man nicht), z.B. hat The Ordinary Buffet bei mir wirklich nichts gekonnt
  • nicht jedes Peptid-Produkt wirkt an allen Stellen, wo man gerne eine Wirkung hätte
  • offensichtlich kommt es auch darauf an, mit welchen anderen Produkten man kombiniert, was es megakompliziert macht

Wie sind denn eure Erfahrungen mit Peptid-Produkten? Ich habe einen Kommentar gelesen, in dem eine Leserin ähnliches berichtete. Und jetzt gehe ich mal wieder meine Stirn bewundern…

PS: ich würde noch einen Tag warten mit eventuellen Bestellungen und mal schauen, was der Summersale bei Paula ab morgen bringt…

70 Kommentare

  • Guten Morgen Irit,
    als bisher nur stille Mitleserin muss ich mich heute auch mal zu Wort melden😉Ich finde Deinen Blog klasse!Mach weiter so!
    Auf die Review über den Peptid-Booster war ich schon sehr gespannt!Da Skinfusion bei mir leider nichts bewirkt hat, komme ich jetzt wohl nicht mehr drum herum den Peptid-Booster zu probieren!😉LG

  • Guten Morgen :-)!

    Bei Paulas Peptide Booster kann ich nicht mitreden, vom HD Skinfusion war und bin ich aber nach wie vor beeindruckt! Allerdings zeigte es bei mir mehr Wirkung, als ich es 1.) morgens und abends verwendete, und 2.) vor allem nicht in der von HD empfohlenen „erbsengroßen“ Menge, sondern deutlich großzügiger. Hier scheint leider – zumindest bei mir – „viel hilft viel“ zu stimmen! Trotz Begeisterung hat mich der „zügige“ Verbrauch des doch hochpreisigen Produktes etwas ernüchtert, ich habe deswegen sowohl auf die empfohlene Dosierung, als auch auf 1 x tägliche Anwendung reduziert (abends kommt bei mir das ebenfalls wirksame, wenn auch nicht so spektakulär und schnell, NIOD NEC zum Einsatz).

    Den Peptide Booster werde ich nach Deinen und KK’s Erfahrungen sicher testen, wenn ich nach überstandener Gesicht-Gürtelrose wieder „freie Bahn“ bei der Pflege habe. Vielleicht wird er eine günstigere Alternative für Skinfusion (ich komme auch mit Paulas Nia-Booster – gleiche Menge – trotz zweimal täglicher Verwendung sehr lange aus)?

    Lieben Gruß und einen schönen Tag, Ursula

  • Wurde gestern von mir bestellt der Booster…morgens verwende ich Skinfusion….hat bei mir nun nicht die wahnsinnig große Reaktion gezeigt, vielleicht hab ich auch mit erst 33 zu wenig tiefe Furchen, aber einen großen Unterschied konnte ich nciht feststellen…jetzt versuch ich das mal mit morgens Skinfusion und abends mit dem Booster.
    Den Booster benutzt du pur oder? Und vermutlich nach Anwendunge von Säure (AHA/BHA)?

  • DA habe ich sehnsüüüchtig drauf gewartet, supiiii !!! :-))))))

    Werde denke ich auch in Kürze zuschlagen. :D

    Liebe Grüße an Euch alle !

    Jessi

  • Ps. Danke auch für den Hinweis bezüglich Summer-Sale….da warte ich doch noch ab. :-)

  • @Ursula..gute Besserung bezüglich der Gürtelrose.

  • Liebe Irit, in welcher Reihefolge verwendest du die Produkte bzw wo mischt du die beiden Booster hinein? Und dann hätte ich noch eine Frage, verwendest du das AHA gleichzeitig mit dem Retinol? Danke und liebe Grüße Elisabeth

  • Der Kommentar könnte von mir gewesen sein. Es geht mir ähnlich wie dir, Irit. Ich hab einiges an Peptiden durch, von Niods Cais (Kupferpeptide), Skinfusion (Argireline) bis zu Produkten, die die Klassikerpeptide wie zB. Matrixyl 3000 enthalten. Gesehen hab ich nie was. Manche Produkte sind natürlich trotzdem richtig schön, wie bspw. Skinfusion. Es ist auch ohne „Zurren“ mMn ein herrliches Serum. Aber so richtig hab ich nie an die Wirkung von Peptiden geglaubt.
    Da ich durch und durch ein Paula-Fan bin, konnte ich dem Booster nicht widerstehen. Ich hatte ihn mir, da sich die Gelegenheit bot, aus GB mitbringen lassen, dort kam er 1 Monat vor der Deutschlandpremiere auf den Markt.
    Erwartet hab ich nix. Ich dachte: das ist jetzt der letzte Versuch mit Peptiden. Wenn das auch nicht klappt, geb ich’s auf und bin halt mit Retinol zufrieden. Es gibt Schlimmeres 😉
    Ich schwöre nach wie vor Stein und Bein, dass der Booster eine ganz neue Zornesfaltenlinie weggezaubert hat. Ich konnte das am Anfang nicht glauben, dachte es sei Zufall o. ich bilde es mir nur ein. Aber es ist so. Ich hab den Booster seit über 2 Monaten tägl. in Benutzung und mische ihn abends mit dem Retinol Booster. Von beiden Sachen nehme ich ca 2-3 Tropfen. Der Strich ist seither verschwunden und bleibt es auch. Weder AHAs, Retinol, Vit C, Aox oder sonst was haben das geschafft. Wie das geht? Ich hab keine Ahnung!
    Ich mag gar nicht so dolle schwärmen, weil ich selbst schon an dem Punkt war, dass ich wirklich geglaubt hab, manche Leute würden entweder lügen o. sich eine Wirkung einbilden, wenn sie mit Produkten tolle Erfolge erzielen und ich damit wirklich überhaupt nichts erreiche.
    Wahrscheinlich ist es tatsächlich so. Auf welches Peptid man letztendlich anspringt ist sehr individuell. Da hilft leider nur ausprobieren. Wie gesagt: die Lobeshymnen auf Niods Cais hielt ich immer für völlig übertrieben. Für mich war das nie mehr als blaues Wasser. Aber jetzt glaube ich das. Für irgendjmd. funktionieren Kupferpeptide ganz sicher. Und für mich eben die Peptide in Paulas Booster.
    Da ich den Booster seit über 2 Monaten tägl. 1x verwende und er noch nicht leer ist, rechne ich übrigens mit einer Lebensdauer von sehr guten 3 Monaten bei meiner Nutzung. Das ist für mich akzeptabel. Ich kaufe bei Paula die teuren Sachen nur, wenn es 20% Rabatt gibt, so geht der Preis dann für mich ok.

  • Das ist jetzt off-topic, aber bis einschließlich heute gibt es ja 40 % bei Instytutum. Das hatte neulich auch jemand in einem Kommentar gepostet. Ich wollte eben bestellen (22:00 Uhr) und der Coupon funktioniert nicht! Obwohl er sogar oben auf der Seite steht! Habe es mit 2 Browsern versucht. Ich bin ehrlich sauer! Ich liebe die Augencreme, habe sie über Dich Irit entdeckt. Habe eben auch ein Mail an Instytutum geschickt. Bin bestehender Kunde und hatte auch die Mail mit den 40 % Rabatt erhalten, darauf habe ich geantwortet.

    Zum Thema: Bei mir funktioniert CAIS phantastisch! Ich habe Rosazea oder Couperose, immer gerötete Haut, mal mehr, mal weniger. Es fühlt sich an als hätte ich permanent leichte Entzündungsprozesse ablaufen unter der Haut. Und ich habe das Gefühl, daß CAIS hier wirkt. Die Haut sieht einfach viel ausgeglichener aus, die Rötungen sind deutlich weniger. Und Pickelmale heilen viel schneller ab. Ich nehme es morgens und abends. Echt teuer, aber ich würde es nicht immer wieder kaufen, wenn es nicht so toll wirken würde.
    Den Peptide Booster von Paula kenne ich nicht, klingt aber supertoll, was ihr schreibt!

    • Das finde ich super interessant. Konsumkaiser hat ja auch eine Wirkung bei Cais gesehen. Er hat leichte Rosazea auf der Nase. Auch Paula bestätigt, dass Kupferpeptide nachweislich bei Entzündungen und der Wundheilung helfen. Sie sieht sie nur deshalb etwas skeptisch, weil ihnen auf lange Sicht pro-aging nachgesagt wird. Allerdings sind die Studien dazu etwas dünn bzw. beziehen sich auf Konzentrationen, die so in Kosmetik nicht zum Einsatz kommen und auch nicht berücksichtigen, wie die Haut im Allgemeinen als lebendes Organ funktioniert (was generell der Pferdefuß vieler Studien ist. Da werden 100% Konzentrationen genommen und/oder an Schweinehaut getestet und/oder an einer Zelle auf einer Petrischale. Inwiefern das die Realität abbildet, lass ich jetzt mal so stehen).
      Es bleibt wohl dabei: was für einen funktioniert, muss man selbst rausfinden. Aber ich bin heilfroh, dass es Blogs wie den hier gibt, wo ich mir einen ersten Eindruck verschaffen kann. Auch über die Kommentare der LeserInnen. Manchmal scheidet z.B. ein Produkt allein schon wegen seiner Konsistenz für mich aus.

    • Wofuer steht denn CAIS ?

      Unwissende Grueße von
      angela

    • @Feli: geht mir genauso mit dem Code bei Instytutum, egal, welchen Browser ich benutze. Allerdings bin ich kein Bestandskunde, aber das sollte ja keine Rolle spielen.
      Ich habe jetzt versucht, dort anzurufen, leider dauerbesetzt. Nun habe ich die Agentur angerufen, die Instytutum in Deutschland vertritt. Dort hat man mir versprochen, sich zu kümmern und mich zurückzurufen. Ich werde berichten, sobald die Dame sich hier meldet.
      Ich ärgere mich immer arg über sowas und finde das sehr unprofessionel. Dann kommen meine Pfadfinderqualitäten zum Einsatz und ich gebe nicht eher Ruhe, bis das Problem gelöst ist.
      LG

  • @Feli und alle Interessierten: die nette Dame von der Instytutum-Agentur hat zurückgerufen, der 40%-Code ist heute Nacht abgelaufen, man hat vergessen, die Seite zu aktualisieren. Freundlicherweise hat sie mir einen einmaligen Code genannt, mit dem ich 40% bekomme. Habe ich probiert, hat funktioniert, Augencreme ist bestellt.
    Trotzdem finde ich sowas sehr ärgerlich, denn die Klärung solcher überflüssigen Probleme kostet immer Zeit, und die hat nicht jeder.
    Nur mal so zur Info: der mir genannte und funktionierende Code lautet Extend40.
    LG

    • Hallo Irene,

      danke! Ich hatte eine Mail geschickt. Antwort habe ich keine bekommen. Aber in der Email stand, die 40 % gelten bis 20.06. Und gestern war ja noch der 20.06. Also es geht nicht darum, daß die Seite nicht aktualisiert war, wo der Code ja noch beworben wurde. Der Code hätte am 20.06. noch gültig sein müssen.

      Ich finde so etwas hochunprofessionell! Und dann bei diesen Preisen! Mist, ich werde mir eine neue Augencreme suchen müssen (hab jedoch noch eine gebunkert). Vielleicht versuche ich später auch mal Deinen Code :-) aber ich schätze, er wird nicht funktionieren.

      LG
      Feli

      • Der Coupon von Irene funktioniert bei mir natürlich nicht.

        Die Firma ist für mich gestorben. Das geht gar nicht, 40 % Rabatt zu versprechen und dann nicht einzuhalten. Und auf Mails dann nicht zu antworten. Die Augencreme ist gut, aber so gut dann auch wieder nicht. Wenn ich damit wieder die Augenpartie eines Babys hätte, würde ich es mir vielleicht nochmal überlegen :-) aber im Endeffekt findet man so etwas wieder. Bei dem Fractionated Eye von Niod habe ich auch Verbesserungen gesehen. Da ist mir der leicht verwirrte Brandon von Deciem lieber, durch seine Ausbrüche habe ich keinen direkten Nachteil so wie hier.

  • So liebe Irit! Jetzt habe ich endlich mal daran gedacht, über deinen Link zu bestellen! Ferienhaus in Südfrankreich: wir kommen! 😄

  • So, ich auch! Den Peptide-Booster und so einiges mehr, natürlich auch über den Link. 1000 Dank, liebe Irit, für deine tollen Tipps! Ohne dich würde ich pflegetechnisch immer noch im Dunklen tappen, seit ca. 2 Jahren befolge ich schon deine Tipps und meine Haut wird immer besser! Und auch durch die Kommentare habe ich schon so viel dazu gelernt, vielen Dank auch an euch Kommentierende für den regen und interessanten Austausch! Ganz liebe Grüße
    Birgit M.

  • Liebe Irit,
    Danke, dass du schon die ganze Zeit auf die Aktion bei PC hingewiesen hast. Ich habe gleich heut früh über deinen Link bestellt und 20% gespart. 😊
    Natürlich war der Peptide Booster auch dabei, und ich bin gespannt, wie er sich im Vergleich zu Skinfusion macht. Könnte ich eigentlich auch beide mischen? Oder sollte Skinfusion alleine als letztes drauf – vor getönter Tagescreme (Paula’s Resist Anti-Aging mit LSF30) und Foundation?
    A propos Skinfusion – ich merke mittelfristig eine Verbesserung meiner Haut, wenn auch nicht spektakulär. Habe aktuell den 2. Spender in Gebrauch, der erste hat knapp 3 Monate gehalten, aber vielleicht liegt’s auch da an der Kombi, denn morgens nehme ich nur Porify Solution von Highdroxy + Toner, aber kein AHA/BHA. Allerdings habe ich gute Effekte um die Augen zusammen mit der CICE Hydromaske, die für mich besser ist als jede Augencreme… Aber ich werde mal weiter testen, Danke für deine Tipps!
    LG, Angie

    • na klar kannst du die beiden Produkte mischen – warum denn nicht? Ich finde, man muss bei Hautpflege einfach auch mal ausprobieren. Natürlich nicht bei Sachen, die einen bestimmten pH-Wert brauchen oder so, aber ansonsten… Versuch macht kluch, äh, klug

  • So, nochmal kurz zur Verwirrung mit dem Instytutum Code. Es lag an den unterschiedlichen Zeitzonen (USA und D) und das hat natürlich dann nicht funktioniert.

    wer mag: bitte ein Mail an carolin.john(at)rouge-pr.de, Bezug auf den Post nehmen und dann tut sich noch was ;-)

    • Das war auch die Dame, mit der ich gesprochen habe und die mir den Code beschafft hat.

      Ich habe jetzt auch über Deinen Link bei Paula bestellt und hoffe, ich hab das richtig gemacht: Cookies sind zugelassen, auf Deiner Seite auf den Paula-Link geklickt, mich eingeloggt und dann bestellt.

      LG

      • Ja, Caro ist eine Supernette

        Und zu Paula: selbst wenn irgendetwas nicht geklappt haben sollte (ich kann ja nicht sehen, wer da was kauft oder so – Datenschutz!!!), ich freue mich einfach sehr, dass ihr mich alle so unterstützt und eigentlich ist es fast egal, was dabei herumkommt. Ich sehe es als „Liebesbeweis“ zu meinem Blog.

  • Ach, interessant. Den habe ich hier als Pröbchen und wollte sowieso testen. Erst einmal warte ich ab, wie sich der Niacinamide-Booster so macht, der ist auch ein relativer Neuzugang.

    Und ich sehe, Du hast auch das hellblaue AOX-Serum? Ich mag das auch unheimlich gern und hab mittlerweile schon die 5. Tube in Gebrauch. Es fristet ja immer ein bisschen ein Schattendasein im Vergleich zur dunkelblauen Version, habe ich zumindest den Eindruck.

    Aber bei meiner Haut macht es auf der Stelle einen Unterschied, und die leichte Textur ist toll. Gerade am Morgen benutze ich nicht gerne silikoniges oder sonstwie glitschiges Zeug.

  • Der Peptid-Booster gehört zu den Sachen von Paula, auf die ich nicht verzichten wollen würde. Angefixt mit Peptiden wurde ich allerdings durch Skinfusion von HD, denn das „Zeug“ hat meine beginnende Zornesfalte weggebügelt. Hätte ich nicht für möglich gehalten und ich würde es nicht glauben, wenn mir das irgendwer erzählen würde, aber es ist so.

    Den Peptid-Booster mag ich irgendwie total gerne, obgleich ich nicht genau sagen kann, woran das liegt. Klar, die Flasche sieht toll aus, aber er macht auch was mit meiner Haut – sie sieht einfach besser aus. Reiner, straffer, einfach schöner. Es gibt halt auch noch nicht so viele Wirkstoffe, die da sonst für das bessere Hautbild verantwortlich sein könnten. Seit April dieses Jahres nutze ich von Paula morgens die Booster Vitamin C (okay, zaubert den Glow), Hyaluron (tut scheinbar nix, ich merke null Verbesserung, werde ich nicht nachkaufen) und als Abschluss Skinfusion sowie Paulas hellblaure Resist LSF30. Am Abend gibt’s BHA (1%), Niacinamid (hm… tut das was? Ich merke nix) sowie seit kurzem einen Klecks Anti-Aging-Barrier und eben die Peptide. Und der Klecks Skinfusion für die Zornesfalte. Sehr wichtig. ;)

    Hm… wie komme ich eigentlich auf das schmale Brett, dass es nicht so viele Wirkstoffe gibt, die für die Verbesserung verantwortlich sein können? Schüttele gerade den Kopf über mich selbst… na egal. Es sind die Peptide. Ich spüre das.^^ Für mich preislich blöderweise die Premiumpflege, aber zum Glück lässt sich beides relativ sparsam verwenden. Wobei ich ins Grübeln komme, wenn ich Ursulas Kommentar lese… vielleicht wäre die Wirkung noch besser, wenn ich die Petide verschwenderischer auftragen würde. Verdammt.^^

    • Liebe Anna, ich will nicht schuld sein an evtl. bei Dir gar nicht notwendiger „Verschwendung“ – ich gehe davon aus, dass in meinem bald 57-jährigen Gesicht die Baustellen einfach größer sind … und daher auch der Verbrauch von (kosmetischem) Beton, Zement und Putz für eine zufriedenstellende Renovierung :-)!!

  • Ihr Lieben, wisst ihr zufällig wie lange der Summer-Sale bei PC andauert?

    Viele Grüße

    Jessi

    • Laut Newsletter geht der Summer Sale bis 09.07.
      Aber Vorsicht, der 20FAV Extra-Rabatt, den man zusätzlich auch noch nutzen kann (20% extra Rabatt aufs teuerste Produkt) endet schon am 30.06.

  • Ganz lieben Dank! :-* Letzteres würde ich auf jeden Fall auch nutzen wollen…dann bestelle ich innerhalb der kommenden Tage. :-))))

    Habe leider wegen dem einen Inhaltsstoff noch keine Rückmeldung erhalten aber gut bleibt ja für´s erste auf jeden Fall der Peptide Booster. Ich muss für nächstes Mal den Retinol Booster checken…vielleicht wäre der ja auch zukünftig ein Produkt für mich. :D

    • Da muss ich dich enttäuschen, der ist nix für dich, der enthält Saflorextrakt, auch bekannt als Färberdistel. Gehört leider zu den Korbblütlern ☹️

  • Liebe Ursula, ich lasse es jetzt einfach mal so richtig krachen und gönne mir ab morgen auch morgens einen Tropfen Peptide – bisschen schöner geht ja immer. ;))

  • Ohhhhh nöööö, ich habe echt kein Glück. :((((((( Das ist ja doof. Vielen lieben Dank aber für die Info.

    Liebe Grüße

  • Sooo, hatte die Tage auch den Peptide Booster bestellt. BIn schon sehr gespannt ob ich zu den Glücklichen gehören werde bei denen sich eine positive Wirkung abzeichnet. Werde das jute Stück mal mit in den Urlaub nehmen, denn da bleibt ja ansonsten das meiste an Wirkstoffpflege zu Hause.

    Drück mir die Daumen! :)))))

    Liebe Grüße

    Jessi

    • Es gibt irgendwie keinen gedrückter-Daumen-Emoji, also dann eben Daumen hoch 👍
      Viel Spaß im Urlaub, erhol dich gut!

  • Dankeschön Jasmin :-* Das ist lieb. Freu mich schon wirklich sehr auf etwas Erholung.

    Ein paar Tage bin ich noch da und kann Euch evtl. noch etwas mit Beiträgen „bombadieren“. :D

    Spaß, aber ich bin auf den Booster echt sehr gespannt, vielleicht ist er morgen schon da. :-)

    Ganz liebe Grüße

  • Ps Ich hoffe es ist ok, ich hatte neulich unter einen älteren Beitrag geschrieben, aber der ist vielleicht untergegangen. Ich suche noch ein jutes After Sun…am liebsten nicht gaaanz so teuer da ich / wir doch immer ganz gut was verbrauchen. Hat jemand eine Empfehlung? Ich habe da bei M.Asam eins gesehen “ Ein Tag am Meer“ ( ja der Name :D )eine RIESEN Flasche, da fand ich die Inhaltsstoffe für meine „Laien-Augen“ nicht so schlecht…bin am Körper aber ein Glück auch net so empfindlich wie im Gesicht.

    Was sagt ihr dazu?

    Ich liste es mal auf wenn es ok ist (sonst einfach löschen) :

    AQUA (WATER), GLYCERIN, DICAPRYLYL CARBONATE, SORBITOL, ALOE BARBADENSIS LEAF JUICE, PROPYLHEPTYL CAPRYLATE, DICAPRYLYL ETHER, ISOPROPYL MYRISTATE, PRUNUS ARMENIACA (APRICOT) KERNEL OIL, GLYCINE SOJA (SOYBEAN) OIL, BUTYROSPERMUM PARKII (SHEA) BUTTER, LAMINARIA OCHROLEUCA EXTRACT, CHONDRUS CRISPUS (CARRAGEENAN) EXTRACT, ALARIA ESCULENTA EXTRACT, HYDROLYZED CORALLINA OFFICINALIS EXTRACT, TRIPLEURO-SPERMUM MARITIMA EXTRACT, LITHO-THAMNION CALCAREUM EXTRACT, SERINE, UREA, SODIUM HYALURONATE, ALLANTOIN, SODIUM LACTATE, LACTIC ACID, ACETYL TETRAPEPTIDE-17, COLLOIDAL PLATINUM, SILICA, TOCOPHEROL, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, PARFUM (FRAGRANCE), ETHYL-HEXYLGLYCERIN, PENTYLENE GLYCOL, SODIUM CHLORIDE, SORBIC ACID, XANTHAN GUM, GLYCERYL CAPRYLATE, CETEARYL ALCOHOL, CITRIC ACID, DEHYDROXANTHAN GUM, LAURYL GLUCOSIDE, POLYGLYCERYL-2 DI-POLYHYDROXYSTEARATE, SODIUM CETEARYL SULFATE, SODIUM GLUCONATE, LIMONENE, CITRAL, PIROCTONE OLAMINE, PHENOXY-ETHANOL

    • Liebe Jessi, ohne auf alle anderen Inhaltsstoffe einzugehen – ich möchte auf Haut, die vielleicht etwas zu viel Sonne bekommen hat, und selbst wenn nicht (da vorbildlich geschützt dank dieses Blogs :-)), mit dem Aufenthalt in der Sonne eh genug zu tun hatte, nicht unbedingt etwas mit Parfum auftragen. Manche Asam-Produkte haben mich vom starken Duft fast erschlagen …
      Ein guter und angenehm zu tragender Aftersun-Allrounder für Gesicht und Körper ist für mich z.B. Cliniques After Sun Rescue Balm mit Aloe. Aber sicher werden Dir hier noch einige andere gute Tipps geben!
      LG Ursula

  • Die Cerave Feuchtigkeitslotion find ich auch super als After-Sun, da sie zwar pflegt und auch ein bisschen repariert, aber nicht „abdichtet“. Kann ich ja gar nicht leiden, wenn ich im Sommer unter der Creme gleich wieder schwitze. Aus der DM kann ich noch den Sundance After Sun-Schaum MED Ultra Sensitive empfehlen, sofern man Schaum mag (ich kleckere damit gern das Bad voll, aber ich gehöre auch zur Kategorie Tollpatsch).
    Die BL von HD (Highdroxy) ist auch sehr gut, schön leicht und mit Aloe Vera statt Wasser als Basis. Aber ganz so günstig ist die nicht. Und man muss sie sparsam verwenden, bei mir rollt die sich ansonsten ab. Ist deshalb auch kein Nachkaufprodukt bei mir, aber es soll ja Menschen geben, die Dinge richtig dosieren können. Ich gehöre da leider nicht dazu 😄 Alle Produkte sind alk- und parfümfrei, da achte ich insb. im Urlaub nochmal mehr drauf.

  • Hallöchen ihr zwei,

    danke für die Rückmeldungen.

    Ja es stimmt, ich hatte das mit dem Parfum erst hinterher gesehen…mich stört es nicht immer (vorausgesetzt es ist nicht so extrem parfümiert) aber es könnte in Kombination mit Sonne, HItze etc wirklich erst Recht nicht gut sein. Glaube auch das es dann zb an den Beinen nach der Rasur brennen könnte. Bin manchmal zu voreilig. :-/

    Clinique wollte ich mir erst kaufen…allerdings müsste ich da einige Tuben bestellen..die bessere Häfte benutzt gerne üppig mit. Da wird´s dann schnell auch recht teuer. :(

    Nehme ja auch wieder die Bodylotion von Clinique (habe die Suche nach Alternativen vorübergehend auf Eis gelegt*g*) für das Gesicht..ich komme da so echt super mit zurecht…dazu einfach ein paar BIY Drops und fertig ist auch gleich die Sache mit der Tönung. :)

    Für´s Gesicht werde ich einfach Hyaluron Produkte nehmen (Clinique Moisture Surge Serum) oder sowas.

    Für den Körper mag ich Schaum totaaaaal..im Moment nutze ich viel das Mousse von Nivea, hatte schon gedacht den einfach mitzunehmen. Vielleicht wäre der von SunDance ja aber auch ne gute Sache.Schau ich gleich morgen mal im DM. :D

    Liiiiebe Grüße

    • Ich verzichte auf Parfüm in Sonnenschutzprodukten (o. auch After-Sun) auch insb. deshalb, weil ich über die Jahre ein paar café-au-lait Flecken am Körper entwickelt habe. Miniklein und kaum zu sehen, aber ich weiß, dass sie da sind. Laut meiner Hautärztin kommen die genau daher: manche äther. Öle/Parfüms wirken phototoxisch, d.h. sie können Kontaktallergien und auch Pigmentstörungen (wie in meinem Fall) triggern.

  • Ich habe an den Armen und Beinen und auch im Gesicht viele Sommersprossen, trotz Sonnenschutz.

    Ich finde die eigentlich sehr schön und habe ehrlich gesagt auch aufgehört dagegen angehen zu wollen. Ich bin im Sommer gerne draußen, zwar IMMER mit hohem Lichtschutz aber die Fleckchen kommen halt trotzdem.

    Im Gesicht ist es etwas weniger geworden..sonst hatte ich zur Sommerzeit noch mehr aber der stetige hohe Lichtschutz dort verhindert das ein bissel(Arme und Beine creme ich zwar auch ein aber vielleicht ingesamt doch etwas nachlässiger als Gesicht & Hals) und die Tatsache das ich auf der Sonnenliege fast nur lese und deswegen größtenteils nur mit großer Sonnenbrille und Sonnenhut daliege :D,nur halt nicht 100% und ausschliesslich (!) im Schatten funktioniert (bei mir) an Sommertagen halt einfach auch nicht.

    Auf Muttermale achte ich aber…bisher hatte ich da glücklicherweise keine Probleme aber sicher ist sicher.

    • Ich finde Sommersprossen auch schön – habe nie verstanden, dass alle(!) meiner Freundinnen, die welche hatten, in ihren jungen Jahren immer verzweifelt versucht haben, die möglichst komplett abzudecken. Die meinten allerdings, ich hätte leicht reden, weil ich ja keine habe ;-) …
      Den Tipp von Jasmin mit CeraVe-Lotion würde ich Dir auch ans Herz legen – besonders auch, wenn man „Mengen“ verbrauchen wird. Das After Sun von Clinique könntest Du – wenn überhaupt – dann als Art Notfall-Produkt verwenden, wenn die Haut wirklich mal ein bisschen glüht. Ich verwende dafür ja sehr gern, wie bei KK schon mal erwähnt, meine Quark-Mischung (vorausgesetzt, die Haut ist wirklich nur heiß und ein wenig gerötet, nicht aber entzündet – Stichwort Bakterien!) ;-).

  • Ps. Diese kleinen Pigmentstörungen (die hellen Flecken) habe ich auch vereinzelt. Nicht im Gesicht aber ein paar kleine Stellen am Arm und an den Schienbeinen. :-/

    • Sommersprossen fand und finde ich voll süß, mir gefällt das an anderen.
      Aber noch mehr von so brauen „Pflatschern“ alias Café-au-lait-Flecken will ich nicht. Das find ich nämlich nicht süß. Ich finde, das sieht an mir so ein bisschen aus, als habe ich da Dreck von der Gartenarbeit nicht richtig weggemacht ☹️

      • P.s.: mir wurde dieses Jahr ein Muttermal entfernt. An der Fusssohle! Nicht unbedingt eine Stelle, die je sonderlich viel Sonne abbekommen hat. Ich hatte das schon von Geburt an, es hat aber innerhalb der letzten 2 Jahre (letztes Hautkrebs-Screening) alle klassischen Symptome entwickeln und beim Hautkrebs-Check dieses Jahr konnte meine Ärztin gar nicht schnell genug zum Skalpell greifen!
        Da ist mir erst mal bewusst geworden, wie schnell es gehen kann! Und die 2 Wochen, die ich warten musste, bis die Laborergebnisse da waren kamen mir vor wie eine Ewigkeit. Da fragt man sich schon, was man jetzt eigtl. macht, sollte man Krebs haben. War dann zum Glück kein Krebs, aber da wird einem schon mal kurz ganz anders.
        Ich hatte mich lange darauf ausgeruht, dass ich Hauttyp 4 bin, überhaupt nicht zu Sonnenbrand neige und man ja generell sagt, dass dunklere Hauttypen weniger stark zu Hautkrebs neigen. Aber für mich ist das jetzt keine „Entschuldigung“ mehr. Ich bin zwar nicht fanatisch, was das Thema angeht und laufe schon mal schnell ohne SC zum Briefkasten, aber so im Großen und Ganzen achte ich mittlerweile schon fast durchgängig darauf mich mit SC zu schützen.

        • Schaffst Du das auch – wirklich konsequent – an Armen, Nacken, Ohren etc.? Ich mache das zwar – meistens ;-)( – aber sicher nicht in der Menge, die fürs Erreichen des ausgelobten Schutzes nötig wäre … und ich hasse es, egal mit welchem Produkt, wenn dann Krägen, Ärmelränder oder wasauchimmer mit dem Produkt „kontaminiert“ werden…

          • Ohren sind momentan raus, da kinnlanger Bob.
            Aber sonst schon. Meist creme ich jetzt im Sommer vor dem Ankleiden Nacken, Dekolleté und Arme ein, weil ich sonst auch das Problem habe, dass gerade an den Ärmeln alles hängen bleibt. Außerdem weiß ich eben dann, dass auf jeden Fall der ganze Arm eingecremt ist. Manchmal ziehe ich im Laufe des Tages was aus und dann war ich vorher immer unsicher, ob da nun morgens SC drauf gemacht habe oder nicht.

            • Hmm, ich bin nicht so konsequent .. außerdem fällt mir jedes Mal die Entscheidung schwer, ob ich vor oder nach dem Anziehen den LSF auftrage. „Vorher“ wische ich mir beim Anziehen gleich wieder einen Teil davon innen ins „G’wand“, „nachher“ gibt es vermutlich Sonnenbrand-„Sollbruchstellen“ zwischen Haut mit SPF und Ärmel oder Kragen ;-).

              Wenn ich mir was wünschen dürfte, wäre das SPF 50 + mit ebensolchem UVA-Wert, AOX und hautbefeuchtender + -straffender Wirkung zum Einnehmen, ohne gesundheitliche Nebenwirkungen.

      • Stimmt, ich hatte, zwar halbwegs blass, aber doch unübersehbar, einmal Europa und einmal Australien, also die „Landkarten“ der beiden, auf meinen Wangen. Klingt netter, als ich es empfand – und ja, man sieht damit aus, als wäre man nicht richtig sauber :-(.

        Ich habe das aber während meiner Pillen-Phase mit wenig Sonne, hohem Sonnenschutz und Retinol fast wegbekommen, nach Beendigung der Pilleneinnahme und wohl auch zusätzlicher Verwendung von AHA völlig.

        Alle sogenannten Anti-Pigmentflecken-Wundermittel (ich glaube, ich habe fast alle probiert) waren bei mir auf gut Deutsch „für die Tonne“. Ich hab‘ da wirklich Geld liegengelassen …

        • Meine sind zum Glück nur am Körper und kleiner als 1 Cent. Kaum sichtbar. Aber da ich generell eine Tendenz zum Hängen statt zum Knittern habe (wie die meisten Asiaten), zeichnet sich jetzt schon ab, dass ich dank schwachem Bindegewebe zu Besenreisern neige. Und wenn sich’s vermeiden lässt, möchte ich mir daneben nicht gleich noch andere unschöne Dinge an die Beine züchten. Cellulite und Besenreiser reichen fürs Erste! 🙄

          • Keine Frage, vorbeugen/verhüten oder zumindest mildern ist besser als reparieren (wenn’s denn gelingt), abgesehen davon ist mir aber grad durch den Kopf gegangen, dass uns andere Gott sei Dank nicht annähernd so kritisch betrachten wie wir uns selbst :-).

            Wenn ich mir jetzt Fotos aus jungen oder jüngeren Jahren von mir selbst ansehe, denke ich „gar nicht übel“ – damals dachte ich aber das Gegenteil!

            • Wem sagst du das! Ich hatte ja gerade 20-jähriges Abitreffen inkl. einer Menge Bilder von damals. Mal abgesehen von den sehr gruseligen Klamotten der 90er Jahre dachte ich mir nur: wieso bin ich eigtl. damals nicht den ganzen Tag nackt rumgelaufen 😂

              • Unglaublich, und das, obwohl Du nach meiner Erinnerung fast 20 (in Worten „ZWANZIG“ ;-)) – Jahre jünger bist als ich! Mit Ende 30 war ich mit meinem Aussehen eigentlich ziemlich in Balance … immer noch jung, für meine Verhältnisse sehr schlank (ich bin vom Körperbau eher Haflinger als Araber), im Gesicht fand ich mich von Mitte Dreißig bis Mitte Vierzig wirklich am schönsten!, keine Wehweh’chen (jetzt schon), belastbar, fit … Dass Du da den Unterschied zu „damals“ schon so stark empfindest .. . ich wäre aber auch eher mit Ende 30 als mit „Ende 10“ :-) nackt gegangen – Stichwort Selbstbewusstsein!

                • Mein „Problem“ ist eigtl. eher, dass mich der Alterungsschub erst jetzt erreicht hat. Bis vor 4 Jahren sah ich fast noch ein wenig kindlich aus, auch bedingt durch das asiatische Aussehen und die kleine und sehr schlanke Statur. Ich kann eigtl. auch heute wirklich nicht meckern. Bin immernoch sportlich-schlank und werde immernoch jünger geschätzt. Aber bis vor Kurzem wurde ich eben tatsächlich noch durchgängig geduzt und nach dem Ausweis gefragt. Dass das nun seit wenigen Jahren erst nicht mehr so ist, hat mich dann doch irgendwie getroffen. Mehr als ich gedacht hätte. Insgeheim war ich dann wohl doch immer ein bisschen stolz drauf, ein bisschen „exotisch-jugendlich“ aus der Reihe zu tanzen.

                • Jasmin, es kommt der Tag, an dem Dich auch treffen wird, dass man Dir die Türe aufhält oder einen Sitzplatz anbietet ;-))! Menschlich schön, ich hab’s aber trotzdem nicht so empfunden :-)!! Davor war ich schon nicht ganz tiefenentspannt, dass ich im Job irgendwann eben nicht mehr die Jüngste, eine von den Jüngsten, oder den Jungen war – sondern eben mittleres oder reiferes Semester. Es kam mir vor wie „von jetzt auf gleich“. Ich hadere nicht, bin aber immer noch ungläubig, dass ich bereits langsam den 60er anpeile, obwohl ich mich fühle, als wäre ich gerade mal aus der Pubertät!

                  Mit diesen Worten wünsche ich Dir und allen anderen noch einen wunderschönen Abend, und hoffe, dass mich Irit nicht wegen meines Gequatsches von ihrem Blog verweist!

              • Uhh, erwähne es bloss nicht….wir hatten grade 30jähriges Klassentreffen. Eigentlich bin ich der Meinung, mich gut gehalten zu haben, aber manchmal komme ich mir schon ziemlich mittelalterlich vor :-) (wie setze ich mein neues iphone in Gang und wie nutze ich social media gaaaanz vorsichtig….. – die Jungs aus der IT waren ganz nett und haben es mir sehr schön erklärt :-) )

  • Ja da schaue ich auch auf jeden Fall mal nach…kann man die Marke ganz normal in den Apotheken beziehen oder eher online? Kannte die bis vor kurzem wo ich es hier gelesen habe, noch gar nicht. Ach sorry, ich schaue gleich selbst nach…das ist nun nicht eure Aufgabe. :D

    Vor gar nicht allzu langer Zeit wollte ich die Sommersprossen auch loswerden…aber das würde glaube ich wenn überhaupt nur dann funktionieren wenn ich die Sonne komplett (!) meide :-/ …aber ja auch wenn mich nun alle verdammen, ich bin einfach auch gerne in der Sonne, halt unter oben erwähnten Voraussetzungen.

    Habe mir dann aber mal Fotos angesehen auch wo die im Gesicht noch deutlich mehr waren und eigentlich sah es gar nicht so übel aus. Trotzdem bleibt der hohe Sonnenschutz gerade im Gesicht auf jeden Fall, aus bekannten Gründen…das habe ich vor sagen wir 3-4 Jahren noch nicht so umgesetzt..heute könnte ich es mir nicht mehr wegdenken.

    • CeraVe bekommst du mittlerweile eigtl. in fast jeder Apo.

    • Ich Ösi bekomme die Sachen bisher nur über deutsche bzw. wenige österr. Online-Apos. Oder eben über iHerb (größere Auswahl zu geringeren Preisen), ich glaube, dort ist die Bestellung für „Euch“ (D) aber noch immer nicht möglich?

      • Nö, iherb geht immer noch nicht in D. Seit 8 (!) Wochen hängt auch laut Sendungsverfolgung ein 8€ teurer Lidschatten im Zoll in Frankfurt fest. What the…?

  • Pigmentstörungen habe ich wie gesagt auch vereinzelt…die müssen auch nicht unbedingt mehr werden die blöden Dinger. :-/

  • Cool die Lotion ist ja auch in einer größeren Flasche erhältlich, hatte zuerst nur die 88 ml gesehen und schon überlegt wieviele Flaschen ich dann wohl für zwei Personen benötige. Vorallem für zwei Leute die gerne mal ORDENTLICH draufpacken. :D :D :D Bestelle ich dann mal :-)))) Danke für den Tipp Leute ! :-*

  • Hallöchen ihr Lieben,

    da bin ich wieder. :D

    Also ich habe Eure Empfehlungen befolgt :D Habe mir gestern die Cerave Lotion in der großen Flasche bestellt (brauchte eh meine Blephasol Mizellenlösung für meine empfindlichen Augen) uuuund ich habe im DM den Apres Schaum mitgenommen…natürlich einige Flaschen Sonnenschutz. :))))

    Thema Hautscreening…das sollte ich vielleicht auch mal in Angriff nehmen?! Habe einige kleinere Muttermale die ich auch immer beobachte. Leider fehlt mir hier im Moment ein guter Hautarzt…der vorige ist in Rente und der Nachfolger ist leider nicht so ähm ja gründlich (habe ich damals in Bezug auf meine Augen stark gemerkt). Jasmin, ich kann Deine Angst da sehr gut nachvollziehen in Bezug auf die Wartezeit…man macht sich da nachvollziehbar heftige Sorgen. Ein Glück ist alles gut gegangen !!!!!

    Ich muss zugeben das ich manche ärztliche Untersuchungen eine Weile eher vernachlässigt weil ich krankheitsbedingt eine Zeitlang mit einer bestimmten Sache sehr „beschäftigt“ war..-jetzt muss ich nach und nach mal die Routine Check-Up´s der anderen Bereiche in Angriff nehmen.

    Ansonsten ja die lästigen Dellen…die habe ich auch an den Oberschenkeln…ich hasse es !!! Raffe mich seitdem es mir wieder jut geht auch wieder ein bissel zum Sport auf aber irgendwie müsste ich da wohl einiges mehr machen um die Dinger loszuwerden. ;-((((

    Was das Thema „Jugendlichkeit“ betrifft…insgesamt denke ich könnte es schlimmer sein*lach* in meiner Familie sehen irgendwie alle deutlich jünger aus( meine Mama & Oma besonders) , trotzdem habe ich auch bei mir Sachen entdeckt die mich mittlerweile irgendwo schon etwas stören. Manchmal denke ich aber auch das ich mir da einfach auch viel zu viele Gedanken mache oder ich mich womöglich von allem möglichen beeinflussen lasse?! :-/Vor wenigen Jahren war ich da deutlich unbeschwerter. Ich merke aber auch oft das ich zb an (für mich) guten Tagen wo man ich mich in meiner Haut wohlfühle, ganz anders auf Menschen zugehe, dementsprechend auch ganz anders wahrgenommen werde. In den letzten Wochen habe ich mich natürlich auch nicht in einen perfekten Menschen verwandelt*g* (den Anspruch hätte ich auch nie und würde ich ebenfalls nie erreichen*lach*) aber es ging mir soweit gut und ich habe wieder Spaß daran gehabt mich schön anzuziehen, mich zurecht zu machen…glaube das macht halt auch einiges aus. Was ich sagen will (schreibe manchmal echt zu ausschweifend) das ich an eben solchen Tage auch nicht ständig daran denke welche Hautpartie vielleicht nicht so ist wie ich sie gerne hätte und mich allein dadurch schon irgendwie unbeschwerter / jugendlicher fühle …diese weniger selbstkritischen Momente hätte ich gerne häufiger. :D

    Ganz liebe Grüße an Euch alle

    Jessi

    Ps. Mein Peptide Booster ist gestern angekommen…habe ihn gleich am Abend (2 Tropfen) in mein RHA Serum gemischt. :D Muss aber noch was anderes zum mischen nehmen…das RHA Serum nehme ich nur gaaaanz sparsam, es soll doch bitte noch eine Weile halten. ;D

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.