Ein Fast-schon-Sommer Makeup

Gefühlt haben wir zwar schon seit Wochen Sommer (wie schön!!!), aber so richtig los geht es ja erst am 21.6., dann ist die Sommersonnenwende. Blöderweise werden die Tage dann wieder kürzer, aber solange sie so warm bleiben… alles gut. Heute ein superschnelles Makeup, hitzetauglich und mit kleinen Tricks.

Sommermakeup Klairs Illuminating Blemish Cream Makeup Revolution Lace Powder LOV Blushment Blurring Catrice Lashes to Kill Clinique Pop Splash Lip Gloss Clarins Eau a Levres

Die Zutatenliste:

  • Klair’s Illuminating Supple Blemish Cream SPF 40: Klair’s und ich sind keine besonders guten Freunde, aber diese BB Cream ist einfach toll. Die Farbe passt bei mir optimal und sie ist wirklich „illuminating“ ohne Diskokugeleffekt. Und macht keine Pickel. Und hat noch ein bisschen Extrasonnenschutz. Unbedingt mal ausprobieren! Ebaylink
  • Falls die Farbe zu hell sein sollte (was bei mir im Sommer garantiert so sein wird): schnell noch beim DM zuschlagen und bei P2 die dunklen „Customizer Drops“ aus der aktuellen Limited Edition kaufen. Das hat endlich mal eine tolle Farbe (nicht so warm, sondern neutral) und macht auch keine Pickel. Ich habe vorsichtshalber mal ein Backup gekauft, wer weiß, wieviel man diesen Sommer noch braucht.
  • Zufallsfund: loser Puder von Makeup Revolution, gibt es nur bei Rossmann und ich bin daran vorbei gelaufen, als es gerade 30% gab. Naja, mehr muss ich wohl nicht sagen. Ich habe zwei Farben gekauft, Banana und Lace (oben auf dem Bild). Die gelbliche Banane sah schrecklich aus, aber Lace finde ich klasse. Ein heller, transparenter Ton und es mattiert ausgezeichnet ohne staubig-matt auszusehen. Nur die Flasche als Behältnis ist furchtbar, das fülle ich noch um.
  • Noch mehr aus dem DM: L.O.V. finde ich im allgemeinen nicht so toll, aber die neuen Blushes mit dem unglaublichen Namen Blushment Blurring Blush (geht es eigentlich noch länger?) sind PHANTASTISCH. Absolut vergleichbar mit den legendären Blushes von Hourglass – für ein Viertel des Preises. Ich habe noch zwei andere Farben gekauft (Review schon vorbereitet), das hier ist Nr. 30.
  • Bei den Augen nix Neues: Bobbi Brown Gel Eyeliner in Espresso fürs Tightlining, zwei von meinen Catrice Lidschatten und die schon erwähnte Mascara von Catrice. Die hat sich übrigens als absoluter Volltreffer erwiesen, lange, dichte, gebogene, tiefschwarze Wimpern. Sie heißt „Lashes To Kill Pro Instant Volume Mascara 24h Ultra Black“ und ich rate, sich nicht zu sehr zu verlieben angesichts der Angewohnheit von Catrice, ständig alle Produkte auszuwechseln. Die Lidschatten ebenfalls von Catrice werden mal etwas anders eingesetzt: der dunkle (050) für die untere Kontur und der goldige (110) als Lidstrich. Das war ein Leserinnentipp und ich bin ewig dankbar dafür – das ist ein Megaschminktrick!
  • Für die Lippen gibt es eine andere Nuance des schon bekannten neuen Lipgloss von Clinique namens „Pop Splash Lip Gloss + Hydration“ (23 Euro), diesmal aber im Farbton „Juicy Apple“. Es gab sie zunächst im Marimekkodesign, jetzt auch ganz „normal“ und ich bin nach wie vor begeistert! Nur einen kleinen Kritikpunkt habe ich:

Sommermakeup Klairs Illuminating Blemish Cream Makeup Revolution Lace Powder LOV Blushment Blurring Catrice Lashes to Kill Clinique Pop Splash Lip Gloss Clarins Eau a Levres

Irgendwie ist die Pigmentierung etwas schwach ausgefallen. Es fühlt sich superangenehm an und in der Realität ist auch etwas mehr Farbe da, aber, naja, eher was für den Hochsommer mit SEHR dezentem Makeup.

Da hieß es dann kreativ werden und da kamen die neuen Eau a Levres von Clarins (vier Farbtöne, je 23 Euro) genau richtig. Vom Grundsatz her handelt es sich um ein „Farbwasser“, das heißt eine komplett einziehende Flüssigkeit für die Lippen, die hält und hält und hält, wenn sie erstmal eingetrocknet ist. Sehr gut pigmentiert und was noch besser ist: hervorragend kombinierbar! Ich nehme sehr gerne meinen Farbton „03 Red Water“ und nachdem er getrocknet ist (da geht wirklich schnell!), kommt oben drüber je nach Lust und Laune ein Lipgloss (sic!) oder ein roter Lippenstift. Das hält dann insgesamt unglaublich gut und auch nach dem Essen sieht es noch ordentlich aus.

Hier die Kombi Eau a levres 03 und Clinique Gloss in Juicy Apple:

Sommermakeup Klairs Illuminating Blemish Cream Makeup Revolution Lace Powder LOV Blushment Blurring Catrice Lashes to Kill Clinique Pop Splash Lip Gloss Clarins Eau a Levres

Die Bilder haben wir auf meinem Balkon gemacht, mein Bambus entwickelt sich allmählich zum Urwald…

Sommermakeup Klairs Illuminating Blemish Cream Makeup Revolution Lace Powder LOV Blushment Blurring Catrice Lashes to Kill Clinique Pop Splash Lip Gloss Clarins Eau a Levres

Und natürlich hat der tolle Mann die Bilder gemacht und wir hatten mal wieder Spaß.

Was meint ihr zur Kombi goldener Lidstrich + Sommerrot auf den Lippen?

26 Kommentare

  • Guten Morgen Irit!
    Also, mir ist zuerst aufgefallen, dass du wirklich ein tolles gepflegtes Dekolleté hast! Der Rest sieht natürlich ebenfalls sehr gut aus! 😉
    Weißt du zufällig, ob die Eau a Levres von Clarins ähnlich sind wie diese benetints von benefit?
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Jasmin

    • ja, weiß ich zufällig (ich glaube, ich habe früher ALLES ausprobiert, ich hatte 600 Tauschbewertungen bei Makeup Alley…). Die sind deutlich angenehmer, weil sie nicht ganz so wässrig sind, sondern eine ölig-pflegende Komponente haben, die aber dann auch unauffällig weg trocknet

      • Oh, super! Lieben Dank!

        • Exilberlinerin

          Ach das wollte ich auch gerade fragen. Vielen Dank für die Info ! Benetint finde ich persönlich ja total unnütz. Sehr wässrig, hält auf den Lippen NULL, auf den Wangen wie ein Glas Rotwein zu viel. Braucht kein Mensch. Dein Sommer Makeup ist sehr schön geworden und der Bambus ist dafür bekannt, wie verrückt zu wuchern. Sieht aber super aus, richtig exotisch grün !

  • Liebe Irit,

    Ich hab erstaunlicherweise auch 3 deiner Favoriten unter meinen Lieblingen.

    Erst mal das MUR Puder, das ich ebenfalls genial finde, aber im Gegensatz zu dir liebe ich die Flasche, aus der ich das Puder direkt auf den Pinsel geben kann. Ich hab bereits die 2. Flasche und es hier auch schon mal als Mattierung empfohlen. Ich hab Banana, da ich gelblich bräune, trotz kaltem Unterton. Den anderen Farbton gab es bei mir gar nicht, den würde ich aber auch mal probieren, Winter und Frühjahr oder das Zeug mischen. Gut zu wissen. Für selbst max. 10 Euro das beste Preis-Leistungsverhältnis, das ich je hatte.

    Den Blush von L.O.V. hab ich neulich auch zufällig entdeckt und bin ebenfalls schwer begeistert. Ich hab auch Farbe 30 und finde ihn als geniale Mischung von Blush und Kontur. Besonders, wer zu Geheimratsecken und Hängebäckchen neigt, so wie ich, kann damir ziemlich unsichtbar mit ausgleichen. Das Gesamtbild ist sehr harmonisch.
    Bei dir kann ich ihn fast nicht sehen, mir gefällt aber auch, dass man hier anpassen kann, er lässt sich, auch bei stärkerem Effekt, phantastisch verblenden. Ich überlege aber auch wegen noch anderer Farben. Nachteil – die Kiste ist zwar schön und schwer, incl. Spiegel, mir aber zu schwer zum Mitnehmen.

    Das Eau de Levres in Red Water von Clarins ist auch mein Favorit. Ich finde es perfekt, zu bemängeln habe ich nur den Pinsel, den ich unpraktisch finde. Aber das Zeug pflegt und färbt erstaunlich ordentlich, vor allem gefällt mir das Gefühl auf den Lippen und die extrem lange Haltbarkeit, es verblasst auch irgendwann mal gleichmäßig. Flasche ist klein und leicht. Gefällt mir einfach als Gesamtprodukt. Volltreffer.
    Ich hab noch einen zweiten Favoriten für den Sommer: Lip Tatoo von Dior, den es endlich auch in warmen Tönen gibt. Ich hab mich anfangs damit schwer getan, aber es hat bei leichter Formulierung und weniger Glanz eine noch einen Tick bessere Haltbarkeit bei mir. Dafür gibt es kein solches Rot wie bei Clarins, eigentlich meine klassische Farbe. (Aber dafür hab ich sonst auch noch meine Lippenstifte.)

    Bei mir ist das, mit Ausnahme von Augenbrauenstift den ich dazu nehme, ohnehin auch normalerweise das komplette Makeup. Mehr mache ich nicht mehr, auch hier nicht immer alles. Sehr minimalistisch, aber dafür mit dem maximal bestem Effekt über den ganzen Tag.
    Im Sommer, wenn es wirklich heiß ist (oder wie es gerade war) kann hier nichts verschmieren und verlaufen. Das ist für mich der Punkt, der mich jetzt in erster Linie wirklich schlechter und müder aussehen lässt, im Gegensatz zu noch vor paar Jahren.

    • hm, ich benutze eine Puderquaste, das funktioniert nicht so gut mit direkt darauf geben. Dann packe ich doch nochmal den dicken Puderpinsel aus!

      Und wie witzig, dass du die Sachen auch hast :D

  • kannnst Du die Klairs bb Creme als getönten Sonnenschutz (für die Stadtbedürfnisse) empfehlen? Oder ist es dafür nicht gut genug aufgestellt?

    • das Problem ist: du kannst nicht so viel von Klair’s (oder einer anderen Foundation auftragen), dass der Sonnenschutz auch nur annähernd da ist. Daher ganz klar die Empfehlung, das als nettes Goodie zu betrachten, aber dennoch Sonnenschutz zu verwenden.

  • Gefaellt mir sehr gut, dein Sommer-Makeup.👍🏼😉
    Die Klairs-BB-Cream habe ich auch,…ist mir derzeit aber leider viel zu hell.
    Das mit den P2-Drops klingt gut,….werde ich gleich mal heute bei dm schauen,….vielleicht habe ich noch Glueck…..*hoff*
    Von dem Puder hoerte ich schon einige Male Gutes,….leider gibt es den in meinem Rossmann nicht…..* grrr*

    lg
    angela

  • So, jetzt ist es passiert: ich hab goldenen Lidstrich drauf und einen knallroten Lippenstift rausgekramt und bin so ins Büro marschiert. Goldene LS habe ich bisher immer gemieden wie der Teufel das Weihwasser, aber als Besitzerin diverser gut sortierter Paletten hat sich ein güldenes Exemplar zum Experimentieren gefunden 😀 ich bin noch nicht sicher, ob das ein neuer Lieblingslook wird, aber heute jedenfalls müssen die Kollegen da durch….

    • ach komm, die Kollegen haben dir mit Sicherheit massig Komplimente gemacht!

      • Nee, bei uns wundern sich die Kollegen vielleicht, aber sagen tut keiner was 😀 (Einige der Herren sind mit Garantie bei knallroten LS irritiert). Das mit dem Lidstrich war wirklich ganz gut, aber DEN tollen knallroten LS suche ich immer noch…..meistens ändert sich die Farbe irgendwie im Laufe des Tages und sieht dann nicht mehr ganz so toll aus wie am Morgen… irgendwie scheine ich eine Tendenz zu blaustichigen Untertönen zu haben. Ich werde mir das Clarins Wässerchen doch mal genauer ansehen müssen. Beim Testen auf dem Handrücken hat mich ein wenig abgeschreckt, dass man es nicht wieder so einfach runterbekommt vom – assoziiere ich irgendwie immer mit „trocknet auf den Lippen ein und macht sie spröde“ (ging mir auch beim Dior Tattoo LS so, obwohl der nette Farben hat….)

  • Hallo Irit,

    das Make Up schaut wirklich toll aus.

    Das Eau a Levres von Clarins klingt wirklich interessant.
    Würdest du das Red Water eher als warmen oder kühlen Farbton definieren?

    lg
    Eva

  • Ich möchte einml kurz für Benetint in die Bresche springen: ich mag es sehr gerne unten in der Mitte nach innen hinten 8hat das jemand verstanden :D ?) über einen helleren Lippenstift zu geben.

    Gold und ich in allen Varianten als Lidstrich sind SO, ich mag es am liebsten über einen nuden E/S wie z. B. L’Oreal Nudist (Paint)

  • Margarethe Pasieka

    Du siehst super aus, liebe Irit! Ein schönes Wochenende!

  • Ich habe auch gleich den goldenen Kajal rausgekramt, mich dann aber doch für eher bronzefarbenen color tattoo Lidschatten entschieden. Richtigen Lippenstift nehme ich meistens doch nicht, dafür immer den clinique chubby stick two ton tomato, den kann ich auch im gehen auftragen. War mal wieder was anderes, als der üblich standard look.
    VG
    rosalili

  • Sieht toll aus Irit ! :-)

    Das L.O.V Blush zb. finde ich auch echt klasse. Auch toll finde ich für zwischendurch den Dewy Gel Blush Stick von L.O.V. .

    Bei der Foundation teste ich im Moment diese neue von Clinique aus der FIT Serie. Habe fast nur leichte die auch fast alle etwas Glow mitbringen, da ich im Sommer aber in der T-Zone eh schon immer so glänze, wollte ich es mal mit einer leicht mattierenden versuchen. Bissel Glow kann man ja, wenn nötig,nachträglich „draufpacken“. :)

    Liebe Grüße

    Jessi

  • Hallo Irit, dein Make-up steht dir super , du siehst frisch und erholt aus ohne „ geschminkt „ auszusehen 👍🏻Prima tips , werde ich auch probieren .
    Hast du schon ein Mal die Sonnenschutz Varainte in Puder Form ausprobiert? Ich meine die Version , in der man entweder getönten oder ungestörte Sonnenschutz direkt aus einem Röhrchen mit Pinsel auf die Haut über alles drüber legt . Ich habe Rosazea und muss immer besonders auf Sonnenschutz achten , und meine Nase scheint gegen mittags wieder schnell rot durch , trotz ordentlichem abdecken morgens,,,😉 da würde ich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen!
    Was hälst du davon ?

    • So, wollte schon die ganze Zeit antworten und dann ist es mir durch die Lappen gegangen.Diese Puder habe ich noch nie ausprobiert. ICh hatte mal einen kompakten von Missha, den fand ich aber nicht so toll (ich weiß aber ehrlich gesagt nicht mehr warum)

  • Hallo Irit,
    wie machst du das denn mit dem hellen Lidstrich? Nimmst du zuerst noch einen anderen Lidschatten (dann vermutlich einen helleren?)? Oder nur base und dann den hellen Lidschatten als Lidstrich?
    Viele Grüße, Katinka

    • noch einfacher – weder heller Lidschatten noch Base, einfach nur mit einem dünnen (evtl. angefeuchteten) Pinsel den Lidstrich ziehen und fertig

      • Ach, so einfach? Das eröffnet ja ganz neue Möglichkeiten für die morgendliche Hektik. Das probiere ich aus, auch mal in Kombi mit meiner dunkelblauen Mascara. Muss nur mal schauen, was ich dann mit den Lippen mache, roten bzw. überhaupt auffälligen Lippenstift traue ich mich nicht.

        • Dann nimm doch einfach ein rötliches Gloss? Oder ein Lippenpflegestift mit etwas Farbe? Ich mag den von Korres

  • Stimmt, von Korres hab ich so einen Pflegestift. Von Clarins gibt es auch Stifte, die nicht so viel Farbe abgeben (mir fällt der Name grad nicht ein), da könnte ich auch mal schauen.
    Ha, jetzt bin ich motiviert, mit neuen Kombis herumzuspielen. Danke für die Inspiration!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.