Sonnenschutz Mai 2018: bewährte und neue Produkte

Wie ihr alle wisst, habe ich einen gewissen Fimmel mit Sonnenschutz. Dementsprechend groß ist die Auswahl in meinem Bad. Selbstverständlich haben alle UVA und UVB-Schutz. Ein kleiner Überblick.

Sonnenschutz Update HighDroxy D-Fence 50 D Light Fluid Beyer & Soehne Dayshade Sonnencreme Reviderm Sun Oil Spray Comfort Zone Sun Soul Cream Bioderma Photoderm Lait

Wer hier schon länger liest, wird die meisten Produkte kennen:

  • Bioderma Photoderm Max Lait 50+: ein Langzeitfavorit, ich mag ihn gerne für Gesicht und Hals, einfach aufzutragen und wenig Glanz, nur ordentlich verreiben, sonst gibt es ein paar weiße Spuren (mehr lesen).
  • Comfort Zone Sun Soul Cream SPF50+: Lieblingssonnenschutz für den Körper, eine Körpercreme mit wunderbarer Konsistenz und ein paar Goodies für die Haut. Zugegeben nicht günstig, aber einfach klasse (Reviews dazu).
  • Beyer & Söhne Sonnencreme+: wer nur mineralische Filter möchte, ist hier richtig. Tipp zum Auftragen: entweder zwei dünne Schichten oder ein Pigmentfluid (wie Clnique BIY oder CoverFX Foundation Drops) dazu mischen und man hat eine Foundation (Review).
  • Korres Red Grape Anti-Spot Face Cream SFP 50 (Review) habe ich ziemlich lange nicht gehabt / benutzt, aber es gibt eine neue Version und da habe ich dann die beiden mal verglihen.
  • HighDroxy D Light Fluid (Reviews) ist fast so etwas wie ein Fake auf dem Foto, die Flasche ist nämlich fast leer – ich benutze es sehr gerne im Winter.

Noch ziemlich neu, aber natürlich kennt ihr die beiden schon:

  • HighDroxy D-Fence 50 (Review)
  • Beyer & Söhne Dayshade (Review)

Mein Tipp zu diesen Ölen: anstatt Serum benutzen, eher in die Haut drücken als verreiben und anschließend ein Feuchtigkeitsgel obendrüber. Funktioniert immer noch bei mir, selbst jetzt bei mehr als 25 Grad!

Womit wir bei den neuen Testkandidaten sind.

Korres hat seine Red Grape Sonnenserie um zwei matte Produkte für das Gesicht mit SPF 30 und SPF 50 erweitert, beide kosten 29 Euro für 50 ml. Da ich die originale Variante der Red Grape Face Cream SPF 50 gerne mochte, habe ich einfach mal beide nebeneinander gehalten: links die mattierende Variante, rechts die „normale“ Version.

Korres Red Grape Sonnenschutz matt und original Konsistenz 1

Korres Red Grape Sonnenschutz matt und original Konsistenz 2

Ich bin mir nicht sicher, was da schief gegangen ist, aber die matte Version finde ich nicht so toll, sie lässt sich nicht so gut verteilen und es weißelt deutlich mehr als bei der ursprünglichen Variante. Schade.

Und noch ein neues Öl: Reviderm Invisible Sun Oil Spray (200 ml kosten 38 Euro) enthält sieben verschiedene UV-Filter und hat einen guten Breitbandschutz. Leider auch jede Menge Alcohol, um genau zu sein: der steht an erster Stelle der INCIs. Hier wird auch das Problem bei Sonnenschutzprodukten deutlich: die modernen Filter sind öllöslich und die Formulierung einer eleganten Textur ist eigentlich kaum möglich, es gibt immer Kompromisse. Hier heißt der Kompromiss Alkohol für eine bessere Löslichkeit und die Sprühbarkeit.

Ich habe meine üblichen Bedenken beiseite geschoben, es ausprobiert und ich war sehr angetan von dem Spray. Es ist superangenehm auf der Haut und es riecht nach Sommer, lässt sich gut aufsprühen und leicht verteilen. Ach, was soll’s – das wird benutzt, es gefällt mir einfach.

Und ansonsten?

Wie es aussieht, gibt es dieses Jahr keinen großartigen Sommerurlaub, von daher ist mein Bedarf an Sonnenprodukten für den Körper bis auf weiteres eher gering.  Meine Töchter testen sich derzeit kreuz und quer durch das DM-Sortiment, aktueller Favorit ist der Roller von Nivea (zum absurden Preis).

Ich habe auf meinem Wunschzettel noch ein neues Produkt von Missha namens Safe Block Airy Tone Up Sun SPF50+ PA++++, da ist wohl ein „Hauttonverbesserer“ gleich mit eingebaut.

Wie sieht es denn bei euch aus in Sachen Sonnenschutz?

97 Kommentare

  • Ich bleibe dieses Jahr auf jeden Fall bei Korres – aber getönt. So wenig Pigmentflecken wie bei der Nutzung im Januar/Februar (3 Wochen Goa) hatte ich noch nie in den letzten Jahren. Für den Körper dm oder rossmann in den sensitiv oder med Varianten.

  • Seit ich hier mitlese und manchmal auch was schreibe, nutze ich täglich Sonnenschutz.
    Ich bin begeistert von der Sonnencreme (LFS 50) von Paula.
    Tatsächlich fettet der nicht und was für mich besonders wichtig ist, er weißelt nicht.
    Bestes Sonnenprodukt für mich derzeit !
    Für meinen Kurzurlaub nächste Woche wandert allerdings ein Sonnenschutz von La Roche Posay mit ins Gepäck.
    Die Tube von Paula ist mit 148 ml zu groß für das Handgepäck.

  • Mein absoluter Favorit ist die blaue Resist LSF 50 von PC. Ich liebe sie, weil sie im Gegensatz zu den meisten Produkten bei mir einzieht und nicht glänzt. Nummer 2 ist die Missha All Around Safe Block Essence Sun SPF45 Pa+++ (was für ein Name!), die aber deutlich mehr glänzt. Öle teste ich erst gar nicht, die ziehen bei mir nicht mal mit reichlich Feuchtigkeit ein.

  • Ich verwende zur Zeit den Sonnenschutz von Uncover Skincare. Erhältlich mit LSF15 und LSF30. Die Filter sind u.a. Tinosorb. Ich komme damit gut zurecht. Ich verwende kein Make-up. Nach der Tagespflege und Sonnenschutz ein wenig Concealer und losen Puder drüber. Bei DFence von HD verschwimmt der Concealer und man braucht mehr Puder. Der Sonnenschutz von Uncover Skincare ist fester. Alles danach läßt sich gut auftragen. Bisher mein bester Sonnenschutz fürs Gesicht..

  • Die Konsistenz des neuen Korres SPF scheint dem Avene Fluid zu ähneln. Das soll auch mattieren und ist schwierig zu verteilen bzw. weißelt. Ein bisschen Öl beigemischt wirkt wahre Wunder, aber unsichtbar wird es dadurch nicht. Toll finde ich, dass das weißeln unabhängig von der Menge immer gleich stark ist. Mit Make Up drüber geht’s dann auch. Nutze ich dann, wenn ich weiß, dass ich mich nicht den ganzen Tag der Sonne entziehen kann. Zum Vergleich: ein non-nano mineralischer Sonnenschutz (NK, also ohne Silikone, aber reizfrei) weißelt auch nicht mehr (ist aber wegen des Ölanteils etwas schwerer).
    Da frage ich mich schon, welchen Vorteil die Tinosorbs gegenüber Zink haben.

    • Im Korres steckt ein „Mischfilter“ aus chemischen und mineralischen (Nano-)Filtern. Bei Tinosorb hatte ich eigentlich noch nie einen Weißeleffekt

    • Ich vertrage keine chemischen Sonnenfilter (hallo Pickelalarm…) und habe jetzt auch das Avene Fluid. Das weisselt einfach extrem. Das getönte geht knapp. Leider ist die Konsistenz einfach nicht „angenehm“ genug, um den Sonnenschutz jeden Tag zu verwenden….Was ich aber definitiv machen möchte und sollte.
      Hast Du allenfalls eine Empfehlung für einen mineralischen Sonnenschutz, der leicht ist und kaum weisselt?

      • Hallo Stephanie! Ich finde die getönte SC von Coola (mineral face matte tinted moisturizer LSF30) und die getönte von Paula’s Choice (super light daily wrinkle defence LSF30) gut. Erstere ist „organic“ und leider recht teuer, zweitere bietet einige „Anti-Aging“ Goodies. Es ist schwierig, ungetönte nicht weißelnde SCs zu finden. Selbst wenn die Partikel nano sind, weißeln dann doch immer so gut wie alle ein wenig. Höher als LSF 30 ist dem Weißeleffekt auch nicht dienlich, je mehr Zink- bzw. Titanoxid drin ist (= höherer LSF), umso pastiger und weißer wird die SC i.d.R.
        Zudem sind mineralische Filter immer leicht austrocknend. Mir ist das recht, ich hab ölige Haut, aber man sollte sich darüber im Klaren sein. Die SC von Paula ist mein momentaner Favorit, da sie ausschließlich mit Zinkoxid arbeitet. Das wirkt leicht antiseptisch und kommt ja auch in Heil- und Brandsalben zum Einsatz. Entspr. herrscht zumindest bei mir mit dieser SC kein Pickelalarm.

        • Herzlichen Dank liebe Jasmin für Deine super ausführliche Antwort. Dann werde ich mir mal die PC bestellen. Im Endeffekt sollte LSF 30 auch reichen für den täglichen Gebrauch. Wenn ich dann mal den ganzen Tag in den Bergen oder auf dem See bin, kann ich immer noch die LSF 50 nehmen und dann einfach den Kompromiss mit dem weisseln eingehen :)

        • hummm..die Coola hört sich aber auch sehr gut an und ist ja mehr oder weniger vergleichbar mit dem Preis der PC Crème. Kenne Coola noch gar nicht….

  • Neben Paulas dunkelblauem Resist SPF 50 für den Alltag verwende ich für echte Outdoor-Aufenthalte sehr gern Bioderma Photoderm AR oder Aquafluid, beide mit SPF 50, beide mit recht ordentlichem bis hohem UVA-Schutz, und leicht getönt. Ersetzen mir an guten Tagen problemlos BB-Creme oder Foundation, vertragen sich aber auch sehr gut „mit“ und sind angenehm auf der Haut (nicht zu dick, ölig, schwer oder weißelnd).

    • P.S.:
      Ein kurzer Test mit CeraVe Sunscreen SPF 50 war allerdings ein Schuss in den Ofen ;-) .. so sehr ich die bisher probierten anderen Cerave-Sachen mag – auch die Tagescreme mit SPF 25 find‘ ich nicht übel – so wenig leider diesen Sonnenschutz. Sehr dick, sehr weiß, und nichts für mich. Hab‘ ihn gleich weitergeschenkt …

  • Liebe Irit,

    ich habe eine Frage am Thema vorbei, ich kann den entsprechenden Artikel leider nicht finden. Was macht Deine Dekolleté-Behandlung, von der Du vor einer Weile berichtet hast? Sind die Rötungen dauerhaft verschwunden?
    Ich kämpfe derzeit mit PC Calm Toner, Calm- + Omega-Serum und Soon Jung Cica Sleeping Pack (Dank Dir) dagegen, kann aber leider bisher keinerlei Verbesserung feststellen. Als Sonnenschutz kommt je nach Wetterlage Calm LSF 30 oder LRP LSF 50 drüber.
    Berichte doch mal kurz, wenn Du Zeit findest, das wäre schön.
    Liebe Grüße

    • tja, ein schwieriges Kapitel. Ich hatte mir ein paar ganz fiese Äderchen weglasern lassen, leider ist die „Grundrötung“ immer noch da – mal mehr, mal weniger. Einen positiven Einfluss haben eine sanfte Pflege und keine Hitze, aber richtig gut wird das nicht mehr.

      Ich habe mir kürzlich beim Hautarzt die Wangen lasern lassen (ich muss nochmal genau gucken, was das war, es war mir neu und ich habe die Rechnung nicht hier) und das ist richtig gut geworden. Ich erwäge nun dieselbe Behandlung fürs Dekolleté

      • Oh ja, auch interessant. Berichte bitte, wenn Du es machen lässt. Aber wenn ich Deine Fotos sehe, sehe ich nichts, was zu lasern wäre, aber man selbst sieht das ja meist anders/kritischer.

  • Liebe Irit,

    auf deinem Blog gefunden und sofort ausprobiert: Der Sonnenschutz von Comfort Zone für den Körper. Ganz, ganz große Liebe! Für mein Gesicht ist es sehr viel schwieriger, da ich eine leichte Rosacea habe. Bewährt hat sich von Sepai das City Shield (auch bei dir entdeckt) und von Josh Rosebrook die Nutrient Day Cream (abartig teuer, aber für mich unverzichtbar).

    Liebe Grüße
    Andrea

  • Und was stellen wir fest: es bleibt schwierig

    Ich habe gestern Abend spontan noch zwei von Missha bestellt – ich halte Euch auf dem Laufenden

  • Hallo Irit,

    ich habe mir dieses Jahr den Comfort Zine Sun Soul für Gesicht/Körper gegönnt und nutze ihn nur für Gesicht, Hals und Dekolleté – ein Traum, auch meine Rosazea zickt nicht rum. Mit Serum drunter gibt es Glow aber keinen Glanz, einfach nur toll. Dazu habe ich mir die Photoderm von Bioderma gekauft, aber die ist viel zu viel für mein Gesicht, obwohl ich sehr trockene Haut habe. Für den Körper nutze ich Flora Mare Faktor 30 und komme sehr gut damit zu Recht.

    Missha hatte ich noch eine neue Tube vom letzten Jahr – die ist mittlerweile zu wenig, da spannt mir die Gesichtshaut spätestens nach 2 Stunden. Sie war 5-6 Jahre mein Favorit, weil die Haut nicht glänzte, sondern schön mattiert war.

    HighDroxy vertrage ich mit meiner Rosazea überhaupt nicht.

    Liebe Grüße
    Birgit

  • Ich glaube, es ist einfacher den Partner fürs Leben zu finden als einen guten Sonnenschutz für das Gesicht. Ich benutze von Shiseido “Urban Environment UV Protection Cream Plus SPF 50“ und bin happy. Da fettet und glänzt nichts. Ich hoffe nur, dass dieser wieder nicht vom Markt genommen wird.

    • Metalqueen

      Der ist super! Sehr ähnlich der von Clarins (den Namen kann ich mir nicht merken, gibt aber auch nur ein Fluid)

  • Ich bn untröstlich, dass Siley mein Solaire Tinted Stick aus dem Programm genommen hat *aufdenBodenwerfundrumplärr*
    Jetzt gebe ich dem von Coola eine Chance aber #Siseywassolldas

    Ansonsten habe ich einen Mix von Tagespflegemit SPF und dazu was getöntes mit SPF drüber.

  • Margarethe Pasieka

    Liebe Irit,

    Ich habe dank Deiner Empfehlung mir die Comfort Zone Cream gekauft und benutze sie für den ganzen Körper inclusive meinem Gesicht. Sie gefällt mir gut. Das Sonnenöl Dayshade ist leider nichts für mich.
    Schöne Grüße

  • Hallo Irit,
    ich habe von Missha “ MISSHA All Around Safe Block Essence Sun SPF45/PA+++“, der ist für die reife Haut und weiselt absolut nicht, super tolle Konsistenz, der gefällt mir echt gut:-) auch habe von Teoxane eine Probe bekommen, die ist leicht getönt gefällt mir auch ganz gut.
    grüße

  • darf ich hier auch etwas zu Deiner Pflegeroutine fragen?
    Du hast keine Treatments aufgelistet, an welcher Stelle (reihenfolge ) würdest Du diese nutzen?
    Vor dem 2. Toner?
    danke

  • Kleiner Hinweis: von Beyer & Söhne gibt es jetzt auch die kleinen Probegrößen für beide Sonnenschutzprodukte!

  • Ich habe meinen Favoriten für diesen Sommer schon auserkoren. Ich hatte bei einer roseroseshop Bestellung drei Pröbchen dabei – und war so begeistert, dass ich mir gleich die Originalgröße gekauft habe. Er ist von Etude House (sonst nicht mein Korea Favorit…) und heisst „sunprise mild airy finish“ mit SPF 50+. Eine relativ flüssige, weiße Lotion, die sich fantastisch verteilen lässt, nicht weisselt, super einzieht und keinen Fettfilm hinterlässt. Danach kann ich auch problemlos Make up oder BB Cream auftragen, egal was – ich hatte noch nie „Röllchen“ – es matcht einfach mit JEDEM Folgeprodukt was ich nicht von jedem Sonnenschutz sagen kann. Und das schöne: Man kann es problemlos bei Amazon bestellen, und es ist nicht so teuer, dass man an Menge sparen muss… Für das Dekolleté teste ich derzeit die neuen Produkte von Sundance (dm) und bin auch hier zufrieden.

  • Huhu Irit & Co. :-)

    ich habe von einer Sonnenschutzcreme gelesen die auch für die Augenpartie geeignet sein soll…von La Roche, kennst die zufällig jemand? „ANTHELIOS Ultra Sonnenschutz CREME LSF 50+ “

    Ich benutze schon lange die Clinique Spf 40 für´s Gesicht….gibt es da noch eine mit mehr Antioxidantien und vielleicht getönt? Wie ist da Vichy?

    Über eine Antwort würde ich mich freuen.

    Sonnige Grüße

    Jessi

  • Ps. Interessant klingen tun diese beiden hier finde ich :

    IDÉAL SOLEIL Mattierende, hautbilderneuernde Pflege mit LSF 30 – Anti-Unreinheiten

    IDEAL SOLEIL
    Anti-Age 3-in-1 Antioxidative Sonnenpflege LSF 50

    Ich meine eine hätte ich auch hier mal gesehen, bin aber nicht mehr sicher. :-/

  • Juhu liebe Irit,

    vielen Dank, ich habe mich mal überall reingelesen. Hatte ich es doch richtig in Erinnerung das ich die Vichy Sonnencreme zum Teil hier bei Dir gesehen habe. :D

    Bin nur leider trotzdem noch unsicher….

    Natürlich kann man immer schwer Empfehlungen geben, da ja jede Haut unterschiedliche Ansprüche hat, aaaber vielleicht hast Du ja doch eine Empfehlung.

    Ich nutze wie gesagt die Clinique Spf 40 (die große gelbe Tube eigentlich für den Körper) für das Gesicht…also auch hier zu Hause.

    Ich würde etwas suchen das gleichzeitig schützt aber auch ordentlich Anti-Aging Stoffe bietet, keine Pickel verursacht trotzdem Feuchtigkeit spendet und im Idealfall auch für den empfindlichen Augenbereich geeignet ist. Als I-Tüpfelchen wäre eine Tönung noch toll. Also die eierlegende Wollmilchsau. :D :D :D

    Über weitere Anregungen würde ich mich riesig freuen.

    Liebe GRüße

    Jessi

    Ps. Für die Vichy IDEAL SOLEIL
    Anti-Age 3-in-1 Antioxidative Sonnenpflege LSF 50 wäre das die Zusammensetzung :

    Aqua/Water, Homosalate, Silica, Ethylhexyl Salicylate, Ethylhexyl Triazone, Glycerin, C12-15 Alkyl Benzoate, Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine, Drometrizole Trisiloxane, Butyl Methoxydibenzoylmethane, Saccharomyces/Xylinum/Black Tea Ferment, Aluminium Starch Octenylsuccinate, Octocrylene, Pentylene Glycol, Styrene/Acrylates Copolymer, Potassium Cetyl Phosphate, Parfum/Fragrance, Caprylyl Methicone, Terephthalylidene, Dicamphor, Sulfonic Acid, Butylene Glycol, Titanium Dioxide [Nano]/Titanium Dioxide, Triethanolamine, Phenoxyethanol, Caprylyl Glycol, Stearyl Alcohol, Dimethicone, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Inulin Lauryl Carbamate, PEG-8 Laurate, Disodium Edta, Tocopherol, Xanthan Gum, Aluminium Hydroxide, Stearic Acid, Hydroxyethylcellulose, Sodium Citrate, Citric Acid, Myrciaria Dubia Fruit Extract, Potassium Sorbate, CI17200/Red33, Zingiber Officinale Root Extract/Ginger Root Extract, Sanguisorba Officinalis Root Extract, Cinnamomum Cassia Bark Extract, Biotin.

    Hoffe ich erschlage Dich damit nicht…ich kenne mich leider bei Inci´s nur ein wenig aus…ich sehe Alkohol und Parfüm…das ist wohl dann eher nix oder? Klang wegen der Anti-Aging Geschichte erstmal ganz jut. :-/

    • Parfum ist drin, aber kein Alkohol bzw. nur Fettalkohole (das sind die guten…, immer auf alcohol denat. achten)

      Kleiner Tipp: geh doch mal in die Apotheke deines Vertrauens und probier einfach alles aus oder frag nach Proben.

      • Also, ich wiederhole da meine Empfehlung der hellblauen Resist SC mit LSF30 von Paula’s Choice. Alk und Parfüm verwendet PC ja eh nicht. Sie ist rein mineralisch, daher problemlos für den Augenbereich. Leicht getönt, daher kein Weißeln. Für unreine Haut ideal, da nur Zinkoxid als Filter, das wirkt von Haus aus leicht entzündungshemmend. Mit Aox, Feuchtigkeitsspendern und Co. ist bei Paula ja sowieso alles vollgestopft, da macht die Creme keine Ausnahme.
        Zu beachten: mineralische Filter wirken immer leicht austrocknend, meiner öligen Haut reicht die Creme aber ohne was drunter.
        Empfehlung: Pröbchen bestellen. Ich finde zB. alle anderen SCs von Paula gräßlich, mit Ausnahme der dunkelblauen Resist LSF50. Die hat synthetische Filter (kann evtl. brennen) und ist auch reichhaltiger. Ich persönlich kann sie nur in Winter nutzen, da alles mit Sheabutter mir im Sommer zu okklusiv wird und ich Pickel bekomme.

  • Ich bin ja eher immer die stille Mitleserin, aber ständig auf der Suche nach dem idealen Sonnenschutz, nachdem ich mit Säuren angefangen habe. Alles war bisher zu fettig oder mit Silikonen oder zu weißelnd oder, oder, irgendwas war immer. Zudem reagiert meine Haut gerne mit Unreinheiten, wenn ihr was nicht gefällt. In diesem Post sind mir jetzt 2 ins Auge gestochen, die ich auch gleich bestellt hatte : Comfort Zone und Korres. Comfort Zone kann gestern und wurde gleich ausprobiert (die für den Körper im Gesicht) und was soll ich sagen… WUNDERBAR! Zieht wirklich gut weg und es bleibt den restlichen Tag ein Glow (und kein Glanz). Bei 200ml kann man über den Preis auch gar nicht meckern. Ich werde sie jetzt ein paar Tage hintereinander testen und dann noch die Korres probieren.
    Aber erst einmal DANKE!

    • dafür nicht, Comfort Zone ist echt eine tolle Marke

      demnächst teste ich auch noch ein paar Sachen eines Ablegers dieser Marke, bin schon sehr gespannt

  • Vielen Dank liebe Irit,

    das werde ich mal machen und dann berichten. :)

    Kurze Frage noch, die von Dir empfohlene Bioderma Photoderm Max Lait 50+, wie schaut es da mit Anti Aging Stoffen aus? Wäre echt super wenn man das gleich ein bissel mit drin hat. :D Kannst Du von Bioderma oder La Roche eine empfehlen die das von mir gesuchte in etwa abdeckt und womöglich getönt ist?

    Wie findest Du persönlich eigentlich die von Clinique (gelbe Tube) mit Spf 40 ? Habe die schon länger als tägliche Pflege in Gebrauch….aber es ist ja wie so oft (in Sachen Pflege meine ich jetzt *g*)…man sucht immer noch etwas das vielleicht noch ein „Tüpfelchen“ besser ist. :D Hatte die auch bisher immer mit im Urlaub. Zuletzt habe ich die dann im Urlaub immer mit den Clinique Blend it Drops gepimpt.

    Liebe Grüße und einen schönen Start ins We.

    Jessi

  • Ps. Habe gerade mal geguckt…sorry hätte ich gleich machen sollen…die von Bioderma gibt es ja auch getönt, das ist schon mal supiiiii! :))) Wenn jetzt vielleicht noch der Anti Aging Teil abgedeckt werden würde… :)))

    • Liebe Jessica, ich erlaube mir mal kurz zu antworten: ich verwende schon länger Bioderma Photoderm Aquafluid hell getönt (gibt es auch dünkler) und mag es sehr gerne. In punkto AA würde ich mir aber nicht zu viel erwarten, es sind ein paar schlichte AOX drinnen, aber der Fokus liegt eindeutig auf vernünftigen Filtern (auch von Bioderma und ebenfalls nicht schlecht: Photoderm AR SPF 50, ein wenig kompakter, aber nicht fettig, gibt es nur ganz zart getönt).

      Wenn Du eher etwas für den Alltag suchst mit passablem Lichtschutz sowie Anti Aging und entsprechenden Inhaltsstoffen, würde ich z.B. Paulas leicht getönte Resist SPF 30 (mineralisch, für mich minimal austrocknend, aber gut verträglich) bevorzugen. Mir persönlich gefällt der dunkelblaue SPF 50 Moisturizer zwar besser, aber den gibt es nur ungetönt (weißelt oder glänzt aber überhaupt nicht).

      LG Ursula

      • Hihihi, Ursula. Gerade sehe ich, dass du fast zeitgleich zu mir die gleichen Empfehlungen geschrieben hast. Wie sagt man so schön: zwei…äh… Intelligente, ein Gedanke! 😂

  • Huhu ihr Lieben,

    ganz herzlichen Dank für die Antwort & Empfehlungen. :-)

    Leider habe ich bei vielen PC Produkten Probleme mit der Verträglichkeit aufgrund einer lästigen Allergie.

    Habe deswegen nicht mehr so sehr viele Produkte von PC in Gebrauch. :(

    Hat jemand von Euch auch schon einmal die Clinique Spf 40 (gelbe Tube) benutzt? Ich habe sie wie gesagt schon länger in Gebrauch…vertragen tue ich sie supi, auch im Augenbereich, hatte nur die Hoffnung noch das ULTIMATIVE Superprodukt zu finden*lach*

    Von Bioderma hatte ich mal die Sonnencreme gegen Pigmentflecken…war auch nicht übel.

    Liebe Grüße & Euch allen ein tolles We.!

    Jessi

    • sag mal, warum bleibst du eigentlich nicht einfach bei Clinique? man muss ja nicht immer etwas neues benutzen ;-)

      • „Vernünftigerweise“ frage ich mich das zwar auch, aber
        „ehrlicherweise“ schauen wir doch fast alle von Zeit zu Zeit, ob es nicht vielleicht etwas noch Besseres gibt ….

        :-))

  • Wenn du gern „organic“ magst kann ich dir auch noch wärmstens die getönte rein mineralische SC LSF30 von Coola empfehlen. Gibt’s aber auch ungetönt. Die SCs haben schöne Incis, kein Alk o. Parfüm, dafür viel Aox, etc. Aber der Preis! Also ein Schnäppchen sind die nicht. Hab gesehen, dass man Coola mittlerweile auch bei Flaconi und Douglas bekommt, vorher nur über US-Shops bzw. eBay/Amazon.
    Die haben natürlich auch SCs mit synthetischen Filtern! So ist’s nicht. Such getönte. Hab nur die Erfahrung gemacht, dass es meist die synthetischen Filter sind, die die Augen brennen lassen.
    Also die Coola SCs sind für mich wie die PC SCs von der „Vollständigkeit“ her, im Sinne von: man muss nicht zwangsläufig noch zusätzliche Pflege drunter/drüber geben, um wenigstens ein paar „Anti-Aging“ Goodies abzugreifen.

  • Ich hab immer 2 „Arten“ von SCs. Die, die „all-in-one“-Cremes sind, zB. eben die von Paula. Die kann ich i.d.R. allein tragen, weil sie von sich aus genug Feuchtigkeit, Pflege, Anti-Anting, etc. mitbringen.
    Und dann die, die zwar irgendwas ganz toll können, zB. sehr gute Filter, dafür aber etwas anderes fehlt, zB. genug Feuchtigkeit.
    Wenn du die Jessica bist, die ich denke, dann bist du ja auch so ein öligen Häutchen wie ich 😉 Schichten klappt manchmal morgens bei mir nicht, entweder aus Zeitgründen o. weil die Haut es nicht annehmen will. Dazu muss ich aufpassen, was in den Produkten drin ist, sonst gibt’s Pickel. Aber „nur“ irgendeine Creme mit ein paar UV-Filtern ist mir vom Gefühl her oft zu wenig, da fehlt mir ein bisschen das Anti-Aging o. auch mal Feuchtigkeit, die ich aber eben schlecht extra schichten kann. Alles nicht so einfach! Seufz!

  • Hallöchen liebe Irit, Ursula & Jasmin :-)

    vielen Dank für Eure Antworten, hab mich sehr darüber gefreut.

    Schreibe so mal an Euch alle gemeinsam wenn es ok ist.

    Also ja, tatsächlich sehe ich es auch schon kommen das ich auch dieses Jahr bei Clinique bleibe…einfach weil ich so gut damit zurecht komme, aaaaber ja irgendwie frage ich mich schon manchmal ob es vielleicht nicht doch noch etwas besseres gibt ?! :D

    Ich schaue mir vielleicht mal Bioderma in der getönten Variante an, womöglich wäre das noch etwas. Würde diese wohl auch im Augenbereich funktionieren?! Bin da ein bissel empfindlich leider. :(

    Ich habe eine hm wie sagt man…eine trockene Mischhaut?! T-Zone neigt zu Glanz und ab und an Unreinheiten und etwas vergrößerten Poren….der Rest ist schon eher trocken. (Jasmin, glaube wir hatten mal zum Thema Needling geschrieben kann das sein?!)

    Problem ist, das die Sonnencreme halt auch pflegen soll aber die T-Zone zb eher nichts zu reichhaltiges benötigt. (Feuchtigkeit schon damit es nicht den gegenteiligen Effekt hat aber tagsüber muss es auch mattieren, sonst sehe ich wirklich sehr „speckig“ aus)

    Die Clinique geht da zb auch nicht…im Moment nutze ich so ne Apothekenprobe von Eucerin für die T-Zone , für unreine Haut…finde ich aber auch nicht so knülle…und irgendwie nervt das doppelt eincremen. ;-(((

    Leider geht PC nicht, wäre sonst toll für ein Gesamtpaket. :(

    Was nutzt ihr denn für Seren mit ordentlich Aox für unter die Sonnencreme? Bei mir rollt sich da auch ganz gerne mal was.

    Hoffe ich habe auch nicht erschlagen mit meinen zig Fragen…sonst SORRY!

    Ganz liebe Grüße & einen schönen Start in die neue Woche!

    Jessi

    Ps. Coola schaue ich auch mal an…kenne ich bisher gar nicht. Danke!

    • Ich trau‘ mich schon fast nimmer antworten, weil ich fast immer Paula empfehle, obwohl ich sehr wohl auch anderes verwende ;-).

      Da deren SPF für Dich ausscheiden und Du eher was Leichteres suchst, würde ich am ehesten Bioderma Aquafluid probieren. Ich vertrage das problemlos im Augenbereich, obwohl ich da empfindlich bin, auch Kontaktlinsen trage, und der SPF auch nicht mineralisch ist. Ich bin eher hellhäutig und finde die hellgetönte Version echt schön, reicht mir an guten Tagen auch solo ohne BB-Creme oder Foundation. Da das Aquafluid aber in punkto AA und AOX ziemlich schlicht formuliert ist, kommt bei mir noch – ja, Paulas ;-) -Resist Serum drunter. Entweder dunkelblau (mehr Vit. C, zusätzlich leichter Primereffekt), oder wenn’s sehr heiß ist, lieber das hellblaue (superangenehme Textur, super befeuchtend, und hat u.a. auch Niacinamide = vorteilhaft bei Unreinheiten) – oder seit kurzem auch gern das Clinical Ceramide (ziemlich „komplett“ formuliert und schön leicht).

      Sollte ich Dich falsch verstanden haben, und Du Paula generell nicht vertragen, ignorier‘ einfach mein Geschreibsel ;-). Auf Coola oder ISDIN Fusion Water werde ich übrigens langsam ebenfalls neugierig ;-).

      Ach ja, und ich – ebenfalls Mischhaut – glänze besonders dann, wenn die Haut zu wenig Feuchtigkeit bekommt, was besonders bei Sonnenschutz oder auch ansonsten reichhaltigen (fettigeren!) Cremes und Seren sehr oft der Fall ist!

      • @Ursula: dito mit dem Glanz. Zu wenig Feuchtigkeit = Haut versucht das mit mehr Sebum auszugleichen.
        @Jessica: ich muss gestehen, dass meine Haut momentan sehr gut im Gleichgewicht ist, dank Retinol. Früher war sie viel öliger vor allem in der T-Zone und an den Wangen direkt neben der Nase. Da hab ich auch große Poren. Entsprechend kommt momentan wenig unter die SC. Ich hab morgens auch nicht so viel Zeit/Lust. Ein bisschen Toner oder flüssiges BHA. Dann ein Kleks Hyaluron oder irgendeine flüssige Essence gemischt mit 2 Tropfen des Vit C Boosters von Paula. Manchmal nutze ich noch einen Tupfen des Skin Balancing Serums von Paula, das blurrt durch das Silikon schön und ersetzt einen Primer. Das dunkelblaue Resist ist mir morgens zu viel.
        Ich liebe jede Form von Hyaluron, meine Haut saugt das quasi auf. Da hab ich einiges da: Niods MMHC (wird aber nicht nachgekauft, brennt etwas und so langsam nerven mich die vielen Pipettenflaschen), von Teoxane das RHA Serum und Vcip (mit Vit C), leider sehr teuer. Das Hydrogel von Highdroxy (nur eine Minimenge nehmen) und natürlich den Hyaluron Booster von Paula (wobei ich den als das schwächste Produkt empfinde. Nicht weil die Incis schlecht sind, sondern weil es mittlerweile Hyaluronsachen wie Sand am Meer gibt und man nicht unbedingt soviel Geld dafür zahlen muss). Oh, das J.one Jelly Pack noch. Auch toll, klebt aber! Ist mir ein bisschen zu klebrig. Ich mag’s unter der SC lieber flüssig.
        Etwas problematisch sind bei mir Zuckeralkohole als Feuchtigkeitsspender, zB. Glyzerin. Auch Bioderma setzt die viel ein. Ist zuviel davon in einem Produkt, trocknen das meine Haut aus. Deshalb kann ich auch nur wenig vom Hydrogel nehmen. Es enthält viele Zuckeralkohole, davon steht Glyzerin sehr weit vorn. Da muss ich immer aufpassen.
        Es gibt auch Leute, denen geht das mit Hyaluron so! Muss nicht, kann aber. Glyzerin, Hyaluron, etc. bindet Feuchtigkeit aus der Luft an sich und bringt die so in die Haut. Ist die Luft sehr trocken (zB. Heizung im Winter) o. hat man eben eine etwas niedrigere Toleranz, ziehen Glyzerin und Co. die Feuchtigkeit aus den tieferen Hautschichten. Das passiert bei Glyzerin I.d.R. erst ab einer Konzentration von 30%, so viel wird in Kosmetik nicht eingesetzt. Bei mir passiert da aber schon bei deutlich weniger. Naja, mir bleibt ja mein Hyaluron 🤗

  • Huhu ihr Lieben, vielen Dank für die Antworten. Freue mich immer sehr über den tollen Austausch. :) Alsooo zu PC…Ich mag die Sachen total und hatte auch einige u.a auch das blaue Resist Serum (auch Light) und einiges anderes. Leider habe ich irgendwann einige Unverträglichkeiten bekommen unter anderem auch permanent geschwollene Lider( hatte das meiste auch im Augenbereich genutzt) Dann stellte sich beim Hautarzt die blöde Allergie gegen Korbblütler raus. Daraufhin musste das meiste aus dem Badeschrank weichen *heul* Heute schaue ich halt das es mit diversen Wirkstoffen nicht überhand nimmt. Manches geht auch zb Highdroxy Eye Love hat Sonnenblumenöl drin…vetrage ich aber nach längerer Testphase ganz toll.Nur da wo sehr viel dieser Art drin ist habe ich etwas Sorge. Hyaluron habe ich auch einiges und mag ich auch sehr..Teoxane( der Preis ist Aua aber tolles Zeug..Hoffe es hält noch ne Weile) , TO, Clinique usw. Ich hätte gern was tolles mit AOX als Serum das ich mit meiner zickigen Haut trotzdem nutzen kann. Dann wäre ja etwas minimalistischer Sonnenschutz wie zb der von Bioderma u.a auch nicht soooo tragisch. Echt nicht einfach wenn man auf sowas achten muss bzw ein bissel lästig. Du Jasmin hast Du das Needling( ich leider nicht ) weiterverfolgt bzw wie ist Deine Haut besser geworden? Ich hasse meine Poren! :(((( Einen schönen Abend für Euch alle. Liebe Grüße, Jessi

    • Huhu! Ja, das Needling mache ich noch und ja, das bringt was. Aber: ich geh wieder zur Kosmetikerin und lasse es da machen, auch wenn es sauteuer ist. Ich bin leider zu faul es selbst zu machen und dazu kommt, dass ich selbst nicht so „rangehe“ wie ich müsste. Die Kosmetikerin kennt da kein Erbarmen. Angeblich soll das ja auch noch den Kollagenaufbau stimulieren. Hhm,… vllt. schon ein bisschen. Allzu schlimm hängt die Haut jetzt noch nicht bei mir (zum Glück).
      Was ich aber wohl machen lassen werde: ein paar kleinere ice-pick Narben stanzen lassen. Und ggfs. danach noch fraxeln, wenn das verheilt ist. Da komme ich nicht weiter, das sind halt schon richtige Löcher und da hilft keine Säure, kein Retinol und kein Needling. Ein Loch bleibt ein Loch. Das wächst halt nicht einfach so nach über 25 Jahren, als ich halt als Teenie Akne hatte.
      Und im Alter werden die leider auch immer größer und sind auch so herrlich prominent alle schön nebeneinander direkt auf der Wange zwischen Nase und Wangenknochen. Sieht aus wie ein größerer Fleck und auch Make-up sieht darauf oft doof aus 😕
      Früher haben die mich gar nicht so gestört, aber jetzt wo das Hautbild so schön geworden ist, fallen die noch mehr auf.
      Ich guck mal im Herbst/Winter, was die Hautärztin dazu sagt. Bzw. sie hat mich dazu schon beraten, finde aber nie Zeit für einen Termin.

  • Wollte sagen, dass die „Löcher“ jetzt auch nicht mehr einfach so zuwachsen, schließlich hab ich die schon 25 Jahre lang.

    • P.s.: die beiden neuen „Öle“ von Beyer & Söhne bzw. Highdroxy haben tolle Aox drin. Wenn du mit Ölen kein Problem hast, könnten die was für dich sein. Ich meine zusätzlich zu der Clinique. Quasi als Aox-Boost 1-2 Tropfen unter die SC geben.

  • Hallöchen :D

    ohja das mit den Narben kenne ich und habe ich leider auch (seitlich der Nasenflügel). Da muss ich auch immer mit Primer etc. arbeiten damit ich es einigermaßen mattiert und somit auch abgedeckt bekomme.

    Leider fehlt mir hier absolut ein guter Dermatologe/in…der Arzt bei dem ich vorher gewesen bin, ist leider in Rente und der Nachfolger nicht so ganz gründlich.

    Ist das wohl teuer und bekommt man in einer Sitzung bereits ein gutes Ergebnis?

    Grundsätzlich habe ich mit Ölen kein Problem…habe nur ein bissel Angst das es im Sommer zuviel für meine Haut ist und sie mit kleinen Pickelchen etc reagiert und / oder mir dann das Make-Up wegschwimmt?! :-/

    Könnte ja aber mal schauen ob es Testgrößen gibt. :)

    Gibts ansonsten noch gute Seren die empfehlenswert wären? Ich lese mich dann gegebenenfalls mal durch die Inhaltsstoffe…da fehlt mir echt irgendwie was in Sachen AOX.

    Möchte auch ein schönes und vorallem ruhiges Hautbild. :( Es ist zwar auch nicht grottenschlecht aber auch noch nicht so wie es soll.

    Liebe Grüße

    Jessi

    • Ich nutze wirklich sehr gern das Skin Balancing Serum von PC unter der SC. Alle PC Tubenseren sind ja Aox-Seren, mir fällt jetzt ad hoc nix ein, wo noch mehr Aox in ein einzelnes Produkt gestopft werden.
      Das D-Fence von HD wird als antibakteriell ausgelobt und ist auch für zu Unreinheiten neigende Haut geeignet. Wenn man das nur als Booster/Serum vor der SC nutzt und nur ein paar Tröpfchen nimmt ist das nicht fettig. Hab die Probegröße hier. Vom B&S Dayshade gibt’s auch kleine Größen. Das finde ich persönlich aber schon arg ölig. Mir ist das too much.
      Also Stanzen ist nicht so teuer, aber es ist halt ein bisschen „brutal“! Im Grunde wird aus dem Loch wieder eine kleine Wunde erzeugt, die mit ganz dünnem Faden vernäht wird. Du tauscht also ein Loch gegen eine kleinen Narbenstrich. Der verblasst mit der Zeit. Aber man kann dann später das Gesicht fraxeln (tiefenlasern) lassen. Das ist aber schon etwas teurer und vor allem ist man damit 1-2 Wochen nicht salonfähig. Fraxeln macht eine tolle Haut. Meine Freundin hat das machen lassen, die Haut wird ganz ebenmäßig und feinporig und nach ein paar Monaten hatte meine Freundin auch so einen richtigen „Kollagenboost“. Man konnte richtig sehen, dass die Haut straffer wurde. Da muss aber ein guter Arzt ran!
      Ich hab mir eine kleine ice-pick Narbe stanzen lassen. Wollte das erst mal testen, ob die Ärztin das kann und wie es hinterher aussieht. Tat gar nicht weh (Betäubungssalbe), hat vllt. 15 Min. gedauert und der Faden war so fein, der verschwand unter Make-up (sollte ich zwar nicht benutzen, hab aber trotzdem bissl Mineralpuder drauf gemacht). Nach 1 Woche kam der Faden raus und man sah da schon wirklich kaum mehr was. Die „Narbe“ war nur als Ministrich zu sehen. Nach ein paar Monaten ist der Strich jetzt echt kaum mehr zu sehen und die Haut ist schön glatt. Das hat 30.- gekostet. Ich hab ca. 8-9 weitere Löcher. Wenn ich die in einem Aufwasch machen lassen sollte, kostet das laut meiner Ärztin ca. 180.-
      Wenn du dir Mikroneedling überlegst: das ist eine deutlich weniger invasive, dafür langwierige Sache! Man hat direkt danach schön aufgepolsterte Haut, das ist aber nur eine Schwellung durch den Reiz, nach 2 Tagen ist das wieder weg. Ich lasse es wie gesagt lieber beim Profi machen, da kostet das 130.-! Und man muss das ca. alle 6-8 Wochen wiederholen! Und mind. 4-5 Sitzungen einplanen. Für mich ist das der „alle 2-3 Monate zur Kosmetikerin“-Luxus mit allem Drum und Dran. Ich denke aber beim nächsten Mal lasse ich nicht mehr needeln, die Poren sehen jetzt nach 4 Sitzungen gut aus. Den Rest muss ggfs. eben die Hautärztin richten.

  • Hallöchen :-)

    also das klingt an sich auf jeden Fall nach einer guten Option, die ich mir für die Zukunft auf jeden Fall mal in Erinnerung behalten werde. Ich bin nämlich auch sehr unzufrieden mit diesen kleinen Löchern in der Nasengegend. ;-/

    Needling professionell wäre vielleicht auch mal eine gute Idee… habe hier zu Hause auch echt Probleme das regelmäßig zu machen, dazu dann immer dieses ganze Zeugs zum desinfizieren usw. Muss natürlich gemacht werden, und hatte ich auch in der Vergangenheit aber ein bissel lästig ist es schon.

    Leider fehlt mir hier sowohl ein Dermatologe des Vertrauens wie auch eine Kosmetikerin. ;((((

    In meinem Freundes / Bekanntenkreis ist irgendwie auch keiner so sehr an solchen Sachen interessiert so das Fragen nach Erfahrungen diesbezüglich wegfallen.

    Ich überlege mal ob ich das von HD mal ausprobiere..die Testgrößen sind da ja supi. Danke für den Tipp! :-)

    Was mich ja auch totaaaal interessiert ist von PC dieser Peptide Booster…ist das was? Ich habe nur gerade die viiiiielen Incis gesehen, da muss ich erstmal genau hingucken wegen meiner lästigen Problematik.

    Vielleicht rufe ich mal den Kundenservice an.:) Die haben wirklich tolle Sachen aber ist für mich echt ein bissel schwierig. Menno! :(

    Wie oft benutzt Du / Ihr eigentlich Retinol? Ich habe im Moment nur 2 Produkte hier…einmal das alte silikonige von TO das es wohl leider nicht mehr gibt…das hatte ich noch von einer früheren Bestellung und ein Serum von M.Asam „Pure Vitamins“ Kennt das jemand? Ach und von TO hatte ich noch eins mit Squalan bestellt aber noch nicht benutzt. Jasmin Du hattest das glaube ich mal als Pflege für den Körper empfohlen?! Ist für´s Gesicht wahrscheinlich nix oder?

    Ganz liebe Grüße

    Jessi

    • Bzgl. Retinol kommt mir nur Paula ins Gesicht. Ich nutze den 1% Booster täglich abends (Treatment ist mir zu viel Pflege). Und auch morgens nutze ich es, da das Skin Balancing Serum ein bisschen Retinol enthält. 2-3x/Woche statt Retinol 0,05% Tretinoin. Ich vertrage Retinoide hervorragend, anderen Menschen würde mit solch einer Dosis wahrsch. das Gesicht abfallen! Dafür tue ich mich mit allen ph-sauren Sachen schwer, also AHA, BHA und Vit C.
      Das 1% Retinol von TO hab ich an den Oberschenkeln benutzt. Bin der Meinung, dass das echt was gebracht hat. Da der Gründer von TO sich aber gerade total daneben benimmt, kaufe ich da vorerst nix mehr. Ist mir alles etwas zu suspekt!
      Ich will’s gar nicht sagen, weil ich keine falschen Hoffnungen bei anderen wecken möchte: der Peptide Booster ist das Beste, was mir nach Retinol je über den Weg gelaufen ist. Ich schwöre: bei mir hat der eine ganz neu hinzugekommene Zornesfaltenlinie in ihre Schranken verwiesen. Die ist komplett weg!
      Ich hab ja an Peptiden einiges durch und hab nie was gesehen. Niods Cais, Skinfusion, Mizon,… ich dachte, die Leute bilden sich die Veränderungen ein, weil bei mir rein gar nix passiert ist.
      Mittlerweile denke ich, dass es sehr individuell ist, auf welche Peptide man anspringt. Ist vllt. ein bisschen wie mit AHAs. Manche erzielen mit Glykolsäure tolle Erfolge und andere sehen damit nix, wohl aber mit Milchsäure. Muss man es, wie so oft, wohl leider auszuprobieren, um es herauszufinden.

      • Der Peptide Booster ist unterwegs… ich bin gespannt 😀

        • Ich war’s nicht! 🙊 😄

          • Da nicht – aber Du könntest ‚schuld‘ sein, wenn ich jetzt SC von coola bestellen muss 😀 da bin ich immer noch auf der Suche nach was Leichtem trotz trockener Haut weil alles andere sich so zugekleistert und schwer anfühlt ( und es darf bitte keine Pickel machen…. was bei mir oft passiert- und im Gegensatz zu anderen kann ich das irgendwie nicht an einem bestimmten Stoff festmachen…)

  • Muahahaha :D ICH BRAUCHE ES !!!!! :-))))) Spaß, aber ich habe den PC Peptide Booster schon als er rauskam kurz ins Auge gefasst…habe nur echt Bammel wegen der blöden Allergie. Ist viel drin aber ich kann kaum was erkennen was in Richtung Pflanzenextrakt geht…nur ganz unten was mit Ginseng, das wäre nicht wild.

    Ich habe mal beim Kundendienst angerufen…man hat mir versprochen mir auf jeden Fall eine Rückmeldung bezüglich der Inhaltsstoffe generell zu geben.

    Sowas lästiges…früher habe ich gekauft was mir gefiel…also im Bereich der Möglichkeiten, aber halt ohne auf irgendwas achten zu müssen. ;-(

    • Also, ich hab mal mit meinen Laien-Augen über das hellblaue Resist Ultra light Super Aox Serum von PC geschaut und konnte nix Korbblütlerisches entdecken. Im Skin Balancing ist Kamille, das dürfte für dich nicht gehen.
      Irit nutzt auch das hellblaue, ich hatte nur mal eine Probe, die fand ich aber toll. Es ist ganz leicht, zieht ratzfatz ein und spendet auch Feuchtigkeit (ist Hyaluronsäure drin).
      Es gibt ja auch die Deluxe-Proben davon, die kosten „nur“ 8€. Und laut Irit ist ab 21.6. Summer Sale, da gibt’s wieder Prozente! Ansonsten gibt’s die Vollgröße davon auch bei Flaconi, nur so als Tipp. Ein 18% Rabattcode ist täglich ergoogelbar, man muss nach der Konkurrenz suchen (also Douglas o. Parfumdreams). Dann erscheint eine Werbung (Achtung: Ad Blocker muss aus sein) von Flaconi mit dem Code. Nur so als Tipp! 😉

  • Ihr seid wirklich supi! :-* Danke!

    Macht richtig Spaß sich austauschen zu können.

    Ich schaue auch nochmal genau drüber. Falls ja, würde ich das hellblaue auf jeden Fall mal in der Deluxe Größe bestellen und mal vorsichtig schauen ob ich es vertrage.

    Ganz ganz neugierig bin ich wie gesagt auch bei dem Peptide Booster…ich kenne mich bei diesem Wirkstoff so gar nicht aus und glaube ich habe auch nichts mit Peptiden*grübel*

    Nur ganz ehrlich…auch wenn ich die Allergie habe, wenn es nicht ganz offensichtlich ist (Kamille, Arnika, Calendula und ähnliches) blicke ich da teilweise selbst nicht durch. :-/

  • Mist, habe gerade nochmal geguckt….es sah wirlich top aus, dann habe ich Bisabolol gelesen und da hatte ich was in Erinnerung. Musste aber Google bemühen. :D Das kann ja kein Mensch alles im Kopf haben.

    „Bisabolol – Als Bisabolol bezeichnet man einen so genannten Sesquiterpen-Alkohol der als nativer Bestandteil im ätherischen Öl der echten Kamille vorkommt.“

    In meinem Allergiepass steht das ich gegen Sesquiterpenlacton-Mix allergisch bin.

    Leute ich sag´s Euch, es nervt! Das ist zwar definitiv das harmloseste mit dem ich mich in Sachen Gesundheit rumschlagen musste aber doof ist, das in fast allen Sachen die mich interessieren und ansprechen irgendwas davon drin ist.

    Also kein tolles Serum mit vielversprechenden AOX für mich. :(((((((

    Trotzdem nochmal lieben Dank an Euch!

    • Ach, wie doof 😕
      Eine gute Möglichkeit ein paar Aox in die Haut zu bringen sind noch Toner. Irit hat ja jede Menge hier vorgestellt, insb. die koreanischen haben oft viele tolle Sachen drin. Gerade im Sommer finde ich das eine gute Möglichkeit, selbst leichte Seren sind mir manchmal schon zu „schwer“ unter der SC.
      Ein Tipp: man kann auf Paula’s HP umgekehrt suchen, d.h. man gibt den Namen des Stoffes, zB. Bisabolol in die Suche ein, und dann werden alle Produkte angezeigt, die das erhalten. So kann man auf einen Schlag alles rausstreichen und muss nicht einzeln alle Incis durchlesen.

      • Na, da hat sich da Germanistik Studium ja gelohnt. Bitte den Deppenapostroph bei dem Wort „Paulas“ ignorieren. Und überhaupt: das war die Autokorrektur! 😉

    • Ich dachte schon, dass Du in einem Deiner Kommentare erwähnt hattest, dass Du auch das hellblaue mangels Verträglichkeit wieder absetzen musstest :-( … blöd, wäre sonst wirklich ein klasse Sommerserum!
      Das Asam Pure Vitamins Retinol habe ich übrigens auch mal verwendet, nicht schlecht, ich konnte aber ehrlich gesagt wenig bis keinen Unterschied „mit“ oder „ohne“ erkennen. Es war aber für mich trotz (angenehmer) Parfümierung gut verträglich, ich hab’s sogar für den Augenbereich verwendet.

  • Bitte auch bei mir diverse Tippfehler ignorieren. :D Ich tippe oft zu schnell und schicke noch schneller ab.:D

    Was mich betrifft…ich achte da eigentlich nicht wirklich drauf, also bei anderen. :)

    Ja echt totaaaal äääätzend mit dieser ewigen Auseinanderpflückerei, es nervt echt total. ;-/

    Bei PC das versuche ich aber mal…danke Dir!

    Leider hatte ich bisher auch bei den koreanischen Tonern wenig Glück, fast jeder enthält irgendwas dieser Stoffe.*flenn*

    Schaue aber nochmal, vielleicht ist mir einer entgangen den auch ich nutzen kann.

    Im Moment nutze ich nur den Hada Labo (richtig geschrieben?!) aber das ist ja soweit ich weiß nur Hyaluron und sonst nix?! Ansonsten mag ich den ganz gern.

    Ach und ich habe mal die Clinique Clarifying Lotion 1 bestellt, dachte vielleicht um den PH Wert vor dem Peeling zu senken.

    Ist ja aber auch alles nix mit AOX.

    Bald schreibt wahrscheinlich keiner mehr mit mir weil ich eh gegen alles was interessant ist alles allergisch bin. :(((((((((

    Schlimm ist es immer in einem Geschäft, da stehe ich dann immer und versuche die mini mini klein aufgedruckten Inhaltsstoffe zu entschlüsseln. ;D

  • Leute, es gibt Neuigkeiten. :-))))))

    Also habe mal auf der PC Seite den Chat bemüht.

    Den Peptide Booster könnte ich nutzen, keine der für mich „bösen“ Stoffe enthalten…..yippieeee !!!! :)))))

    Das Resist Light Gesichtswasser von PC könnte ich noch nehmen…kennt das hier jemand und findet es zufällig gut?! :)

    • Ich hab das und mag es sehr. Aber da ist amerikanische Schwarzweide drin. Gehören Weiden nicht auch zu den Korbblütlern? 🤔

  • Ja, sowas ist doof. Aber ich steh auch immer da und schau mir im Geschäft die Incis genau an. Und ich hab gar keine Allergie 😄 Bin aber kurzfristig und kann das immer voll schlecht lesen.
    Also, bei Highdroxy könnten vllt. 2-3 Sachen für dich dabei sein. Die setzen eher auf wenig Incis, dafür aber ausgewählte. Das Hydrogel find ich auch noch gut, da ist was mit Pistazie drin. Geht das? Ansonsten erklären sie jeden einzelnen Inhaltsstoff, das finde ich sehr hilfreich, weil ich die rein am Namen auch nicht immer erkenne.
    Ansonsten wäre the Ordinary noch eine Möglichkeit. Da ist ja auch immer sehr wenig drin. Z.B. das Resveratrol+Ferulic Acid. Oder sehr einfache Vit C Booster (der von Paula enthält Bisabolol). Vit C ist per se ja auch ein tolles Aox, nur kommt nicht jeder mit saurem Vit C gut klar.
    Der Booster von Timeless Vit C+ E + Ferulic Acid ist auch sehr gut. Der hat ganz wenig Incis: Water, Ethoxydiglycol, L-Ascorbic Acid, Propylene Glycol, Alpha Tocopherol, Polysorbate 80, Panthenol, Ferulic Acid, Sodium Hyaluronate, Benzylalcohol, Dehydroacetic Acid.

  • Ich bin nicht kurzfristig, sondern kurzsichtig 🤓

  • Ohje :-/ Du witzig obwohl ich die Allergie habe, habe ich gerade null Ahnung bezüglich Schwarzweide*peinlich* Ich muss nochmal genau schauen und nachlesen. Wäre zu doof, habe mich gerade schon total gefreut das doch noch was dabei ist…gerade Gesichtswasser/Toner.

    Highdroxy mag ich auch sehr..zb die Augencreme liebe ich trotz Sonneblumenöl, funktioniert echt super…habe bestimmt schon 2-3 Flakons leer gemacht. :D Comfort Creme wenn es kalt ist, supi….die Soft Creme habe ich hier…Katastrophe bei meiner Haut…was ich auch mache, es pellt sich, echt schade. :/

    Das Spray von HighDroxy hatte ich auch schon…auch klasse, hält nur bei mir nicht sehr lange. :((((

    Von TO habe ich Niacinamid, Hyaluron und das Retinol (alte Formulierung) und noch nicht benutzt, das in Squalan. Die Glycol Lösung habe ich auch…für den Körper zweckentfremdet.

    Vitamin C habe ich fast NULL Erfahrung. Habe von Teoxane eine Probe des Serums mit Vitamin C hier…weiß nicht was mir mehr Sorgen macht…das ich es nicht vertrage oder das ich es vertrage…denn der Preis ist äh nicht heiß. :D :D :D

    • Das Vcip ist sehr gut verträglich was das Vit C angeht. Die meisten Leute haben kein Problem mit den Vit C Derivaten (welche in Vcip drin sind), sondern mit purem Vit C, also L-AA/L-Ascorbic acid/Askorbinsäure. Ich hab 4 (!) Wochen gebraucht mich an PCs Vit C Booster zu gewöhnen und hatte die schlimmsten Pickel überhaupt. V.a. an Stirn u. Schläfe. Da hab ich sonst nie irgendwas! Dass ich das durchgezogen hab, wundert mich jetzt im Nachhinein! Danach hatte ich immernoch das Gefühl, dass ich nicht so recht einschätzen konnte, ob das Zeug was bringt. Aus Faulheit hab ich aber die letzten 10 Tage meinen Vit C Booster morgens weggelassen und jetzt sehe ich deutlich, dass meine Haut fahler aussieht. War mir vorher gar nicht aufgefallen, dass die Haut „Glow“ bekommen hatte. Ich hab mich irgendwie an meine mittlerweile recht „normale“ Haut gewöhnt. Die Verbesserungssprünge sind nicht mehr so groß sind wie am Anfang. Von schlecht zu gut war deutlicher zu erkennen als von gut zu sehr gut.

  • Also ganz, ganz leicht soll ja auch dieses Fusion Water sein. Bei Konsumkaiser gibt’s einen Review dazu. Die hellblaue LSF30 von PC und auch die mineralischen SCs von Coola sind schon richtige Cremes. Das ist einfach der Tatsache geschuldet, dass da mineralische Filter drin sind. Die sind mMn immer etwas schwerer als synthetische.
    Ich hab auch noch koreanische SCs da. Da muss man ein bisschen Vertrauen mitbringen und darauf bauen, dass die Filter ok sind. Wobei in Korea die Vorschriften auch sehr streng sind und die Koreaner ja geradezu penibel darauf achten, bloß keine Sonne abzubekommen. Aus Korea gibt’s sehr viele „wasserleichte“ SCs. Die sind herrlich im Auftrag, aber so ganz allein reichen die mir nicht. Da muss ein bisschen Pflege drunter. Wer morgens kein Problem damit hat ein bisschen zu schichten, könnte mit solchen SCs auch glücklich werden.

    • @Sally: äh, der Kommentar zu Coola und PC ist irgendwie verrutscht, glaub ich. Wenn man mal asiatische SCs probieren mag: ich hab seit einer Weile die Canmake Mermaid UV Gel LSF50, PA++++ in Gebrauch. Das ist eine japanische Marke. Die Sachen sehen alle sehr kitschig aus, sind aber top. Ist auch kein Alk und kein Parfüm o.ä. drin. 40ml kosten 8-10€ über eBay. Ich hatte vorher diese gehypte SC von Biore. Die war auch wasserleicht und sehr toll, enthielt aber für meinen Geschmack zu viel Alk. Falls die jmd. kennt: die Canmake ist sehr ähnlich.

      • Ich kommentiere zum ersten mal mobil und über mein neues iphone 😀 ich aebeite dran… und ich sehe schon, ich muss noch tiefere Recherche zu SC machen….
        Zu Deinem Kommentar zum PC Vit Booster: auch der ist bestellt, aber zum Glück sowieso für die Hände gedacht 😀

  • @ Ursula, ja leider ist echt kein Serum von PC für mich dabei..es ist zum Haare raufen. :-/

    Würde dann mal das Resist Light Gesichtswasser als Serum Ersatz probieren, sobald ich mich wegen der Schwarzweide informiert habe.

    Ja, das von M.Asam vertrage ich auch supi, es fühlt sich auch ganz angenehm an, aber ich würde auch lügen wenn ich behaupten würde, das es einem spürbaren Effekt hinterassen hätte. :D

    Wie findet ihr denn insgesamt die M.Asam Sachen…gibts da irgendwelche TOP Produkte die ich nicht kenn??? :)))))

    • Was mir an einigen Asam-Sachen nicht gefällt, ist die teils atemberaubende Beduftung (die ich besonders bei Gesichtspflegeprodukten unnötig bis ärgerlich finde), fairerweise sei aber gesagt, dass es auch einiges parfumfrei gibt, das auch INCI-technisch recht gut wegkommt.
      Und die bei manchen Cremes ungewöhnlich großen Tiegel – ich persönlich möchte nicht gefühlt „tausend“-mal, nicht einmal mit Spatel, ein Pflegeprodukt entnehmen, auch wenn ich kein „Monk“ in punkto Hygiene bin. 500 (!) oder 200 ml-Tiegel finde ich grenzwertig.

      Mein Top-Produkt von Asam ist keine Pflege, sondern das Magic Finish-Makeup. Ich meckere zwar immer wegen des Silikons, werde aber fast nervös, wenn der Tiegel zur Neige geht und ich noch kein Backup im Haus habe ;-).
      Und den Nr. 1 Duft mag ich auch, den Irit hier mal vorgestellt hat. Zwar „too much“ für brütende Hochsommertage, aber sonst recht fein. Frisch-grün-zitrisch, ein bisschen fruchtig und holzig …

  • Ach, ich habe noch das Aqua Intense Hyaluron Serum mit Vitamin C von M.Asam, das hatte ich vergessen.

    Fühlt sich im Grunde auch nicht verkehrt an…habe aber auch das nicht das große AHA Erlebnis.

    Ja stimmt schon..einerseits toll wenn mal mehr als gewöhnlich in den Tiegeln enthalten ist aber wenn es dann soviel ist, das man es gefühlt zig Mal über lange Zeit hin und her schiebt (ohne Spatel) ist das auch nicht so knülle…man kann es wahrscheinlich auch gar nicht in der empfohlenen Zeit aufbrauchen.

    Zb beim Hydro Spray von HD würde ich mir (ist ja immer unterschiedlich wie man sowas wahrnimmt) liebendgern eine RIESEN Flasche wünschen. :D Ich benutze es wahrscheinlich einfach zu üppig. ;D Aber da wäre es ja auch an sich kein Problem, was die Hygiene betrifft.

    @Jasmin, Hut ab das Du es durchgezogen hast mit dem Vitamin C…da hätte ich wahrscheinlich nach ein paar Tagen das Handtuch geworfen. Ich hatte früher als Teenie echt viele Pickel , heute ein Glück nicht mehr (dafür aber ja die besagten Überbleibsel in der Nasengegend) heute nur noch vereinzelt und leider in der T-Zone ein paar Mitesser die nicht gehen wollen (trotz Bha) … ;-( Müsste es halt auch probieren mit einem milden Vitamin C Serum oder so. Weiß nicht ob die Teoxane Probe für einen richtigen ersten Eindruck reicht und die Vollgröße ist mir, um es erstmal anzutesten,zu teuer.

  • Huhu ihr Lieben,

    ich bin es mal wieder. :D

    Also ich bin nun kurz davor mir dem Peptide Booster zu kaufen…es wäre mein erstes PC Produkt seit längerer Zeit…wegen oben erwähnter Allergie.

    Nun eine Frage zur Wirkung mit anderen Produkten…ich habe noch eine Flasche Fresh Pressed von Clinique die ich heute aufgemacht habe. Also ich packe das immer in ein Hyaluron Serum (Clinique, TO oder das RHA von Teoxane. Nur wo packe ich jetzt den Peptide Booster rein..bzw wird das zuviel? Ist der Peptide Booster ein Produkt das u.a auch einen tollen Sofort-Effekt auf das Hautbild hat? Denn falls ja, MUSS der natürlich tagsüber mit druff. :)))))

    Liebe Grüße

    Jessi

    • Ich nutze ihn abends. Morgens hab ich schon meine Routine, da passt nix mehr rein 😄 Es spricht aber nichts dagegen ihn morgens anzuwenden. Er lässt sich problemlos mit allem mischen (außer natürlich SC, die sollte man ja nie verdünnen). Ich finde jetzt nicht, dass er einen Wahnsinns-Soforteffekt hat. Er wirkt bei mir hauttonausgleichend, ich finde, ich hab eine „ruhigere“ Haut damit. Wie schon oft erwähnt, bin ich ja der Überzeugung, dass er eine beginnende Zornesfalte bei mir weggezaubert hat. Wie und warum? Keine Ahnung! Ich hab schon so oft von anderen gelesen, wie toll etwas wirkt, und bei mir hat das Produkt dann gar nix getan, dass ich wirklich niemanden anfixen mag. Ich glaube, es ist reine Glückssache auf welche Peptide man anspringt. Die Kupferpeptide von Deciem zB. machen bei mir rein gar nichts.
      Auf jeden Fall sind Peptide mMn sehr verträglich und man kann kaum etwas falsch machen, sie einfach mal auszuprobieren. Ich denke, dass sie auch eine gute Alternative für diejenigen sein können, die mit den härteren Geschützen wie saurem Vit C, Retinol und Säuren nicht zurecht kommen.

  • Jasmin, nochmal danke für den supiiii Tipp bezüglich Gutscheincode wenn man die Konkurrenz googelt. :)))) Habe auch gleich den mit 18 % gefunden..TOP!

    Leider ist der Booster bei Flaconi gerade ausverkauft…neeeiiiiin!!! :((((((((

  • Huhu Jasmin,

    danke für Deine Antwort.

    gibt es denn irgendwelche bekannten Wechselwirkungen bei dem Peptide Booster mit anderen Sachen wie Vitamin C (habe von Clinique noch eine neue Flasche Fresh Pressed gefunden und nun in Gebrauch) oder Niancimide(TO) Retinol (TO) oder sowas? Sorry für die Fragerei,…mir fällt es manchmal noch schwer die richtige Reihenfolge etc. zu behalten..gerade wenn dann noch etwas neues dazu kommt. :D

    Ich hätte noch eine andere Frage….spricht etwas dagegen das Niacinamide & Peptide auch im Augenbereich anzuwenden (bin da ja sehr empfindlich) bzw tut es etwas jutes für diese Partie? Ich habe ja damals von PC ALLES(bis auf hoch dosiertes Retinol & Vitamin C) auch im Augenbereich angewendet, die ganzen Seren und Toner. usw..ich habe es definitiv übertrieben und meine Haut hat sehr stark reagiert.

    Ich nutze jetzt eigentlich nur noch die EYE LOVE von HD und Hyaluron Seren im Augenbereich…würde aber natürlich gerne etwas mehr in Sachen Anti-Aging tun…gerade weil das mehr oder weniger eine Problemzone für mich ist. :-/

    Die Partie sieht mittlerweile schon besser aus als noch vor einiger Zeit aber da ist definitiv noch Luft nach oben.

    Liebe Grüße

    Jessi

    • Also, ich kann das jetzt nicht wissenschaftlich untermauern, aber mMn gehören Peptide zu dem Verträglichsten was es gibt. Sie sind ja keine Wirkstoffe im engeren Sinn. Vllt. kann man sie ähnlich wie Ceramide, Hyaluron o. Antioxidantien (Aox) sehen. Die Sachen tun der Haut gut, da sie ja eh von Natur aus in der Haut vorkommen. Zum besseren Verständnis und stark vereinfacht ausgedrückt: es gibt Aminosäuren. Schließen sich bis zu 100 davon zusammen, nennt man sie dann Peptide. Schließen sich mehr als 100 Aminosäuren zusammen nennt man sie Proteine. Aminosäuren, Peptide und Proteine sind „harmlose“ Wirkstoffe. Sie reizen die Haut eigtl. nicht, da sie sowieso in ihr vorkommen.
      Zu der Frage mit dem Mischen: laut Paula sind alle ihre Produkte dazu geeignet, sie miteinander zu kombinieren (was keine Einladung sein soll, sich alles Mögliche auf einmal ins Gesicht zu klatschen). Das Schöne an den Boostern, vor allem am Peptide Booster, ist ja, dass man ihn wirklich überall mit rein machen kann. Außer SC, siehe oben. Vllt. sollte man ihn eher als Wirkverstärker sehen? Du kannst ihn zu BHA/AHA, in die Augenpflege, zu einem Serum, etc. dazu tun. Mehr als 2-3 Tropfen nehme ich nicht. Die passen wirklich überall mit rein.
      Theoretisch kann man alles in Augenbereich anwenden, ob man es verträgt, ist eine andere Sache. Ich zB. habe keine empfindlichere Haut an Augen und Hals. Entsprechend kommt bei mir alles überall hin.
      Ich würde aber immer zu Vorsicht bei den „großen Drei“ raten: Säuren, saures Vit C und Retinol. Für mich sind das die 3 Wirkstoffe mit dem größten Wirkpotential. Das gilt dann natürlich auch umgekehrt: sie haben auch das größte Reizpotenzial. Alles, was nicht zu den 3 Großen gehört, ist mMn eher mild. Man kann davon ausgehen, dass wenn, dann nur geringe Irritationen damit auftreten. Auf der anderen Seite haben sie auch weniger „Wumms“. Man sollte nicht mit Soforteffekten rechnen, sie tun ihre Arbeit eher langfristig. Dazu zählen für mich zB. Peptide, Niacinamide (Nias) und Aox.
      Nias können in hoher Konzentration zB. leicht austrocknend sein. Evtl. sind sie dann nicht so optimal für unter die Augen. Ich nutze sie aber da, und bei mir ist da bisher nix Unerwünschtes passiert. Ich finde sie sehr verträglich. Und im Gegensatz zu Retinol, dass einen noch nach Monaten schlagartig über Nacht überraschen kann (ich hätte urplötzlich kurzzeitig richtig ausgetrocknete Haut), kündigen Nias ihre Austrockung an. Also, wenn man zuviel davon nimmt, dann wird die Haut halt ein klitzeklein wenig trockener. Das merkt man ja. Dann nimmt man halt weniger.
      Wie schon gesagt: mMn kann man mit Sachen, die nicht zu den großen Drei gehören, nicht so wirklich schlimme Reaktionen der Haut provozieren (Allergie mal ausgenommen). Das Zeug wirkt so langsam, dass man es vorher merkt, wenn etwas komisch wäre.
      Ich meine das jetzt eben in Kontrast zu den großen Drei: mit AHAs zB. kann man sich in schlimmsten Fall in Minuten das Gesicht verätzen. Sowas ist mit Nias, Aox o. Peptiden nicht möglich.

  • Hallöchen Jasmin, ganz lieben Dank für Deine tolle und ausführliche Antwort. Ich muss ehrlich zugeben das ich nicht so viel Ahnung davon habe wie die einzelnen Wirkstoffe immer so wirken..also bis auf ein paar Ausnahmen.. :D Jedenfalls klingt der Peptide Booster supi und vorallem freue ich mich das ich ihn auch benutzen kann, ohne Sorge haben zu müssen das meine Haut mal wieder durchdreht…seitdem ich damals diese heftigen Reaktionen hatte, bin ich immer sehr vorsichtig und überlege lieber einmal mehr ob ich ein neues Produkt kaufe oder nicht. Damals habe ich sehr viel neues auf einmal ausprobiert…gut klar, jetzt kann man sagen, selbst schuld, hätte man besser wissen müssen. Ja vielleicht, habe ich aber nicht bzw. war ich so angefixt von dem Gedanken mein Hautbild zu verbessern das ich wirklich die Methode „viel hilft viel“ angewendet habe, ohne groß darüber nachzudenken. Heute weiß ich es besser…und führe immer ein Produkt nach dem anderen ein und das auch nicht mehr in wilder Mischung sondern schon mit Bedacht. Den Booster möchte ich auf jeden Fall ausprobieren…das man ihn mit allem (außer SC) mischen kann, finde ich echt praktisch. Ich warte noch auf die Rückmeldung wegen dem einen Gesichtswasser, dann bestelle ich beides zusammen. :-)

    Wünsche Euch allen ein ganz schönes We.!

    Liebe Grüße

    Jessi

  • Überlege ob das PC Resist Pore-Refining Treatment auch etwas für mich sein könnte. Inhaltsstoffe sehen (für mich) erstmal ok aus , in Bezug auf meine Allergie.

  • Da ist wieder diese Schwarzweide drin: Salic Nigra (Willow) Bark Extract. Musst du mal abwarten, was PC zu dem Inhaltsstoff sagt
    Ich hab das, wie sollte es anders sein. Ich könnte schneller die PC Produkte aufzählen, die ich nicht habe! 😄
    Ich find’s ganz schön. Es ist sehr wässrig und ich nutze es hauptsächlich auf einem Wattepad abends, um die letzten Schmutzreste nach der Reinigung vom Gesicht zu bekommen. Allerdings finde ich, dass es nicht sonderlich mild ist. Wenn mein Gesicht leicht gereizt ist, brennt es! Auf der anderen Seite ist das ein guter Indikator für mich. Brennt das Gesichtswasser, hab ich’s mit irgendwas übertrieben. Das Brennen kommt bei mir nämlich lange vor der sichtbaren Reizung. Dann kann ich rechtzeitig gegensteuern.

  • Huhu Jasmin,

    danke für Deine Antwort.

    Ich Blindfisch…ich habe das total übersehen. Dachte das wäre „safe“ für mich. :( Glaube ich brauche vielleicht doch eine Brille… :-/

    Ich habe selbst aber nochmal gesucht ob ich etwas finde bezüglich der Zugehörigkeit der Pflanzenfamilie aber irgendwie finde ich nix. Mal gucken was PC sagt.

    Auf jeden Fall ganz herzlichen Dank für die vielen tollen Tipps und Anregungen hier, das ist echt klasse. :-)

    Mal eine andere Frage…ich werde mir ja bald ein neues Retinol Produkt suchen müssen. Ich habe zur Zeit noch die eine Tube von TO (die aus dem Sortiment genommen wurde) und vertrage die alle 3-4 Tage bisher sehr gut. PC kann ich nicht nehmen, da sind wieder die bestimmten Sachen drin…gibt es noch andere gute und wirksame Retinol Produkte die Du /Ihr empfehlen könntet?! Einfach so aus dem Stand raus…Inhaltsstoffe pflücke ich natürlich dann selbst auseinander. :D

    Liebe Grüße & ein schönes We.!

    Jessi

  • Nicht persönlich getestet, aber sehr günstig ist die Marke QrxLabs, die man bei Victoria Health kaufen kann. Da sind (und ich hoffe, die Angaben stimmen auch) 5% Nias und 1% Retinol drin. Allerdings auch Hamamelis (Paula sieht das kritisch, ich nicht so sehr) und ganz am Ende etwas Alk (find ich auch nicht so schlimm). Kostet glaub ich 12 Pfund.
    Teste du das mal für uns! 😄
    P.s.: wenn ich Retinolprodukte im Gesicht doof finde, dann kommen sie bei mir auf die Oberschenkel. Wegen Cellulite und so. Nicht dass ich welche hätte! Das gehört so hubbelig, oder? 🤔

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.