Highdroxy Porify Solution

Ist hier jemand in einer Selbsthilfegruppe? War ich bisher nicht. Kürzlich habe ich aber überlegt, ob ich eine gründe. Zusammen mit Thorsten Abeln von HighDroxy. Nach einwöchigem Test der neuen Porify Solution stellte ich nämlich ein gewisses Suchtpotential bei mir fest und dann jammerten wir uns etwas vor von Angst vor leeren Flaschen und Nachschubproblemen.Aber mal von vorne. Wie immer sieht das neue Produkt ganz schlicht aus:

In der Porify Solution (10 ml kosten 4,50 Euro, 100 ml 39,50 Euro, Link) steckt eine wohl durchdachte Mischung aus Wirkstoffen, die gegen Entzündungen, Rötungen, Unreinheiten und vergrößerte Poren wirken:

  • Liposomal verkapseltes Mastix-Harz: Mastixharz wird bereits seit der Antike für seine klärenden und therapeutischen Eigenschaften geschätzt und in Gesichtscremes zur Verbesserung des Hautbildes verwendet. Aber: es ist nicht wasserlöslich und zudem klebrig. Hier wird das Mastix in winzige Liposome verkapselt. Es reduziert Hautglanz, löst Verschmutzungen in der Pore und klärt sowie verfeinert das Hautbild sichtbar.
  • Azelainsäure bzw. Azeloyl Glycinate: In der Rosazea- und Aknetherapie ist Azelainsäure bewährt, um Entzündungen und Rötungen zu behandeln. Dafür muss es jedoch in hoher Dosierung angewendet werden und das ist oft unverträglich. Hier wird eine Weiterentwicklung der Azelainsäure namens Azeloyl Glycinate genutzt, die auch in geringer Dosierung wirksam ist. Und zwar bei der Vereinheitlichung des Hauttons, Milderung von dunklen Flecken und Reduktion der Sebumproduktion.
  • Hautberuhigung und -pflege: Glycerin (Feuchtigkeit), Niacinamid (das kennt ihr alle), MSM (organischer Schwefel, antientzündlich) und Zinc PCA (sebumregulierend, antientzündlich)

Daneben ist so einiges nicht enthalten: Porify Solution ist ölfrei und ohne Silikone, Duft- und Konservierungsstoffe. Außerdem ist weder Alkohol noch ein Emulgator enthalten. Das sollte man bei der Anwendung beachten: Flasche unbedingt schütteln, drei bis vier Pumphübe auf ein Wattepad und damit auftragen.

Ich benutze es unmittelbar nach der Reinigung und vor allen anderen Produkten.

Womit wir beim interessanten Teil sind: die Wirkung oder Stichwort „Selbsthilfegruppe“. Ich habe in schöner Regelmäßigkeit im Herbst ein Ekzem rund um Nase und Mund, dieses Jahr war es zwar nicht sehr ausgeprägt, aber dafür hartnäckig. Die Rötungen und merkwürdigen Hautstellen gingen einfach nicht weg, ich vermute, es hat auch mit den Wechseljahren und allgemeiner hormoneller Umstellung zu tun. Ich hatte immer wieder ohne erkennbaren Anlass (d.h. bei identischer Pflege eine Woche tolle Haut und dann ging es wieder los) in genau diesem Bereich „Pickelchen“ und der unerfreuliche Zustand zog sich über den ganzen Winter.

Ende März bekam ich dann einen der Prototypen der Porify Solution (vom Chef handgemixt!) zum Test und nach einer Woche Benutzung ging es los mit den Verlustängsten. Mein Problemchen ist nicht vollständig beseitigt, aber zu 95%. Die roten Stellen rund um die Nase sind weg, ab und an gibt es noch ein „Pickelchen“ (das sind eigentlich keine Pickel, sondern so merkwürdige Ekzem-Dinger). Damit kann ich leben und so ist das nun mal in den Wechseljahren.

Kurz gesagt: das Zeug ist genial bei allen Problemen in Verbindung mit Entzündungen, Unreinheiten aller Art und Rötungen. Ich mag die Sachen von HighDroxy, die Porify Solution hat aber Face Serum und D Light Fluid und Hydro Cleanser beiseite geschubst und ist mein Nr.1 Produkt von Highdroxy. Naja, glücklicherweise muss ich ja nicht nur eins nehmen. Kaufempfehlung!!!

Hat hier schon jemand probiert? Ich hatte gesehen, dass es Nachschubprobleme gibt. Hm, Selbsthilfegruppe.

46 Kommentare

  • Guten Morgen Irit, das Problem mit den Verlustängsten in Zusammenhang mit meinen HighDroxy–Produkten (und übrigens auch dem B&S Squalan) kenne ich nur zu gut. 😉😂 Porify Solution und Face Serum zusammen sind der Knaller – ohne die und B Calm Balm und das Spray komme ich nicht mehr zurecht. Mega wirksame Produkte für meine pupstrockene Rosacea-Haut. Ich bin so happy damit! Liebe Grüße, Nadja

  • Guten Morgen, liebe Irit! Heute soll endlich meine Testgröße ankommen……ich überlege gerade, ob ich ungetestet gleich nachordern soll !?! Liebe Grüße

  • Derailroaded

    Dass mit den Rötungen und merkwürdigen Hautstellen kenne ich auch. Ich führe es meistens auf die Wechseljahre zurück. In schweren Stunden vermute ich Rosacea oder gleich Beulenpest… Dass mit der Porify Solution kannte ich noch nicht, aber das klingt grade nach ungetestetem Hamsterkauf der Anstaltspackungsgröße 🙂

    • ja, das kenne ich nur zu gut. Fünf Tage dieselbe Pflege, vier Tage tolle Haut, am 5. Tag Desaster. Ich hasse es.

  • Ich bin Deiner Meinung ! Hatte in letzter Zeit Probleme mit Rötungen in Wangenbereich , vereinzelt nässende Pickelchen, die ich sonst nur mit Kortison in den Griff bekam. Hatte 2 kleine Flaschen in Probiergrösse bestellt . Ergiebig ist die Lösung nicht, aber nach 3 Tagen war alles weg ! Ich liebe es jetzt schon! Auch wenn es teuer ist , ich werde es nachkaufen ! Liebe Grüße !

  • Ich habe auch diese roten Pickelchen um die Nase herum und meine Sie verstärken sich bei Anwendung von Perfect Skin Refiner und co, also versuche ich erfolglos diesen Bereich auszusparen, da kommt dann der Deep Repair Balm zum Einsatz- auch erfolglos. Ich denke ich muss das Produkt mal testen… An Wechseljahre als Grund dachte ich noch nicht aber könnte ein Mit erursacher bei mir sein. Eigentlich ist meine Haut meist toll dank Teoxane, The Saem etc. wenn nur die fiesen Dinger nicht wären… schön dass es bei Highdroxy diese Testgrößen gibt! Apropos Highdroxy: mein Spray sprüht nicht mehr (ca. 6 Monate alt) … kennt jemand das? Ich gebe es halt jetzt so in die Hand, verbrauche dadurch aber viel mehr, ärgerlich

  • Ich habe die Porify Solution schon bestellt, müßte bald eintreffen. Bei den Produkten von High Droxy kann man nichts falsch machen. Das Problem mit der Angst vor leeren Flaschen kenn ich auch nur zu gut. Man kann leider durch die Verpackung nicht sehen wieviel noch drin ist, um rechtzeitig nachzubestellen. Da hilft nur ein Lager anzulegen! Seit ich in den Wechseljahren bin habe ich Probleme mit Pickelchen, eigentlich eher Ablagerungen an den Wangen unterhalb der Augen. Ansonsten ist meine Haut rein. Eine Frage habe ich noch: bei der Verwendung der Potify Solution kann oder sollte man das Face Serum noch verwenden?
    Viele Grüße

    • Die Porify Solution wirkt nicht exfolierend, d.h. man kann sie prima mit dem Face Serum kombinieren!

    • Beim B CALM BALM und beim D LIGHT FLUID gibt es einen einfachen Trick, um zu sehen wie viel noch drin ist: Einfach den Spender gegen eine Lichtquelle halten, dann ist das ziemlich gut zu erkennen. Der Schlitten fährt ganz hoch – alles was dunkel ist, ist Produkt 🙂 Alle anderen Spender sind ja durchsichtig.

  • Das Ekzem ist vermutlich die sogenannte „Stewardessen-Krankheit“ bzw. Periorale Dermatitis. Ich habe das im letzten Winter zum ersten Mal bekommen, wurde immer schlimmer, schließlich war ich dann doch mal bei der Hautärztin. Hormonumstellung (bei mir Beginn der Wechseljahre/ keine Pille mehr), kürzlich erfolgtes Lasern und viele verschiedene Pflegeprodukte gleichzeitig – die Hautärztin konnte gar nicht fassen, WAS ich alles mit meiner Haut anstelle :-))

    Letztlich geholfen hat mir ganz normale Zinksalbe aus der Apotheke (über Nacht aufgetragen) und schwarzer Tee zum Reinigen (einfach als Sud, dann mit Wattepad, löst interessanterweise auch Make Up gut von der Haut).

    Ich bin natürlich bei der Bezeichnung „Stewardessen-Krankheit“ sofort an die Decke gegangen von wegen sexistisch und so – das bezieht sich aber nur darauf, dass Stewardessen wegen der schlechten Luft in den Flugzeugen vermehrt Gesichtspflege einsetzen u. das dadurch häufiger bekommen.

    Viele Grüße!

    • Liebe Anne, ist es nicht. Ich habe das seit Jahren immer im Herbst und es ist ein seborrhoisches Ekzem, also eine andere Sache. Die Therapie ist dann auch normalerweise Sehwefelsalbe und lokales Antibiotikum. Mein Hautarzt lacht schon immer, wenn ich jedes Jahr aufs Neue vorbeikomme 😉

      • Anke Mattern

        Hallo Anne,

        darf ich fragen, welche Zinksalbe du verwendest? Ich leider leider auch unter Perioaler Dermatitis. Seit Wochen schmiere ich mir eine Salbe vom Hautarzt auf die betroffenen Stellen, aber es wird einfach nicht besser 🙁

        • Welche Salbe hast du denn? Es gibt imme rnoch HAutärzte, die Kortisonhaltiges verschreiben und das macht es nicht besser. Zinksalbe wirkt austrocknend und wirkt gegen Entzündungen (schmiert man nicht umsonst auf rote Babypos) und damit gehen die Pusteln weg. Aber der Tipp mit dem schwarzen Tee ist auch gut, das hilft tatsächlich!

        • Ich verwende „Zinkpaste BW“, gibt es in der Apotheke oder im Internet, für einen Topf mit 100 g habe ich ca. 4 Euro bezahlt. Falls Du eine Apotheke kennst, die noch selber mixt, kannst Du Dir aber auch eine kleinere Menge abfüllen lassen. Wichtig ist, dass es ZinkPASTE sein sollte, keine ZinkSALBE. Die Salbe enthält zu viele Zusatzstoffe, z. B. Alkohol, der Paste ist nur Vaseline beigemischt.

          • Anke Mattern

            @Irit, der Arzt hat mir Elidel Creme verschrieben. Schwarzen Tee werde ich aber auch noch testen, danke 🙂

            @Anne, danke für den Tipp mit der Zinkpaste. Diese werde ich mir gleich morgen kaufen.

  • Mein Porify Solution kam gestern an. Ich hab es bis jetzt 2x verwendet. Die rötlichen Stellen neben den Nasenflügeln zeigen einen ganz leichten Rückgang. Hoffe, daß es weiterhin wirkt, so daß ich zukünftig auf Concealer an dieser Stelle verzichten kann.
    @happyover50 Mein Spray sprüht auch nicht mehr. Fülle es in eine leere Reisesprühflasche.
    LG Tina

    • Liebe Tina, auch dir machen wir gerne das Angebot, dir eine neue Spühpumpe zu senden, wenn du dich kurz via Mail meldest. Manchmal hilft es auch, den Kopf kurz unter warmes Wasser zu halten. Das hochdosiert enthaltene Niacinamid kann an der Düse auskristallisieren und sie so verkleben.

      • Lieber Thorsten,
        vielen Dank, das ist sehr freundlich von Dir. Euer Kundenservice ist wirklich vorbildlich. Auch Eure nette Info-Mail, daß es mit der Solution kurz dauern könnte und die kurz darauf versandte Versandmitteilung haben mich sehr gefreut.
        LG Tina

  • Ich dachte ja urspruenglich, ich brauche das nicht,……..aber nach deinem bzw. euren Bericht bzgl. Roetung und Ekzem fuehle ich mich angesprochen……und hab (natuerlich 😎😳) zwei Testgroeßen geordert…..😂

  • wir sind alle Lemminge… mir geht das auch immer so, wenn ich auf anderen Blogs lese 😀

  • Ich bin ein Lemming 😆. Gerade bestellt und für alle Fälle noch das Face Serum dazu 🙈.
    Dein Blog und der vom Kaiser ist mein Ruin, hab nur noch gesichtspflege im Kopf , geh nicht mal shoppen… Das stimmt mich sehr nachdenklich…bin ich ein Junkie😳

  • Puhhh, gerade noch Teoxane bestellt…40% müssen doch ausgenutzt werden 😎

  • sabine wiegmann

    auch schnell zugeschlagen – das produkt klingt ideal für meine rosazea haut – bin durch irit highdroxy fan geworden 🙂

    lg sabinew

  • Ich habe es auch schon und melde mich zur Selbsthilfegruppe! 😀

    Auf dieses Produkt war ich scharf, seitdem ich die ersten Ankündigungen beim KK gelesen hatte, für Mischhaut mit kleinen Unregelmäßigkeiten usw. Nach 2x Verwenden kann ich noch nichts über die Wirkung sagen, hoffe aber, dass es bei mir genauso positiv einschlägt wie bei dir. Dank langjährigem Heuschnupfen habe ich Dauerrötungen um die Nase herum, die ich gern loswerden würde.

    Eine Frage an die Experten: kann man die Lösung auch ohne Wattepad, nur mit den Händen auftragen? Bei meinem Gesichtswasser hatte ich das so gemacht. Ich „trauere“ sonst immer um die Menge, die das Pad schluckt. Und ist es sinnvoll, zusätzlich das Feuchtigkeitsspray zu nutzen, also nach dem Porify und vor der Tagespflege ? Mein Spray hatte übrigens auch mal Sprühschwierigkeiten, dann habe ich den Sprühkopf mit heißem Wasser abgewaschen, seitdem geht es wieder prima.

    Der Versand war wie immer super schnell und hübsch verpackt und die Zwischeninformation, dass es sich etwas verzögert und warum, fand ich sehr freundlich. Da fühlt man sich als Kunde doch ernst genommen.

    Viele Grüße! April

    • @April @Kora
      Klar kann man das Produkt auch ohne Wattepad anwenden – dann ist nur Schnelligkeit/Geschicklichkeit gefragt, es hat ja eine wässrige Textur. Für alle Wattepad-Freunde aber noch ein Tipp bzw. „Entwarnung“: Die von Irit genannten 3-4 Pumpstöße sind die „Luxusvariante“, es funktioniert definitiv auch mit 2 Pumpstößen. Ich weiß, es ist verführerisch das Pad komplett schön naß zu machen, aber nötig ist es mitnichten. Ich selbst verwende es mit 2 Pumpstößen, das sind dann 1ml = 100 Anwendungen. Wir verkaufen ungern Wasser, daher ist das PORIFY *wirklich* sehr konzentriert.

      • Danke für die schnelle und hilfreiche Antwort! Ich nehme 2 Pumps in die Hand, damit kommt das ganze Gesicht aus. Ist außerdem noch schön erfrischend.

  • Oh ja, das würde mich auch interessieren, ob man die Porify Solution auch ohne Wattepad anwenden kann. Ich hatte 2 Proben je 10 ml, nur abends angewendet und die waren schnell leer ☹️

  • @Highdroxy
    Das ist ein vorbildlicher Kundenservice ! Danke für Deine schnelle Antwort.
    100 Anwendungen pro Flasche, also sehr ergiebig. Und wenn man dann noch verschiedene Wattepads probiert .. habe nähmlich festgestellt , dass die Wattepads von dem Discounter mit dem großen L nicht besonders saugfähig sind ; nur als Tip 😉

  • Du schlimme Anfixerin. Musste natürlich gestern direkt bestellen. Kam gleich heute sehr hübsch verpackt an. Bin gespannt…Brauche ich jetzt noch das Serum oder wie? 🙈🙊🙉

    • du kannst beides benutzen, die Porify Solution wirkt nicht exfolierend

      • Puh, ok. Bleibe da beim Peelen vorerst bei meinen Vorräten von Paula und TO. Da gefällt mir übrigens das 7% AHA ganz gut.

        • Das ist auf dem Weg zu mir. Und hoffentlich auch bald die Ordinary Foundations. Die arbeiten die Bestellungen ab, die ersten sind vom 27.3. , ich habe am 28.3. bestellt, ich bin also optimistisch…

          • Habe das und dieses knallrote 30%ige. Das führte bei mir zu einem kleinen Ekzem am Kinn. War wohl jetzt im Frühjahr etwas zu viel des Guten. Die Serum Foundation würde mich auch sehr interessieren. Hatte aber gerade erst wieder die Boobi Serum gekauft.

  • „Zaubermittel gegen Rötungen“?! Blind die Vollgröße bestellt und heute ist es angekommen. Als Highdroxy Heavyuser habe ich jetzt folgende Frage: Verwende ich die Porify Solution VOR oder NACH dem Hydrospray? Denn ohne Hydrospray kann ich nicht mehr, damit halte ich meine Rosazea hervorragend in Schach. Oder sollte man gar nicht beides zusammen verwenden? Da krieg ich Verlustängste…

    • ich würde erst Porify nehmen und dann Hydrospray drüber. Hydrospray ist ja eigentlich mehr ein Serum zu sprühen

  • Jawoll, ein weiteres Mitglied der Selbsthilfegruppe. Hab so die blödeste Hautkombi, die man sich vorstellen kann: pupstrockene Wangen mit roten Äderchen, einen hübschen Haufen (oder eher unhübschen) verschiedenster Pigmentflecke und dazu eine richtig fettige, glänzende, von all dem, was fettige Haut so produzieren kann, verzierte T-Zone. Seit Paula & Co. schon viel, viel besser, aber „unruhig“ trifft es recht gut. Unruhige Speckschwarte mit Flecken und Wüstenzonen.

    Verwende die Porify Lotion seit gut einer Woche – und es ist wirklich besser geworden. Man kann sich auf meiner Stirn nicht mehr spiegeln, das merkt man wirklich, und auch die Pickelchen sind weniger. Überlege jetzt doch, den ganzen Highdroxy-Rest mal zu bestellen, hab aber halt noch so viel BHA und AHA von Paula da, das ist dann auch irgendwie rausgeschmissen – vor allem, weil man ja nicht weiß, ob es sich so lohnt.

    Aber die Lotion – ein Traum. Sie geht recht schnell zur Neige (trotz zweier Pumpstöße, aber morgens und abends gibt auch vier…).

    Was mir nur aufgefallen ist: Azelainsäure + getönte Tagescreme/Sonnencreme gibt bei mir gelbe Flecken auf der Haut (egal, ob Paula, Highdroxy oder Skinoren). Ist das nur bei mir so?

    Huch, ist das lang geworden. War aber auch lange nicht mehr so begeistert von einem Produkt!
    Liebe Grüße!

  • Verwendet man Porify besser vor oder nach HD Face-Serum (oder besser eins morgens, eins abends)?

    Bzw. vor oder nach dem – geligen, stark befeuchtenden, daher für mich weniger Abschluss der Reinigung, sondern eher schon erster Pflegeschritt -Toner (den ich daher üblicherweise auch erst nach dem HD Face-Serum auftrage) ..?

    Vielen Dank für „Licht ins Dunkel“ :-)!

  • direkt nach der Reinigung Porify, dann das Face Serum und dann die Feuchtigkeitsssachen

  • Hallo, alle zusammen. Dank Irit und Herrn KK bin ich auch total angefixt von den HD Sachen. Ich habe zwar keine Ekzeme und nur selten Pickel, aber die hautverfeinernde Wirkung klingt interessant. Wäre die Solution bei vergrößerten Poren auch empfehlenswert??

    • naja, Porify zaubert keine feinstporige Haut, das kann absolut keine Lotion oder Creme dieser Welt. Aber: die Haut sieht insgesamt schöner aus und es gibt auch einen Effekt auf die Porengröße, aber eben keine Wunder

  • Na dann werde ich mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen. Für diesen Monat ist sowieso erstmal Schluß… Gerade erst DLight Fluid und Eye Love und somit auch ein Hydro-Spray gehortet.
    Auf die Augencreme bin ich sehr gespannt 😉

Deine Meinung?