Die aktuelle Pflegeroutine

Hat sich als schwieriges Kapitel herausgestellt. Weniger, weil ich irgendwelche Produkte doch nicht mag. Mehr, weil ich täglich schaue, was ich denn heute brauche und was nicht.

Zunächst mal zu dem netten Spruch: „Your face starts at your nipples“ (hört sich in english ja doch irgendwie netter an…). Ich habe nämlich nicht eine Pflegeroutine, sondern zwei. Meine Haut im Gesicht ist anders als am Hals und im Dekolleté, ich vertrage Produkte oder Wirkstoffe anders. Außerdem sollte man die sichtbaren (und damit auch im täglichen Leben ungeschützten) Hautpartien liebevoll pflegen. Denn eine schöne Gesichtshaut über Truthahnhals und Schrumpelausschnitt macht sich nicht besonders gut.

Teil 1: Gesicht

So einiges hatte ich in den letzten Tagen schon geschrieben. Die morgendliche Routine:

Nein, das benutze ich natürlich nicht alles übereinander, meist sieht es so aus:

  • Instytutum Toner – optimale Vorbereitung der Haut
  • AHA oder BHA-Produkt (d.h. entweder Paula oder Highdroxy oder Biologique Recherche)
  • The Saem Toner – Feuchtigkeit!
  • The Saem Ampoule – noch mehr Feuchtigkeit!
  • Paulas Niacinamide Booster vermischt mit einem Serum – Origins ist da eher als Beispiel zu sehen, ich mache es nach Bedarf und Lust und Laune. Oder lasse das Serum weg und mische den Booster in die Ampoule.
  • The Saem Emulsion – derzeit abpflegender Pflegeschritt
  • Augencreme – in diesem Fall von Instytutum (mit der gehe ich sparsam um…)
  • Sonnenschutz: entweder Highdroxy in der neuen Formulierung oder mein Bioderma Klassiker

Abends ist es etwas spartanischer:

  • 1%Retinol von The Ordinary (teste ich gerade, hm, mal sehen, ob ich wieder zu Paula wechsele)
  • Feuchtigkeit: The Saem Toner, Ampoule (mit Niacinamide Booster), Emulsion
  • The Saem Augencreme
  • The Saem Sleeping Pack

Fertig.

Teil 2: Hals und Dekolleté

Sieht schon etwas anders aus.

  • Verdünnter Apfelessig zur Senkung des pH-Wertes der Haut
  • Vitamin C-Produkt – Teoxane oder The Ordinary (ok, ist kein Vergleich, aber so schlecht ist das von The Ordinary nicht!). Ich vertrage Vitamin C zur Zeit überhaupt nicht im Gesicht, hier beschert es mir schöne Haut
  • BHA von Paula. Hier genau umgekehrt: AHA im Dekolleté ist bei meiner Haut keine gute Idee.
  • Feuchtigkeit: derzeit das neue Clarins Serum, vermischt mit dem Niacinamide von The Ordinary
  • Und hier brauche ich auch eine richtige Creme: Beyer&Söhne für normale Haut ist für tagsüber genau richtig
  • Zum Abschluss Sonnenschutz: ich mag am liebsten Highdroxy in der alten Formulierung (glücklicherweise habe ich noch einen kleinen Vorrat)

Abends wird es dann sehr spartanisch.

The Ordinary Retinol 1% und die Beyer-Creme für trockene Haut. Das war es.

Anmerkungen

  • Entschuldigt die miesen Bilder, die Lichtverhältnisse sind eine Katastrophe. Im Frühjahr wird es wieder besser.
  • Ich habe nicht alle Produkte, mit denen ich auch mal wechsele, fotografiert. Insbesondere bei Serum und Creme mag ich die Abwechslung. Ich hatte letzte Woche auch dazu geschrieben.
  • Nicht jede hat unterschiedliche Hautbedürfnisse. Wer mit einer Routine prima klar kommt – umso besser.
  • Übrigens muss man auch nicht zehn Produkte benutzen, wer mit zweien gut klar kommt, sollte einfach dabei bleiben.
  • Ich bin ein Skincarejunkie.

(Die Produkte wurden teils selbst gekauft und teils zur Verfügung gestellt)

11 Kommentare

  • Liebe Irit,
    leider finde ich über die beiden Augencremes auf den jeweiligen Homepages keine Volldeklaration. Meine Haut reagiert aber sehr leicht mit Ekzemen, z.B. auf Silikone und auf Hyaluron.
    Wäre es denkbar, dass du die Angabe der Inhaltsstoffe fotografierst und hier reinstellst oder mir zusenden würdest?
    LG Manu

  • Hallo Irit, wie kommst du mit dem TO Retinol zurecht? Ich benutze es nur noch einmal in der Woche, sonst wird meine Haut knallrot und schuppt wie verrückt,

    • ja, das ist heftig, oder? Ich kann dir aber einen Trick verraten: einfach mit der Creme vermischen, bis sich die HAut gewöhnt hat, das dauert nämlich.

  • Elisabeth

    Liebe Irit, wartest Du nach dem Retionol bzw. dem BHA/AHA mit dem Auftragen der weiteren Produkte? Es gibt da verschiedene Meinungen im Netz!
    liebe Grüße
    Elisabeth aus Wien

    • ja, ein bisschen (sprich: ichcreme dann woanders weiter), aber keine 20 Minuten oder so. Da stehe ich ja bis Mitternacht im Bad. Ich finde immer, dass man es mit der Pflege auch ein bisschen zu genau nehmen kann… soll ja Spaß machen und kein zweiter Job sein

  • Liebe Irit, hast Du zufällig die PZN von dem Bioderma Sonnenschutz? Ich habe leider (siehe Link) keine Bilder zu den Produkten und bin unsicher welcher es nun ist … https://www.medipreis.de/suchen?q=bioderma+photoderm+max
    vielen Dank !

  • Liebe Irit, Du verwendest verdünnten Apfelessig zur Senkung des PH Wertes. In welchem Verhältnis verdünnst Du den? Und meinst Du das geht auch im Gesicht (meine Haut ist recht unempfindlich)? Mir ist der Inst. Toner einfach zu teuer, hast Du spontan eine bezahlbare Alternative? Ich benutze derzeit ein Gesichtswasser von Cien (Lidl) – habe ich in irgendeinem Blog gelesen – PH Wert 4 (von mir nachgemessen) enthält auch keinen Alkohol. Abends das Bioderma Hydrabio Mizellen GW – ebenfalls gemessene 4 PH Wert. Die Prime Solution von Teoxane steht derzeit leider rum, weil sie einen PH von 5-6 (eher 6) hat. Da könnte ich doch nach der Prime Solution den Apfelessig auftragen? Vielen Dank vorab, LG Alexa

Deine Meinung?