Djerba Herbst 2022

Es war mal wieder soweit: Herbstferien auf Djerba. Zum letzten Mal, das kleine Kind macht nächstes Jahr Abitur und dann schauen wir mal, wie wir uns sortieren. Nächstes Jahr wird sich überhaupt sehr viel ändern, derzeit ist eine heftige Umbruchphase – auch in meinem Kopf.

Wie immer war es sehr schön, aber diesmal ein wenig eingetrübt: wir waren allesamt nacheinander krank. Halsschmerzen, Magen-Darm und noch mehr Erkältungskram. Anhand von diversen Tests konnten wir dann auch feststellen, dass es immer noch weiteren Erkältungsmist neben Corona gibt. Ich bin mal gespannt, was Herbst und Winter noch bringen.

Ansonsten habe ich eifrig gesportelt:

Es wird allmählich und nächstes Jahr schreibe ich mal ein bisschen mehr zu meinem “Projekt Irit”.

Beautytechnisch hatte ich nur die Minimalausrüstung dabei und auch keine großartigen Fotos gemacht.

Sonnenschutz Djerba 2022 Eucerin Actinic Control Sunozon Kids Sonnenschaum 50+

Der Sonnenschutz hat aber eine besondere Erwähnung verdient: vom Eucerin habe ich euch schon oft genug vorgeschwärmt, der wird auch locker mit südlicher Sonne fertig. Genau wie der geniale Sonnenschaum von Sunozon Kids (die Version ohne Octocrylene ist die neue!). Ich bin davon so begeistert, da klebt und pappt nichts, die Haut ist sehr schön gepflegt und er ist einfach angenehm. Wir hatten reichlich dabei und haben eine Flasche an eine Bekannte mit rotblonden Haaren und sehr heller Haut verschenkt. Sie war auch begeistert, weil dann noch nicht mal mehr der Hauch einer sonnenbedingten Rötung auftauchte.

Blick vom Balkon am frühen Abend

Ein Foto fehlt hier. Wir hatten diesmal ein Zimmer ganz vorne am Strand und morgens sitze ich immer gerne dort und schaue aufs Wasser und lasse die Gedanken schweifen. An einem Morgen schwamm ein Delphin vorbei – ich habe mich so gefreut. Der erste Impuls war natürlich das Handy zu holen und dann dachte ich mir: das Foto schaust du eh nie wieder an, aber die Erinnerung, wie er da in aller Ruhe vorbeizog, die bleibt.

Dieses Foto darf natürlich nicht fehlen:

Djerba

Wie man sieht, ist der tolle Mann nicht Bestandteil des Umbruchs…

21 Kommentare

Hach, wie schön. 😍
Du siehst so entspannt und glücklich aus und für mich siehst du mit und ohne Makeup gleich schön aus, ohne ist sogar noch faszinierender.
Deine Sportaktivitäten interessieren mich auch und überhaupt, was neu ist bei dir.
Das mit dem Delfin mache ich auch so. Fotografieren distanziert mich vom Erleben des Moments, stört ihn irgendwie. Meine Freundin sagt, sie braucht das Foto zum inneren Verarbeiten, bei mir ist es gerade das Gegenteil. Wenn ich mir nicht vornehme, auch paar Bilder zu machen, vergesse ich das mitunter völlig. Finde ich dann auch wieder schade. 😃

äh, ja, mit zunehmendem Alter der Kinder gibt es irgendwie immer weniger Geburtstagsbilder. Aber die Fotoflut ist eh so eine Sache, darüber denke ich derzeit auch viel nach

Und danke für dein Kompliment 🙂

da kommt nächstes Jahr so einiges. Auch in Sachen gesünder leben, abnehmen und so weiter. Aber ich möchte erstmal (möglichst erfolgreich) ausprobieren und dann schreiben. Ich finde diese unausgegorenen Diätpläne auf diversen Blogs (ich nehme jetzt 20 kg ab… jaja, wer es glaubt) immer etwas reißerisch.

Schön siehst du aus. Ohne Lippenstift viiiiel besser!
Manchmal sehe ich Paare und denke, vom Gesicht her passen die wie 2 Seelen zusammen. Bei Hunden und Besitzer ist das auch oft so 😎
Manchmal passen die Menschen überhaupt nicht zusammen.
Ihr gehört zu der ersten Gruppe 😀 Gesichter und Seele scheinbar EINS.

(Da ich nirgends mehr Cicaplast bekommen habe und es LRP (scheinbar) nicht nötig hat, auf meine Anfrage zu Antworten, habe ich mich durchgerungen doch zu bestellen. LMC hat sogar seeehr schnell geliefert und viele Proben waren dabei. Ich bin gerade begeistert und habe schon die 2. Bestellung raus. Heilungstechnisch hat Purito in kurzer Zeit (2 Tagen) einiges bewirkt und da es sehr viele günstige Kleingrößen gibt, kann ich gut probieren. Hätte ich mal schon eher…… hachja

Ich bin einfach immer hingerissen von Deinen Füßen… 🙂
Warum um alles in der Welt willst du 20 Kilo abnehmen?? Viel mehr, als ob Du es schaffst oder nicht, interessiert mich Deine Motivation.

Wenn Du demnächst hier von der neuen, kerngesunden, idealgewichtigen, strammen Irit postest — bin raus, den Druck halt ich nicht aus… 😂

da habe ich mich etwas missverständlich ausgedrückt: ich möchte nicht 20 kg abnehmen, sondern mal schauen, wie es so läuft. Ich hatte in den letzten Jahren auf einigen anderen Blogs solche Pläne gelesen und musste immer schmunzeln ob der Ankündigungen.

Meine Motivation ist ganz einfach: ich bin 56, übergewichtig und das ist ein Risiko beim älter werden. Stichworte Diabetes 2 (hatte meine Mutter), Knie (meine Mutter hatte zwei falsche Knie), Herz und so weiter. ICh habe keine Lust, mit 70 nur noch rumkriechen zu können. Also möchte ich mein Diabetesrisiko senken, meine Knie entlasten und am Herz will ich auch nichts haben. Apropos: nächste Woche Termin beim Kardiologen wegen eines Geräuschs, das nicht da sein sollte.

Ansonsten keine Bange: ich bin ja mehr der spaßorientierte Typ, mit Selbstkasteiung habe ich nichts am Hut 😉

Ich finde ja, dass man es sehr genießen kann, sich wieder auszubalancieren. Ich war da immer recht euphorisch. Ich fand es auch sehr selbstermächtigend, Nein zu alten und unguten Gewohnheiten zu sagen. Das Gefühl, auf einem besserem Weg zu sein, war jede Minute da. Das fand ich alles andere als genussfrei, selbst wenn ich einiges kaum noch gemacht habe, was bis dahin Gewohnheit war und einiges neu, was ich nicht gemacht habe.

Liebe Irit, Du strahlst eine ganz tolle Zufriedenheit aus. Siehst super aus! Und dass sich Eure Gesichter ähneln war auch mein Gedanke. Was ist das für ein toller Nagellack auf Deinen Urlauszehen?

Hallo Irit,
zum Thema abnehmen. Ich habe es wirklich geschafft 25 Kilo abzunehmen. Seit März mache ich das und fühle mich großartig.
Viele Grüße

Ich mache 16/8.
Kennst du bestimmt. Ich esse zu Abend und dann erst wieder am nächsten Tag um 13.00 Uhr.
Dann jogge ich 5 mal die Woche morgens. Und abends gehts ans Rudergerät bei mir zu Hause.
Dieses Programm habe ich durchgezogen und wirklich nur mit ganz seltenen Ausfällen wenn es sich nicht vermeiden ließ.
Ich versuche jetzt noch 5 Kilo mehr abzunehmen. Dann bin ich von Größe 44 auf 36 abgerutscht.

Nelly, was für ein schöner Erfolg. Ich mache auch seit Jahren 16/8, nehme aber dadurch nicht ab. Es wird wohl die Kombi aus Ausdauersport und Intervallfasten sein, die es bringt. Sport geht bei mir aus gesundheitlichen Gründen nur sanft und in Maßen, aber ich halte mit 16/8 mein Gewicht seit vielen Jahren, auch wenn ich mal was esse, was für die Figur nicht so gut ist. Aber ich bin da eher wie Beate, motiviert, aber nicht superstreng.

Jedenfalls Glückwunsch zu Deinem tollen Erfolg!

LG, Wally

Vielen Dank Wally
Ich denke auch, das es nur durch die Kombination von 16/8 und dem Sport funktioniert hat.
Ich wundere mich über mich selbst am meisten. Normalerweise bin ich kein Typ der sowas durchhält.
Jetzt bin ich gespannt wie es über den Winter läuft. Man isst ja ein reichhaltiger.

Hier auch Gewicht gehalten mit 16/8. Und jetzt in den letzten Wochen ganz wie von selbst ein paar Kilos verloren Dank dem Buch „Der Glukose Trick“ von Jessie Inchauspé. Richtig tolle, wirkungsvolle, wissenschaftlich fundierte Ernährungshacks. Ihr Instagram Account ist auch sehr empfehlenswert: @glucosegoddess
Auch wenn man kein Gewicht verlieren will, sondern nur mehr Energie und weniger Futterkoma nach den Mahlzeiten haben möchte.

Schreibe einen Kommentar