Plauderstunde #20220721

Auch in 2022 geht die Plauderstunde weiter – ohne festes Thema. Dieser Tag gehört euch mit all den Dingen, die euch beschäftigen. Bisher ist dabei ein wirklich bunter Themenmix herausgekommen, ich finde es jede Woche aufs Neue spannend. Und so ganz nebenher kann ich auch die eine oder andere Frage los werden.

Wie funktioniert die Plauderstunde am Donnerstag?

Fragen, schöne Dinge und Erlebnisse, Probleme und auch Lösungen – hier kann jede*r zu wirklich allem fragen und schreiben. Sei es – naheliegend – zu einem Pflegeprodukt oder auch Bezugsquellen dazu und natürlich zu allem rund um ein schönes Leben. Von Wechseljahren über Essen und Trinken und DIY Projekte, Erfahrungswerte anderer Leserinnen zu Lebenssituationen, Musik- und Buchtipps und so weiter und so weiter. Ich möchte ein offenes Austauschforum, bei dem man über wirklich alles reden kann. UND… bei dem ich auch mal fragen kann, ich bin zwar eine Klugscheißerin, aber definitiv nicht allwissend.

Noch eine Anmerkung: hier gibt es viele Leserinnen, die schon lange mitschreiben und “man kennt sich”. Wer also in einer schwierigen Situation steckt und sich etwas von der Seele schreiben möchte, kann das gerne auch anonym unter einem anderen Namen machen. Erstkommentare muss ich freischalten (Schutz vor Spam), aber das ist ja kein Problem.

Anmerkungen bzw. “Regeln”

Wie bekannt lege ich großen Wert auf einen freundlichen und wertschätzenden Umgang miteinander und das ziehe ich seit elf Jahren durch. Alles, was meiner Meinung nach vom Inhalt oder Ton her nicht darunter fällt, wird gelöscht. Das bedeutet nicht, dass hier alles rosarotes Einhornland ist, ganz im Gegenteil: es gibt oft kontroverse Diskussionen. Jede*r darf seine Meinung schreiben. Wichtig ist mir, dass es dabei um die Inhalte geht und ich erwarte eine angemessene Formulierung. Jeglicher Kommentar, den man im realen Leben wildfremden Leuten (hoffentlich nicht) ins Gesicht sagen würde, wird gelöscht.

Ich freue mich auf eure Fragen, Antworten und Meinungen!

46 Kommentare

Guten Morgen 🌞,
Wollte mal fragen ob jemand von euch den heiß gehypten Dior Addict Lip Maximer oder Stellar Glos besitzt ?
Ich finde ja nun die Lip Gloss von der Lisa Eldridge auch super , sind die ähnlich ?? Bin nämlich am überlegen mir den von Dior auch noch zu kaufen 🤔
Heute kommt von LE ein Päckchen , habe mir ein Make Up bestellt in der Farbe 11 Neutral mit goldenem Unterton, hätte ich niemals gedacht das mir ein goldener Unterton gefällt aber ich hatte zuerst die Proben hier und es ist ein sehr schöner Ton.
Ich habe ja mein Heiligen Gral eigentlich schon gefunden , und zwar das Make Up von Jacks die Glow Foundation , aber wenn es mal nicht so glowig sein soll dann finde ich das eine tolle Alternative, wirkt eher leicht samtig und etwas stärker deckend als die von Jacks…….ich mag beide sehr
Momentan teste ich mich bei Jungglück durch, habe mir einen ganzen Karton voll Mini Größen zum testen bestellt, mir gefällt die Verpackung und mir sind die irgendwie sympathisch………bin mal gespannt .
Meine Haut zickt seit ein paar Tagen rum, habe immer wieder rote Backen und manchmal Tränensäcke , daher kam die Idee mal auf Naturkosmetik zu gehen
Einen schönen warmen Tag wünsche ich euch allen
Liebe Grüße 🖖
Simone

Liebe Simone,
ich habe mir den Dior Addict Lip Maximizer Gloss gegönnt (klassischer Fall von Werbeopfer ;-))), finde ihn gut, würde ihn aber nicht nachkaufen. Den Gloss von Lisa Eldridge kenne ich leider nicht.
Und ich bin auch ein großer Fan der Glow Foundation, sie hat mich überzeugt, obwohl ich sonst nur CC Creams benutze. Sehr leicht und toller Tragekomfort.

Viele Grüße
Gabriele

Hallo!
Ich suche eine Ersatz für die CC CREAM, von L’OCCITANE, Pivoine sublime? Gibt es eine Empfehlung? Habe bisher erfolglos herum gesucht!
Kulturpur

Hallo,

mein Favorit seit Jahren ist die CC Cream von Erborian. Für meine Haut passt sie wunderbar. Es gibt auch eine kleine Größe, das fand ich zum Ausprobieren sehr gut.

Viele Grüße Gabriele

Ich liebe die Dior Addict Lip Maximizer und habe folgende Farbtöne: rosewood, pink, holo pink und raspberry.
Sie geben alle nur einen Hauch von Farbe ab, doch genau das gefällt mir.

Die Lipgloss von Lisa Eldridge sind auch toll, im Vergleich jedoch viel deckender.

Liebe Simone,

ich sortiere gerade aus und habe bei dem Dior Addict Lip Maximizier Gloss (Farbe rosewood) an dich gedacht.
Für mich passt er nicht, ich würde ihn dir gerne überlassen, hab ihn höchstens dreimal benutzt (und desinfiziert). Falls du Interesse hast, kann Irit vielleicht den Kontakt herstellen. Danke und einen schönen Tag.

Viele Grüße
Gabi

Guten Morgen, heute Morgen habe ich zum ersten Mal verstanden, was immer über Haarkuren nach einem Urlaub erzählt wird. Meine Haare wachsen vor sich hin und das ist doch anders als kinnlang, sie fühlen sich tatsächlich trocken an (ich glaube, das hatte ich seit 30 Jahren oder so nicht mehr). Gleich wird erstmal eine Haarkur erstanden.

Andere Frage: hat schon mal jemand etwas von Versed Skin ausprobiert?? https://versedskin.com/collections/all

Ich finde die ganz interessant

Ja, die trockneren Längen. 😀 Ich finde das aufpolsternde Feuchtigkeitsserum von Elvital Hydra Hyaluronic toll. Ist wohl noch ganz neu, in einer fliederfarbenen Sprühflasche. Es beschwert wirklich nicht.

Guten Morgen ☀️
Ich habe recht lange Haare und nutze das Spray und die Pflegespülung. Bin auch recht angetan davon: Günstig und wirksam! Pflegespülung muss aber wirklich 1 Min einwirken.

Hallo Irit,

ich habe lockige Haare und diese sind sehr schnell fusselig und trocken ohne zusätzliche Kuren, Sprühpflege, Haarspitzenöl.

Habe sehr viele Produkte ausprobiert alles mit mäßigem Erfolg. Im Moment ist Moroccanoil dran, davor Aveda, Cantu usw.
Mein Ausflug zu den festen Shampoos von Uckermark waren leider nichts, hatte ne Frisur wie Struwwelpeter.

Nur ein Friseurbesuch und die Behandlung mit Olaplex hilft kurzzeitig. Also heißt es einmal in der Woche Haarmaske, nach jedem waschen sprühkuren ins Haar.

Hallo Jule
Moroccanoil war bei mir, hab auch ganz schnell fuzzelige Mobhaare, auf Dauer eher kontraproduktiv. Das Einzige was hilft, ist Feuchtigkeit ins Haar bringen. Ich schaffe das am besten mit Leinsamen. Aufkochen, abkühlen lassen und ins möglichst nasse Haar einbringen. Wenn sie trocken sind, auskneten. Manchmal mische ich die Leinsamen noch mit einem Leave In ( momentan Kinky Curly). Die ganzen teueren Kuren haben mir eigentlich nix gebracht.
Liebe Grüsse in die Runde ( bei uns hat’s immer noch über 40 Grad 🌞)

Wasser? Welches Wasser🤣 bei uns strahlt die Sonne ( höhnisch) vom Himmel und das bei über 40 grad. Gestern Nachmittag waren es 44! Nachts auch fast 30. Es reicht, bei klugem und sparsamen Verbrauch,
dann füllt sich der Brunnen wieder etwas auf.
Wir werden uns dran gewöhnen müssen…

Hallo Jule
Du kannst mal bei natürlich lockig.de nachlesen. Sie beschreibt sehr anschaulich warum wieso und weshalb. Hab da viel über (meine) Haare gelernt.
Da kann man auch das Rezept für das Leinsamengel nachlesen.
Liebe Grüsse

Das Leinsamengel hatte ich auch mal gemacht und fand es super. Einzig das Machen, bzw. durch das Tuch pressen fand ich nervig. Hast du da eine bessere Variante gefunden? Eigentlich wird es immer für Locken empfohlen, aber auch bei glatten, dünnen Haaren kann das richtig viel bringen.

Vermutlich mache ich das zu dick. Da geht fast gar nichts durch. Ich werde es mal dünner probieren, danke Nimitta und immer schnell Wasser im Brunnen für dich!

Ich habe es gerade noch mal probiert: 250ml Wasser und 30g Leinsamen 4-5 Minuten leicht kochen, dann durch ein Sieb – ging super. Ich hatte es wohl immer zu dick auskleistern lassen.

Ich habe lange Locken mit blonden Stränchen und von Haus aus trockenes Haar. Hier in Virginia, bei 98% Luftfeuchtigkeit…na ja mann kann sich denken wie ich manchmal aussehe😳 Das einzige was bei mir hilft ist die “Be Curly” Lockencreme von Aveda. Ist zwar etwas Silikone drin, aber das ist mir dann auch egal. Ich bekomme ständige Komplimente wg meinen Haaren, obwohl ich absolut NICHTS mache (aber nur wenn ich diese Creme benutze).

Mein heiliger Gral gegen trockene Haare:
Garnier Fructis Air Dry Cream Hydra Aloe
Es ist ein leave-in Produkt, welches ordentlich Feuchtigkeit spendet. Ich verwende es recht großzügig (2 Pumpstöße für Kinnlanges Haar)
Funktioniert 1A bei meiner blond gesträhnten, trockenen „Haarpracht“.

Hallo Iridia,

Ich habe dickes, eher glattes Haar.
Aufgrund der blonden Strähnen (und wahrscheinlich des Alters) sind sie, ungeföhnt/ungestylt, voller Frizz.
Lufttrocknen lassen geht gar nicht, dann sehe ich aus wie ein explodierter Pudel 🙈

Das mit den heiligen Gral kann ich unterschreiben. Ich habe feine dünne Haare ca schulterlang und nehme auch zwei Pumpstöße davon nach dem Waschen ins quatschnasse Haar und liebe es. Meine Welken haben sogar nur mit dem Leave In etwas Halt.

Ich hätte einen Tipp für hellere Fußnägel in Sommersandalen.

So richtig rosig sind meine nicht mehr, aber das kriegt man wieder hin. Ich hab früher aufhellenden Nagellack genommen. Keine gute Idee, sah herzkrank aus. Dann rosafarbenen, man sah halt immer, dass es Nagellack ist.
Neulich hab ich noch ein Fläschchen völlig transparenten, rosa getönten Lack gefunden (Dior Nail Glow) und den mit mattem Überlack überzogen(Catrice, aber Essie hat ganz Tollen).
Dazu noch Nagelweißstift unter den Nagelsspitzen – sieht völlig natürlich aus und keiner sieht, dass da was drauf ist, im Gegensatz zu normalem Lack. Wenn was wegsplittert, sieht man das auch nicht. Ein sensationell frischer Look voller Understatement.

2. Tipp: Sonnenschutz (dann drüber) auf die Nägel. Richtige Blocker verhindern diese leichte Verfärbung, am besten wasserfest.

Der Tipp mit dem Glow-LAck klingt sehr gut 🙂

Aber was für einen Sonnenschutz machst du denn auf die Nägel? Ich habe das Problem, dass der Lack (aktuell Restorative Base von Gitti, trage ich an Händen und Füßen) leicht vergilbt, insbesondere nach langen Radtouren… jedes Mal neu lackieren nervt schon ein bisschen.

LG
Julia

Ich nehme einfach den Sonnenschutz für das Gesicht. Ich hab da verschiedene.
Ich hab auch früher schon mal versucht, ein Dupe für den Dior-Lack zu finden, leider erfolglos.

Ach so! Dachte, du hast noch einen Extra-Lack für UV-Schutz oder so… ok, dann muss ich die Nägel wohl ordentlicher miteincremen 🙂
Schade, ein Dupe für Dior hätte ich auch genommen. Hatte mal die Glow-Variante von Essie probiert, aber die hat sich leider nach einem Tag einfach von den Nägeln geblättert.

Ich habe den Lack von Dior auch sehr gerne benutzt und war traurig als er sich leerte. Also habe ich in einen klaren Lack einen paar Tropfen pinken Lack reingetropft… und siehe da der perfekte Dupe

Hab ich mehrere Male probiert, weil es so naheliegend ist – sah aber nie so aus. Du hast vermutlich ein gutes Händchen dafür – ich nicht. Nach 3 versauten Lacken habe ich es aufgegeben. Aber vielleicht bin ich die Ausnahme.

Was für ein genialer Tipp: ich habe zwei Tröpfchen “Peach Daquiri” von Essie in den “Quick Dry” von Catrice getropft, ordentlich schütteln und voila. Schimmert leicht pink, mehr auch nicht. Gefällt mir gut und war praktisch umsonst 🙂

Vielen Dank!

Guten Morgen an alle,
was nehmt ihr aktuell als Lotion für den Körper?
Mir ist alles zu schwer, zu klebrig, zu irgendwas, aber ohne funktioniert auch nicht, da bröselt es ohne Ende. Ich hatte sogar Nivea Soft gekauft, aber auch die macht mich nicht glücklich.
LG
Edith

ich habe im Urlaub das neue Sprühzeugs von No Cosmetics ein bisschen ausprobiert (es war einfach so warm in der Toscana, dass ich seltenst etwas benutzt habe) – bisher gefällt mir das gut und es ist nicht fettig oder schwer oder klebrig

korrekter Name: Bodyspray Nø body is perfect ReBalance

Hallo Edith, im Sommer kann ich mich direkt nach den Duschen nicht eincremen, da zieht nichts ein. Ich mache es etwas später, bevor ich ins Bett gehe, wenn die Haut wieder trocken ist. Dann aber auch nicht die gewohnt Menge, sondern nur ganz wenig, man spürt kaum etwas auf der Haut. Im Grunde würde diese Menge sogar immer reichen, man geht viel zu verschwenderisch mit den Produkten um, weil man denkt: Viel hilft viel.
LG Maggy

Ich habe grad die Balea Gel Creme mit 5% Nia in Gebrauch und finde sie erstaunlich gut. Manchmal mische ich ein bisschen von der Korres Bodylotion mit rein, wegen des leckeren Geruchs. Korres pur ist ja echt heftig!

Ich finde diese Body-Joghurts vom Body-Shop für heiße Sommer unschlagbar.
Leider komme ich da selten hin. Momentan nahme ich von Dove die blaue „one cream“ – Dose. Leicht, feucht, nicht austrocknend. Wenn es ein wenig mehr sein soll, die Avene „baume Fondant Hydralant. Alles andere bleibt auf der Haut liegen, dann lieber paar Tropfen Öl auf die feuchte Haut.

Auch mein Tipp wäre Pflege in Sprühform: zum Beispiel Deep Moisture 360° Express Bodylotion Spray von Neutrogena, von Eucerin Anti-Age Hyaluron Spray, dann noch mit der Hand mit 2-3 Tröpfchen Öl drüber, Dr. Jart+
CERAMIDIN cream mist, Dove hat auch ganz günstige Pflege im Spray Form: Dove Nourishing Secrets Restoring Ritual Body lotion, von Kneipp hatte ich auch tolle Body lotions in Spray, halt für faule Bodycremer wie mich.

Hallo ,
Juhuu gerade kam mein Paket von LIS Eldridge , ich habe natürlich gleich den Lidschatten getestet da ich doch skeptisch war wegen dem Glitzer. Der schaut total schön aus , da werde ich mir den grauen wenn er wieder lieferbar ist auch bestellen .
Auch der Lippenstift ist sehr schön 🥰
Ich mag die Sachen von der LE sehr gerne
Liebe Grüße 🖖

Wen es interessiert: ich habe diese Woche diese Lippenauffüllung mit Hyaluron probiert: erste Überraschung: man sieht nichts bis – Lippenstift drauf ist. Ich habe natürlich immer noch diesen sehr hellen Lippenrand, der die Lippen optisch verkleinert. Grund jetzt war, meine recht große Unterlippe hat eine Mittelfurche bekommen und der ganze Mund begann, sich nach innen zu ziehen. Das ist jetzt weg.

Die Oberlippe ist jetzt etwas korrigiert und alles sieht harmonischer aus. Ich bin wieder völlig süchtig nach Lippenstiften, alle sehen plötzlich wieder 10 mal besser aus und dann sieht man auch die bessere Lippenform. Von peripera gibt es bei Amazon eine matte Version, (kennst du die, Irit?) die ich bestellt habe und probiere und: ich trage überraschenderweise plötzlich wieder Augen-Make-up und habe einen Crash auf goldene Lidschatten, die einfach toll zu leicht gebräunter Haut und rotem Lippenstift passen. Am besten bisher finde ich den von Douglas Eigenmarke, Nr. 220. Er hält ewig, ist preiswert, das Kästchen leicht und gut für Handgepäck – allerdings oft ausverkauft. Ist eine Spur rosegold, aber auf den Augen ist er gold und strahlend – mit den Augen.

Die Lippenform soll erst in 10 Tagen das Ergebnis haben und sie wird jeden Tag schöner. Ich habe es bei meiner alten Hautärztin machen lassen, die das seit 2005 routiniert macht und mir auch erzählt hat, dass das ganz viele Männer machen, was mich jetzt überrascht hat. Ich hatte die meiste Sorge vor einer zu üppigen Vergrößerung, war völlig unbegründet. Die hat das perfekter gemacht, als ich das möglich fand und ich habe noch eine Woche bis zum Ergebnis.

Oh Iridia, das hört sich ja wirklich toll an =) ich stelle gerade nämlich auch fest, dass ich doch irgendwie mehr Lippenfältchen habe und der Lippenstift dann doch nimmer so pralle aussieht, wie es eben schon mal war ^^
So was würde ich mir auch wünschen, ein natürlich verbessertes Ergebnis, aber da jemand passenden zu finden…..Wie wars von den Schmerzen und den Nachwehen her?
Liebe Grüße und erneut Danke für deinen Erfahrungsbericht =)

Nachher hatte ich zwei Tage überhaupt was gemerkt, jetzt ist nichts mehr. Schmerz würde ich das nicht mal nennen, eher ein komisches Gefühl, wenn man die Lippen zusammen gepresst hat.
Die Spritze selber fand ich schon etwas schmerzhaft, aber auch sehr kurz.
Es ging eigentlich alles sehr schnell.
Hinterher war gleich totale Entspannung.
Ich habe es mir schlimmer vorgestellt.
Zum ersten Mal sehe ich, wie es ist, wenn die Form harmonischer ist.

Das ging mir auch immer so – die Spritzen sind (natürlich) unangenehm bis schmerzhaft, aber nach einem Tag alles prima.

Ich überlege derzeit auch wieder, ob ich nicht ein bisschen bei den Lippen nachhelfen soll…

Schreibe einen Kommentar