Lobeshymne: Highlighter von Lisa Eldridge

Ich erwähnte es schon kurz letzte Woche: die wunderbaren Highlighter von Lisa Eldridge (gibt es hier). Ich habe sehr lange am liebsten Becca Shimmering Skin Perfector in Pearl verwendet, der wurde natürlich prompt aus dem Programm genommen und mittlerweile ist Becca komplett vom Markt. Das Schöne an dem Highlighter war ein eher dezenter Schimmer, der aber ein bisschen nass aussah. Man sah ihn eigentlich nur, wenn das Licht direkt darauf fiel und es sah dann auch mehr nach Glow als nach Highlight aus. Ganz wunderbar.

Tja, und nun ist das noch bessere Ersatzprodukt final gefunden – ein Jahr Testphase war dann doch lang genug. Meinen damaligen Review findet ihr hier. Es gab jedoch einen ganz kleinen Meckerpunkt, goldig mag ich eher im Sommer, im Winter darf es gerne etwas kühler sein und die neue Farbe Pink Moon ist perfekt:

Lisa Eldridge Elevated Glow Pink Moon

Er ist auch nicht superkühl, sondern angenehm hellrosa-schimmerig, hier im Vergleich. Im oberen Teil jeweils etwas verteilt, direkt darunter dick aufgetragen, damit man die Farbe sehen kann:

Lisa Eldridge Elevated Glow Pink Moon Crystal Nebula Swatch 2
oben Pink Moon, unten Crystal Nebula

Und da sieht man auch, warum ich so begeistert bin: die Highlighter lassen sich hauchzart verteilen und zurück bleibt Glow. Da sieht nichts künstlich oder nach Discokugel aus, es ist einfach nur schön.

Auf der Haut sind die Highlighter auch sehr angenehm. Beim Lunch wurden ausdrücklich auf den pflegenden Charakter (“some serious skin benefits”) sowie einen leicht straffenden und glättenden Effekt verwiesen. Letzteres kann ich so bestätigen, nachdem sich der Highlighter gesetzt hat, wirkt die ganze Partie sehr glatt – Fältchen werden bei mir überhaupt nicht betont. Ganz im Gegenteil, es sieht sehr natürlich aus – nur mit dem Extraglow.

Natürlich habe ich neugierig einen Blick auf die INCIs geworfen:

AQUA / WATER · HYDROGENATED DIDECENE · GLYCERIN · MICA · ISODODECANE · HYDROGENATED POLYDECENE · PROPANEDIOL · PEG-10 DIMETHICONE · HYDROGENATED STYRENE/ISOPRENE COPOLYMER · SODIUM CHLORIDE · POLYGLYCERYL-3 DIISOSTEARATE · SODIUM DEHYDROACETATE · CAPRYLYL GLYCOL · 2-HEXANEDIOL · SODIUM PHYTATE · AVENA SATIVA KERNEL EXTRACT / AVENA SATIVA (OAT) KERNEL EXTRACT · TAMARINDUS INDICA SEED POLYSACCHARIDE · TRIETHOXYCAPRYLYLSILANE · CAESALPINIA SPINOSA FRUIT EXTRACT · SYNTHETIC FLUORPHLOGOPITE · KAPPAPHYCUS ALVAREZII EXTRACT · ALUMINUM CALCIUM SODIUM SILICATE · PHENOXYETHANOL · ALCOHOL · ETHYLHEXYLGLYCERIN · PENTAERYTHRITYL TETRA-DI-T-BUTYL HYDROXYHYDROCINNAMATE · TIN OXIDE · MAY CONTAIN/ PEUT CONTENIR [(+/-): TITANIUM DIOXIDE (CI 77891) · IRON OXIDES (CI 77491· CI 77492 · CI 77499)]

Es sind einige Pflanzenextrakte, und Pflegendes (Glycerin, Propanediol) enthalten, aber der Effekt bleibt zumindest für mich ein Geheimnis von Lisa Eldridge.

Um es ganz kurz zu machen: unbedingte Kaufempfehlung!!!

23 Kommentare

Guten Morgen ,
den werde ich mir bestellen , danke für deinen Bericht . Ich kann mich allerdings nicht entscheiden welche Farbe ich nehmen soll, ich mag keinen starken rosa Stich , am liebsten ganz leicht Nude mit wenig Gold Schimmer , ich bin am überlegen zwischen Crystal Nebula und dem Cosmic Rose oder meinst du der ist noch etwas mehr rosa Farben als der Pink Moon 🤔
Liebe Grüße
Simone

Simone, ich habe sowohl Cosmic Rose als auch Crystal Nebula. Ich mag beide sehr gern. Eigentlich bin ich so gar kein Fan von goldigen Nuancen, aber dünn verteilt stört mich das bei CN nicht. Cosmic Rose ist definitiv nicht mehr rosafarben als Pink Moon. Ich finde, die Swatches auf der Webseite von LE treffen es gut.
Ich finde auch, das sind die besten Highlighter, die es zur Zeit gibt. Ich hatte mir den HighlighterStick von Victoria Beckham angesehen (für‘s Reisen mit Handgepäck), aber der hat mich so gar nicht überzeugt…..

Angeblich soll LE bald ( Quelle: Newsletter, Youtube) mit neuen Produkten rauskommen. Bin mal gespannt. Der Highlighter ist auch bei mir die Nr.1. Die Baume Essentielle Sticks von Chanel sind zwar auch schön subtil,kleben aber ein ganz kleines bisschen.

Jetzt bin ich doch getriggert: eigentlich nutze ich keinen Highlighter, irgendwie weiß ich nie wohin damit und die Farben passten nie und ohne Make-Up drunter bringt es doch sowieso nichts… oder?
Der goldige Ton sieht sehr hübsch und natürlich aus, ich komme ins Grübeln.

Und im Shop springen mich die Lipglosse an, die hat hier doch auch schon jemand sehr gelobt. Oder? Und wenn ich bestelle, dann eher einen Everyday-Ton wie Go lightly oder eher was besonderes wie Dragon?

So viele Fragen am Montagmorgen 🙂

Ja, die Glosse sind wirklich gut. ich trage sonst eigentlich nie Lipgloss, weil es mir immer irgendwie zu sticky und zu klebrig ist. Und eigentlich wollte ich da auch bei LE widerstehen, aber irgendwie ist mir doch eins hinterhergelaufen (ich gebe es zu, ich hab inzwischen alles von LE probiert….). Was soll ich sagen: ich mag es. und benutze es auch regelmäßig. ich hab die Farbe Blush (die mir als Lippenstift so gar nicht steht, aber als Gloss nicht so blaustichig ist). Von mir daher Daumen hoch.

Ah, du warst das! Danke, dass du geantwortet hast 🙂
Dann muss ich mich jetzt nur noch für EINE Farbe entscheiden, mehr lässt das Budget gerade nicht zu.

Habe mir auch 2 von den Lippglosen gekauft und bin sehr begeistert.
Trage sie Solo oder sehr gerne auch über einem Lippenstift
Liebe Grüße
Simone

Ich bin zwar nicht Irit, aber ich trage den Highlighter auf die Wangenknochen auf (oberhalb des Rouges). Dann ein bisschen auf den Nasenrücken. und manchmal nutze ich den Highlighter auch anstelle von Lidschatten (dann einfach Eyeliner dazu und ein wenig Kontur in der Lidfalte. Fertig.)

Vermelde AllPresan-Schaum und den Nagelpflegestift geliefert bekommen zu haben und jetzt über den goldenen Highlighter nachzudenken! 😃

Montagnachmittag bestellt und heute Morgen angekommen, ich bin beeindruckt!
Go Lightly (Gloss) ist eine tolle Farbe für mich, leicht korallig, aber unauffällig genug für jeden Tag.
Und der goldige Highlighter macht auch einen sehr schönen ersten Eindruck, ich probiere noch mal ein bisschen herum. Habe ich gerade mit Makeup ausprobiert (musste die Testkarte von LE ausprobieren), aber irgendwie sieht Makeup bei mir nicht wirklich gut aus.

@Irit: danke für den Link zum Video, das ist wirklich hilfreich 🙂

Hallo Julia, ich habe das Gefühl, beim Make up von LE muss man ein bisschen probieren und mit der Auftragetechnik experimentieren. Als das neu rauskam, hatte ich natürlich auch ein Testkit bestellt, direkt ausprobiert – und war schwer enttäuscht. Die Foundation lag irgendwie auf der Haut und sah merkwürdig aus. Die Farben passten auch irgendwie nicht. Dann waren die Tester ja lange nicht verfügbar und ich dachte, das Thema wäre durch für mich. Irgendwann gab es dann wieder Tester und ich hab dann noch mal Light und Medium Light bestellt. Und mich dann systematisch durch die 8 Farben getestet. Ganz dünn mit Fingern aufgetragen. Und dann funktionierte es. (Vorher hab ich immer einen Beauty Blender benutzt, mit dem hab ich das nicht hingekriegt). Ich war total überrascht, dass Nr 9 für mich am besten passt – ich hätte im Leben nicht gedacht, dass ein olive undertone zu mir passt 😁 Inzwischen hab ich die Vollgrösse bestellt (und den Pinsel, der sich auch sehr gut macht, wenn ich mal nicht die Finger schmutzig machen will…) und bin sehr glücklich….

ich habe auch damit herum probiert – und war nicht glücklich. Ich trage fast nur mit den Fingern auf. Hm, vielleicht habe ich auch zu viel genommen oder hatte die falsche Farbe. Ich weiß aber noch, dass sämtliche Hautschüppchen betont wurden – fand ich doof. Hast du etwas in der Richtung bemerkt?

nee, das Problem habe ich irgendwann bei meiner Clinique Foundation bekommen und daher weitergesucht. Bei LE war es am Anfang so, als ob die Foundation wachsartig oben auf der Haut drauf lag. und die Farbe irgendwie merkwürdig aussah – nicht wirklich die falsch Farbe, aber halt ˋoff´, ich kanns gar nichtbrichtig beschreiben. Ich habe aber in der Tat früher viel zu viel Produkt benutzt, ich bin mit sehr wenig jetzt deutlich glücklicher. Wobei meine Experimentierphase dazu geführt hat, dass bei mir auch noch 2 Surrat Foundations und das neue WA Puder eingezogen sind – ich bin also jetzt für alle Eventualitäten und Launen gerüstet 😂 Aber LE ist der Favorit.
Und nachdem gestern der Newsletter kam, dass es im Sommer wieder einen Pop-up Store gibt, MUSS ich natürlich jetzt einen London-Trip planen….

Hm, glaube, bei mir ist das was grundsätzliches: ich komme mit flüssiger Foundation grundsätzlich nicht zurecht, selbst wenn die Farbe stimmt. Fühlt sich immer komisch an auf der Haut und betont meine Hautstruktur ungünstig. Und das ist mir den Aufwand dann nicht wert. Ich belasse es also bei Transparentpuder und vertraue darauf, dass die gute Pflege den Rest macht 😊

Mein Highlighter kam auch heute schon an , gefällt mir auch sehr gut .
Testkarte Make Up habe ich auch bestellt, wobei ich da schon meinen Heiligen Gral gefunden habe nach jahrelangem Testen , dennoch muß ich immer wieder was neues testen , ich kann es nicht lassen 😂

Hallo Sabrina,

Ich benutze sehr gerne die Glow Foundation von Jacks Beautyline die hat keinerlei Unterton und das mag ich sehr, jetzt teste ich mich dennoch mal bei EL durch, habe heute das Make Up drauf mit dem Unterton Golden …….schaut nicht schlecht aus ………..
Die Glow Foundation ist halt eine sehr leichte Foundation , es soll aber eine stärkere raus kommen . Absolut genial finde ich auch den Puder von ihr und den Bronzer .
Ich habe dennoch immer noch ein 2. oder 3. Make Up hier , momentan das von Dolce Gabbana und eventuell kaufe ich mir auch mal wieder eines von Chanel……ach ich wäre froh wenn ich es schaffen würde nur ein Make Up hier zu haben 🙈🙈

Schreibe einen Kommentar