Wochenendrezept: Salat aus Wintergemüse und mit Mozzarella

Wir essen sehr gerne Salat in allen Varianten – auch mit Wintergemüse. Im Winter sind die üblichen Sommerverdächtigen (Tomate, Gurke und so weiter) ja eine eher zweifelhafte Wahl. Also eine Slatvariante mit saisonalem Gemüse wie Petersilienwurzeln oder Pastinaken.

Mit Klick auf den Button wird das Bild von Pinterest gezeigt.

Inhalt laden

Wem das eventuell bekannt vorkommt: ich hatte das Rezept vor ein paar Jahren schon mal gepostet. Damals ist es irgendwie untergegangen, also nochmal. Es gehört nämlich zu unseren „Standardgerichten“.

Die Zutaten

Würzmischung Gemüse:

  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Zitronensaft (für die Spezialisten: 1 TL Sumach, das habe ich aber nicht und brauche es zu selten)
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Olivenöl

Gemüse:

  • 5  rote Zwiebeln
  • 400 g Pastinaken
  • 400 g Petersilienwurzeln
  • knappes Kilo bunte Möhren

Salatsauce:

  • 5-6 EL gutes Olivenöl
  • 7 EL Apfelessig oder Weinessig
  • 2 EL mittelscharfer Senf
  • 2 EL Honig
  • 50 g Kürbiskerne (oder mehr…)
  • 50 g Sesamsaat

Außerdem:

  • 200 g Feldsalat
  • ein bis zwei Packungen Mini-Mozzarellakugeln (je nachdem, wie gerne man das ist)

Die Zubereitung

Ofen vorheizen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die Gewürze für das Gemüse mischen und das Olivenöl dazumischen.

Das Gemüse schälen und putzen. Die Zwiebeln in Spalten schneiden. Möhren, Pastinaken und Petersilienwurzeln mag ich am liebsten in dünne Streifen schneiden, wie eine Art feine Pommes. Alternativ dicke Wurzeln halbieren oder vierteln und in dünne Scheiben schneiden.

Alles mit dem Gewürzöl gut vermengen und auf einem Backblech auslegen. Im heißen Ofen dauert es ungefähr 30 Minuten, bis das Gemüse gar ist.

In der Zwischenzeit die Salatsauce mischen: wie bei jeder Vinaigrette als erstes Essig, Salz, Pfeffer, Senf und Honig zusammenrühren und dann das Olivenöl dazugeben. Nochmal gut mischen, das verbindet sich durch den Senf sehr gut.

Die Kerne werden ohne Fett kurz in einer Pfanne geröstet.

Salat waschen und putzen (oder wie ich Faulpelz in der Tüte kaufen).

Mozzarella abtropfen lassen.

Dann alles hübsch anrichten: Feldsalat, das Gemüse (etwas abkühlen lassen!) obendrauf, Mozzarella verteilen. Salatsauce obendrüber träufeln und als krönender Abschluss die Kerne.

Dazu gibt es Baguette oder auch ein rustikaleres Brot – aber man muss definitiv die Sauce auftunken…

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.